Gedächtnisprotokoll Klinische 2014

Werbung
Gedächtnisprotokoll Klinische 2014
1. Nennen der 4 Normen (subjektiv, statistisch, Funktion & sozial)
2. Ätiologie und Therapie von psychodynamischem und kognitiv-behavioralem
Paradigma (plus je ein Vor-und Nachteil)
3. Klassifikatorische und Dimensionale Diagnostik (je 2 Vorteile)
4. Diathese-Stress-Modell anhand Schizophrenie
5. Risikofaktoren Bulimia (Mc)
6. Vergleich zwang und Wahn (Mc)
7. Eine Mc Aufgabe zum sorgenprozess
8. Versorgungssituation nach dem Survey
9. Funktionen der Diagnostik vor Therapiebeginn
10. Soziale Phobien: rede halten - was muss Patient tun+ Begründung
11. Borderline die 4 Bereiche
12. MC-Frage zur Gesundheitssurvey: ca. 30% haben irgendeine psychische Störung,
10% erhalten eine Therapie nach neuestem wissenschaftlichem Standard, 30%
erhalten eine Therapie nach neuestem Standard, Essstörungen besser versorgt als
affektive Störungen (oder anders herum, oder war das in ner anderen Frage?)
13. 4 Funktionen von Diagnostik VOR der Therapie
14. kognitive Modell von Clark und Wells bei Sozialer Phobie
15. Allgemeinen Angstsymptome nach ICD10 jeweils 2 aus den verschiedenen
Bereichen nennen.
16. Mc Welche Angststörung das höchste Alter bei Beginn hat.
17. Was sind das für störungen: angst vor der angst, angst vor beurteilung, ganz viele
sorgen
18. fallbeispiele zu depression und binge, ptbs oder depression, soziale phobie
19. multiple choice zu zwang in abgrenzung von schizophrenie (ich-dyston,
identifizieren, stimmen von außen/innen,...)
Herunterladen
Explore flashcards