Deutschland (physisch) - Il Liceo “G. Cesare

Werbung
Deutschland (physisch)
5
10
15
20
25
30
35
40
45
Geographische Lage und natürliche Grenzen
Deutschland liegt in Mitteleuropa. Seine natürlichen Grenzen sind im Norden die Nord- und Ostsee, im Süden
die Alpen, im Südwesten der Rhein und im Osten die Oder-Neiße-Linie.
Landschaft
Geographisch unterteilt man Deutschland in 4 Teile:
Das Norddeutsche Tiefland; die Mittelgebirge (z.B. der Schwarzwald); das Alpenvorland und das
Hochgebirge (die Alpen)
Das Norddeutsche Tiefland ist eine große, weite Ebene mit niedrigen Hügeln. Seine Küste an der Nordsee ist
sandig und flach. Vor der Nordseeküste liegen die Ost- und Nordfriesischen Inseln. Die Insel Helgoland liegt
etwa 50 Km von der Küste entfernt und hat eindrucksvolle, rote Felsen. Die Ostseeküste ist teils sandig teils
felsig. In der Ostsee liegt Rügen, die größte Insel Deutschlands.
Im Zentrum und in Süddeutschland erheben sich viele Mittelgebirge. Die Berge sind zwischen 800 und 1100
m hoch. Bekannt sind vor allem der Schwarzwald, der Thüringer Wald, das Erzgebirge, der Bayerische Wald,
der Harz usw.
Die Alpen im Süden sind ein Hochgebirge. Der höchste Berg Deutschlands ist in Bayern, heißt Zugspitze und
ist 2963 Meter hoch.
Flüsse und Kanäle
Fast alle Flüsse fließen in Deutschland von Süden nach Norden, d.h. von den höchsten Bergen zum Meer. Die
Flüsse heißen: der Rhein, die Ems, die Weser, die Elbe, die Oder, die Donau und der Main.
Der Rhein (865 km lang) entspringt in den Schweizer Alpen, fließt von Süden nach Norden durch
Westdeutschland und mündet an der niederländischen Küste in die Nordsee.
Die Elbe ist etwa 800 km lang. Sie entspringt in der Tschechischen Republik, durchfließt von Süden nach
Norden den Nordosten Deutschlands und mündet bei Hamburg in die Nordsee.
Die Donau ist nach der Wolga der längste Strom Europas (2.850 km) und fließt durch insgesamt acht
verschiedene Länder, darunter Süddeutschland und Österreich z.B. Wien liegt an der Donau. Sie entspringt im
Schwarzwald und mündet ins Schwarze Meer.
Neben diesen drei längsten Flüssen sollte man auch den Main und die Oder erwähnen. Der Main, ein
Nebenfluss von dem Rhein, ist wichtig, weil im sogenannten Rhein-Main-Gebiet in der Region um Frankfurt
und Karlsruhe ein sehr wichtiges Wirtschaftsgebiet Deutschlands liegt. Die Oder hat in der deutschen
Geschichte des 20. Jahrhunderts eine wichtige Rolle gespielt. Sie markiert heute die Grenze nach Polen.
Durch die Hauptstadt Berlin flieβen auch zwei kleinere Flüsse: die Spree und die Havel.
Die deutschen Flüsse sind meistens schiffbar und bilden zusammen mit zahlreichen Nebenflüssen und
Kanälen bedeutende Wasserwege. Sie dienen zum Transport vieler Güter wie Sand, Kies, Holz, Maschinen
u.v.a. An ihren Mündungen befinden sich oft große Häfen, wie Hamburg an der Elbe oder Bremen an der
Weser.
Der Kanal im Norden verbindet die Nordsee mit der Ostsee und heißt Nord-Ostsee-Kanal. Durch die
Norddeutsche Tiefebene fließt der Mittellandkanal. Er verbindet den Rhein mit der Ems, mit der Weser, mit
der Elbe und mit der Oder. Der Rhein, der Main und die Donau sind durch den Rhein-Main-Donau-Kanal im
Südosten miteinander verbunden.
Seen
Der größte See Deutschlands ist der Bodensee. Er grenzt aber nicht nur an Deutschland, sondern auch an die
Schweiz und Österreich. Viele Seen befinden sich in Bayern wie der Chiemsee und der Starnberger See.
Deutschland (politisch)
50
55
60
Politische Grenzen
Deutschland ist eine parlamentarische Bundesrepublik mit Hauptstadt Berlin und es gehört zu der
Europäischen Union. Das Land grenzt im Norden an Dänemark, im Osten an Polen und Tschechien (die
Tschechische Republik), im Süden an Österreich und die Schweiz, im Westen an Frankreich, Luxemburg,
Belgien und Holland (die Niederlande).
Politische Einteilung
Deutschland ist eine Föderation von mehreren Staaten, die Länder heißen. Der Bund besteht aus 16 Ländern,
darunter sind Berlin, Hamburg und Bremen Stadtstaaten.
Bevölkerung
Deutschland hat eine Bevölkerung von 82.500.000 Einwohnern, davon sind ca. 7.425.000 Ausländer (9%).
Die Bevölkerung konzentriert sich in den Großstädten wie Berlin mit 3,5 Millionen Einwohnern, Hamburg mit
1,75 Mio. und München mit 1,3 Mio. Einwohnern.
Herunterladen
Explore flashcards