Erdäpfelstrudel mit Gemüse

Werbung
Erdäpfelstrudel mit Gemüse für vier Personen Für die Fülle: 60 dag Erdäpfel 2 EL Öl 1 kleiner Zwiebel 1 Ei 2 EL Sauerrahm Salz, Pfeffer Die Erdäpfel schälen, würfelig schneiden und bissfest kochen. Die Zwiebel klein schneiden und in Butter anschwitzen, Erdäpfel dazu und mit Sauerrahm, Ei und Gewürzen eine Füllung herstellen. Diese auf den dünn ausgewalkten Strudelteig mittig auftragen und dann den Teig einrollen. Mit Ei einstreichen und bei 180 Grad für 10 bis 15 Minuten ins Rohr. Strudelteig: 100 g Mehl glatt 10 ml Öl Salz 625 ml lauwarmes Wasser ev. 1 Ei Mehl zum Ausarbeiten Alle Zutaten zusammen und auf einen glatten Teig verkneten. Karfiol‐Broccoliauflauf mit Kräuter für vier Personen 60 dag Broccoli 60 dag Karfiol Salz, Pfeffer Für die Sauce: 60 g Butter 60 g Mehl glatt 1 Ei 200 ml Milch Schnittlauch Petersilie 100 g Sauerrahm Salz, Pfeffer Broccoli und Karfiol bissfest im Salzwasser kochen. Aus Butter, Mehl und Milch eine Bechamel herstellen. Das Ei und die Gewürze, Kräuter und Sauerrahm darunter heben und über das Gemüse gießen. Das Ganze in einer Auflaufform bei 180 Grad circa 45 Minuten backen. Mostschaumsuppe mit Schwarzbrot Croutons für vier Personen 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 gelbe Rübe 1 Petersilwurzel 100 g Knollensellerie 500 ml Most/ Traubensaft 500 ml Gemüsesuppe 250 ml Schlagobers 1 Sternanis Salz, Pfeffer, Zimt Butter Zwiebel, Knoblauch und Wurzelgemüse schälen und würfelig schneiden, in Butter hell anrösten. Mit Traubensaft und Gemüsesuppe aufgießen, Sternanis dazugeben und bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Sternanis entfernen, Suppe fein pürieren, eventuell durch ein Sieb passieren. Obers zugießen, Suppe nochmals erhitzen, würzen und abschmecken. Suppe mit den knusprigen Croutons anrichten und mit etwas Zimt bestreuen. Für die Croutons: 2 Scheiben Schwarzbrot etwas Butter Brot entrinden und in Würfel schneiden. Danach in Butter knusprig anrösten. Fastensuppe mit Paradeiser für vier Personen 250 g Karotten 250 g Erdäpfel 120 g Sellerieknolle 120 g Stangen Lauch 4 Paradeiser 1/8l Paradeisersaft 1/4l Wasser Salz, Pfeffer, Majoran, Petersilie und Basilikum Erdäpfel, Karotten, Lauch und Knollensellerie putzen und schälen. Gemüse in kleine Würfel schneiden und in einen Topf geben. Wasser und Tomatensaft bis 1 cm über das Gemüse auffüllen, zum Kochen bringen und 60 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Danach die Paradeiser leicht einschneiden in Salzwasser für 20 Sekunden blanchieren – enthäuten – entkernen und in kleine Würfel schneiden. Abschmecken, Kräuter beigeben und danach anrichten. Endivien‐Apfelsalat für vier Personen 3 Stück Äpfel 4 Esslöffel Apfelsaft 1 Stück Endiviensalat 4 Esslöffel Öl 1 Stück Orangen 3 Prise Salz 1 Stück Zitrone (Saft) 1 Prise Kristallzucker Den Endiviensalat in Streifen schneiden und waschen. Das Obst schälen in Würfel schneiden, gut abgetropften Salat und Obst in eine Schüssel geben. Für die Marinade Apfelsaft, Öl, Zitronensaft, Zucker und Salz verrühren, über den Salat mischen und gut verrühren. Gemüserisotto mit Blattsalat für vier Personen 10 dag Babykarotten 10 dag Schwarzwurzel 10 dag Broccoli 10 dag Erbsen 30 dag Risottoreis 1 Zwiebel ¼ l Gemüsesuppe Salz, Pfeffer etwas Butter etwas Parmesan Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen, danach Risottoreis dazugeben. Mit Gemüsesuppe aufgießen, salzen und kernweich mit ständigen umrühren kochen lassen. Gemüse in Salzwasser al dente kochen. Danach das Gemüse zu dem Risotto beigeben. Parmesan beimengen und abschmecken. Für den Salat: Radicchio, Chicorée, Lollo Rosso, Vogerlsalat oder Eisbergsalat waschen und sauber zu putzen. Eine Marinade (Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker) zubereiten und vermischen. Frühlingskräuterschaumsuppe mit Dinkelvollkornstangerl für vier Personen 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 300 g mehlige Erdäpfel 20 g Butter Salz, Pfeffer Gemüsesuppe oder Wasser Kräuter ( Brennnessel, Löwenzahn, Sauerampfer, Petersilie, Kerbel oder Schnittlauch) 100 ml Schlagobers Die Zwiebel, Knoblauch und Erdäpfel schälen und fein schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Butter anrösten, Erdäpfel dazugeben, etwas rösten und mit Wasser oder Gemüsesuppe aufgießen. Die Suppe solange köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich gekocht sind. Die Kräuter waschen, fein hacken, und kurz vorm anrichten dazugeben. Vorm anrichten die Suppe mit Schlagobers verfeinern und würzen. Dinkelvollkornstangerl: 250 g Dinkelvollkornmehl 250 g Weizenmehl 1 Teelöffel Salz 50 ml Öl 1 Würfel Germ 1 Teelöffel lauwarmes Wasser 1 Ei diverse Kerne Das Mehl mit dem Salz vermischen, die Germ fein ins Mehl bröseln. Das Öl zugeben und mit dem Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zugedeckt bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen. Backrohr auf 230 Grad vorheizen. Den Teig in 12 gleichgroße Stücke teilen, jedes Teigstück zu einer langen Rolle formen und diese Rolle zu einem Stangerl drehen. Aufs Blech legen und mit Ei bestreichen. Nach Belieben mit Sesam,‐ Sonnenblumen,‐ oder Kürbiskernen bestreuen und im Rohr circa 15 Minuten backen. Banadensuppe für vier Personen 5 Semmeln 2 Eier 2 Liter Gemüsesuppe oder Wasser 4 dag Butter Muskat, Salz, Pfeffer Die Semmeln in der kalten Suppe oder im kalten Wasser zustellen und langsam zum Kochen bringen. Wichtig ist, dass die aufgelösten Semmeln gut versprudelt werden und keine großen Brocken bleiben. Dann die Butter in die Suppe und vor dem Anrichten die Eier in Kalten Wasser versprudeln und zur Suppe geben. Würzen und danach anrichten. Gemüsenudeln mit Fisch für vier Personen 400 g Bandnudeln 400 g Forellenfilet 1 Stange Lauch 2 Karotten Salz, Pfeffer Öl und Butter 1 Knoblauchzehe Kräuter Olivenöl Die Bandnudeln bissfest kochen und kalt abschrecken. Das Forellenfilet in 2 cm breite Streifen schneiden, das Gemüse putzen und den Lauch und die Karotten in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl und Butter erhitzen und darin die Forellenstreifen anschwitzen, würzen und aus der Pfanne geben. Im selben Fett das Gemüse anrösten und kurz bissfest garen lassen. Danach das Gemüse, die Bandnudeln und das Forellenfilet vorsichtig vermischen. Abschmecken, etwas Olivenöl und gehackte Kräuter beigeben und anrichten. 
Herunterladen
Explore flashcards