Die Moldau, Smetana Bedřich Smetana, geboren am 2. März 1824

Werbung
Die Moldau, Smetana
Bedřich Smetana, geboren am 2. März 1824 in Leitomischl und am 12. Mai 1884 in
Prag gestorben, war ein böhmischer Komponist der Romantik.
Smetanas bekannteste Komposition "Vltava" (Die Moldau) ist mit ihrer Bildsprache ein
fabelhaftes Beispiel für Programmmusik mit Tonmalerei. Insgesamt komponierte er
sechs Stücke über Tschechien, die er alle zusammen "Má vlast“ (Mein Vaterland)
nannte. Die Moldau ist eine von sechs sinfonischen Dichtungen und wurde am 4.
April1875 uraufgeführt, das Gesamtwerk „Mein Vaterland“ am 5. November 1882.
Smetana beschreibt die Moldau wie folgt:
„Die Komposition schildert den Lauf der Moldau, angefangen bei den beiden kleinen
Quellen, der kalten und der warmen Moldau, über die Vereinigung der beiden Bächlein
zu einem Fluss, den Lauf der Moldau durch Wälder und Fluren, durch Landschaften,
wo gerade eine Bauernhochzeit gefeiert wird, beim nächtlichen Mondschein tanzen die
Nymphen ihren Reigen. Auf den nahen Felsen ragen stolze Burgen, Schlösser und
Ruinen empor. Die Moldau wirbelt in den Johannisstromschnellen; im breiten Zug
fließt sie weiter gegen Prag, am Vyšehrad vorbei, und in majestätischem Lauf
entschwindet sie in der Ferne schließlich in der Elbe.“
Pavane, Fauré
Gabriel Urbain Fauré, geboren am 12. Mai 1845 in Pamiers (Midi-Pyrénées) und am
4. November 1924 in Paris verstorben, war ein französischer Komponist des Fin de
siècle, der vor allem Vokal-, Klavier- und Kammermusik schrieb.
Die ursprüngliche Komposition des Pavane wurde für Klavier und Chor in den späten
1880er Jahren geschrieben, ist aber in der Version für Orchester und Wahlchor besser
bekannt. Fauré sah eine rein orchestrale Komposition mit bescheidenen Kräften vor,
die bei einer Reihe von leichten Sommerkonzerten von Jules Danbé gespielt werden
sollten.
Der den Chorstimmen unterlegte Text handelt vom Leiden in der Liebe. Fauré erzählt
diese Geschichte mit der intensiven Expressivität einer schlichten Melodie und
Harmonik. Die Orchesterversion wurde am 25. November 1888 bei einem Konzert
Lamoureux unter der Leitung von Charles Lamoureux aufgeführt.
Herunterladen
Explore flashcards