DIE SPIELZEIT 2004/05 IN ZAHLEN

Werbung
Die Spielzeit 2016/17 in Zahlen:
mehr als 510 Veranstaltungen insgesamt –
davon 191 Musiktheatervorstellungen
12 Premieren (83 Vorstellungen)
davon 9 szenische Premieren und 1 konzertante Produktion
(67 Vorstellungen) im Opernhaus

Andrea Lorenzo Scartazzini Der Sandmann
7 Vorstellungen
Deutsche Erstaufführung
Mit freundlicher Unterstützung der Aventis Foundation
Auftragswerk des Theater Basel
Übernahme der Produktion des Theater Basel (Uraufführung: 20. Oktober 2012)

Friedrich von Flotow Martha oder Der Markt zu Richmond

Peter I. Tschaikowski Eugen Onegin

Georg Friedrich Händel Xerxes
8 Vorstellungen
10 Vorstellungen
7 Vorstellungen
Frankfurter Erstaufführung

Giuseppe Verdi Ernani
2 Vorstellungen
konzertant / Frankfurter Erstaufführung

Hector Berlioz Les Troyens (Die Trojaner)

Giuseppe Verdi Rigoletto

Ernst Křenek
Der Diktator / Schwergewicht oder Die Ehre der Nation /
Das geheime Königreich
7 Vorstellungen
11 Vorstellungen
7 Vorstellungen
Frankfurter Erstaufführungen

Claude Debussy La damoiselle élue
8 Vorstellungen
Frankfurter Erstaufführung
Arthur Honegger Jeanne d’Arc au bûcher
(Johanna auf dem Scheiterhaufen)
davon 2 Premieren (16 Vorstellungen) im Bockenheimer Depot

Benjamin Britten Paul Bunyan
8 Vorstellungen
Frankfurter Erstaufführung

Wolfgang Amadeus Mozart
Betulia liberata (Eine Gottessuche)
8 Vorstellungen
Frankfurter Erstaufführung
Ein vierteiliges Projekt mit dem Ensemble Modern im Bockenheimer Depot
(17 Vorstellungen)

Heim.Spiele
Ensemble [email protected] Depot
17 Vorstellungen
Uraufführung / Frankfurter Erstaufführungen / Wiederaufnahme
Eine Kooperation mit dem Ensemble Modern auf Einladung der Oper Frankfurt.
Mit großzügiger Unterstützung des Kulturfonds Frankfurt RheinMain, der Aventis Foundation,
der Deutsche Bank Stiftung, der Crespo Foundation, der Dr. Marschner Stiftung sowie weiteren Stiftungen.
1
14 Wiederaufnahmen (91 Vorstellungen) im Opernhaus

Georges Bizet Carmen
13 Vorstellungen
Mit freundlicher Unterstützung der DZ Bank

Giuseppe Verdi Falstaff
6 Vorstellungen

Richard Wagner Lohengrin
5 Vorstellungen

Giuseppe Verdi Stiffelio
4 Vorstellungen

Wolfgang Amadeus Mozart Die Zauberflöte
7 Vorstellungen

Giacomo Puccini La Bohème
8 Vorstellungen

Christoph Willibald Gluck Ezio
5 Vorstellungen

Wolfgang Amadeus Mozart Don Giovanni
9 Vorstellungen

Sergei S. Prokofjew Der Spieler (Igrok)
4 Vorstellungen

Claude Debussy Pelléas et Mélisande
7 Vorstellungen

Igor Strawinsky The Rake‘s Progress
5 Vorstellungen

Richard Strauss Arabella
6 Vorstellungen
Kooperation mit der Göteborgs Operan

Richard Wagner Der fliegende Holländer
6 Vorstellungen

Giacomo Puccini Tosca
6 Vorstellungen
8 Liederabende im Opernhaus

Andreas Schager Tenor

Johannes Martin Kränzle Bariton

Stéphane Degout Bariton

Lawrence Zazzo Countertenor

Piotr Beczała Tenor

Anna Caterina Antonacci Sopran

Camilla Nylund Sopran

Dagmar Manzel Gesang
Mit freundlicher Unterstützung der Mercedes-Benz-Niederlassung Frankfurt/Offenbach
2
Sonderveranstaltungen (über 320 Vorstellungen, davon über 260 im Rahmen von JETZT!)

JETZT! OPER FÜR DICH
Vermittlungsprogramm für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
Für Kinder und Familien
Aramsamsam für Kinder von 2 bis 4 Jahren
16 Veranstaltungen
Oper für die Kleinsten (Familien)
Oper für Kinder für Kinder von 5 bis 10 Jahren
28 Veranstaltungen
Der ideale Einstieg in die Welt der Oper
Mit freundlicher Unterstützung der Europäischen Zentralbank und Fraport AG
Orchester hautnah für Kinder ab 8 Jahren
4 Veranstaltungen
Begegnungen mit unseren Musikern und ihren Instrumenten
Kinderchor-Konzert für Kinder ab 8 Jahren
1 Veranstaltung
Familienworkshops für Kinder ab 6 Jahren
7 Veranstaltungen
Eltern, Tanten und Opas begegnen mit ihrem Nachwuchs
erstmals der Kunstform Oper
Oper für Familien
3 Veranstaltungen
Ein voll zahlender Erwachsener erhält drei Freikarten
für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre,
empfohlen für Kinder ab 8 Jahren
(in den auf den Seiten 1 und 2 aufgeführten Zahlen enthalten)
Für (junge) Erwachsene
Phantom in der Oper für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren
1 Veranstaltung
Übernachtung im Opernhaus
Eigenhändig – Werkstätten entdecken
4 Veranstaltungen
für Jugendliche von 12 bis 19 Jahren
*NEU*: Opernworkshop für Erwachsene
3 Veranstaltungen
Eine spielerische Vorbereitung auf den Opernbesuch
Operntag für Jugendliche von 14 bis 19 Jahren
4 Veranstaltungen
Ein ganzer Tag in der Oper mit Führung, Workshop und Vorstellungsbesuch
Kostenlose Kinderbetreuung
9 Veranstaltungen
von Kindern zwischen 3 und 9 Jahren bei Nachmittagsvorstellungen
(in den auf den Seiten 1 und 2 aufgeführten Zahlen enthalten)
Operntester für junge Erwachsene bis 29 Jahre
4 Veranstaltungen
Einmal Opernkritiker sein
(in den auf den Seiten 1 und 2 aufgeführten Zahlen enthalten)
Intermezzo – Oper am Mittag
6 Veranstaltungen
Das Lunchkonzert der Deutsche Bank Stiftung und der Oper Frankfurt
Oper to go für junge Erwachsene
4 Veranstaltungen
Lockere Begegnung mit dem Musiktheater
Weihnachtssingen mit Annette Dasch im Opernhaus
1 Veranstaltung
Oper und Schule
Aramsamsam für Kinder von 2 bis 4 Jahren
14 Veranstaltungen
Oper für die Kleinsten (Kita-Gruppen)
Oper für Kinder von 5 bis 10 Jahren
14 Veranstaltungen
Der ideale Einstieg in die Welt der Oper
(Vorstellungen am Vormittag für Schulklassen und Kita-Gruppen buchbar)
Mit freundlicher Unterstützung der Europäischen Zentralbank und Fraport AG
3
Opernprojekt für Kinder von 6 bis 10 Jahren
ca. 24 Veranstaltungen
Workshops, die auf den Besuch von Oper für Kinder vorbereiten
Oper unterwegs für Kinder von 6 bis 10 Jahren
34 Veranstaltungen
Gastspiele mit einer mobilen Oper für Kinder-Produktion
an Schulen Frankfurts und des Rhein-Main-Gebietes
sowie an diversen Theatern
Opernprojekt für Jugendliche ab 11 Jahren
ca. 50 Veranstaltungen
Szenisch-musikalische Workshops,
die auf den Opernbesuch vorbereiten
Orchesterprobenbesuche für Kinder ab 6 Jahren
ca. 12 Veranstaltungen
Premierenklasse für Jugendliche ab 14 Jahren
9 Veranstaltungen
Workshops, Probenbesuche, Führung und Begegnungen
bereiten den Opernbesuch vor
Ferienworkshop für Kinder und Jugendliche von 6 bis 12 Jahren ca. 6 Veranstaltungen
TUSCH (Theater und Schule)
ca. 8 Veranstaltungen
Schüler einer 3. Klasse der Albert-Schweitzer-Grundschule erleben Oper
Gruppen
3 Veranstaltungen
Kinder aus diversen sozialen Einrichtungen sind herzlich willkommen
Lehrertreffen
2 Veranstaltungen
Eingeladen sind Lehrer zur Vorbereitung ihrer Opernprojekte
*NEU*: Lehrerfortbildung
5 Veranstaltungen
Lehrer werden nach der Methode der Szenischen Interpretation fortgebildet.
SpielleiterInnen können einen zertifizierten Abschluss erwerben

Oper extra Einführungsveranstaltungen zu Neuinszenierungen
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins –
Sektion Oper

Oper im Dialog
10 Veranstaltungen
3 Veranstaltungen
Regieteams und Dramaturgen stellen sich der Kritik,
den Fragen und Anregungen des Publikums

Oper lieben Talkrunde mit Bernd Loebe
5 Veranstaltungen
im Wechsel mit den Dramaturgen der Oper Frankfurt
Mit freundlicher Unterstützung von Huber EventCatering

Uraufführungen an der Oper Frankfurt
5 Veranstaltungen
Eine Vorlesungsreihe der Dramaturgie

Ma(i)nhatta.Stummfilm-Musik-Varieté
1 Veranstaltung
Eine cineastische Zeitreise
mit Musikern der hr-Bigband, dem Ensemble Modern und Gästen

Oper Finale Jeanne dʼArc
Begleitveranstaltungen
zur Premiere von Arthur Honeggers Jeanne dʼArc au bûcher

Opernstudio der Oper Frankfurt
diverse Veranstaltungen
2 Soireen
ermöglicht durch die Deutsche Bank Stiftung
und die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main

Happy New Ears Werkstattkonzerte mit dem Ensemble Modern

Kammermusik im Foyer
10 Veranstaltungen
10 Museumskonzerte in der Alten Oper Frankfurt
20 Veranstaltungen

(jeweils 2 Aufführungen)
4
4 Veranstaltungen

Frankfurter Orchestertag
1 Veranstaltung
Auf Tuchfühlung mit dem Frankfurter Opern- und Museumsorchester

Paul-Hindemith-Orchesterakademie
diverse Veranstaltungen
Die Akademie des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters
(teilweise in den auf Seite 4 aufgeführten Zahlen enthalten)

Einführungsvorträge, Opern-Gespräche der Musikschule Frankfurt und
der Volkshochschule Frankfurt, 8. Internationaler Dirigentenwettbewerb
Sir Georg Solti, 18. Operngala, etc.
Mehr als 510 Veranstaltungen insgesamt – davon 191 Musiktheatervorstellungen
Die Oper Frankfurt zu Gast in der Welt
Generalmusikdirektor Weigle dirigiert

im August 2016 drei verschiedene Konzertprogramme mit dem Yomiuri
Nippon Symphony Orchestra Tokio u.a. in der Suntory Hall in Tokio

im März / April 2017 Beethovens Fidelio an der Metropolitan Opera in New York

im Anschluss (April / Mai 2017) Straussʼ Der Rosenkavalier (Saisonpremiere mit
Kinoübertragung) für den erkrankten James Levine an der Metropolitan Opera
in New York
Vermietung von Produktionen der Oper Frankfurt

ab 15. Januar 2017 wird Massenets Werther (Regie: Willy Decker) aus der
Frankfurter Spielzeit 2005/06 am Gran Teatre del Liceu in Barcelona gezeigt

ab 24. Juni 2017 wird Weinbergs Die Passagierin (Regie: Anselm Weber) aus
der Frankfurter Spielzeit 2014/15 an der Semperoper Dresden gezeigt
Neues Erscheinungsbild der Oper Frankfurt im Netz

am Tag der Spielplan-Pressekonferenz (Mittwoch, 27. April 2016) wird der neu
gestaltete Internetauftritt freigeschaltet
5
Personelle Wechsel im Ensemble der Oper Frankfurt
Neu im Ensemble:
Cecelia Hall Mezzosopran (war Stipendiatin u.a. des Lindemann-Programms der New Yorker Met)
Sydney Mancasola Sopran (gab 2015/16 ihr Europa-Debüt an der Komischen Oper Berlin)
Maria Pantiukhova Mezzosopran (war bis zum Sommer 2015 Mitglied des Opernstudios der Oper Frankfurt)
Gordon Bintner Bassbariton (war Stipendiat des Ensemble Studios der Canadian Opera Company in Toronto)
Brandon Cedel Bassbariton (war Stipendiat des Lindemann-Programms der New Yorker Met)
Thomas Faulkner Bass (wird aus dem Opernstudio der Oper Frankfurt ins Ensemble übernommen)
AJ Glueckert Tenor (war Adler Fellow und Teilnehmer des Merola Programms an der San Francisco Opera)
Theo Lebow Tenor (war Teilnehmer renommierter Förderprogramme u.a. in Seattle und San Francisco)
Daniel Miroslaw Bass (studierte u.a. bei Edith Wiens an der Juilliard School in New York)
Barnaby Rea Bass (war Harewood Artist an der English National Opera in London)
Anne Larlee Solorepetitorin (zuletzt Komische Oper Berlin)
Dirk Rehkessel Künstlerischer Produktionsleiter (zuletzt Oper Köln)
Veränderungen im Ensemble:
Nikolai Petersen Kapellmeister / Solorepetitor (war bisher ausschließlich Solorepetitor)
Aus dem Ensemble scheiden aus:
Jenny Carlstedt Mezzosopran
Margit Neubauer Mezzosopran
Simon Bode Tenor
Beau Gibson Tenor
Johannes Martin Kränzle Bariton
Franz Mayer Bassbariton
Vuyani Mlinde Bass
Hartmut Keil Kapellmeister
Hubertus Herrmann Künstlerischer Produktionsleiter
6
Vergleichszahlen
Anzahl Veranstaltungen insgesamt
















Saison 2001/02
Saison 2002/03
Saison 2003/04
Saison 2004/05
Saison 2005/06
Saison 2006/07
Saison 2007/08
Saison 2008/09
Saison 2009/10
Saison 2010/11
Saison 2011/12
Saison 2012/13
Saison 2013/14
Saison 2014/15
Saison 2015/16
Saison 2016/17
240 Veranstaltungen
250 Veranstaltungen
280 Veranstaltungen
mehr als 290 Veranstaltungen
mehr als 250 Veranstaltungen
mehr als 300 Veranstaltungen
mehr als 300 Veranstaltungen
mehr als 300 Veranstaltungen
mehr als 280 Veranstaltungen
mehr als 300 Veranstaltungen
mehr als 300 Veranstaltungen
mehr als 320 Veranstaltungen
mehr als 340 Veranstaltungen
mehr als 400 Veranstaltungen
mehr als 400 Veranstaltungen
mehr als 510 Veranstaltungen
Die Zahl der Gesamtveranstaltungen in 2016/17 fällt durch den hohen Anteil an Terminen im
Rahmen des sich immer stärker etablierenden Vermittlungsprogramms JETZT! OPER FÜR DICH
vergleichsweise hoch aus.
Anzahl (nur) Musiktheatervorstellungen

















Saison 2001/02
Saison 2002/03
Saison 2003/04
Saison 2004/05
Saison 2005/06
Saison 2006/07
Saison 2007/08
Saison 2008/09
Saison 2009/10
Saison 2010/11
Saison 2011/12
Saison 2012/13
Saison 2013/14
Saison 2014/15
Saison 2014/15
Saison 2015/16
Saison 2016/17
169
185
176
202
174
197
187
196
178
178
170
186
190
195
195
179
191
Die Anzahl der Opernvorstellungen in 2015/16 fiel wegen der umfangreichen Proben und der
Doppeldienste für den Ring des Nibelungen etwas niedriger aus als in den Vorjahren und in
der kommenden Saison 2016/17.
7
Ein Blick auf die Auslastung














Saison 2002/03
Saison 2003/04
Saison 2004/05
Saison 2005/06
Saison 2006/07
Saison 2007/08
Saison 2008/09
Saison 2009/10
Saison 2010/11
Saison 2011/12
Saison 2012/13
Saison 2013/14
Saison 2014/15
Saison 2015/16
70 %
72 %
72 %
78 % (Stand April 2006: 76 %)
72 % (Stand April 2007: 74 %)
78 % (Stand April 2008: 79 %)
78 % (Stand April 2009: 79 %)
81 % (Stand April 2010: 81 %)
86 % (Stand April 2011: 88 %)
87 % (Stand April 2012: 89 %)
87 % (Stand April 2013: 87 %)
82 % (Stand April 2014: 83 %)
81 % (Stand April 2015: 82 %)
83 % (Stand April 2016)
Abonnenten














Saison 2002/03
Saison 2003/04
Saison 2004/05
Saison 2005/06
Saison 2006/07
Saison 2007/08
Saison 2008/09
Saison 2009/10
Saison 2010/11
Saison 2011/12
Saison 2012/13
Saison 2013/14
Saison 2014/15
Saison 2015/16
8.156
8.502
9.188 (plus 184 Oper für Kinder-Abonnements)
9.724 (plus 269 Oper für Kinder-Abonnements)
9.974 (plus 454 Oper für Kinder-Abonnements)
10.294 (plus 501 Oper für Kinder-Abonnements)
10.942 (plus 532 Oper für Kinder-Abonnements)
11.125 (plus 562 Oper für Kinder-Abonnements)
11.398 (plus 522 Oper für Kinder-Abonnements)
11.733 (plus 529 Oper für Kinder-Abonnements)
12.279 (plus 634 Oper für Kinder-Abonnements)
12.708 (plus 664 Oper für Kinder-Abonnements)
12.618 (plus 607 Oper für Kinder-Abonnements)
12.633 (plus 607 Oper für Kinder-Abonnements)
Gerechnet auf alle vierzehn Spielzeiten der Intendanz Loebe ist damit eine Steigerung im
Abonnement von 55 % zu verzeichnen. Dabei sind die Oper für Kinder-Abonnements nicht
mitgerechnet.
8
Partner der Oper Frankfurt in der Spielzeit 2016/17

Besonderer Dank gilt dem
Patronatsverein der Städtischen Bühnen e.V. – Sektion Oper
Wir bedanken uns herzlich für die großzügige finanzielle Unterstützung bei unseren Partnern.

Hauptförderer Ur- und Erstaufführungen:
Aventis Foundation
Die Partnerschaft läuft mindestens über drei Spielzeiten,
in dieser Saison für Der Sandmann

Hauptförderer Opernstudio:
Deutsche Bank Stiftung
Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main

Produktionspartner :
DZ Bank für eine noch nicht feststehende Produktion

Projektpartner:
Mercedes-Benz Niederlassung Frankfurt/Offenbach für die Liederabende

Ensemblepartner für die Stärkung des Ensembles:
MeisterSinger Uhren
Stiftung Ottomar Päsel, Königstein / Ts.
Josef F. Wertschulte

Education Partner für die Förderung von Formaten aus dem Vermittlungsprogramm
JETZT! Oper für dich:
BHF-BANK-Stiftung
Deutsche Vermögenberatung AG
Europäische Zentralbank
Fraport AG

Klassik Partner:
FPS Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Dank geht auch an die zahlreichen Privatpersonen, die sich mit
Einzelspenden für das Programm JETZT! Oper für dich und im Rahmen
des Ensemble-Dinners für unser Ensemble engagieren, sowie an
diejenigen, die nicht namentlich genannt werden möchten.

Medienpartner:
hr2-kultur Kulturpartner
9
Herunterladen