Marketing Aspekte eines Sport

Werbung
Grundbegriffe des Marketings
Dipl. Sportwissenschaftler / MBA Christian Lusch
Gesund bewegen.
Geplante Inhalte
1. kurze Vorstellungsrunde / Erwartungen
2. Case Study
3. Präsentation der Ergebnisse & Diskussion
4. Grundbegriffe des Marketings
5. Marketing-Mix
6. Case Study II
7. Präsentation der Ergebnisse / Diskussion
8. Marketing & Philosophie
1
Kurze
Vorstellungsrunde /
Erwartungen
Studenten:
Mein Name!
Mein Berufswunsch!
Das zeichnet mich aus!
Meine Erwartungen an das heutige Seminar sind …
Referent:
Christian Lusch
Ausbildung:
• Studium Sportwissenschaft (Diplom)
• Studium MBA (Schwerp. Entrepreneurship)
Berufserfahrung:
• Zeitsoldat
• Kieser Training
• Sport-Gesundheitspark Berlin e.V.
Sonstiges:
• nebenberuflich selbständig
• Kontakt: [email protected]
Erwartung: aktive Mitarbeit!
2
Case Study
Ausgangssituation:
• Sie stehen am Ende Ihres Sportstudiums und möchten nun
durchstarten und sich Ihre eigene berufliche Perspektive entwickeln.
• Da Ihnen eine reine Selbständigkeit zu unsicher scheint, überlegen Sie
sich, an die starke Schulter Ihres Vereins anzulehnen und dessen
bisherige Angebotspalette um Gesundheitsangebote erweitern.
• Zunächst müssen Sie natürlich den Vereinsvorstand von Ihrem
Vorhaben überzeugen. Grundsätzlich ist der Vorstand an neuen Ideen
interessiert, da die Vereinsentwicklung in den letzten Jahren rückläufig
ist und die bestehenden Abteilungen mit Schwerpunkt in den
wettkampforientierten Ballsportarten diese Tendenzen trotz einiger
Anstrengungen nicht aufhalten können.
• Den Termin für das Gespräch haben Sie bereits vereinbart.
Aufgabe:
Erarbeiten Sie ein Marketing-Konzept für Ihr Vorhaben, dass Sie dem
Vorstand vorstellen:
•
wichtig ist dabei die Nennung der Ziele, der Strategie, die Sie dabei
verfolgen sowie der Maßnahmen, mit denen Sie die Strategie
umsetzen möchten
•
konkretisieren Sie dabei im Zuge des Marketing-Mixes die 4 P’s
(Product, Price, Place, Promotion)
•
Schätzung der Finanzen (Einnahmen und Kosten)
•
•
•
Gruppe: 3-5 Personen
Bearbeitung: 20min
Präsentation: 5min
3
Präsentation der
Ergebnisse
4
Grundbegriffe des
Marketings
Definition:
Marketing ist ein Prozeß im Wirtschafts- und Sozialgefüge,
durch den Einzelpersonen und Gruppen ihre Bedürfnisse
und Wünsche befriedigen, indem sie Produkte und andere
Dinge von Wert erzeugen, anbieten und miteinander
austauschen.
(Kotler/Bliemel, „Marketing-Management“, S. 8)
Definition:
Ein Markt besteht aus allen potentiellen Kunden mit
einem bestimmten Bedürfnis oder Wunsch, die willens
und fähig sind, durch einen Austauschprozeß das
Bedürfnis oder den Wunsch zu befriedigen.
(Kotler/Bliemel, „Marketing-Management“, S. 14)
Vorgehen für eine
Marketingkonzeption:
Analyse der Marketing-Chancen durch Marktforschung bei
Kunden, Wettbewerbern und Marktpartnern (Branche)
M-Ziele
M-Strategie
M-Maßnahmen
Marketing-Konzeption
Das Schaubild!
5
Der Marketing-Mix
Der Marketing-Mix:
Die 4 P‘s
Product / Price / Place / Promotion
Fundraising
-
Produktpolitik (u.a. Festlegung der Produktvarianten)
-
Konditionenpolitik (u.a. Festlegung von Preis und Rabatt)
-
Distributionspolitik (u.a. Vertriebswege und Logistik)
-
Kommunikationspolitik (u.a. Werbung, Verkaufsförderung, Public Relations)
____________________________________________________
-
Beschaffungspolitik (Fördergelder, Sponsorenakquise …)
Der Marketing-Mix:
Unique Selling Proposition
Product / Price / Place / Promotion
Verfügt man über einen (dauerhaften) Wettbewerbsvorteil in einem
oder auch mehreren dieser Bereiche, so spricht man von einem
USP.
(dieser sollte geschützt bzw. weiter entwickelt werden)
Der Marketing-Mix
Abstimmung der Kernelemente
Marketing-Maßnahmen sind umso erfolgreicher,
je mehr sie
-
aus Kundensicht widerspruchsfrei sind und
-
sich gegenseitig verstärken.
Definition:
Das Marketingkonzept besagt, daß der Schlüssel zur
Erreichung unternehmerischer Ziele darin liegt, die
Bedürfnisse und Wünsche des Zielmarktes zu
ermitteln und diese dann wirksamer und
wirtschaftlicher zufriedenzustellen als die
Wettbewerber.
(Kotler/Bliemel, „Marketing-Management“, S. 25)
6
Case Study II
Aufgabe:
Überarbeiten Sie Ihr Marketing-Konzept noch einmal auf Basis der
vorangegangenen Informationen:
•
•
Konkretisierung der Ziele, der Strategie, sowie der Maßnahmen
Detailierungen des Marketing-Mixes die 4 P’s (Product, Price, Place,
Promotion)
•
belastbare Schätzung der Finanzen (Einnahmen und Kosten)
•
•
•
alte Gruppe
Bearbeitung: 30min
Präsentation: 10min
7
Präsentation der
Ergebnisse
8
Marketing &
Philosophie
Marketing-Philosophie
„Marketing ist zu schade, um es der Marketingabteilung zu
überlassen“ (Vance Packard)
„Marketing umfaßt das gesamte Unternehmen, und zwar vom
Endergebnis her betrachtet – d.h. vom Standpunkt des
Kunden.“ (Peter Drucker)
Marketing bedeutet … Denken mit dem Kopf des
Kunden“
Aus dem Marketing-Script v. Prof. Dr. H. Rüggeberg
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Herunterladen
Explore flashcards