Angelo ScArdInA Tenor - Bayerisches Kammerorchester Bad

Werbung
Angelo Scardina
Tenor
1977 in Mailand geboren, studierte Angelo
Scardina Gesang am dortigen „Conservatorio
Giuseppe Verdi“, wo er seinen Abschluss mit
Auszeichnung erwarb. Im Anschluss daran
vervollständigte er seine Ausbildung mit einem
Aufbaukurs am „Teatro alla Scala“. Seine
Karriere als Solist begann er in der Basilica di
San Marco in Mailand mit dem „Credo“ von
Alessandro Scarlatti. Danach folgten zahlreiche
Auftritte in Italien (Palermo, Florenz, Messina),
auf Malta und in Japan beim Kyoto Interna­
tional Festival.
Im Mai 2008 gab Angelo Scardina sein Deutsch­
land-Debüt am Staatstheater Stuttgart in
der Titelrolle von Rossinis „Le Comte Ory“. In
den letzten Spielzeiten debütierte er außer­
dem am „Teatro Carlo Felice“ in Genua als
Narciso in „Il Turco in Italia“ von Rossini, an
der Staatsoper Hamburg als Tonio in „La fille
du régiment“ und schließlich als Herzog von
Mantua in Verdis „Rigoletto“ am Theater
Heidelberg. Künftige Projekte umfassen u. a.
die Produktion „Die lustige Witwe“ von
Franz Lehár am „Teatro Filarmonico“ in Verona.
Wichtige Bühnenerfahrungen konnte er am
„Teatro alla Scala“ in Mailand und am „Teatro
dell’Opera“ in Rom sammeln, wo er für die
Rolle des Tonio in Donizettis „La fille du régi­
ment“ engagiert wurde. Am „Teatro Opera
Giocosa“ in Savona debütierte er bei einer
Wiederaufnahme von „Tutti in maschera“
von Pedrotti in der Hauptrolle des Kavalier
Emilio. Am „Teatro del Giglio” in Lucca inter­
pretierte er den Rinuccio in einer Neuproduk­
tion von Puccinis „Gianni Schicchi”. Unter
der Leitung von Claudio Scimone sang er
zudem in Portugal den Nerestano in der Uraufführung von Mercadantes „Zaira“.
Konzertant sang er die Tenorpartie in Mozarts
Requiem beim Graubünden Festival 2008 in
St. Moritz und in Genua. Hervorzuheben ist
auch seine Mitwirkung bei den konzertanten
Aufführungen von „Zaira“ mit dem Gulbenkian
Orchester in Lissabon.
Bayerisches
Kammerorchester
Bad Brückenau
Irena Bespalovaite
Sopran
Angelo Scardina Tenor
Michael Balke Leitung
Susanne Braun
Moderation
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten