Faktenblätter: Invasive Arten als Überträger von Krankheiten

Werbung
Ein Projekt im Rahmen von
Faktenblätter: Invasive Arten als Überträger von Krankheiten
Sibirisches Streifenhörnchen (Tamias sibiricus Laxmann Burunduk)
überträgt Borreliose
Herkunft:
Das sibirische Streifenhörnchen war ursprünglich nur in Asien beheimat, kommt heute aber in vielen Teilen
Europas vor.
Tamias sibiricus als Krankheitsüberträger
Das Streifenhörnchen kann verschiedene Zecken der Gattungen Ixodes und Dermacentor beherbergen.
Diese sind wiederum Träger für den bakteriellen Erreger der Lyme-Borreliose
Infektionsweg:
Eine Übertragung von Borreliose auf den Menschen ist potentiell möglich.
Krankheitsbild:
Borreliose ist eine Infektionskrankheit, welche durch Spirochäten (Bakterien) ausgelöst wird und jedes Organ
befallen kann. Übertragen wird sie durch den Saugakt von Zecken.
Eine Infektion mit Borreliose ist durch verschiedene Phasen gekennzeichnet. Zunächst kann an der
Einstichstelle eine Rötung auftreten. Des Weiteren äußert sich die Infektion anfangs durch grippeähnliche
Symptome. Weiterhin können Gelenk –und Muskelschmerzen auftreten. Phase II kann durch schwere
Organsymptome gekennzeichnet sein. Die III. Phase kann sich in chronischen Muskelentzündungen,
entzündlichen Hautveränderungen und Knochenschmerzen äußern.
Literatur:
•
•
•
•
http://www.europe-aliens.org/speciesFactsheet.do?speciesId=52906#
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,558170,00.html
http://www.rki.de/nn_466802/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2007/14__07,templateId=raw,property=
publicationFile.pdf/14_07.pdf
Pisanu B., C. Jerusalem, C. Huchery, J. Marmet, J.-L. Chapuis. 2007. Helminth fauna of the Siberian
chipmunk, Tamias sibiricus Laxmann (Rodentia, Sciuridae) introduced in suburban French forests.
Parasitology Research.Vol. 100, 1375-1379
www.biodiversity.de
Herunterladen
Explore flashcards