Leuchtkäfer-Kartierung

Werbung
Leuchtkäfer-Kartierung
- in Wollishofen, für QuartierbewohnerInnen -
Männchen in LED-Fallen © Hans Niederhauser
Leuchtendes Weibchen (in Wollishofen) © Patrick Steinmann
Wohnen Sie in Wollishofen und möchten Sie wissen, wo in Ihrem Quartier Glühwürmchen leuchten? Haben Sie Lust, an ein paar Sommerabenden auf die Pirsch
zu gehen, biolumineszente Weibchen zu suchen und mit LEDs Männchen anzulocken?
In Gärten und Grünräumen zwischen Egg und Bahnlinie, reformierter Kirche und Stadtgrenze sind da und dort Glühwürmchen beobachtet worden – genaue Kenntnisse
über ihre Verbreitung fehlen jedoch.
Leuchtkäfer können mit einfachen Methoden nachgewiesen werden: An einem Einführungsabend am 17. Juni im Garten am Grenzsteig erklärt der Biologe und Leuchtkäferspezialist Andreas Diethelm Lebensweise und Ansprüche des Grossen Glühwürmchens, stellt mit den TeilnehmerInnen LED-Fallen – für die Tiere harmlos – her und
zeigt auf einem Rundgang im Quartier, wie man sich auf Leuchtkäfersuche begibt.
Freitag 17. Juni, 19.30 bis ca. 23.00 Uhr: Einführungsabend für Interessierte, die sich
an der Kartierung beteiligen möchten. Garten am Grenzsteig, Kilchbergstrasse 193
> Eine Veranstaltung im Rahmen des Glühwürmchen-Festivals (www.nahreisen.ch)
> in Zusammenarbeit mit Garten am Grenzsteig.
Kontakt: [email protected] (Garten am Grenzsteig) oder [email protected]
Verein
Glühwürmchen
Projekt
Herunterladen