Es meldet sich zum Beispiel nach einem deftigen

Werbung
Titel:
Jeder 2. Deutsche kennt es nach zu viel Kaffee, deftigem Essen oder Stress: Was tun bei
Sodbrennen?
Länge: 1'06"
Autor: Andreas Suckel
Sprecher: Andreas Suckel
<Anmoderation:>
Es meldet sich zum Beispiel nach einem deftigen Essen, zu viel Kaffee oder auch Stress: Jeder 2.
Deutsche kennt Sodbrennen und etwa 15 Prozent haben es mindestens einmal in der Woche.
Ursache ist ein Rückfluss von Magensaft in die Speiseröhre, ein so genannter Reflux. Was
dahinter steckt und helfen kann, ein Beitrag von Andreas Suckel:
<Sprecher:>
Die Refluxkrankheit mit ihrem Symptom chronisches Sodbrennen entsteht, weil ein Mechanismus
im Magen nicht mehr richtig funktioniert, dazu die Ernährungsmedizinerin Dr. Gisela Labenz:
<O-Ton Dr. Gisela Labenz:>
14‘‘
Zwischen Speiseröhre und Magen ist ein ringförmiger Schließmuskel und wenn dieser
Muskel nicht mehr richtig schließt, kann ein Teil des Mageninhalts, also auch die
Magensäure, in die Speiseröhre zurückfließen. Und das führt dann zu Sodbrennen,
Aufstoßen und Schmerzen.
<Sprecher:>
Oft kommen zunächst Medikamente zum Einsatz, so genannte Protonenpumpenhemmer. Die
hemmen zwar die Säurebildung, behandeln aber nicht die Schwäche des Schließmuskels, so dass
ein Teil der Patienten weiterhin Beschwerden hat:
<O-Ton Dr. Gisela Labenz:>
24‘‘
Reflux-Zentren ermöglichen eine fachübergreifende Diagnostik und Therapie. Hier erfolgt
nicht nur eine Beratung bezüglich der Medikamente und des Lebensstils sondern es
werden auch operative Behandlungen in Betracht gezogen. Wir haben hier gute
Erfahrungen
mit
dem
elektrischen
Schrittmacher
EndoStim
gemacht,
der
den
Schließmuskel kräftigt. Dieses neue Verfahren hat eben den Vorteil, dass es minimalinvasiv
und nebenwirkungsarm ist.
<Sprecher:>
Reflux-Zentren und weitere Informationen auf reflux-behandlung.de
Autor: Andreas Suckel
Sprecher: Andreas Suckel
Länge: 1‘06“
Sendebestätigung
Jeder 2. Deutsche kennt es nach zu viel Kaffee, deftigem Essen
oder Stress: Was tun bei Sodbrennen?
Mitschnitte und Sendebestätigung bequem hochladen unter:
www.radio-themenservice.de
oder diese Seite ausfüllen und faxen an
02228/931888
Sendung:
Datum:
Moderator/in:
Sendezeit:
Sender:
Ansprechpartner:
E-Mail:
Herunterladen
Explore flashcards