Aufgaben zur Übungen

Werbung
Mikroökonomie
1. Übung
Markt, Nachfrage und Angebot
1. Auf einem Markt sei die Nachfrage- und Angebotsfunktion gegeben:
D: Q=50-2p; S: Q=3p-10.
a) Bestimmen Sie den Marktzustand bei dem Preis p=15.
b) Bei welchem Preis entsteht das Marktgleichgewicht?
2. Die Nachfragefunktion auf einem Markt eines Gutes lautet: D=80-1/3p. Die
Angebotsfunktion auf dem Markt: S=0,5p-30.
a) Ermitteln Sie die Position des Marktes bei p=150!
b) Bei welchem Preis entsteht das Marktgleichgewicht?
3. Eine inverse Nachfragefunktion ist: p=15-0,5q.
a) Wie gross ist die Konsumentenrente bei p=12?
b) Wie nimmt diese Konsumentenrente zu, wenn der Preis auf 7 sinkt?
4. Der Apfelmarkt im Jahr 2000 wird durch die folgende Angebots- und Nachfragefunktion
charakterisiert: D=5000-50p und S=50p-500. Wegen der diesjährigen guten Ernte sinkt
der auktuelle Marktpreis auf 80% des ursprünglichen Preis. .Stellen Sie den Marktzustand,
die Angebots- und Nachfragemenge fest! Wegen des Ungleichgewichtes des Marktes,
konnten die Produzenten einen Teil der Produkten nicht verkaufen, deshalb haben sie mit
ausländischen Firmen Verträge abgeschlossen, demzufolge sinkt das Angebot um 20%.
Bestimmen Sie die neue Angebotskurve und leiten Sie ab, welche Prozesse auf dem Markt
verlaufen?
5. Auf dem Kartoffelmarkt die Nachfrage und das Angebot:
D=300-5p
S=10p-150
a) Rechnen Sie die Konsumentenrente im Marktgleichgewicht aus!
b) Der Staat maximiert den Preis in 25. Wie ändert sich der Marktzustand?
c) Wieviel kostet dem Staat, die Produzenten zu fordern, die ursprüngliche
Kartoffelmenge wieder zu produzieren?
d) Die Förderung der Produzenten wird durch dem Konsumenten eingezahlte Steuer
finanziert. Ist es für die Konsumenten vorteilhaft?
6. Der Apfelmarkt im Jahr 2004 wird durch die folgenden Angebots- und
Nachfragefunktionen charakterisiert: D=120000-20p und S=30p-80000. Wegen der
gesunderen Ernährung steigt die Nachfrage um 20% für den Apfel, bei konstantem
Marktpreis. Stellen Sie den Marktzustand dar! Bestimmen Sie die verkaufte Menge, die
neue Nachfragekurve und die Konsumentenrenten vor und nach der Nachfrageänderung!
7. Ein Markt im Jahr 2011 wird durch die folgenden Angebots- und Nachfragefunktionen
charakterisiert: D=80000-15p und S=25p-20000. Wegen der Faktorpreisänderung nimmt
das Angebot um 10% bei konstantem Marktpreis zu. (Die Steigung der Angebotsfunktion
ändert sich nicht.) Stellen Sie den Marktzustand dar! Bestimmen Sie die verkaufte
Mengen und die neue Angebotskurve!
Herunterladen
Explore flashcards