Übersicht

Werbung
1
Walter Schaupp
Fundamentalmoral I (Grundkurs I):
FREIHEIT – NORM – GEWISSEN – BIBLISCHES ETHOS
1. EINFÜHRUNG UND BEGRIFFSKLÄRUNGEN (B 1)
1.1 Die Grundfrage der MOTH
1.2 Gelingen und Glücken des menschlichen Lebens als Ansatzpunkt moralischer Reflexion
1.3 Philosophische und theologische Ethik
1.4 Ethos – Ethik - Moral
2. ANTHROPOLOGISCHE GRUNDLAGEN DER MORAL
2.1 Person und Subjektivität (B 1)
2.2 Freiheit (B 2)
2.3 Das Leib-Seele-Problem in der heutigen Diskussion (brain-mind) (B 3)
3. DIE RATIONALITÄT DES ETHISCHEN
3.1 Moralische Anschauungen als Sache der Vernunft (B 4)
3.2 Grundlegende ethische Denkmodelle der moralphilosophischen Tradition
3.3.1 Aristoteles (B 4)
3.3.2 Thomas von Aquin: Vernunft und Natur als Quelle sittlicher Einsicht (B 5)
3.3.3 Der Utilitarismus (B 6)
3.3.4 Immanuel Kant und der kategorische Imperativ (B 7)
3.3.5 Der diskursethische Ansatz (B 8)
4. DAS GEWISSEN (B 9 u. 10)
4.1 Das Gewissensphänomen
4.2 Geschichte des Gewissensbegriffs
4.3 Humanwissenschaftliche Gewissensdeutungen der Neuzeit
4.4 Gewissensfreiheit als demokratiepolitisches Grundrecht
5. BIBLISCHES ETHOS – ZUR MORALISCHEN IDENTITÄT DES CHRISTLICHEN
5.1 Vernunft und Offenbarung – der Streit um die Autonomie des Sittlichen (B 11)
5.1.1 Der Hintergrund der Naturrechtstradition und die Krise um Humanae Vitae
5.1.2 Autonomie des Sittlichen nach Alfons Auer
5.1.3 Exegetische Verifikation der These
5.1.4 Beurteilung der Autonomiethese
5.2 Heutige Zuordnungen von moralischer Vernunft und religiösem Glauben
5.2.1
Die Unterscheidung von basalen und universalen
weitergehenden, pluralen Vorstellungen des Guten
moralischen
Kerninhalten
Institut für Moraltheologie und Dogmatik
Parkstraße 1 8010 Graz Tel.: 0316/3806210 [email protected]
© W. Schaupp 2004
und
2
5.2.2 Folgen für das Verhältnis von praktischer Vernunft und christlichem Glauben
5.3 Das Ethos des Alten Testaments – Der Dekalog (B 12)
5.3.1 Der allgemeine exegetische Befund
5.3.2 Ethische Analyse des Dekalogs
5.3.3 Der Dekalog als systematischer Rahmen christlicher Ethik
5.4 Das Ethos der Bergpredigt (B 13)
5.4.1 Allgemeines zur jesuanischen Ethik
5.4.2 Das neutestamentliche Liebesgebot
5.4.3 Die Antithesen der Bergpredigt bei Matthäus
Institut für Moraltheologie und Dogmatik
Parkstraße 1 8010 Graz Tel.: 0316/3806210 [email protected]
© W. Schaupp 2004
Herunterladen
Explore flashcards