Medienbericht

Werbung
Region
Zürichsee-Zeitung Bezirk Horgen
Samstag, 26. September 2015
5
Anlässe
WädensWil
Bier trinken mit
den «Unpolitischen»
Am kommenden Montagabend
findet im Wädi-Brau-Huus der
erste unpolitische Bierabend
statt. Organisiert wird der Anlass
von der Bewegung «Die Unpolitischen», welche den Besucherinnen und Besuchern das erste
Bier – auf Wunsch alkoholfrei –
mit Bretzel dazu offeriert. Anwesend ist zudem die Wädenswilerin Astrid Hässig, Nationalratskandidatin der «Unpolitischen».
Um 21.30 Uhr können Interessierte eine Führung besuchen.
Die Organisatoren laden «unpolitisch aktive Menschen und
mutige Politiker» dazu ein, Durst
und Wissensdurst zu löschen
und den Horizont zu erweitern. e
Montag, 28. September, 19.45
bis 21.15 Uhr, Wädi-Brau-Huus,
Florhofstrasse 13, Wädenswil.
freiWilligenarbeit
Fahrdienstleiter
stellen sich vor
Tom Träumer begegnet im neuen Musical von Andrew Bond zahlreichen Fabelwesen. Darunter ist unter anderen ein sogenanntes Weichhörndli.
Bilder Michael Trost
Dienstag, 29. September,
14.30 Uhr, Restaurant Park
im Grüene, Alsenstrasse 40,
Rüschlikon
Ein träumender Ire tourt
durch die Deutschschweiz
WädensWil Das neue Märchenmusical des Kinderliedermachers Andrew Bond handelt von einem Tagträumer,
der sich vom Taugenichts zum Helden wandelt. Am 17. Oktober
findet die Uraufführung in Wädenswil statt.
Die Schauspielerei in einem Märchenmusical scheint Schwerstarbeit zu sein. Völlig ausser Atem
verlassen die sechs Darsteller die
Bühne und gönnen sich einen
Schluck Wasser. Ihre Erschöpfung ist wohl den ausgefallenen
Tanzschritten zuzuschreiben, die
sie im Verlaufe des Stücks immer
wieder vollführen.
«Gleichzeitig zu tanzen und
beim Singen die Töne zu treffen,
ist anspruchsvoll», sagt Edward
Piccin, der die Hauptfigur in Andrew Bonds neuem Märchenmusical «Tom Träumer» verkörpert.
Nur wenige Augenblicke zuvor ist
er einer ganzen Meute an Fabelwesen gegenübergestanden: zwei
bösen Goblins, einer zierlichen
Fee, einem Zwergriesen und
einem Weichhörndli. Nach kurzer
Unterbrechung geht es lautstark
mit der Probe des Schlussliedes
weiter, welches in der kompletten
Vorstellung erst nach rund zwei
Stunden zu hören sein wird.
In seinem neuen Musical
erzählt der in England und dem
Kongo aufgewachsene Bond die
Geschichte des irischen Jungen Tom, dem seine Träume zur
Plage werden. Denn: Er durchlebt
nicht nur nächtliche Albträume,
sondern schwelgt auch in Tagträumen. Seiner alleinstehenden,
kranken Mutter ist er deshalb
keine Hilfe. Als jegliche Hoffnung
verloren scheint, begegnet Tom
einer Fee und anderen Traumwesen im geheimnisvollen Anderland, wo er seine Träume nutzt,
um die Fabelwesen vor einer grossen Gefahr zu bewahren.
50 verschiedene Bühnen
Vom Thema des Träumens ausgehend, sei ihm als Erstes der Name
des Protagonisten in den Sinn
gekommen, erklärt Bond. Tom sei
ein typischer Märchenname in
England. Andrew Bond liess seine
Leidenschaft für irische Musik
ins Stück einfliessen und verlegte
thalWil
Tanzbar mit
DJ Maurus
2. April 2016 in der ganzen
Deutschschweiz ihr Können
unter Beweis stellen. Auf verschiedenen Bühnen zu spielen,
hat Vorteile: «Aufgrund der
Verschiedenheit der Lokalitäten
kommt kein Automatismus auf,
denn wir sind gezwungen, immer
konzentriert zu bleiben», sagt
Hauptdarsteller Edward Piccin.
Andrew Bond zeigt die verstellbaren Bühnenelemente.
die Handlung kurzerhand in eine
mystische, irisch-keltische Welt.
«Heutzutage gilt es als negativ,
ein Träumer zu sein», sagt Andrew Bond. «Doch es braucht
Menschen, welche die Welt mit
anderen Augen betrachten.» In
erster Linie lägen ihm aber
die Unterhaltung und der Spass
der Kinder am Herzen, sagt Bond.
Die moralische Botschaft sei
lediglich ein Zusatz.
Nach einem Monat Proben sitzt
schon fast jedes Wort; Koordination und Mimik der Schauspieler
wirken fehlerfrei und professionell. «Wenn ich meinen Job in der
Vorbereitung gut erledige, fällt
mir während der Tournee keine
Aufgabe mehr zu», sagt Andrew
Bond. Ganz anders ist die Situation für die Darsteller. Sie müssen
während der rund 50 Vorstellungen vom 17. Oktober 2015 bis
Robert Soom und Roland Hilty
sind die neuen Einsatzleiter für
die Rotkreuz-Fahrdienste
Wädenswil und Thalwil/Kilchberg. Am nächsten RotkreuzFahrertreffen vom Dienstag,
29. September, stellen sich die
beiden vor. Bei Kaffee und Kuchen wird zudem über Aktuelles
aus dem Rotkreuz-Fahrdienst
informiert, und es gibt Raum für
Austausch. Die Veranstaltung ist
öffentlich. e
Spezielles Publikum
Piccin ist gespannt, ob die Kinder
auf die Interaktionen mit den
Darstellern eingehen. «Viele sind
zum ersten Mal im Theater und
sich nicht daran gewöhnt, mit den
Darstellern zu kommunizieren.»
Ohnehin sei ein Publikum, aus
Kindern bestehend, etwas Spezielles: einerseits dankbar, weil es
ohne Erwartungen zuschaue,
andererseits ehrlich, weil es sich
mit seinen Reaktionen nicht zurückhalte.
Colin Bätschmann
Uraufführung: 17. Oktober, 14 Uhr,
Kulturhalle Glärnisch, Wädenswil.
Der Eintritt kostet 35 Franken
für Erwachsene, 25 Franken
für Kinder. Tickets und Infos unter
www.maerlimusicaltheater.ch.
Am kommenden Freitag findet
im Kulturraum der nächste
Tanzbar-Abend statt. Für die
Musik sorgt DJ Maurus and
Friend. e
Freitag, 2. Oktober, 21 Uhr,
Kulturraum, Bahnhofstrasse 24,
Thalwil. Eintritt 15 Franken.
www.tanzbar-thalwil.ch.
Freie MiTArBeiTer
Sie sind kreativ, schreiben
gerne und fühlen sich in der
Zürichseeregion zu Hause? Die
ZSZ sucht freie Mitarbeiter für
die regionale Berichterstattung.
Wir erwarten Eigeninitiative,
sehr gute Kommunikations­
fähigkeiten, ein kompetentes
Auftreten sowie ein gutes
Sprachgefühl. Melden Sie sich
mit einem kurzen Motivations­
schreiben, aktuellem Lebenslauf
und Schreibproben bei uns.
Auskünfte erteilt: Conradin
Knabenhans. zsz
conradin.knabenhans@zsz.ch
Anzeige
Übernehmen Sie Verantwortung für das
Erfolgsmodell Schweiz. Wählen Sie FDP!
www.fdp.ch
Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt - aus Liebe zur Schweiz.
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

Erstellen Lernkarten