MAS Insurance Management - Weiterbildung

Werbung
MAS Master of Advanced Studies
Insurance Management
Von der Expertensicht zur Unternehmensperspektive.
Crossing Borders.
MAS Insurance Management
Crossing Borders.
ZHAW SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW
Eine Weiterbildung an der ZHAW School of Management and Law bringt Sie genau dahin,
wo Sie hinwollen – oder weiter. Ganz gemäss unserem Leitsatz «Building Competence.
Crossing Borders.». Nach dem Studium oder mehreren Jahren im Beruf hört das Lernen
nicht auf. Deshalb bieten wir Ihnen die richtige Weiterbildung zum richtigen Zeitpunkt. Alle
unsere Lehrgänge weisen einen hohen Praxisbezug auf und vermitteln in den jeweiligen
Themenfeldern die Schlüsselkompetenzen, die in der Berufswelt gefordert werden. Zudem
liegt uns die Internationalität unserer Lehrgänge am Herzen. Wir wagen den Blick über
den Tellerrand und fördern eine ganzheitliche und somit internationale Sicht auf die Dinge.
MAS INSURANCE MANAGEMENT
Die Versicherungswirtschaft befindet sich in einem sehr dynamischen Umfeld. Technologische Entwicklungen, Umwelt- und Gesellschaftsveränderungen oder auch regulatorische
Bestimmungen zeigen ihre unmittelbare oder mittelbare Wirkung in sämtlichen Geschäfts­
bereichen der Versicherungsunternehmen. Für diese Herausforderungen braucht es hoch
qualifizierte Fach- und Führungskräfte. Besonders gefragt sind Personen, die eine solide,
praxisnahe Hochschulbildung mit klarem Fokus auf versicherungsspezifische Themen und
Kompetenzen mitbringen.
Der Master of Advanced Studies (MAS) in Insurance Management wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Versicherungsverband (SVV) konzipiert. Gemeinsam
wurde ein Studiengang entwickelt, der spezifisch auf die Bedürfnisse der Praxis zugeschnitten ist. Möchten Sie einen vertieften Einblick in die Versicherungsbranche erhalten und sich
ein umfassendes Managementverständnis aneignen? Dann bietet Ihnen der MAS Insurance
Management, was Sie suchen.
Daniel Greber, Studienleiter MAS Insurance Management
3
MAS Insurance Management
6
Auf einen Blick
7
Das Studium
Ausgangslage
Zielpublikum
Lernziele und Nutzen
8Aufbau
10Inhalte
CAS Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen
CAS Strategische, finanzielle und operative Führung von Versicherungsunternehmen
CAS Regulierung, Recht und Risikomanagement
CAS Leadership und International Insurance Management
14Dozierende
15 Das Zentrum für Risk & Insurance
17Organisatorisches
Aufnahmebedingungen
Anmeldung
Studienbeginn
Dauer/Unterrichtszeiten
Unterrichtsort
Abschluss
Kosten
Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen
Akkreditierungen
Weiterbildungspunkte
18Kontakt
Studienleitung
Administration und Anmeldung
Weitere Informationen
5
Auf einen Blick
MAS Insurance Management
ZIELPUBLIKUM UND
Erfahrene Fach- oder Führungskräfte aus der Versicherungs-
AUFNAHMEBEDINGUNGEN
industrie mit Hochschulabschluss (Aufnahme bei anderweitiger
Vorbildung möglich; Studienplätze jedoch limitiert).
STUDIENBEGINN
Einmal jährlich, jeweils Mitte August
ARBEITSAUFWAND
60 ECTS-Punkte (1 500 Stunden)
LEISTUNGSNACHWEISE
Jeweils am Ende eines Moduls. Der Leistungsnachweis kann
aus einer Präsentation, einer schriftlichen Arbeit, einer Prüfung
oder einer Projektarbeit bestehen.
ABSCHLUSS
Master of Advanced Studies ZFH in Insurance Management
DAUER
28 Monate
KOSTEN
CHF 33 800.–
UNTERRICHTSORT
ZHAW School of Management and Law, Winterthur
(z.T. auch externe Lokalitäten) UNTERRICHTSZEITEN
Die ganztägigen Kurse finden in der Regel alle zwei Wochen
jeweils freitags und samstags statt.
UNTERRICHTSSPRACHE
Deutsch. Teilweise werden Unterlagen in Englisch abgegeben und
ausgewählte Veranstaltungen werden auf Englisch durchgeführt.
MAS Insurance Management
Das Studium
AUSGANGSLAGE
LERNZIELE UND NUTZEN
Die Veränderungen in der Versicherungsbranche sowie die
Im Versicherungswesen sind vermehrt hoch qualifizierte
Rückmeldungen von CEOs, Ausbildungsverantwortlichen
Fach- und Führungskräfte gefragt. Diese müssen sich
sowie HR-Vertreterinnen und -Vertretern führten zur Er-
durch ein fundiertes Fachwissen, analytische Fähigkeiten,
kenntnis, dass es hierzulande eine Hochschulweiterbil-
Praxiserfahrung, unternehmerisches Denken, Führungs­
dung auf Masterniveau im Bereich Insurance Management
fähigkeiten und eine ausgeprägte Handlungsorientierung
braucht. Die Versicherungsunternehmen suchen vermehrt
auszeichnen.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über ein fundiertes
Verständnis der Versicherungswirtschaft verfügen und das
Entsprechend wird der Schwerpunkt auf folgende Kompe-
methodische Rüstzeug mitbringen, um anspruchsvolle
tenzbereiche gelegt:
Problemstellungen effizient lösen zu können.
–– Fach- und Handlungskompetenz für die Führung von
grösseren Abteilungen in Versicherungsunternehmen
ZIELPUBLIKUM
Der MAS Insurance Management richtet sich an ambitionierte Fachexpertinnen und -experten sowie Teamleiterinnen und -leiter aus sämtlichen Geschäftsbereichen von
oder von Generalagenturen
–– Fach- und Handlungskompetenz für die Lösung
von Versicherungsproblemen
–– Analyse- und Methodenkompetenz sowie Reflexions-
Versicherungsunternehmen, die sich berufsbegleitend ei-
und Urteilskompetenz durch praxisorientierte
nen vertieften Einblick in die Versicherungsbranche und ein
Forschungsprojekte
umfassendes Managementverständnis aneignen möchten. Die Teilnehmenden können einschlägige praktische
Das Studium fördert die berufliche Weiterentwicklung und
Berufserfahrung in der Versicherungsbranche vorweisen
erlaubt es, bereits vertraute Themengebiete fachlich zu
und haben ein Hochschulstudium absolviert. Sie streben
vertiefen. Zudem profitieren die Teilnehmenden im direkten
mittelfristig eine Fach- oder Führungslaufbahn an.
Austausch, bei Diskussionen im Plenum sowie bei Gruppenarbeiten gegenseitig von ihren umfangreichen Erfahrungen im Versicherungsgeschäft. Darüber hinaus erweitern sie ihr berufliches Netzwerk und erhalten Zugang zu
ausgewiesenen Branchenexpertinnen und -experten. Die
Absolventinnen und Absolventen werden mit dem Masterstudium auf die aktuellen und zukünftigen Anforderungen
der Versicherungsindustrie vorbereitet.
PROMOTIONFILM ZUM
MAS INSURANCE MANAGEMENT
Erfahren Sie mehr über den MAS Insurance Management in unserem Promotionfilm, in dem Arbeit­gebende,
Teilnehmende, Verband und Studienleitung zu Wort
kommen. Den Film finden Sie unter www.zri.zhaw.ch.
7
8
Aufbau
Der MAS Insurance Management ist modular auf­
schen Kunde und Versicherer relevant? Wie kann man eine
gebaut. Im Zentrum stehen die Kunden von Ver­
stärkere Kundenorientierung in Prozesse und Kommunika-
sicherungsunternehmen und ihre Bedürfnisse. Da­
tion integrieren? Wie können die bisherigen Aktionen des
von ausgehend werden die strategischen und
Kunden gemessen und bewertet werden, um Prognosen
operativen Aufgaben eines Versicherungsunter­
für sein Verhalten und seine Wertigkeit in der Zukunft abzu-
nehmens abgeleitet. Ergänzt wird der Studiengang
leiten?
durch die Themen regulatorische und rechtliche
Grundlagen sowie Risikomanagement. Zwei weite­
STRATEGISCHE, FINANZIELLE
re Module widmen sich dem Thema Leadership und
UND OPERATIVE FÜHRUNG
dem internationalen Versicherungsgeschäft. Der
Strategische Führung:
Masterstudiengang gliedert sich in vier Zertifikats­
Die strategische Führung befasst sich mit grundlegenden
lehrgänge (Certificate of Advanced Studies) und
Fragen der Unternehmensentwicklung. Im Rahmen des
schliesst mit der Masterarbeit ab.
Kurses werden aktuelle Erkenntnisse, Theorien und Methoden der strategischen Führung von Versicherungs­
MARKETING UND VERTRIEB
unternehmen beleuchtet und anhand von Praxisbeispielen
Das strategische Marketing als Bindeglied zwischen Unter-
vertieft.
nehmensstrategie und konkreten Marketingmassnahmen
ist ein zentraler Faktor für den Unternehmenserfolg: Was
Finanzielle Führung:
und wie plant ein Versicherer im Rahmen des strategischen
In Zeiten eines zunehmend schwierigen Wettbewerbs-
Marketing? Wie kann sich der Versicherer differenzieren
und Kapitalmarktumfelds ist das Management angewiesen
und positionieren – im Produkt, im Preis, im Service, im
auf zuverlässige und entscheidungsrelevante Informatio-
Vertrieb und in der Kommunikation? Wie sehen mögliche
nen über die finanzielle Lage eines Versicherungsunter­
Ansätze zur Förderung der Entwicklung von Produktinno-
nehmens. Sie lernen die Methoden und Management­
vationen aus?
techniken kennen, um die finanziellen Implikationen Ihrer
Entscheidungen besser einschätzen zu können. Somit
Die Gestaltung der Kundenbeziehung ist seit Jahren ein
leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum finanziellen Erfolg
zunehmend wichtiges Thema zur Steigerung der Wettbe-
Ihres Unternehmens.
werbsfähigkeit. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt: Welche Aspekte sind für eine gute Beziehung zwi-
MAS Insurance Management
Operative Führung:
LEADERSHIP UND INTERNATIONAL
Auf der Ebene der operativen Führung werden die strate­
INSURANCE MANAGEMENT
gischen Vorgaben im unmittelbaren Geschäftsalltag umge-
Gut ausgebildete, motivierte und engagierte Mitarbeiterin-
setzt. Dazu zählen Planung, Steuerung und Überwachung
nen und Mitarbeiter tragen wesentlich zum Erfolg eines
der Geschäfts- und Unterstützungsprozesse. Sie lernen
Unternehmens bei. Das Human Resource Management
Methoden und Instrumente kennen, um effiziente Abläufe
hat deshalb eine strategische Bedeutung im Unterneh-
und Problemlösungsroutinen im Geschäftsalltag umzu­
mensalltag. Wir betrachten dieses Thema im Kontext des
setzen.
strategischen Managements und gehen dabei auf die besonderen Herausforderungen der Versicherungsindustrie
REGULIERUNG, RECHT
ein. Der Kurs befähigt Sie, mittels aktueller Kenntnisse und
UND RISIKOMANAGEMENT
Instrumente ihre Führungsfähigkeit zu stärken. Als Absol-
Die Einführung des Swiss Solvency Tests (SST) im Jahr
ventin oder Absolvent dieses Lehrgangs sind Sie in der
2011 und die Ausgestaltung des Solvency II stellen die Ver-
Lage, unter kritischer Reflexion des eigenen Handelns Füh-
sicherungsunternehmen vor grosse Herausforderungen.
rungssituationen proaktiv gestalten zu können.
Diese Veränderung erfordert neues spezifisches Knowhow. Speziell betroffen sind Risikomanagement, Aktuariat,
Im Rahmen des Kurses wird auch das Management von
Compliance und Internal Audit. Im CAS Regulierung, Recht
interkulturellen Organisationen berücksichtigt, wodurch die
und Risikomanagement werden das politische und das
Verbindung zum Thema International Insurance Manage-
recht­liche Umfeld der Versicherungsbranche vertieft analy-
ment hergestellt wird. Dabei geht es um die Betrachtung
siert und aktuelle regulatorische Entwicklungen für die
struktureller, personeller wie auch kultureller Faktoren, die
Schweiz und die EU aufgezeigt. Zudem werden die The-
unterschiedliche Versicherungsmärkte auszeichnen. In den
men Risikomanagement und Corporate Governance vor
Intensivwochen werden die Versicherungsstandorte Lon-
dem Hintergrund der sich verändernden regulatorischen
don und Singapur (Änderungen vorbehalten) vertieft be-
Anforderungen betrachtet.
leuchtet, weil sie für den globalen Versicherungsmarkt und
seine zukünftige Entwicklung von zentraler Bedeutung
sind.
«Als Verband der Schweizer Versicherer sind wir bestrebt,
für ein breites Aus- und Weiterbildungsangebot zu sorgen.
Wir haben den Bedarf nach einer zusätzlichen Management weiterbildung auf Hochschulstufe erkannt und sind
auf das Zentrum für Risk & Insurance zugegangen. Gemeinsam wurde ein Lehrgang entwickelt, der speziell auf
die Bedürfnisse der Branche zugeschnitten ist.»
Urs Berger, Präsident des Schweizerischen Versicherungsverbands SVV
9
10
Inhalte
CAS MARKETING UND VERTRIEB
CAS STRATEGISCHE, FINANZIELLE
VON VERSICHERUNGSUNTERNEHMEN
UND OPERATIVE FÜHRUNG VON
Strategisches Marketing von Versicherungs-
VERSICHERUNGSUNTERNEHMEN
unternehmen
Strategische Führung von Versicherungs-
–– Einführung (Marktüberblick)
unternehmen
–– Marketingmanagement
–– Einführung strategisches Management
–– Produkt-, Innovationsmanagement
–– Strategische Analyse
–– Pricing
–– Instrumente des strategischen Managements
–– Vertrieb
–– Strategieprozesse
–– Vertriebssteuerung
–– Business und Corporate Strategy
–– Mergers and Acquisitions
Kundenbeziehungsmanagement von
–– Neue Versicherungsanbieter und ihre Auswirkungen
Versicherungsunternehmen
–– Claims Management I (inkl. Haftpflichtrecht)
–– Kaufprozess und Psychologie des Kaufes
–– Besonderheiten der Kundenbeziehung in der
Assekuranz
–– Grundlagen des Kundenbeziehungsmanagements /
Customer Relationship Management (CRM)
–– CRM im Einsatz
Finanzielle und operative Führung von
Versicherungsunternehmen
–– Wertorientierte Steuerung
–– Erfolgsrechnung und Bilanz von Versicherungsunternehmen
–– IT im Kundenbeziehungsmanagement
–– Asset Liability Management
–– Analytik im Kundenbeziehungsmanagement
–– Finanzkennziffern im Versicherungssektor
–– Kundenbeziehungsmanagement ausserhalb der Versi-
–– Kapitalallokation und alternativer Risikotransfer
cherungsbranche
–– Neue Technologien und ihr Einfluss auf Marketing und
Vertrieb
–– Budgetierung und Controlling
–– Claims Management II
–– Prozessmanagement
MAS Insurance Management
CAS REGULIERUNG, RECHT
CAS LEADERSHIP UND INTERNATIONAL
UND RISIKOMANAGEMENT
INSURANCE MANAGEMENT
Aufsicht und Versicherungsrecht
Personalentwicklung, Leadership und
–– Einführung ins Recht
Veränderungsmanagement
–– Arbeits- und Vertragsrecht
–– Leadership im Kontext des strategischen
–– Versicherungsvertragsrecht
Managements
–– Compliance
–– Persönlichkeitsmerkmale von Führungskräften
–– Aufsichtsrecht inkl. relevante Bezüge
–– Entscheidungsfindung
zum Verwaltungsrecht
–– Entwicklung und Führung von High Performance
Teams
Risikomanagement und Corporate Governance
–– Veränderungsmanagement
–– Einführung in den Begriff Risiko, das Enterprise Risk
–– Wirtschaftsethik
Management und den Risikomanagementprozess
–– Risikomanagement von Versicherungsunternehmen
Merkmale, Trends, Herausforderungen und
–– Entwicklung von Risikophilosophie und -strategie
Chancen der globalen Versicherungsmärkte
–– Risikomanagement-Organisation und Corporate
–– Übersicht über die ausgewählten Versicherungsmärkte
Governance
–– Qualitatives Risikomanagement: Anforderungen und
Übersicht
in Europa und Asien
–– Intensivwoche I und II mit Präsentationen der Fallstu­
dien (London und Singapur, Änderungen vorbehalten)
–– Risikoberichterstattung
–– Qualitatives Risikomanagement: Management opera­
tioneller Risiken, inkl. internes Kontrollsystem
–– Quantitatives Risikomanagement: Überblick, Methoden
und Risikomasse
–– Quantifizierung und Aggregation nach Solvency II
–– Quantifizierung und Aggregation nach Swiss Solvency
Test SST / Case Study
«Der MAS-Studiengang ist für mich eine einmalige Chance,
durch die verschiedenen Referenten einen aufschlussreichen
und praxisbezogenen Einblick in die Schweizer Versicherungsbranche zu erhalten. Die Horizonterweiterung hilft mir, Zusammenhänge in meiner beruflichen Praxis besser zu erkennen
und proaktiv agieren zu können.»
Sibylle Gasche, Verantwortliche Risikoprodukte Private Vorsorge, Mobiliar
11
12
CURRICULUM DES MAS INSURANCE MANAGEMENT
Herbstsemester
MODUL 9:
Masterarbeit
Frühlingssemester
MODUL 7: Personalentwicklung, Leadership
und Veränderungsmanagement
MODUL 8: Merkmale, Trends, Herausforderungen
und Chancen der globalen Versicherungsmärkte
Herbstsemester
MODUL 5: Aufsicht und Versicherungsrecht
MODUL 6: Risikomanagement
und Corporate Governance
Frühlingssemester
MODUL 3: Strategische Führung von
Versicherungs­unternehmen
MODUL 4: Finanzielle und operative Führung von
Versicherungsunternehmen
Herbstsemester
MODUL 1: Strategisches Marketing von
Versicherungs­unternehmen
MODUL 2: Kundenbeziehungsmanagement von
Versicherungsunternehmen
CAS Leadership und International Insurance Management
CAS Regulierung, Recht und Risikomanagement
CAS Strategische, finanzielle und operative Führung von Versicherungsunternehmen
CAS Marketing und Vertrieb von Versicherungsunternehmen
«Der MAS Insurance Management ermöglicht mir
nach langjähriger Erfahrung in einer spezifischen
Versicherungssparte einen breiten Einblick in die
verschiedenen strategischen und operativen Gebiete der Versicherungsindustrie, unterstützt mich
optimal in der Weiterentwicklung meines aktuellen
Verantwortungsbereichs und macht mich fit für
zukünftige anspruchsvolle Herausforderungen.»
Michael Maier, Manager Marine & Aviation, Axa Corporate Solutions / Zweigniederlassung Schweiz
14
Dozierende
Die Dozierenden stammen aus der Faculty der ZHAW
der Versicherungsbranche. Durch diese Kombination wird
School of Management and Law und verfügen über ein-
eine optimale Verknüpfung zwischen angewandter Wissen-
schlägige Erfahrung in Wissenschaft und Praxis. Daneben
schaft und Wirtschaft hergestellt und die Grundlage für den
unterrichten hochkarätige Expertinnen und Experten aus
Praxistransfer geschaffen.
MAS Insurance Management
Das Zentrum für Risk & Insurance
ÜBER UNS
Das ZRI ist das Kompetenzzentrum für ökonomische und
sozialwissenschaftliche Fragestellungen im Bereich Ver­
sicherungswirtschaft an der ZHAW School of Management
and Law. Das Zentrum verfügt über zahlreiche Partnerschaften mit verschiedenen in- und ausländischen Institutionen aus Forschung und Wirtschaft. Das ZRI-Team ist in
Lehre und Weiterbildung tätig, betreibt anwendungsorientierte Forschung und bietet Beratungen in den folgenden
Bereichen: Management von Versicherungsunternehmen,
private und berufliche Vorsorge, Versicherungstechnik,
Marketing, CRM und Vertrieb von Versicherern, Prozessmanagement und Risikomanagement von Versicherungsunternehmen.
Das ZRI-Team (v.l.n.r.): Angela Zeier, Markus Moor, André Lucas,
Pirmin Mussak, Matthias Erny, Daniel Greber
15
MAS Insurance Management
Organisatorisches
AUFNAHMEBEDINGUNGEN
ABSCHLUSS
Zugelassen sind Absolventinnen und Absolventen von
Master of Advanced Studies ZFH in Insurance Manage-
Fachhochschulen oder Universitäten, die über mindestens
ment.
drei Jahre Berufserfahrung in der Versicherungsindustrie
verfügen. Daneben sind Zulassungen aufgrund anderwei­
KOSTEN
tiger Vorbildungen (z.B. höhere Fachausbildung in Versi-
Die Studiengebühren belaufen sich auf CHF 33 800.– und
cherung bzw. Finanzen) sowie von mindestens fünf Jahren
beinhalten sämtliches Kursmaterial sowie die Betreuung
Berufserfahrung in der Versicherungsindustrie möglich. Es
der MAS-Arbeit. Für die Intensivwochen ist zusätzlich mit
gelten die spezifischen Zulassungsbedingungen gemäss
rund CHF 5 500.– (Reise, Unterkunft, ausgewählte Mahl-
Studienordnung. Die Studienplätze für Kandidatinnen und
zeiten und Aktivitäten) zu rechnen. Die Studiengebühren
Kandidaten ohne Hochschulvorbildung sind jedoch limi-
werden in vier Teilbeträgen à je CHF 8 000.– erhoben (einer
tiert. Im Hinblick auf Fachartikel und mögliche Unterrichts-
pro Zertifikatslehrgang). Für das Modul 9 (Masterarbeit) fällt
unterlagen auf Englisch sowie die Intensivwochen im Aus-
eine Gebühr von CHF 1 800.– an.
land sind ausreichende Englisch-Kenntnisse erforderlich
(empfohlenes Niveau: B2). Den Kern des Bewerbungsver-
ZAHLUNGS- UND RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN
fahrens bildet ein persön­liches Zulassungsgespräch. In be-
Die Zahlungs- und Rücktrittsbedingungen sind in den
stimmten Fällen ist ein Motivationsschreiben vorzulegen.
allgemeinen Zulassungs- und Teilnahmebedingungen für
Über die definitive Zulassung entscheidet die Studien­
Weiterbildungsveranstaltungen der ZHAW School of
leitung.
Management and Law geregelt.
ANMELDUNG
AKKREDITIERUNGEN
Die Anmeldungen zum Masterstudium sowie zu den ein-
Die ZHAW School of Management and
zelnen Zertifikatslehrgängen erfolgen über unsere Website
Law (SML) nutzt auf freiwilliger Basis inter-
www.zri.zhaw.ch.
nationale Gutachten zur permanenten
Qualitätsentwicklung. Als erste Schweizer
STUDIENBEGINN
Fachhochschule ist die SML seit 2015 von der Association
Einmal jährlich, jeweils Mitte August.
to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) akkreditiert. Weltweit tragen nur etwa fünf Prozent aller Wirt-
DAUER / UNTERRICHTSZEITEN
schaftshochschulen das Gütesiegel der wichtigsten Akkre-
Der Masterstudiengang dauert inkl. Verfassen der Master-
ditierungsinstitution für Business Schools.
arbeit rund 28 Monate. Der Unterricht findet in der Regel
alle zwei Wochen jeweils freitags und samstags statt. Aus-
2012 hat die SML zudem als erste Schwei-
gewählte Themen oder die Intensivwochen werden in
zer Hochschule das Qualitätssiegel «Insti-
Blockkursen durchgeführt.
tutional Audit» der Foundation for Interna­
tional Business Administration Accreditation
UNTERRICHTSORT
(FIBAA) erhalten.
Der Unterricht findet in den Räumlichkeiten der ZHAW
School of Management and Law in Winterthur statt, zwei
WEITERBILDUNGSPUNKTE
Gehminuten vom Bahnhof Winterthur entfernt. Vereinzelt
Die einzelnen Module des MAS Insu-
können Kurstage oder Intensivwochen je nach themati-
rance Management sind Cicero-ak-
scher Ausrichtung auch an anderen Standorten im In- und
kreditierte Bildungsangebote. Mehr Informationen zur Punk-
Ausland durchgeführt werden.
teanzahl und -vergabe finden Sie unter: www.cicero.ch.
17
18
Kontakt
Daniel Greber
Dozent und Leiter des Zentrums
für Risk & Insurance
Matthias Erny
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
am Zentrum für Risk & Insurance
STUDIENLEITER*
WEITERE INFORMATIONEN
Daniel Greber, dipl. Math. ETH
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Leiter Zentrum für Risk & Insurance
School of Management and Law
Telefon +41 58 934 66 79
Zentrum für Risk & Insurance
daniel.greber@zhaw.ch
Technoparkstrasse 2
Postfach
STV. STUDIENLEITER
8401 Winterthur
Matthias Erny, M.A. (HSG)
www.zri.zhaw.ch
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Zentrum für Risk & Insurance
Telefon +41 58 934 66 21
matthias.erny@zhaw.ch
ADMINISTRATION UND ANMELDUNG
ZHAW School of Management and Law
Customer Services Weiterbildung
St.-Georgen-Platz 2
Postfach
8401 Winterthur
Telefon +41 58 934 79 79
info-weiterbildung.sml@zhaw.ch
* Der Studienleiter ist Mitglied der ZHAW-Lehrkräfte. In seiner
Funktion ist er für die inhaltliche und methodische Ausge­
staltung, die Durchführung sowie die Qualitätssicherung des
Zertifikatslehrgangs verantwortlich.
Zürcher Hochschule
für Angewandte Wissenschaften
School of
Management and Law
St.-Georgen-Platz 2
Postfach
8401 Winterthur
Schweiz
September 2015
www.zhaw.ch/sml
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten