Zu Fuß und per Rad durch den Süden

Werbung
Pressemitteilung
CMT-Pressekonferenz Fahrrad- & ErlebnisReisen mit Wandern am 14. Januar
2015,
Statement von Reinhard Wolf, Vizepräsident Schwäbischer Albverein
Zu Fuß und per Rad durch den Süden
Baden-Württemberg baut Angebot für Wanderer und Radfahrer mit neu
zertifizierten Wegen weiter aus
STUTTGART, 14. Januar 2015 – Mit rund 48 Millionen Übernachtungen im Jahr
gehört Baden-Württemberg zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland. Vor
allem die vielseitigen Naturlandschaften vom Bodensee über den Schwarzwald bis
hoch ins Taubertal locken zahlreiche Aktivurlauber und Freizeitsportler an.
Inzwischen stehen bei rund zwei Dritteln aller Urlaubsreisen in
Baden-Württemberg naturbezogene Erlebnisse im Mittelpunkt, wobei Radfahren
und Wandern zu den beliebtesten Aktivitäten zählen. Künftig können Urlauber aus
einem deutlich ausgebauten Wegenetz aus zertifizierten Rad- und Wanderrouten
wählen.
„Unsere Wanderregionen haben in den letzten Jahren viel in den Ausbau und die
Zertifizierung neuer Routen investiert. Das Ergebnis ist beeindruckend und
unterstreicht die Stellung Baden-Württembergs als eine der wichtigsten
Wanderdestinationen in Deutschland“, sagte Andreas Braun, Geschäftsführer der
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) im Rahmen der
Urlaubsmesse CMT in Stuttgart. Innerhalb der beiden letzten Jahre habe sich die
Anzahl der vom Deutschen Wanderinstitut und vom Deutschen Wanderverband
als Premium- und Qualitätswanderwege ausgezeichneten Routen in
Baden-Württemberg auf rund 80 verdoppelt. Vor allem auf der Schwäbischen Alb
seien mit den „DonauFelsenLäufen“ rund um Sigmaringen, den „Grafensteigen“
um Bad Urach und den „DonauWellen“ im Donaubergland zuletzt viele neue
Premiumwege hinzugekommen. Aber auch im Schwarzwald konnten die
„Genießerpfade“ erweitert und am Bodensee jüngst der „Seegang“ neu eröffnet
werden. Und mit zwei neuen Winter-Premiumwegen am Trauf der Schwäbischen
Alb locke der Wandersüden sogar bei Schnee und Eis zu einem Ausflug in die
Natur.
Auch für Radfahrer werde Baden-Württemberg immer attraktiver, so Braun weiter:
„Überall im Land laden abwechslungsreiche und bestens ausgeschilderte Wege
dazu ein, den Süden vom Fahrrad aus zu entdecken – egal ob auf dem Rennrad,
dem Mountainbike oder per E-Bike. Neben den insgesamt 19
Landesradfernwegen können Radfahrer inzwischen aus sechs zertifizierten
ADFC-Qualitätsrouten wählen. Wir freuen uns sehr, dass während der CMT auch
der Neckartal-Radweg diese begehrte Auszeichnung erhält.“ Der
Neckartal-Radweg führe auf 367 Kilometern Länge von der Neckarquelle in
Seite 1 von 2
Südbaden bis nach Mannheim und verbinde einige der schönsten Landschaften in
Baden-Württemberg. Um die Qualität der Radfernwege auch künftig zu sichern
und auszubauen, engagiere sich die TMBW gemeinsam mit anderen Akteuren im
Land in den kommenden Jahren für die Zertifizierung weiterer Wege.
Neben dem Neckartal-Radweg zeichnete der ADFC in Baden-Württemberg
bislang die „Radrunde Allgäu“, den „Südschwarzwald-Radweg“, den
„Albtäler-Radweg“ und den „Kocher-Jagst-Radweg“ mit jeweils vier Sternen aus.
Als bislang einziger im Land führt der Radweg „Liebliches Taubertal – der
Klassiker“ mit fünf ADFC-Sternen die höchste erreichbare Klassifizierung.
INFO
Die Broschüren „Wandersüden“ und „Radsüden“ mit einer Auswahl der schönsten
Wander- und Radwege erhalten Interessierte während der CMT am Stand der
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) in Halle 6. Neben den
neu zertifizierten Routen werden darin auch weitere Wege aus allen Landesteilen
vorgestellt. Zu jedem vorgestellten Weg finden sich die wichtigsten Informationen
vom Streckenverlauf über Einkehrmöglichkeiten bis hin zu mehrtägigem Wandern
ohne Gepäck und Transfermöglichkeiten mit Bus und Bahn. Höhenprofile zeigen
auf einen Blick, ob die jeweilige Tour den eigenen Bedürfnissen entspricht. Eine
beigelegte Faltkarte gibt jeweils eine Übersicht zu allen vorgestellten
Wanderwegen. Die Broschüren können außerdem kostenlos bestellt werden,
telefonisch unter 01805 / 55 66 90 oder per E-Mail unter
[email protected]
Hinweise für die Redaktionen:
Die Auszeichnung des Neckartal-Radweges als ADFC-Qualitätsroute erfolgt am 19.
Januar 2015, 14:00 Uhr, am Stand der Region Stuttgart (Halle 6 E 50) in
Anwesenheit von Tourismusminister Alexander Bonde.
Weitere Informationen, Pressetexte und Bilder über das Urlaubsland
Baden-Württemberg stehen im Pressebereich der TMBW-Homepage zum
Download zur Verfügung:
www.tourismus-bw.de/Presse
Kontakt:
Dr. Martin Knauer
Pressesprecher
Tel.: 0711 / 238 58 – 50
[email protected]
Es gilt das gesprochene Wort!
Seite 2 von 2
Herunterladen