Projektblatt PDF - ReimarHerbst.Architekten

Werbung
ReimarHerbst.Architekten BDA
Reimar Herbst / Angelika Kunkler
+19,95
+19,50
+16,10
Klasse
+15,30
+13,70
Klasse
Lehrmittel
+11,70
Freizeit
Freizeit
+8,10
Verwaltung
Lehrer
+4,50
Mensa
Küche
Technik
Werkhof
Sporthalle
-2,80
Schulhof
Lepsiusstrasse
Treitschkestrasse
Neubau KOS
Gemeinsamer Eingang
KOS
Hauptgebäude KOS
±0,00
Strassenansicht Hauptgebäude
Bauherr:
Land Berlin,
SenStadtUm
Bauvolumen:
BGF Schule: 6.200 m2
BGF ges: 7.100 m2
Leistungsumfang:
Lph. 2-5,
tw 6+8
Zeitraum:
2013-2018
Schnitt Neubau
Die Kopernikus-Oberschule in Berlin Steglitz-Zehlendorf wird durch Neubau, Umbau und Sanierung
zu einer 6-zügigen integrierten Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe ausgebaut. Dazu entsteht
auf dem Schulgrundstück ein Erweiterungsbau und eine Einfeldsporthalle im Modulsystem mit der
Option der mittelfristigen Ergänzung um zwei weitere Hallenteile. Der Altbau wird umgebaut und
brandschuztechnisch ertüchtigt. Der fünfgeschossige Neubau schließt direkt an den Altbau an. Er
setzt dessen Bauvolumen in Höhe und Breite fort, definiert die räumliche Kante zum Harry-BreslauPark und bildet nach Norden und Westen, zur Treitschkestraße und zum Blockinnenraum,
Staffelgeschosse aus. Die Flure aus dem Altbau werden im Neubau direkt und barrierefrei fortgesetzt.
Sie öffnen sich im Neubau zu der innenliegenden, ruhigen Schulterrasse mit Baum. Diese ist der
gemeinsame Raum mit identifikationstiftender Intimität in einem offenen und transparenten Neubau.
Die Organisation des Schulhauses ist von dieser Idee bestimmt. Die Nutzungen sind horizontal
organisiert. Über den gemeinsamen Haupteingang im Neubau werden alle Bereiche erschlossen.
Erweiterung Kopernikus Oberschule
Herunterladen
Explore flashcards