- Stiftung Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb

Werbung
Datum: 25.02.2016
Bündner Tagblatt
7007 Chur
081/ 255 50 50
www.buendnertagblatt.ch/
Medienart: Print
Medientyp: Tages- und Wochenpresse
Auflage: 8'124
Erscheinungsweise: 6x wöchentlich
Themen-Nr.: 831.040
Abo-Nr.: 1096233
Seite: 10
Fläche: 5'318 mm²
Junge Preisträger
spielen in Arosa
Zum Abschluss der «classic concerts»
des Arosa Musik Festivals spielen am
Freitag, 26. Februar, ab 17.30 Uhr in der
evang. Dorfkirche junge Preisträger des
Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs. Das Duo Mar y Monte besteht
aus den Geschwistern Anatol und Manoush Toth, zwölf und neun Jahre alt.
Beide spielen Violine und das auf einem
sehr hohen Niveau, wie es in der Mittei-
lung heisst. Lorenzo Reggiani stammt
aus Lugano, spielt Gitarre und hat be-
reits mehrere Preise gewonnen. Als
dritte Formation ist das Trio Contrast in
Arosa, bestehend aus Mariana Rüegg
(Klarinette), Anna Landolt (Violine) und
Philippe Gaspoz (Klavier). (BT)
Tickets sind unter [email protected]
sowie bei Arosa Tourismus erhältlich.
Medienbeobachtung
Medienanalyse
Informationsmanagement
Sprachdienstleistungen
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, Postfach, 8027 Zürich
Tel. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Argus Ref.: 60737873
Ausschnitt Seite: 1/1
Bericht Seite: 1/7
Datum: 25.02.2016
Hauptausgabe
St. Galler Nachrichten
9014 St. Gallen
071/ 227 25 00
www.st-galler-nachrichten.ch
Medienart: Print
Medientyp: Tages- und Wochenpresse
Auflage: 46'923
Erscheinungsweise: 50x jährlich
Themen-Nr.: 831.040
Abo-Nr.: 1096233
Seite: 27
Fläche: 23'999 mm²
Evangelische Kirche Gossau
The power of dance
«Musik zum Monatsende in der
Kirche Haldenbüel» - ein Programm der evangelischen Kirche Gossau - findet jeweils am
letzten Sonntag im Monat
statt. Am 28. Februar ist eine
junge Harfenistin, Joanna Thalmann, mit sechs Mitstudierenden der Musikhochschule Luzern zu hören.
Joanna Thalmann begann schon früh
mit ihrer musikalischen Laufbahn.
2008 wechselte sie von der keltischen Harfe zur Doppelpedalharfe
und gewann damit dreimal einen
Preis am schweizerischen Jugendmusikwettbewerb, zweimal am Thur-
gauer Musikwettbewerb jeweils den
«1. Preis mit Auszeichnung» und im
Jahr 2015 den 1. Preis am concours franQais de la harpe in Limoges, FR.
Zurzeit ist sie
im Studium und
schliesst im Sommer 2016 den Bachelor an der Musikhochschule Lu-
zern. Gemeinsam mit fünf Streichern und einer Pianistin - ebenfalls Studierende-wird unter dem Titel «The power of dance» unter anderem ein Harfenkonzert von Alberto Ginastera (1916-1983) zu hören
sein. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte zuhanden Musik auf dem
Haldenbüel erhoben. Besuchen Sie
uns auf www.evanggossau.ch.
Joanna Thalmann an der Harfe.
Medienbeobachtung
Medienanalyse
Informationsmanagement
Sprachdienstleistungen
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, Postfach, 8027 Zürich
Tel. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Argus Ref.: 60738041
Ausschnitt Seite: 1/1
Bericht Seite: 2/7
Datum: 22.02.2016
Prestige News
4132 Muttenz
061 335 60 80
www.prestigenews.ch
Medienart: Internet
Medientyp: Organisationen, Hobby
Online lesen
Themen-Nr.: 831.040
Abo-Nr.: 1096233
Page Visits: 105'000
Medienbeobachtung
Medienanalyse
Informationsmanagement
Sprachdienstleistungen
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, Postfach, 8027 Zürich
Tel. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Argus Ref.: 60727874
Ausschnitt Seite: 1/2
Bericht Seite: 3/7
Datum: 22.02.2016
Prestige News
4132 Muttenz
061 335 60 80
www.prestigenews.ch
Medienart: Internet
Medientyp: Organisationen, Hobby
Online lesen
Themen-Nr.: 831.040
Abo-Nr.: 1096233
Page Visits: 105'000
Arosa Tourismus
1 hour ago
Arosa Musik Festival
classic concerts 23.2. – 26.2.
Auch bei den classic concerts Ende Februar steht die Förderung junger Musikerinnen und Musiker im
Vordergrund. Dank der Zusammenarbeit mit der ORPHEUM Stiftung zur Förderung junger Solisten ist das
Konzert Orpheum Young Soloists on Stage zustande gekommen. Der bekannte Schweizer Pianist Oliver
Schnyder, einst selber Orpheum Solist, begleitet an diesem Abend die beiden jungen Orpheum Solisten
Christoph Croisé, Violoncello und Meta Fajdiga, Piano. Zu hören sind Werke von Franz Schubert und Sergej
Rachmaninoff. Noch ganz am Beginn ihrer musikalischen Karriere stehen die Preisträger des
Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs Arosa Kultur hat zwei Kammermusikformationen und einen
Gitarristen nach Arosa zu einem gemeinsamen Konzert eingeladen.
Die Bündner Querflötistin Riccarda Caflisch und die Sängerin Irina Ungureanu präsentieren selten gehörte
Perlen zeitgenössischer Musik für Querflöte und Sopran im atmosphärisch intimen Bergkirchli. Das Konzert
Modern music mit dem Bergensemble Arosa und Sofiia Suldina kann leider nicht stattfinden, da das Werk der
geplanten Uraufführung des Komponisten Blaise Ubaldini aus gesundheitlichen Gründen des Komponisten
nicht fertig wurde. Das Projekt wurde darum um ein Jahr verschoben. Stattdessen wird das noch junge
Fathom String Trio ein Konzert in Arosa geben. Das Trio besteht aus der ungewöhnlichen Besetzung
Bratsche, Violoncello Kontrabass, sie bewegen sich zwischen komponierter Musik, offenen Konzepten und
Improvisation. Zu hören sind Werke von J. S. Bach, Mauricio Kagel, David Sontòn Caflisch, Rolf Riehm ,
Wolfgang Rihm und Leopold Mozart.
http://www.arosa.ch/de/winter
Art & Culture
Festival
Medienbeobachtung
Medienanalyse
Informationsmanagement
Sprachdienstleistungen
Konzert
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, Postfach, 8027 Zürich
Tel. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Musik
Argus Ref.: 60727874
Ausschnitt Seite: 2/2
Bericht Seite: 4/7
Datum: 19.02.2016
Aroser Zeitung
7050 Arosa
081/ 377 48 58
www.suedostschweiz.ch
Medienart: Print
Medientyp: Tages- und Wochenpresse
Auflage: 3'313
Erscheinungsweise: wöchentlich
Themen-Nr.: 831.040
Abo-Nr.: 1096233
Seite: 9
Fläche: 25'814 mm²
Viermal Klassik ist Trumpf
Vom 23.-26. Februar finden vier klassische Konzerte im Rahmen des
Arosa Musikfestivals 2016 statt. Als Höhepunkt spielt der Schweizer
Pianist Oliver Schnyder am Donnerstag, 25. Februar, in der evangelischen Dorfkirche in Arosa.
ak. Eröffnet werden die Classic Concerts Pianistin Meta Fajdiga, beides momentane
mit dem Duo Irina Ungureanu, Sopran, Orpheum- Stipendiaten. Zu hören ist von
und Riccarda Caflisch, Flöte, am Dienstag, Franz Schubert die Sonate in c-Moll für
23. Februar, um 17 Uhr im Bergkirchli. Sie Klavier und die Fantasie in f-Moll für Klapräsentieren selten gehörte Perlen zeitge- vier zu vier Händen und von Sergei Rachnössischer Musik für Flöte und Gesang. So maninoff die Sonate in g-Moll für Cello und
ist etwa aus Arnold Schönbergs «Pierrot Klavier.
Lunair» das Stück «Der kranke Mond» oder Zum Abschluss spielen am Freitag, 26. Fevon Giacinto Scelsi «Litanie» zu hören.
bruar, ebenfalls um 17.30 Uhr in der evanAm Mittwoch, 24. Februar, um 17.30 Uhr gelischen Dorfkirche, junge Preisträger des
in der evangelischen Dorfkirche tritt als Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs.
Ersatz für das Bergensemble Arosa das Das Duo Mar y Monte besteht aus den GeFathom- String-Trio auf. Die heutzutage schwistern Anatol und Manoush Toth, zwölf
seltene Trio-Besetzung Bratsche, Violoncello und Kontrabass war zu Mozarts Zeiten sehr populär, verschwand dann aber
aus dem Konzertleben, um in den Siebzigerjahren wiederentdeckt zu werden. Das
Fathom-String-Trio spielt in Arosa unter
anderem Werke von Leopold Mozart, Johann Sebastian Bach und Mauricio Kagel.
und neun Jahre alt. Beide spielen Violine
und das auf einem sehr hohem Niveau. Lorenzo Reggiani stammt aus Lugano und
spielt Gitarre und hat bereits mehrere Preise gewonnen. Als dritte Formation ist das
Mit Schubert und Rachmaninoff
Tickets gibt es im Vorverkauf bei Arosa Tourismus,
Tel. 081 378 7o 20, und unter [email protected]
Die Partnerhotels des Arosa Musikfestivals bieten
Höhepunkt der Reihe ist das Konzert mit
Oliver Schnyder am Donnerstag, 25. Februar, um 17.30 Uhr in der evangelischen
Dorfkirche. Einst selber Stipendiat der Orpheum- Stiftung, begleitet er in Arosa den
jungen Cellisten Christoph Croise und die
Medienbeobachtung
Medienanalyse
Informationsmanagement
Sprachdienstleistungen
Trio
Contrast in Arosa, bestehend aus
Mariana Rüegg, Klarinette, Anna Landolt,
Violine, und Philippe Gaspoz, Klavier.
attraktive Packages mit vergünstigten Tickets an. Alle
Informationen zu den Konzerten und zu den Packages
gibt es unter www.arosamusikfestival.ch.
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, Postfach, 8027 Zürich
Tel. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Argus Ref.: 60677079
Ausschnitt Seite: 1/1
Bericht Seite: 5/7
Datum: 19.02.2016
Aroser Zeitung
7050 Arosa
081/ 377 48 58
www.suedostschweiz.ch
Medienart: Print
Medientyp: Tages- und Wochenpresse
Auflage: 3'313
Erscheinungsweise: wöchentlich
Themen-Nr.: 831.040
Abo-Nr.: 1096233
Seite: 26
Fläche: 3'918 mm²
Freitag, 26. Februar
17.3o Uhr Arosa-Musik-Festival SJMW-Preisträger im Konzert
der evangelischen Dorfkirche. Eintrittskarten
sind im Vorverkauf bei Arosa Tourismus (Tel. 081
378 7o zo) oder 3o Minuten vor Beginn an der Konzertkasse erhältlich. Kinder in Begleitung Erwachsener erhalten freien Eintritt. Infos unter Tel. 081
353 87 47 oder info©arosakultur.ch. Zwei Kammermusikformationen und ein Gitarrist sind zu einem
Konzert eingeladen. Die jungen Preisträger des
Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs präsentieren je ein zo-minütiges Programm. Mit dem
Duo Mary Monte, Lorenzo Reggioni und dem Trio
In
Contrast.
Medienbeobachtung
Medienanalyse
Informationsmanagement
Sprachdienstleistungen
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, Postfach, 8027 Zürich
Tel. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Argus Ref.: 60677448
Ausschnitt Seite: 1/1
Bericht Seite: 6/7
Datum: 19.02.2016
Bote vom Untersee und Rhein
8266 Steckborn
052/ 762 02 22
www.druckerei-steckborn.ch
Medienart: Print
Medientyp: Tages- und Wochenpresse
Auflage: 4'762
Erscheinungsweise: 2x wöchentlich
Themen-Nr.: 831.040
Abo-Nr.: 1096233
Seite: 5
Fläche: 9'141 mm²
Konzert in der Klinik Schloss Mammern
Aufführung im Hippokratessaal am Samstag, 20. Februar 2016, von 17.00 bis 17.45 Uhr
Am Samstag, 20. Februar 2016, heissen wir Lukas Stamm, Lukas Heieck und Lorenz Strologo (Klavier, zwei- und vierhändig) im
Hippokratessaal der Klinik Schloss Mammern herzlich willkommen. Unter dem Titel «Auf nach Wien!» präsentieren sie Werke von
W. A. Mozart, L. van Beethoven, J. Brahms und Franz Schubert.
Drei Individualisten, trotzdem gibt es zwischen den drei Klavierspielern etliche Parallelen: alle sind mehrheitlich in Schaffhausen
aufgewachsen, haben früh mit Klavierspielen begonnen, haben einen oder mehrere erste Preise beim sjmw und anderswo gewonnen,
sind in die Kantonsschule Schaffhausen eingetreten, haben einen
Meisterkurs besucht und spielen entweder vierhändig ( «lukas &lukas») oder/und in einer Kammermusikformation. Sie sind herzlich
eingeladen, an diesem Konzert teilzunehmen. Der Eintritt ist frei,
Programme werden im Hippokratessaal verteilt.
Medienbeobachtung
Medienanalyse
Informationsmanagement
Sprachdienstleistungen
ARGUS der Presse AG
Rüdigerstrasse 15, Postfach, 8027 Zürich
Tel. 044 388 82 00, Fax 044 388 82 01
www.argus.ch
Argus Ref.: 60677446
Ausschnitt Seite: 1/1
Bericht Seite: 7/7
Herunterladen