herunterladen

Werbung
So macht der eBlocker anonymes Surfen im Internet möglich
Die Herausforderung
Der „gläserne Mensch“ ist durch das heutige Internet keine orwell’sche Vision mehr,
denn das Szenario einer digitalen Massenüberwachung ist schon nah an der
Wirklichkeit. Tausende von Unternehmen für Online-Tracking, Analyse und Werbung
identifizieren die Nutzer mittlerweile über Geräte, Apps und Websites hinweg. Damit
verdichten diese Third-Party-Dienste gesammelte Nutzerdaten zu personenbezogenen Profilen. Das hat verheerende Folgen: So ist es Online-Shops
beispielsweise möglich, Nutzer mit höherer Kaufkraft zu erkennen und ihnen
aufgrund dieses Wissens für das gleiche Produkt einen höheren Preis anzubieten.
Auch bei einer Kreditvergabe können Nutzerprofile herangezogen werden und
Einfluss auf die Entscheidung sowie Konditionen nehmen. Ein weiteres Beispiel sind
negative Auswirkungen auf Versicherungsbedingungen, die sich aufgrund von
Profildaten mit Gesundheitsbezug ergeben.
Die Lösung: Blockierung und Anonymisierung
Es ist jedoch kaum realistisch, das Web so zu nutzen, dass keine persönlichen
Informationen nach außen dringen. Wer seine Privatsphäre also behütet wissen will,
ohne auf die Annehmlichkeiten der Online-Welt zu verzichten, benötigt einen
umfangreichen Schutz für seine persönlichen Daten. Dieser Schutz beruht auf zwei
Prinzipien: Blockierung und Anonymisierung. Der eBlocker vereint diese beiden
Funktionalitäten und hebt sich darüber hinaus durch hohe Verbraucherfreundlichkeit
von herkömmlichen Lösungen ab. Doch wie funktioniert das genau?
Blockieren der Datensammlung durch Dritte
Sobald der eBlocker am heimischen Netzwerk angeschlossen ist, konfiguriert er sich
in wenigen Sekunden automatisch und sorgt dafür, dass jedes angeschlossene
Endgerät zunächst mit ihm kommuniziert. Dadurch wird der gesamte Internetverkehr
ausschließlich über den eBlocker geleitet und ermöglicht ihm die Datenkontrolle. Das
geschieht, indem das Gerät die jeweils aufgerufene URL prüft und sie mit lokalen
Filterlisten abgleicht. Diese täglich aktualisierten Filterlisten beinhalten sämtliche
Dienste, die das Surfverhalten des Nutzers und damit Nutzerprofile erfassen. Dazu
zählen professionelle Tracker und Datenhändler genauso wie vermeintlich harmlose
Online-Werbung, über die das Nutzerverhalten ebenfalls aufgezeichnet wird. Die
Filterlisten setzen sich aus Community-gepflegten Open Source-Listen und von
eBlocker gepflegten Listen zusammen. Mit Hilfe dieser Listen erkennt der eBlocker
bei einem Webseiten-Aufruf, ob es sich um einen Tracking-Dienst handelt. Ist ein
Tracking-Dienst als solcher erkannt, blockiert ihn das Gerät und verhindert, dass
Daten an Third Parties abfließen. Dabei werden die Filterlisten durch lernfähige
Algorithmen dynamisch erweitert und sind auf diese Weise immer auf dem neuesten
Stand. Ebenso ist es ganz einfach möglich, Ausnahmen hinzuzufügen und
bestimmten URLs das Tracking oder Einblenden von Werbung zu erlauben
(Whitelisting).
.
IP-Anonymisierung über Tor
Auch wenn durch das Blockieren keine Tracking-Daten mehr an Dritte weitergeleitet
werden, hinterlassen Internetnutzer Spuren durch ihre IP-Adresse bei der First Party,
also der ursprünglich besuchten Website. Hintergrund ist, dass die IP Adresse oft
über Monate konstant bleibt und sich dadurch ein zusammenhängender
Besuchsverlauf von einzelnen Webseiten auch über längere Zeiträume exakt
rekonstruieren lässt. Deshalb bietet der eBlocker die Option an, mit einem Klick das
Tor-Netzwerk zu aktivieren und so die IP-Adresse des Nutzers zu anonymisieren.
Erst durch die besondere Kombination aus dieser IP-Anonymisierung mit der zuvor
beschriebenen Blockierung der Datensammler-Dienste ist die Privatsphäre beim
Surfen im Internet vollständig geschützt.
Alleinstellungsmerkmale
Mit dem eBlocker existiert eine Lösung, die alle notwendigen Funktionalitäten zum
Schutz der Privatsphäre mit hoher Verbraucherfreundlichkeit vereint. So arbeitet der
eBlocker beispielsweise nach dem „Plug and Play Prinzip“, denn das Gerät kann
nach dem Anschluss an das Heimnetzwerk ganz unkompliziert ohne Konfiguration
und Softwareinstallation in Betrieb genommen werden. Zusätzlich zur automatischen
Konfiguration ist das System mit allen Endgeräten kompatibel, funktioniert mit jedem
Internet-Provider und unterstützt sämtliche Betriebssysteme, Apps und Browser.
Hinzu kommt, dass der eBlocker Multi-User-fähig ist. So kann jeder Nutzer in einem
Haushalt ganz einfach seine Präferenzen einrichten, Ausnahmeregelungen
hinzufügen und bestimmten Webseiten das Tracking oder das Einblenden von
Werbung erlauben.
Die wichtigsten Vorteile des eBlockers im Überblick
• Kombination aus Blockierung von Profilbildung und (optionaler)
Anonymisierung
• Kompatibilität mit allen Endgeräten, Betriebssystemen, Apps und Browsern
• „Plug and Play Prinzip“: Anschließen, Einschalten, fertig.
• Multi-User-Fähigkeit
Hintergrundinformation zu Tor
Das Tor-Netzwerk ist ein von Freiwilligen betriebenes Sicherheits- und
Anonymisierungsnetzwerk, das keiner staatlichen Kontrolle unterliegt. Werden
URLs über das Tor-Netzwerk aufgerufen, wird eine verschlüsselte Verbindung
über mehrere Server aufgebaut und abschließend über ständig wechselnde, so
genannte Exit-Nodes in das Internet geleitet. So „sieht“ der aufgerufene Server
nur die IP-Adresse der Exit-Nodes, nicht aber die originäre IP-Adresse des
Nutzers. Damit bleibt die IP-Adresse des Nutzers anonym und kann nicht auf
ihn zurückgeführt werden. Das Tor-Netzwerk allein blockiert jedoch keine
Tracking- und Werbedienste, die Profile erstellen, sondern es anonymisiert nur
die IP-Adresse.
Über die eBlocker GmbH
Nach zweijähriger Vorbereitung im Verborgenen ging 2015 die eBlocker GmbH mit Sitz in
Hamburg an den Start. Das gleichnamige Produkt eBlocker gibt Privatpersonen die Kontrolle
über ihre ungewollt während des Surfens im Internet preisgegebenen Informationen zurück.
Mit dem stationär an das Heimnetzwerk angeschlossenen eBlocker und seiner eigens
entwickelten Sicherheits-Software werden Tracking- und Werbedienstleister effektiv und mit
voller Wahlfreiheit für alle Endgeräte blockiert. Dank einfachem Anschluss an das
Heimnetzwerk, automatischer Konfigurierung und Software-Updates ist der eBlocker auch
für technisch unerfahrene Nutzer schnell und unkompliziert einsetzbar. www.eblocker.com
Pressekontakt:
Griffel & Co. Kommunikation GmbH
Magdalenenstraße 42
20148 Hamburg, Germany
Email: [email protected]
Telefon: +49 40 609 458 600
Herunterladen
Explore flashcards