OPER FRANKFURT MÄRZ APRIL 2016

Werbung
O P E R F R A N K F U RT M Ä R Z
APRIL 2016
ONE&ONLY THE PALM, DUBAI –
BERÜHRT ALLE SINNE
Die Oper Frankfurt ist »Opernhaus des Jahres« 2015
Internationale Kritikerumfrage der Fachzeitschrift Opernwelt
Bestes Theater-Gesamtprogramm der Saison 2014/15
Überzeugende Gesamtleistung des Opernhauses und Würdigung von
Bernd Loebe als herausragendem Opernmanager.
Autorenumfrage des Theatermagazins Die Deutsche Bühne
Damit nimmt die Oper Frankfurt seit der Intendanz von Bernd Loebe
erstmals den Spitzenplatz bei beiden Kritikerumfragen ein.
Einführungsvortrag
AN-1010/15 DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG · 60424 Frankfurt
Eintritt frei
Diese luxuriöse Oase der Ruhe inmitten üppiger und gepflegter
Gärten und Brunnen, direkt am Strand besticht mit Blick auf die
imposante Skyline der Dubai Marina. Exzellente und außergewöhnliche Kulinarik genießen Sie in der 101 Dining Lounge and Bar und
im Restaurant STAY by Yannick Alléno.
V.A.E. DUBAI
One&Only The Palm, Dubai ||||||
4 Nächte inkl. Halbpension, bei Belegung mit 2 Personen
Pro Person im Manor House Premiere ab º
890
Weitere Informationen im Katalog
„DERTOUR deluxe Afrika · Orient · Indischer Ozean“ 2016.
Jeweils eine halbe Stunde vor Beginn jeder Opernaufführung findet im
Holzfoyer ein Einführungsvortrag der Dramaturgie statt. Das Team der
Vortragenden wird auf der Internetseite www.oper-frankfurt.de unter
Ensemble, Gäste und Teams vorgestellt.
Führung – Blick hinter die Kulissen
Montag, 14. März 2016, 18 Uhr
Montag, 4. April 2016, 18 Uhr
Möchten Sie wissen, wie es hinter den Kulissen unseres Theaters
aussieht? Nehmen Sie teil an einer Führung durch die Oper Frankfurt.
Preis 6 Euro (nur Vorverkauf, keine Abendkasse, keine Ermäßigung),
begrenzte Teilnehmerzahl.
Titelbild aus DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
1 Die Dauer der Vorstellung wird kurz vor dem Premierendatum auf
unserer Website www.oper-frankfurt.de bekannt gegeben.
2 Verkauf durch Frankfurt Ticket RheinMain GmbH
Urlaub für höchste Ansprüche
3 Mitglied des Opernstudios
PA R T N E R
MÄRZ 2016
Partner der Oper Frankfurt in der Spielzeit 2015 / 2016
Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Unterstützung.
1.
H A U P T F Ö R D E R E R U R - U N D E R S TA U F F Ü H R U N G E N
LIEDERABEND
D I E N S TA G
Opernhaus | 20 Uhr | Abo-Serie 18 | Preise B
Sandrine Piau Sopran | Susan Manoff Klavier
HAUPTFÖRDERER OPERNSTUDIO
Lieder von Gabriel Fauré, Hugo Wolf, Ernest Chausson,
Richard Strauss, Francis Poulenc und Benjamin Britten
Mit freundlicher Unterstützung
3.
D O N N E R S TA G
STIFFELIO
P R O D U K T I O N S PA R T N E R
Giuseppe Verdi 1813–1901
Opernhaus | 19 Uhr1 | Abo-Serie 08 | Preise A
Oper in drei Akten | Text von Francesco Maria Piave
nach Émile Souvestre und Eugène Bourgeois
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
P R O J E K T PA R T N E R
Musikalische Leitung Jérémie Rhorer | Regie Benedict Andrews
Bühnenbild Johannes Schütz | Kostüme Victoria Behr
Licht Joachim Klein | Dramaturgie Konrad Kuhn | Chor Tilman Michael
E N S E M B L E PA R T N E R
Hauck & Au f h äuse r Pr iva tba n kie rs KG gA
Stiffelio Russell Thomas | Lina Sara Jakubiak | Stankar Dario Solari
Raffaele Vincent Wolfsteiner | Jorg Alfred Reiter
Federico di Frengel Beau Gibson | Dorotea Maria Pantiukhova
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
Me i ste r S i n ge r G mbH & Co. KG
St i f t un g O t to m ar Pä se l , Kön igste in / Ts.
Jos ef F. We r tschu lte
E D U C AT I O N PA R T N E R
Eu ro p ä i s ch e Ze n tra lba n k
Fra por t AG
Unser Dank geht auch an die zahlreichen Privatpersonen, die sich mit Einzelspenden
für das JETZT!-Programm und im Rahmen des Ensemble-Dinners für unser Ensemble
engagieren, sowie an diejenigen, die nicht namentlich genannt werden möchten.
Besonderer Dank gilt dem Patronatsverein der Städtischen Bühnen e.V. – Sektion Oper
M E D I E N PA R T N E R
Sandrine Piau
MÄRZ 2016
4.
MÄRZ 2016
FR E ITAG
GIULIO CESARE IN EGITTO
Georg Friedrich Händel 1685–1759
Opernhaus | 18.30 –22.45 Uhr | Abo-Serie 22 | Preise A
Dramma per musica in drei Akten | Text von Nicola Francesco Haym
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung Erik Nielsen | Regie Johannes Erath
Szenische Leitung der Wiederaufnahme Hans Walter Richter
Bühnenbild Herbert Murauer | Kostüme Katharina Tasch
Licht Joachim Klein | Video Bibi Abel | Dramaturgie Malte Krasting
Giulio Cesare Andreas Scholl | Cleopatra Louise Alder
Cornelia, Pompejus’ Gemahlin Jamie Barton
Sesto, Cornelias und Pompejus’ Sohn Nina Tarandek
Tolomeo, König von Ägypten, Cleopatras Bruder Matthias Rexroth
Achilla, Tolomeos Heerführer und sein Ratgeber Simon Bailey
Curio, römischer Tribun Björn Bürger
Nireno, Cleopatras und Tolomeos Vertrauter Dmitry Egorov
5.
Frankfurter Museums-Gesellschaft e.V.
Goethestraße 32
60313 Frankfurt am Main
Kammerkonzerte
Alte Oper Frankfurt, Mozart Saal
Donnerstag, 3. März 2016, 20 Uhr
Franz Schubert Streichquartettsatz c-Moll D 703
Alban Berg Lyrische Suite für Streichquartett
Ludwig van Beethoven Streichquartett a-Moll op. 132
Arcanto Quartett
SAMSTAG
Preise 22 25 29 34 40 47 Euro
STIFFELIO
Giuseppe Verdi
Opernhaus | 19 Uhr1 | Abo-Serie 06 | Preise A
Rhorer; Jakubiak, Pantiukhova, Thomas, Solari, Wolfsteiner, A. Reiter, Gibson
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
6.
SONNTAG
6. MUSEUMSKONZERT
Alte Oper | 11 Uhr | Preise 24 | 30 | 38 | 46 | 54
62 Euro (Endpreise)2
Maurice Ravel Ma mère l’oye Ballettsuite für Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester
Donnerstag, 14. April 2016, 20 Uhr
Wolfgang Amadeus Mozart Streichquartett B-Dur KV 458 »Jagdquartett«
Henri Dutilleux Streichquartett Ainsi la nuit
Robert Schumann Streichquartett a-Moll op. 41 Nr. 1
Dover String Quartet
Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Gottfried Michelmann
Preise 20 22 25 30 34 39 Euro
15% Ermäßigung für Mitglieder der Frankfurter Museums-Gesellschaft e.V.
A-Dur KV 488
Robert Schumann
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61
Frankfurter Opern- und Museumsorchester
Christian Zacharias Klavier und Dirigent
Oper Frankfurt / Frankfurter Museums-Gesellschaft
Frankfurt Ticket RheinMain GmbH
Tickets 069-1340-400, Fax 069-1340-444
online unter www.frankfurt-ticket.de
www.museumskonzerte.de ([email protected] möglich)
MÄRZ 2016
6.
MÄRZ 2016
11.
SONNTAG
OPER FÜR FAMILIEN
GIULIO CESARE IN EGITTO
F R E I TA G
GIULIO CESARE IN EGITTO
Georg Friedrich Händel
Opernhaus | 18–22.15 Uhr | Preise A
Georg Friedrich Händel
Opernhaus | 18.30–22.45 Uhr | Abo-Serie Dreiklang II
Preise A
Nielsen; Alder, Barton, Tarandek, Scholl, Rexroth, Bailey, Bürger, Egorov
Nielsen; Alder, Barton, Tarandek, Scholl, Rexroth, Bailey, Bürger, Egorov
Im Rahmen der Reihe Oper für Familien erhält ein voll zahlender Erwachsener beim Kartenkauf für max. drei Kinder / Jugendliche bis 18 Jahren
kostenlose Tickets.
Die Vorstellung ist geeignet für Kinder ab 12 Jahren.
12.
S A M S TA G
ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
7.
STIFFELIO
MONTAG
DIE MODERNE IN DER OPER II
Eine Vorlesungsreihe der Dramaturgie in zwei Spielzeiten
Holzfoyer | 19 Uhr | Preis 9 Euro | 6 Euro (ermäßigt)
Referentin: Mareike Wink
Thema: Aribert Reimann | Helmut Lachenmann
6. MUSEUMSKONZERT
Alte Oper | 20 Uhr | Preise 24 | 30 | 38 | 46 | 54
62 Euro (Endpreise)2
Maurice Ravel Ma mère l’oye Ballettsuite für Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester
Giuseppe Verdi
Opernhaus | 19 Uhr1 | Abo-Serie 20 | Preise A
Rhorer; Jakubiak, Pantiukhova, Thomas, Solari, Wolfsteiner, A. Reiter, Gibson
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
13.
S O N N TA G
OPER EXTRA
zu Messiah (Georg Friedrich Händel)
Holzfoyer | 11 Uhr | Preis 14 Euro
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
A-Dur KV 488
Robert Schumann
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61
Frankfurter Opern- und Museumsorchester
Christian Zacharias Klavier und Dirigent
Oper Frankfurt / Frankfurter Museums-Gesellschaft
8.
C.O.R.E
creative organization reactive to evolution
DI E NSTAG
OPER TO GO
Eine Flasche Wasser, bitte! | Für junge Erwachsene
Holzfoyer | 19 Uhr | Preis 15 Euro (inkl. Drink)
Katharina Ruckgaber Sopran | Simon Bailey Bariton
Naomi Schmidt Klavier | Anna Ryberg Moderation
Werke von Händel bis Strawinsky
FRANKFURTPREMIERE
CHOREOGRAFIE JACOPO GODANI / musik 48nord
FEB 25
28 /
MAR
5, 6, 9 12
20 UHR
BOCKENHEIMER DEPOT- FRANKFURT AM MAIN
tickets 069 212 494 94
www.dresdenfrankfurtdancecompany.de
MÄRZ 2016
13.
SO NNTAG
IL TRITTICO WIEDERAUFNAHME
von Giacomo Puccini 1858 –1924
Opernhaus | 18–22 Uhr | Abo-Serie 23 | Abo Dreiklang I
Preise A
IL TABARRO (DER MANTEL)
Text von Giuseppe Adami nach dem Schauspiel La Houpelande (1910)
von Didier Gold
SUOR ANGELICA (SCHWESTER ANGELICA)
Text von Giovacchino Forzano
GIANNI SCHICCHI
Text von Giovacchino Forzano nach einer Episode aus La Divina
Commedia (1321) von Dante Alighieri
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung Jakub Hrůša | Regie Claus Guth
Szenische Leitung der Wiederaufnahme Corinna Tetzel, Alan Barnes
Bühnenbild Christian Schmidt | Kostüme Anna Sofie Tuma
Licht Olaf Winter | Dramaturgie Norbert Abels | Chor Tilman Michael
IL TABARRO Michele Željko Lučić
Giorgetta Elza van den Heever | Luigi Vincent Wolfsteiner
Frugola Claudia Mahnke | Tinca Hans-Jürgen Lazar
Talpa Alfred Reiter | Liederverkäufer Beau Gibson
SUOR ANGELICA
Suor Angelica Elza van den Heever
La zia principessa, Fürstin Suzanne Hendrix
La badessa, Äbtissin Joanna Krasuska-Motulewicz
La suora zelatrice Judita Nagyová | Suor Genovieffa Louise Alder
GIANNI SCHICCHI Gianni Schicchi Željko Lučić
Rinuccio Arthur Espiritu | Zita Suzanne Hendrix
Lauretta Maria Bochmanova | Gherardo Beau Gibson
Nella Louise Alder | Betto di Signa Franz Mayer | Simone Alfred Reiter
Marco Iurii Samoilov | Ciesca Joanna Krasuska-Motulewicz
14.
M ONTAG
DIE MODERNE IN DER OPER II
Eine Vorlesungsreihe der Dramaturgie in zwei Spielzeiten
Holzfoyer | 19 Uhr | Preis 9 Euro | 6 Euro (ermäßigt)
Referent: Zsolt Horpácsy
Thema: Francis Poulenc | Olivier Messiaen
IL TABARRO (DER MANTEL)
MÄRZ 2016
17.
D O NNERSTAG
EIGENHÄNDIG
Werkstätten entdecken | Theaterplastiker
16 Uhr | Preis 12 Euro
Für Jugendliche von 12 bis 19 Jahren.
Anmeldung ab 18. Februar 2016 unter [email protected]
19.
SA MSTAG
GIULIO CESARE IN EGITTO
Georg Friedrich Händel
Opernhaus | 18.30–22.45 Uhr | Abo-Serie 24 | Preise A
Nielsen; Alder, Barton, Tarandek, Scholl, Rexroth, Bailey, Bürger, Egorov
20.
SO NNTAG
OPER EXTRA
zu Radamisto (Georg Friedrich Händel)
Bockenheimer Depot | 11 Uhr | Preis 14 Euro
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
IL TRITTICO von Giacomo Puccini
Opernhaus | 18–22 Uhr | Preise A
IL TABARRO Hrůša; van den Heever, Mahnke, Lučić, Wolfsteiner,
Lazar, A. Reiter, Gibson
SUOR ANGELICA Hrůša; van den Heever, Hendrix,
Krasuska-Motulewicz, Nagyová, Alder
GIANNI SCHICCHI Hrůša; Hendrix, Bochmanova, Alder,
Krasuska-Motulewicz, Lučić, Espiritu, Gibson, Mayer, A. Reiter, Samoilov
SUOR ANGELICA (SCHWESTER ANGELICA)
MÄRZ 2016
21.
M ONTAG
DIE MODERNE IN DER OPER II
Eine Vorlesungsreihe der Dramaturgie in zwei Spielzeiten
Holzfoyer | 19 Uhr | Preis 9 Euro | 6 Euro (ermäßigt)
Referentin: Stephanie Schulze
Thema: Luigi Nono | György Ligeti
23.
M ITTWOCH
HAPPY NEW EARS
Werkstattkonzert mit dem Ensemble Modern
Opernhaus | 20 Uhr | Abo-Serie 25 | Preise 15 | 20 Euro
Porträt: Jörg Widmann
25.
KARFREITAG
IL TRITTICO von Giacomo Puccini
Opernhaus | 18–22 Uhr | Abo-Serie 05 | Preise A
IL TABARRO Hrůša; van den Heever, Mahnke, Lučić, Wolfsteiner,
Lazar, A. Reiter, Gibson
SUOR ANGELICA Hrůša; van den Heever, Hendrix,
Krasuska-Motulewicz, Nagyová, Alder
GIANNI SCHICCHI Hrůša; Hendrix, Bochmanova, Alder,
Krasuska-Motulewicz, Lučić, Espiritu, Gibson, Mayer, A. Reiter, Samoilov
26.
SA MSTAG
ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
GIULIO CESARE IN EGITTO
Georg Friedrich Händel
Opernhaus | 18.30–22.45 Uhr | Abo-Serie 19 | Preise A
Nielsen; Alder, Barton, Tarandek, Scholl, Rexroth, Bailey, Bürger, Egorov
GIANNI SCHICCHI
MÄRZ 2016
27.
O STERSONNTAG
PREMIERE / FRANKFURTER ERSTAUFFÜHRUNG
MESSIAH
Georg Friedrich Händel 1685–1759
Opernhaus | 18 Uhr1 | Abo-Serie 01 | Preise P
Oratorium in drei Teilen
Text von Charles Jennens nach der Heiligen Schrift
Uraufführung am 13. April 1742, Music Hall in Fishamble Street, Dublin
Übernahme einer Produktion des Königlichen Theaters Kopenhagen
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung Markus Poschner | Regie David Freeman
Bühnenbild David Roger | Kostüme Louie Whitmore
Licht Wolfgang Göbbel | Video Shuang Zou | Dramaturgie Konrad Kuhn
Chor Tilman Michael
Sopran Elizabeth Reiter | Sopran Juanita Lascarro | Alt Judita Nagyová
Alt Katharina Magiera | Tenor Martin Mitterrutzner | Bass Vuyani Mlinde
28.
30.
MITTWOCH
SEBASTIAN GEYER
SINGT LIEDER IM HOLZFOYER
Orpheus singt!
Holzfoyer | 20 Uhr | Preise 17 | 13 Euro (ermäßigt)
Sibylle Mahni Horn | Sebastian Geyer Bariton | Hilko Dumno Klavier
Lieder von Franz Schubert und David Volker Kirchner
31.
D O N N E R S TA G
FERIENSPEZIAL
ORCHESTER
zu Das schlaue Füchslein
mit dem Dirigenten Johannes Debus
Opernhaus | 9 –13.30 Uhr | Preis 12 Euro
Anmeldung unter [email protected]
O STERMONTAG
IL TRITTICO von Giacomo Puccini
Opernhaus | 18–22 Uhr | Abo-Serie 20 | Preise A
IL TABARRO Hrůša; van den Heever, Mahnke, Lučić, Wolfsteiner,
Lazar, A. Reiter, Gibson
SUOR ANGELICA Hrůša; van den Heever, Hendrix,
Krasuska-Motulewicz, Nagyová, Alder
GIANNI SCHICCHI Hrůša; Hendrix, Bochmanova, Alder,
Krasuska-Motulewicz, Lučić, Espiritu, Gibson, Mayer, A. Reiter, Samoilov
29.
MÄRZ 2016
IL TRITTICO von Giacomo Puccini
Opernhaus | 19–23 Uhr | Abo-Serie 09 | Preise B
IL TABARRO Hrůša; van den Heever, Mahnke, Lučić, Wolfsteiner,
Lazar, A. Reiter, Gibson
SUOR ANGELICA Hrůša; van den Heever, Hendrix,
Krasuska-Motulewicz, Nagyová, Alder
GIANNI SCHICCHI Hrůša; Hendrix, Bochmanova, Alder,
Krasuska-Motulewicz, Lučić, Espiritu, Gibson, Mayer, A. Reiter, Samoilov
D IENSTAG
DIE MODERNE IN DER OPER II
Eine Vorlesungsreihe der Dramaturgie in zwei Spielzeiten
Holzfoyer | 19 Uhr | Preis 9 Euro | 6 Euro (ermäßigt)
Referent: Prof. Dr. Norbert Abels
Thema: Benjamin Britten | Bernd Alois Zimmermann | Hans Werner Henze
Sebastian Geyer
APRIL 2016
®
Neue Aufnahmen
aus der Oper Frankfurt
1.
FR E I TA G
MESSIAH
Georg Friedrich Händel
Opernhaus | 19.30 Uhr1 | Abo-Serie 02 | Preise A
Poschner; E. Reiter, Lascarro, Nagyová, Magiera, Mitterrutzner, Mlinde
2.
S A M S TA G
3 CDs · OC 964
DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
Live-Aufnahme vom Oktober/November 2014
Tamara Wilson · Terje Stensvold · Sabine Hogrefe
Tanja Ariane Baumgartner · Burkhard Fritz
Richard Wagner 1813–1883
Opernhaus | 19.30–21.45 Uhr | Preise A
Romantische Oper in drei Aufzügen | Text vom Komponisten
Mit Übertiteln
Musikalische Leitung Eun Sun Kim | Regie David Bösch
Bühnenbild Patrick Bannwart | Kostüme Meentje Nielsen
Licht Olaf Winter | Dramaturgie Zsolt Horpácsy
Chor, Extrachor Tilman Michael
Der Holländer James Rutherford | Senta Amber Wagner
Erik Vincent Wolfsteiner | Daland Andreas Bauer
Mary Ewa Plonka | Steuermann Simon Bode
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
3.
S O N N TA G
1 CD · OC 1839
KAMMERMUSIK IM FOYER
Ensemblemitglied Katharina Magiera
Goethe-Lieder mit Christopher Brandt/Gitarrenbegleitung
www.oehmsclassics.de
Vertrieb: Naxos Deutschland (D) · Gramola, Wien (A) · Musikvertrieb, Zürich (CH)
»Mio caro sassone…«
Händel zwischen Freunden und Feinden
Holzfoyer | 11 Uhr | Preis 13 Euro
Werke von Arcangelo Corelli, Georg Philipp Telemann,
Domenico Scarlatti, Agostino Steffani und Georg Friedrich Händel
Horus Ensemble | Alfredo Bernardini Oboe
APRIL 2016
3.
6.
SONNTAG
IL TRITTICO von Giacomo Puccini
Opernhaus | 18–22 Uhr | Abo-Serie 17 | Preise A
IL TABARRO Hrůša; van den Heever, Mahnke, Lučić, Wolfsteiner,
Lazar, A. Reiter, Gibson
SUOR ANGELICA Hrůša; van den Heever, Hendrix,
Krasuska-Motulewicz, Nagyová, Alder
GIANNI SCHICCHI Hrůša; Hendrix, Bochmanova, Alder,
Krasuska-Motulewicz, Lučić, Espiritu, Gibson, Mayer, A. Reiter, Samoilov
PREMIERE / FRANKFURTER ERSTAUFFÜHRUNG
RADAMISTO
Georg Friedrich Händel 1685–1759
Bockenheimer Depot | 19 Uhr1 | Abo-Serie 26
Preise 20 | 45 | 70 Euro
Oper in drei Akten | Text von Nicola Francesco Haym
Uraufführung der zweiten Fassung am 28. Dezember 1720,
King’s Theatre am Haymarket, London
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung Simone Di Felice | Regie Tilmann Köhler
Bühnenbild Karoly Risz | Kostüme Susanne Uhl
Licht Joachim Klein | Dramaturgie Zsolt Horpácsy
Radamisto Dmitry Egorov | Zenobia Gaëlle Arquez
Polissena Paula Murrihy | Tiridate Kihwan Sim | Tigrane Kateryna Kasper
Fraarte Vince Yi | Farasmane Thomas Faulkner3
5.
MITTWOCH
RADAMISTO
Georg Friedrich Händel
Bockenheimer Depot | 19 Uhr1 | Abo-Serie 27
Preise 15 | 40 | 60 Euro
Di Felice; Arquez, Murrihy, Kasper, Egorov, Sim, Yi, Faulkner3
7.
D O N N E R S TA G
RADAMISTO
Georg Friedrich Händel
Bockenheimer Depot | 19 Uhr1 | Preise 15 | 40 | 60 Euro
Di Felice; Arquez, Murrihy, Kasper, Egorov, Sim, Yi, Faulkner3
8.
FR E I TA G
DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
Richard Wagner
Opernhaus | 19.30–21.45 Uhr | Abo-Serie 15 | Preise A
E. S. Kim; Wagner, Plonka, Rutherford, Wolfsteiner, Bauer, Bode
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
OPER LIEBEN
D I E N STAG
SOIREE DES OPERNSTUDIOS
Holzfoyer | 20 Uhr | Preis 15 Euro
Mitglieder des Opernstudios | Juri Masurok Klavier
Mit freundlicher Unterstützung der Deutsche Bank Stiftung und der
Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
6.+ 7.
APRIL 2016
MITTWOCH UN D D O N N ERS TA G
FERIENSPEZIAL
BÜHNENBILD
mit der Bühnenbildnerin Anna Dischkow
Opernhaus | 10 –14 Uhr | Preis 50 Euro
Anmeldung unter [email protected]
Holzfoyer | Im Anschluss an die Vorstellung
Preis 12 Euro (inkl. Weinbewirtung)
Foyergespräch mit Bernd Loebe zur Neuinszenierung
Der fliegende Holländer
Gäste: James Rutherford u.a.
Mit freundlicher Unterstützung von Huber EventCatering
9.
S A M S TA G
OPERNTAG
zu Il trittico
Opernhaus | 15–23 Uhr | Preis 30 Euro (inkl. Führung,
szenischem Workshop, Abendvorstellung und Verpflegung)
Für Jugendliche von 14 bis 19 Jahren.
Anmeldung unter [email protected]
APRIL 2016
9.
APRIL 2016
10.
SAMSTAG
ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
IL TRITTICO von Giacomo Puccini
Opernhaus | 19–23 Uhr | Abo-Serie 06 | Preise A
IL TABARRO Hrůša; van den Heever, Mahnke, Lučić, Wolfsteiner,
Lazar, A. Reiter, Gibson
SUOR ANGELICA Hrůša; van den Heever, Hendrix,
Krasuska-Motulewicz, Nagyová, Alder
GIANNI SCHICCHI Hrůša; Hendrix, Bochmanova, Alder,
Krasuska-Motulewicz, Lučić, Espiritu, Gibson, Mayer, A. Reiter, Samoilov
RADAMISTO
Georg Friedrich Händel
Bockenheimer Depot | 19 Uhr1 | Preise 15 | 40 | 60 Euro
Di Felice; Arquez, Murrihy, Kasper, Egorov, Sim, Yi, Faulkner3
10.
S O N N TA G
MESSIAH
Georg Friedrich Händel
Opernhaus | 19.30 Uhr1 | Abo-Serie 03 | Preise A
Poschner; E. Reiter, Lascarro, Nagyová, Magiera, Mitterrutzner, Mlinde
11.
M O N TA G
INTERMEZZO –
OPER AM MITTAG
Holzfoyer | 12.30–13 Uhr | Einlass 12 Uhr | Eintritt frei
Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
Das Lunchkonzert der Deutsche Bank Stiftung und der Oper Frankfurt
Mit freundlicher Unterstützung der Deutsche Bank Stiftung
7. MUSEUMSKONZERT
SO NNTAG
FAMILIENWORKSHOP
zu Der fliegende Holländer | Opernhaus | 10–13 Uhr
Preise 8 Euro (Kinder) | 15 Euro (Erwachsene)
Für Eltern und Kinder ab 7 Jahren
7. MUSEUMSKONZERT
Alte Oper | 11 Uhr | Preise 32 | 42 | 52 | 62 | 72
82 Euro (Endpreise)2
Michail I. Glinka Ouvertüre zur Oper Ruslan und Ljudmila
Peter I. Tschaikowski Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
Sergei S. Prokofjew Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100
David Garrett Violine
Frankfurter Opern- und Museumsorchester | Andrey Boreyko Dirigent
Oper Frankfurt / Frankfurter Museums-Gesellschaft
RADAMISTO
Georg Friedrich Händel
Bockenheimer Depot | 19 Uhr1 | Preise 15 | 40 | 60 Euro
Di Felice; Arquez, Murrihy, Kasper, Egorov, Sim, Yi, Faulkner3
Alte Oper | 20 Uhr | Preise 32 | 42 | 52 | 62 | 72
82 Euro (Endpreise)2
Michail I. Glinka Ouvertüre zur Oper Ruslan und Ljudmila
Peter I. Tschaikowski Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
Sergei S. Prokofjew Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100
David Garrett Violine
Frankfurter Opern- und Museumsorchester | Andrey Boreyko Dirigent
Oper Frankfurt / Frankfurter Museums-Gesellschaft
13.
MITTWOCH
RADAMISTO
Georg Friedrich Händel
Bockenheimer Depot | 19 Uhr1 | Preise 15 | 40 | 60 Euro
Di Felice; Arquez, Murrihy, Kasper, Egorov, Sim, Yi, Faulkner3
15.
F R E I TA G
RADAMISTO
Georg Friedrich Händel
Bockenheimer Depot | 19 Uhr1 | Preise 15 | 40 | 60 Euro
Di Felice; Arquez, Murrihy, Kasper, Egorov, Sim, Yi, Faulkner3
APRIL 2016
15.
FREITAG
WERDEN SIE MITGLIED IM PATRONATSVEREIN – SEKTION OPER
MESSIAH
Georg Friedrich Händel
Opernhaus | 19.30 Uhr1 | Abo-Serie 12 | Preise A
Poschner; E. Reiter, Lascarro, Nagyová, Magiera, Mitterrutzner, Mlinde
OPER IM DIALOG
zu Messiah
Holzfoyer | Im Anschluss an die Vorstellung
Preis 12 Euro (inkl. Weinbewirtung)
Mitwirkende der Produktion und Dramaturg Konrad Kuhn im Dialog mit
dem Publikum
16.
SA MSTAG
DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
Richard Wagner
Opernhaus | 19.30–21.45 Uhr | Abo-Serie 22 | Preise A
E. S. Kim; Wagner, Plonka, Rutherford, Wolfsteiner, Bauer, Bode
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
17.
Der Frankfurter Patronatsverein für die Städtischen Bühnen e.V. fördert
seit 90 Jahren die Oper, das Schauspiel und den Tanz. Viele herausragende
Produktionen sind ohne privates Engagement nicht denkbar. Der Einsatz
unserer Mitglieder und Förderer macht es möglich, außergewöhnliche
Künstler zu verpflichten und durch herausragende Inszenierungen auf
Weltniveau zu begeistern. Zu den 1200 Mitgliedern des Patronatsvereins,
davon über 100 fördernde Mitglieder (Mäzene, Patrone, Freunde),
gehören Menschen, die sich mit Ideen, Spenden und persönlichem
Engagement für die Bühnen einsetzen und die Nähe zu den Künstlern
schätzen. Lassen Sie sich von dieser Begeisterung anstecken. Werden Sie
Mitglied, engagieren Sie sich in bester Frankfurter Bürgertradition.
Ihre Vorteile als Mitglied:
Persönlicher Mitgliederservice · Besuch ausgewählter Generalproben ·
Newsletter »Spotlight« mit exklusiven Angeboten · Kulturreisen zu
Highlights anderer Bühnen mit individuellem Beiprogramm u.v.m.
Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu und würden uns
freuen, Sie als neues Mitglied zu begrüßen.
Nehmen Sie Kontakt auf:
Frankfurter Patronatsverein für die Städtischen Bühnen e. V.
c /o DZ Bank AG · Platz der Republik · 60265 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 9450 724 14 · Fax: (069) 9450 724 0
E-Mail: [email protected]
Internet: www.patronatsverein.de
SO NNTAG
OPER EXTRA
Name
zu Das schlaue Füchslein (Leoš Janáček)
Holzfoyer | 11 Uhr | Preis 14 Euro
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
MESSIAH
PLZ Ort
Georg Friedrich Händel
Opernhaus | 15.30 Uhr1 | Abo-Serie 11 | Preise B
Poschner; E. Reiter, Lascarro, Nagyová, Magiera, Mitterrutzner, Mlinde
Kostenlose Kinderbetreuung durch Fachpersonal für Kinder von 3 bis
9 Jahren in der Oper Frankfurt. Anmeldung unter 069-212 37 348
RADAMISTO
Straße
Telefon
E-Mail
ZUM LETZTEN MAL
Georg Friedrich Händel
Bockenheimer Depot | 19 Uhr1 | Preise 15 | 40 | 60 Euro
Di Felice; Arquez, Murrihy, Kasper, Egorov, Sim, Yi, Faulkner3
Der Speicherung meiner Angaben in einer nur zu Vereinszwecken
geführten rechnergeschützten Datei stimme ich zu.
wirfördernvielfalt
APRIL 2016
18.
APRIL 2016
22.
M ONTAG
F R E I TA G
FRANKFURT LIEST EIN BUCH
MESSIAH
Mitglieder des Opernstudios und des Frankfurter Opern- und
Museumsorchesters
Poschner; E. Reiter, Lascarro, Nagyová, Magiera, Mitterrutzner, Mlinde
Holzfoyer | 20.30 Uhr | Preis 15 Euro | 7 Euro (ermäßigt)
19.
Georg Friedrich Händel
Opernhaus | 19.30 Uhr1 | Abo-Serie 20 | Preise A
23.
D IENSTAG
S A M S TA G
ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
LIEDERABEND
Opernhaus | 20 Uhr | Abo-Serie 18 | Preise B
Marlis Petersen Sopran | Stephan Matthias Lademann Klavier
Lieder von Robert Schumann, Richard Strauss und
Wolfgang Rihm
Mit freundlicher Unterstützung
DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
Richard Wagner
Opernhaus | 19.30–21.45 Uhr | Preise A
E. S. Kim; Wagner, Plonka, Rutherford, Wolfsteiner, Bauer, Bode
Mit freundlicher Unterstützung des Frankfurter Patronatsvereins – Sektion Oper
24.
S O N N TA G
KAMMERMUSIK IM FOYER
Von Wagners Grab bis zur Kreutzersonate
Zur Neuinszenierung Das schlaue Füchslein und zur
Wiederaufnahme Der Ring des Nibelungen
Holzfoyer | 11 Uhr | Preis 13 Euro
Franz Liszt Am Grabe Richard Wagners für Streichquartett und Harfe
Ludwig van Beethoven Streichquartett D-Dur op. 18 Nr. 4
Leoš Janáček Streichquartett Nr. 1 Kreutzersonate
Hindemith Quartett
Ingo de Haas Violine | Joachim Ulbrich Violine
Thomas Rössel Viola | Daniel Robert Graf Violoncello
Barbara Mayr Harfe
Marlis Petersen
»Sängerin des Jahres« 2015
APRIL 2016
24.
APRIL 2016
28.
SO NNTAG
PREMIERE
DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN
PŘÍHODY LIŠKY BYSTROUŠKY
Leoš Janáček 1854–1928
Opernhaus | 18 Uhr1 | Abo-Serie 01 | Preise P
Oper in drei Akten | Text vom Komponisten nach der Erzählung
Liška Bystrouška / Abenteuer der Füchsin Schlaukopf (1920)
von Rudolf Těsnohlídek
Uraufführung am 6. November 1924, Nationaltheater Brünn
In tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung Johannes Debus | Regie Ute M. Engelhardt
Bühnenbild Stephanie Rauch | Kostüme Katharina Tasch
Licht Jan Hartmann | Dramaturgie Mareike Wink
Chor, Kinderchor Markus Ehmann
Füchsin Schlaukopf Louise Alder | Fuchs Jenny Carlstedt
Der Förster Simon Neal
Die Frau Försterin / Eule Joanna Krasuska-Motulewicz
Der Schulmeister / Mücke Beau Gibson
Der Pfarrer / Dachs Magnús Baldvinsson
Háraschta, ein Landstreicher Sebastian Geyer
Dackel / Specht Nina Tarandek | Der Gastwirt Pasek Michael McCown
Hahn / Eichelhäher Britta Stallmeister
Schopfhenne / Gastwirtin Nora Friedrichs
OPER FINALE
Vom 12. Juni bis 17. Juli 2016 findet das diesjährige
Oper Finale statt.
WIENER MODERNE
Alban Berg 1885–1935
Arnold Schönberg 1874–1951
Anton Webern 1883–1945
D O N N E R S TA G
EIGENHÄNDIG
Werkstätten entdecken | Theatermaler
16 –18 Uhr | Preis 12 Euro
Für Jugendliche von 12 bis 19 Jahren
Anmeldung ab 31. März 2016 unter [email protected]
30.
S A M S TA G
DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN
PŘÍHODY LIŠKY BYSTROUŠKY
Leoš Janáček
Opernhaus | 19.30 Uhr1 | Abo-Serie 02 | Preise A
Debus; Alder, Carlstedt, Krasuska-Motulewicz, Tarandek, Stallmeister,
Friedrichs, Neal, Gibson, Baldvinsson, Geyer, McCown
VO R S C H AU
MAI 2016
1. SONNTAG 18. SAMSTAG
Familienworkshop zu Das schlaue Füchslein
8. Museumskonzert Alte Oper
Messiah
8. Museumskonzert Alte Oper
2. MONTAG CHRISTI HIMMELFAHRT
5. DONNERSTAG Das Rheingold
7. SAMSTAG
Das schlaue Füchslein
8. SONNTAG
Die Walküre 17 Uhr
12. DONNERSTAG Juanita Lascarro singt Lieder im Holzfoyer
14. SAMSTAG
Orchester hautnah
Siegfried 17 Uhr
PFINGST15.SONNTAG
Kammermusik im Foyer
Das schlaue Füchslein
PFINGST16. MONTAG
Götterdämmerung 16 Uhr
21. SAMSTAG
Die Hochzeit des Figaro
22. SONNTAG
Oper extra zu Carmen
Das schlaue Füchslein 15.30 Uhr
Oper lieben im Anschluss
23. MONTAG
Intermezzo – Oper am Mittag
25. MITTWOCH Das schlaue Füchslein
26.DONNERSTAG Benefizkonzert der OrchesterAkademie 11 Uhr
Das schlaue Füchslein
28.SAMSTAGMessiah
29. SONNTAG
Kammermusik im Foyer
Die Hochzeit des Figaro
31. DIENSTAG
Matthew Polenzani Liederabend
JUNI 2016
4. SAMSTAG 5. SONNTAG Messiah Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
Familienworkshop zu Die Hochzeit des Figaro 10 Uhr
9. Museumskonzert Alte Oper
Carmen Premiere
6. MONTAG
9. Museumskonzert Alte Oper
10. FREITAGCarmen
11. SAMSTAG
Oper für Kinder zu Die Hochzeit des Figaro
13.30 und 15.30 Uhr
Die Hochzeit des Figaro
12. SONNTAG
Kammermusik im Foyer
Das schlaue Füchslein
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
13.MONTAG
Happy New Ears
14. DIENSTAG
Oper für Kinder zu Die Hochzeit des Figaro
10.30 und 16 Uhr
15. MITTWOCH Oper für Kinder zu Die Hochzeit des Figaro
10.30 und 16 Uhr
Carmen
17. FREITAGCarmen
19. SONNTAG
21.DIENSTAG
24.FREITAG
25. SAMSTAG
26. SONNTAG
27. MONTAG
29. MITTWOCH
30. DONNERSTAG
JULI 2016
1. FREITAG Oper für Kinder zu Die Hochzeit des Figaro
13.30 und 15.30 Uhr
Die Hochzeit des Figaro
Familienworkshop zu Carmen 10 Uhr
Oper extra zu Wozzeck
Carmen 15.30 Uhr
Oper lieben im Anschluss
Mark Padmore Liederabend
Die Hochzeit des Figaro
Carmen
Oper extra zu Pierrot lunaire / Anna Toll
Bockenheimer Depot
Wozzeck Premiere
Intermezzo – Oper am Mittag
Carmen
Wozzeck
Die Hochzeit des Figaro
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
2. SAMSTAG Wozzeck
3. SONNTAG
Konzert des Kinderchors 11 Uhr
10. Museumskonzert Alte Oper
Carmen
4. MONTAG
10. Museumskonzert Alte Oper
6. MITTWOCH Wozzeck
Oper im Dialog im Anschluss
7. DONNERSTAG Carmen
Pierrot lunaire / Anna Toll
Premiere / Uraufführung Bockenheimer Depot
8. FREITAG
Das Rheingold Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
Pierrot lunaire / Anna Toll Bockenheimer Depot
9.
SAMSTAG
Wozzeck
10.SONNTAG
Die Walküre
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit 17 Uhr
Pierrot lunaire / Anna Toll Bockenheimer Depot
11. MONTAG
Carmen
Pierrot lunaire / Anna Toll Bockenheimer Depot
13. MITTWOCH Wozzeck Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
14. DONNERSTAG Carmen
Pierrot lunaire / Anna Toll Bockenheimer Depot
15. FREITAGSiegfried
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit 17 Uhr
16. SAMSTAG
Carmen Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
Pierrot lunaire / Anna Toll Bockenheimer Depot
17. SONNTAGGötterdämmerung
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit 16 Uhr
Pierrot lunaire / Anna Toll Bockenheimer Depot Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
SAALPLAN
SO FINDEN SIE UNS
VERKEHRSANBINDUNGEN
Oper Frankfurt am Willy-Brandt-Platz U-Bahn Linien U1, U2, U3, U4, U5,
U8, Straßenbahn Linien 11, 12 und Bus Linie N8, jeweils Station
Willy-Brandt-Platz
BÜHNE
ORCHESTER
1. RANG
1. RANG
2. RANG
2. RANG
3. RANG
3. RANG
SEITE
LINKS
SEITE
RECHTS
PARKETT
TAXI-HALTEPLATZ
Neue Mainzer Straße (vor dem Theaterrestaurant »Fundus«)
PARKMÖGLICHKEITEN
Oper Frankfurt am Willy-Brandt-Platz: Tiefgarage Am Theater (mit
Aus- und Eingangspavillon wenige Schritte vom Eingang der Oper
entfernt). Eine Einfahrt in die Parkgarage ist von Montag bis Freitag
von 6 bis 24 Uhr, Samstag von 6 bis 2 Uhr und an Sonn- und Feiertagen
von 6 bis 24 Uhr möglich, Ausfahrt jederzeit. Jede angefangene Stunde
Parkzeit kostet an Werktagen 2 Euro, an Sonn- und Feiertagen 1 Euro.
Die maximale Nachtgebühr zwischen 17 Uhr abends und 8 Uhr morgens
(Vorkasse möglich) beträgt 6 Euro. Frauenparkplätze und Parkplätze für
Behinderte befinden sich auf der 1. Parkebene.
HALBMITTE
RECHTS
HALBMITTE
LINKS
MITTE
KATEGORIEN/PREISGRUPPEN
DER EINZELKARTEN
Zzgl. 12,5% Vorverkaufsgebühr
nur bei externen Vorverkäufern.
Dies gilt auch für die Sonderveranstaltungen.
Die Tickets der Oper Frankfurt beinhalten Hin- und Rückfahrt mit dem
RMV. Dies gilt auf allen vom RMV angebotenen Linien (ohne Übergangstarifgebiete) fünf Stunden vor Vorstellungsbeginn und bis Betriebsschluss (1. Klasse mit Zuschlag).
VII VI
V
IV
III
P
19
39
61
85
112
132 165
II
I
S
15
34
48
61
75
95
115
A
15
33
46
59
71
91
105
B
15
31
43
56
68
81
95
C
15
28
42
53
61
74
87
Zwei weitere Parkhäuser befinden sich in unmittelbarer Nähe der Oper
Frankfurt. Die Einfahrt des Parkhauses Untermainanlage ist in der
Wilhelm-Leuschner-Straße. Die Preise sind die gleichen wie in der
Tiefgarage Am Theater, geöffnet täglich von 6 bis 24 Uhr. Ein weiteres
nahe gelegenes Parkhaus befindet sich gegenüber dem Eingang des
Steigenberger Hotels Frankfurter Hof, Parkhaus Kaiserplatz, Gebühr
2 Euro pro Stunde.
Die gesamte Saison 2015/2016 (Opernvorstellungen und Liederabende) ist im
Verkauf.
llu
san
uenstr
aße
e
Neu
Willy-Brandt-Platz
lag
eM
ainze
Oper
Ho
aße
lage
Ausfahrt
r Str
ße
inan
ra
st
rma
ut
Unte
Gu
tle
fst
raß
e
P
r-
te
rm
ain
ka
i
Main
BR
ÜC
m
ne
Un
AIN
KE
el
ch
Einfahrt
RM
ilh
us
e
aß
TE
W
e
-L
r
St
UN
Ermäßigte Karten werden ab sofort von unserem Einlasspersonal kontrolliert –
bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis bereit.
Die nächste Vorstellung im Rahmen der Reihe Oper für Familien ist Giulio Cesare in
Egitto von Georg Friedrich Händel am 6. März 2016, 18 Uhr (empfohlen ab 12 Jahren).
ra
Weißf
U
Ga
50 % ermäßigte Karten erhalten Schüler/-innen, Auszubildende, Studierende bis
einschließlich 30 Jahre, Schwerbehinderte (ab 50 GdB) sowie deren Begleitperson,
unabhängig vom Vermerk »B« im Ausweis, Erwerbslose, Frankfurt-Pass-Inhaber/
-innen und Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst nach Maßgabe vorhandener
Karten. Rollstuhlfahrer/-innen bezahlen 6 Euro und eine Begleitperson 10 Euro
(bei externen Vorverkaufsstellen zzgl. Vorverkaufsgebühr). Behindertengerechte
Zugänge sind vorhanden, dies gilt auch für die Einführungsvorträge im Holzfoyer
vor jeder Opernaufführung.
ZENTRALE VORVERKAUFSKASSE
DER STÄDTISCHEN BÜHNEN
Willy-Brandt-Platz
Mo – Fr 10.00 –18.00 Uhr
Sa 10.00 – 14.00 Uhr
TELEFONISCHER KARTENVERKAUF
DER STÄDTISCHEN BÜHNEN
Tel. 069 - 212 49 49 4
Fax 069 - 212 44 98 8
Mo – Fr 9.00 – 19.00 Uhr
Sa und So 10.00 – 14.00 Uhr
ABO- UND INFOSERVICE OPER
Neue Mainzer Straße 15 (Schauspielseite)
60311 Frankfurt
Mo – Sa (außer Do) 10.00 – 14.00 Uhr
Do 15.00 – 19.00 Uhr
Die Servicezeiten gelten auch für die
telefonische Erreichbarkeit des Aboservice.
[email protected]
Tel. 069 - 212 37 333, Fax 069 - 212 37 330
MYZEIL TICKETSHOP
Zeil 106 / Laden 86
Tel. 069 - 20 228
Mo – Mi 10.00 – 20.00 Uhr
Do – Sa 10.00 – 21.00 Uhr
EINTRITT KARTENVORVERKAUF
NORDWEST-ZENTRUM
Tel. 069 - 57 10 65
Mo – Sa 9.00 – 20.00 Uhr
BAD HOMBURG, PALM-TICKETS & MORE
Louisenstraße 72
Tel. 0 61 72 - 92 17 36
Mo – Fr 9.30 – 20.00, Sa 9.30 – 18.00 Uhr
DARMSTADT, FRITZ-TICKETS & MORE
Grafenstraße 31
Tel. 0 61 51 - 27 09 27
Mo – Fr 9.30 – 19.00 Uhr, Sa 9.30 – 16.00 Uhr
DREIEICH, PENNY LANE TICKETS
Fahrgasse 23
Tel. 0 61 03 - 98 19 43
Mo – Fr, außer Mi, 9.00 – 12.30 Uhr
14.30 – 18.00 Uhr, Mi 9.00 – 13.00 Uhr
Sa 10.00 – 13.00 Uhr
Pausenbewirtung im 1. Rang
TICKETCENTER NEU-ISENBURG
Hugenottenhalle
Frankfurter Straße 152
Tel. 069 - 13 40 400
10.00 –14.00 und 14.30 –18.00 Uhr
Sa 9.00 –14.00 Uhr
TICKETSHOP OBERURSEL
Kumeliusstraße 8
Tel. 0 61 71 - 58 72 99
Mo – Fr 9.00 –18.00 Uhr
Sa 9.00 –14.00 Uhr
FRANKFURT TICKET GMBH
B-Ebene Hauptwache
Mo – Fr 10.00 –19.00 Uhr, Sa 10.00 – 16.00 Uhr
OFFENBACHER STADTINFORMATION-GMBH
Salzgässchen 1/ Ecke Berliner Straße 46
Mo – Fr 9.00 – 18.30 Uhr, Sa 10.00 – 14.00 Uhr
und Ringcenter, Odenwaldring 70
Tel. 069 - 80 65 20 52
Mo – Fr, außer Mi, 10.00 – 19.00 Uhr
Mi 12.00 – 19.00 Uhr, Sa 10.00 – 16.00 Uhr
TICKETSNAPPER
Jahrhunderthalle Höchst, Pfaffenwiese 301
Tel. 069 - 30 06 53 25
Mo – Do 10.00 – 18.00 Uhr
Fr 10.00 – 16.00 Uhr
SULZBACH IM TAUNUS
TICKETSNAPPER
Main-Taunus-Zentrum
Tel. 069 - 300 88 6 88
Mo – Sa 9.30 – 20.00 Uhr
Darüber hinaus bieten zahlreiche weitere Vorverkaufsstellen mit Anschluss an das Ticketsystem
von Eventim die Veranstaltungen der Oper Frankfurt an.
ONLINE-BUCHUNGEN
WWW.OPER-FRANKFURT.DE
IMPRESSUM Oper Frankfurt 2015 / 2016
Herausgeber Bernd Loebe, Intendant und Geschäftsführer
Redaktion Waltraut Eising
Redaktionelle Mitarbeit Künstlerisches Betriebsbüro, Dramaturgie, Frauke Burmeister
Gestaltung OPAK
Herstellung Druckerei Imbescheidt
Redaktionsschluss 4. Januar 2016
Die Oper Frankfurt ist ein Kulturunternehmen der Stadt Frankfurt am Main und eine Sparte der
Städtischen Bühnen Frankfurt am Main GmbH. Geschäftsführer: Bernd Loebe, Oliver Reese.
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Felix Semmelroth.
HRB 52240 beim Amtsgericht Frankfurt am Main. Steuernummer: 047 250 38165
das Theaterrestaurant
Wann und wo Sie den Kunstgenuss abrunden wollen,
Sie finden immer einen Platz –
vor der Aufführung, in den Pausen und auch nach der Aufführung.
Das Team des Theaterrestaurant
)XQGXV
verwöhnt Sie mit erlesenen Speisen und freundlichem Service.
Huber EventCatering
umsorgt Sie, wo Sie es wünschen, sei es in den Opernpausen,
*DVWURQRPLH6WlGWLVFKH%KQHQ)UDQNIXUW*PE+
bei
einer Veranstaltung in der Oper oder bei Ihnen.
7KHDWHUSODW] Ã )UDQNIXUWDP0DLQ
7HOHIRQÃ)D[
Warme Küche 11.00 – 24.00 Uhr
(0DLO)XQGXV#KXEHUSDUW\VHUYLFHGH
ZZZKXEHUSDUW\VHUYLFHGH
Wir reservieren für Sie:
Tel. 0 69- 23 15 90 oder 06172- 17 11 90
Huber EventCatering
Die hohe Kunst des Vermögens
Nehmen Sie es ruhig persönlich.
Als Kunde des 1822 Private Banking
genießen Sie die Gewissheit, dass Ihr
persönlicher Berater so mit dem Vermögen
umgeht, das Sie ihm anvertrauen, als
wäre es sein eigenes.
Mit derselben Sorgfalt kümmert er sich
um Ihre Finanzierungswünsche, Altersvorsorge und finanzielle Absicherung –
auch die Ihrer Familie und Angehörigen.
Es sind eben die Individualität in der
Beratung, die Persönlichkeit im Gespräch
und die Offenheit in der Produktauswahl,
die den feinen Unterschied machen.
Wir freuen uns auf Ihre
Terminvereinbarung:
069 2641-1341 oder
[email protected]
frankfurter-sparkasse.de
Und wann testen Sie uns?
Herunterladen
Explore flashcards