Polen

Werbung
POLEN
Polen (polnisch: Polska) liegt in Mitteleuropa.
Das Gebiet Polens besteht aus fünf geografischen Räumen. Im Nordwesten befindet sich die von der
Pommerschen bis zur Danziger Bucht reichende Ostseeküste, die durch zahlreiche Nehrungen,
Binnengewässer und Dünen gekennzeichnet ist. Die weitgehend gerade verlaufende Küstenlinie wird
durch das Stettiner- und das Frische Haff sowie die Pucker Bucht unterbrochen. Im Norden und der
Mitte schließt sich das von der Eiszeit geformte Tiefland der mitteleuropäischen Ebene an, in dem
vier große Seenplatten (Masurische Seenplatte, Kaschubische Seenplatte, Pommersche Seenplatte
und Großpolnische Seenplatte) liegen, deren zahlreiche Gewässer in eine hügelige Moränenlandschaft eingebettet sind (vgl. Kaschubische Schweiz). Südlich des Tieflandes liegen die durch die
Urstromtäler der großen Flüsse geprägten Landschaften Schlesiens und Masoviens. Insbesondere die
Lubliner Region an der mittleren Weichsel mit ihren Lößböden ist stark durch Hohlwege
gekennzeichnet. Südlich davon befinden sich die polnischen Mittelgebirge, der KrakauerTschenstochauer Jura, das Heiligkreuzgebirge, die Beskiden, die Waldkarpaten und die Sudeten mit
dem Riesengebirge. Die höchste Erhebung, die Tatra, ist ein geologisch sehr vielseitiges Hochgebirge.
Die Nachbarländer Polens sind im Westen Deutschland; in Norden Russland (Gebiet: Kaliningrad); in
Nordosten Litauen; im Osten Weißrussland und Ukraine; im Süden Slowakei und im Südwesten
Tschechien.
Seit der ersten Osterweiterung zum 1. Mai 2004 ist Polen Mitgliedsstaat der Europäischen Union.
Hauptstadt:
Staatsform:
Währung:
Fläche:
Bevölkerung:
Sprachen:
Religionen:
Stromsystem:
Telefonvorwahl:
Internet TLD:
Zeitzone:
Sommerzeit:
Website:
Warschau
Parlamentarische Republik
Zloty (PLN)
312.683 km²
38,64 Mio
Polnisch
Römisch-Katholisch 92 % (rund 75 % ausübend), Orthodox
230 V / 50 Hz
+48
.pl
UTC+1
UTC+2 (März bis Oktober)
www.polen.travel/de
Klima
Das Klima ist gemäßigt und wird nach Osten und Südosten immer kontinentaler. Die Sommer sind
allgemein warm mit Mitteltemperaturen zwischen 16° und 20°C und die Winter kalt, mit
Mitteltemperaturen um 0°C im Nordwesten und bis zu -5°C im Südosten. Niederschlag fällt vor allem
im Frühjahr und Herbst, wobei die Niederschlagsmengen nach Osten hin abnehmen.
Küche
Die polnische Küche hat viele Spezialitäten, wie Barszcz, Uszka, Gołąbki, Flaczki etc. zu bieten.
Polnische Fleischprodukte - insbesondere die vielen verschiedenen Wurstsorten - genießen weltweit
hohes Ansehen. Zu den bekanntesten polnischen Bieren zählen Zywiec (aus Żywiec), Żubr (aus
Białystok), Tyskie (aus Tychy), Lech, Warka, Leżajsk, Bosman (aus Szczecin) und Piast. Der Wodka wird
entweder klar (Wyborowa) oder mit Aromen (Żubrówka, wird als "Grasowka" exportiert;
Żołądkowka) angeboten. Trinkhonig ist eine altpolnische Spezialität. Lebensmittel und Restaurantbesuche sind in Polen sehr preiswert. Zu den besten Restaurants gehören Wierzynek (bereits 1364
königlich bewirtend) in Krakau und Belweder in Warschau. Gleichwohl wird dort zu erschwinglichen
Preisen gekocht. Wer es wirklich spottbillig haben möchte, der geht in eine der Milchbars (Bar
Mleczny), dort wird man auch für einen Euro richtig satt und das Essen muss nicht unbedingt vom
Schlechtesten sein. Hervorragend und sehr günstig ist auch das umfangreiche Sortiment an Brot und
Brötchensorten (z.B. polnisches Zwiebelbrötchen "Cebularz") und süßem Gebäck.
Respekt
Die Polen sind ein gläubiges Volk und die Erinnerung an den 2. Weltkrieg ist präsent. In Kirchen sollte
man entsprechend gekleidet und als Tourist nicht während Messen gehen ,sowie sich an Orten mit
Mahncharakter (z.B. ehemaligen Konzentrationslagern) taktvoll benehmen.
Quelle: http://wikitravel.org/de/Polen
Herunterladen
Explore flashcards