Futur I - Deutsche Welle

Werbung
Harry – gefangen in der Zeit
Begleitmaterialien
Folge 046 – Grammatik
1.
Futur I
Das Futur I ist eine grammatische Zeit, mit der man über ein Geschehen in der Zukunft sprechen kann.
Man bildet das Futur I mit dem Hilfsverb "werden" und dem Infinitiv. Dabei wird das Hilfsverb "werden" im Präsens konjugiert. Der
Infinitiv bleibt unverändert und steht am Satzende.
Beispiel:
Das Experiment findet gerade statt. (Präsens)
Das Experiment wird heute Abend stattfinden. (Futur)
Die Naturkatastrophen nehmen zu. (Präsens)
Die Naturkatastrophen werden in Zukunft zunehmen. (Futur)
Die Konjugation von "werden"
"Werden" ist ein unregelmäßiges Verb. Achte besonders auf den Stamm und die Endungen in der 2. und 3. Person Singular.
Singular
Plural
ich
du
er/sie/es
wir
ihr
sie
werden
werde
wirst
wird
werden
werdet
werden
die Umwelt schützen.
die Umwelt schützen.
die Umwelt schützen.
die Umwelt schützen.
die Umwelt schützen.
die Umwelt schützen.
Seite 1/3
Deutsch zum Mitnehmen
www.dw.com/harry
 Deutsche Welle
Harry – gefangen in der Zeit
Begleitmaterialien
Der Gebrauch des Futur I
Häufig verwendet man das Futur I, um Erwartungen auszudrücken, über Pläne oder Absichten zu sprechen oder um Vermutungen
anzustellen. Bei Vermutungen gebraucht man oft ergänzende Adverbien wie zum Beispiel "wohl", "wahrscheinlich" oder "bestimmt".
Beispiel:
Wir werden das Experiment verhindern. (Absicht)
Dr. Zweistein wird wohl beim Experiment dabei sein. (Vermutung)
Seite 2/3
Deutsch zum Mitnehmen
www.dw.com/harry
 Deutsche Welle
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten