Niveau A1 Das Verb „sein“ – Übung 026

Werbung
, das Internetportal zum Deutschlernen.
Grammatik / Leseverstehen / Übungen
Niveau A1 Das Verb „sein“ – Übung 026-1
A) Fehlende Wörter einsetzen.
Setzen Sie die fehlenden Wörter ein.
01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
08.
09.
10.
Hallo, ............... bin Helmut. Wer ................ du?
Ich ............... Frau Schuster. Wer ............... Sie?
Das ............... Ute. Und wer ............... ihr?
Ich ............... Koch. Und was ............... Sie von Beruf?
............... Holger da?
Sind ............... Herr Schmidt?
………. dieser Mann der Elektriker?
Ist Martina ............... ?
Ist ............... Peter?
………. deine Freundin auch eifersüchtig?
- Ich ............... Heike.
- ............... bin Herr Moor.
- Wir ............... Helga und Judith.
- Ich ............... Bäcker.
- Ja, er ............... da.
- Nein, ich ............... Herr Schmied.
- Nein, er ............... der Techniker.
- Ja, sie …………… da.
- Ja, ............... ist Peter.
- Nein, sie ………. nicht eifersüchtig.
B) Verb „sein“ konjugieren.
Antworten Sie.
Positiv
Bsp. Bist du ängstlich?
11. Sind Sie Herr Peters?
12. Seid ihr Karl und Ute?
13. Sind das Ulf und Gerda?
14. Sind Hans und Peter da?
15. Sind Sie morgen da, Herr Lutt?
16. Sind sie da?
17. Ist sie da?
18. Ist Simone Ärztin?
19. Ist das Annemarie?
20. Bist du Georg?
Negativ
- Ja, ich bin ängstlich.
Nein, ich bin nicht ängstlich.
- .......................................................................................
- .......................................................................................
- .......................................................................................
- .......................................................................................
- .......................................................................................
- .......................................................................................
- ………………..............................................................
- .......................................................................................
- .......................................................................................
- .......................................................................................
C) Auf Fragen antworten.
Verneinen Sie die Aussage. Wie heißt das gegenteilige Adjektiv?
Benutzen Sie in Ihrer Antwort das passende Personalpronomen.
dick, faul, fröhlich, gesund, groß, hässlich, intelligent, interessant, jung, unglücklich
Bsp. Ist der Hund lieb?
- Nein, er ist nicht lieb, sondern böse.
21. Ist Thomas dumm?
- ………………………………….…...................................
22. Ist unser Koch krank?
- ............................................................................................
23. Ist der Tisch klein?
- ............................................................................................
24. Sind die Elektriker fleißig?
- ............................................................................................
25. Ist seine Freundin hübsch?
- ……………………………................................................
26. Sind die Schüler traurig?
- ...........................................................................................
27. Ist der Film langweilig?
- ...........................................................................................
28. Ist Hermann alt.
- ...........................................................................................
29. Ist der Junge glücklich?
- ...........................................................................................
30. Ist das Mädchen dünn?
- ...........................................................................................
Die Nutzung im Unterricht ist nur unter Nennung der Quelle http://www.mein-deutschbuch.de erlaubt.
Der kommerzielle Handel mit unseren Materialien durch Dritte ist nicht gestattet.
1
, das Internetportal zum Deutschlernen.
Grammatik / Leseverstehen / Übungen
A)
Fehlende Wörter einsetzen.
01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
08.
09.
10.
Hallo, ich bin Helmut. Wer bist du? - Ich bin Heike.
Ich bin Frau Schuster. Wer sind Sie? - Ich bin Herr Moor.
Das ist Ute. Und wer seid ihr? - Wir sind Helga und Judith.
Ich bin Koch. Und was sind Sie von Beruf? - Ich bin Bäcker.
Ist Holger da? - Ja, er ist da.
Sind Sie Herr Schmidt? - Nein, ich bin Herr Schmied.
Ist dieser Mann der Elektriker? - Nein, er ist der Techniker.
Ist Martina da? - Ja, sie ist da.
Ist das Peter? - Ja, das ist Peter.
Ist deine Freundin auch eifersüchtig? - Nein, sie ist nicht eifersüchtig.
B) Verb „sein“ konjugieren.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
Sind Sie Herr Peters?
Seid ihr Karl und Ute?
Sind das Ulf und Gerda?
Sind Hans und Peter da?
Sind Sie morgen da, Herr Lutt?
Sind sie da?
Ist sie da?
Ist Simone Ärztin?
Ist das Annemarie?
Bist du Georg?
Positiv
- Ja, ich bin Herr Peters.
- Ja, wir sind Karl und Ute.
- Ja, das sind Ulf und Gerda.
- Ja, Hans und Peter sind da.
- Ja, ich bin morgen da.
- Ja, sie sind da.
- Ja, sie ist da.
- Ja, Simone ist Ärztin.
- Ja, das ist Annemarie.
- Ja, ich bin Georg.
Negativ
Nein, ich bin nicht Herr Peters.
Nein, wir sind nicht Karl und Ute.
Nein, das sind nicht Ulf und Gerda.
Nein, Hans und Peter sind nicht da.
Nein, ich bin morgen nicht da.
Nein, sie sind nicht da.
Nein, sie ist nicht da.
Nein, Simone ist nicht Ärztin.
Nein, das ist nicht Annemarie.
Nein, ich bin nicht Georg.
C) Auf Fragen antworten.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
Ist Thomas dumm?
Ist unser Koch krank?
Ist der Tisch klein?
Sind die Elektriker fleißig?
Ist seine Freundin hübsch?
Sind die Schüler traurig?
Ist der Film langweilig?
Ist Hermann alt.
Ist der Junge glücklich?
Ist das Mädchen dünn?
- Nein, er ist nicht dumm, sondern intelligent.
- Nein, er ist nicht krank, sondern gesund.
- Nein, er ist nicht klein, sondern groß.
- Nein, sie sind nicht fleißig, sondern faul.
- Nein, sie ist nicht hübsch, sondern hässlich.
- Nein, sie sind nicht traurig, sondern fröhlich.
- Nein, er ist nicht langweilig, sondern interessant.
- Nein, er ist nicht alt, sondern jung.
- Nein, er ist nicht glücklich, sondern unglücklich.
- Nein, es ist nicht dünn, sondern dick.
Die Nutzung im Unterricht ist nur unter Nennung der Quelle http://www.mein-deutschbuch.de erlaubt.
Der kommerzielle Handel mit unseren Materialien durch Dritte ist nicht gestattet.
2
Herunterladen
Explore flashcards