Angewandte Anatomie und Physiologie – Grundlagenwissen für die

Werbung
Vorbereitungskurs für den Masterstudiengang
„Salutophysiologie für Hebammen“ an der
Fachhochschule Salzburg
Angewandte Anatomie und Physiologie –
Grundlagenwissen für die ganzheitliche Basis jeder
Hebammenarbeit
Termin:
genauer Termin wird noch bekannt gegeben
Ort:
Hebammenpraxis Sabine Friese-Berg
Mainaustr. 207b
78464 Konstanz-Egg
Kosten:
genaue Kosten werden noch bekannt gegeben
Mindestteilnehmerzahl:
10
Falls der Kurs aufgrund zu geringer Anmeldezahlen nicht zustande
kommt, kann er bis zu 2 Wochen vor Kursbeginn abgesagt
werden.
Anmeldung:
online über:
http://www.fortbildungszentrum-bensberg.de/physiologie.html
oder schriftlich an das
Fortbildungszentrum Bensberg am Vinzenz Pallotti Hospital
z. Hd. Frau Susanne Friese
Vinzenz-Pallotti Str. 20-24; D – 51429 Bensberg
[email protected], Tel.: (+49) 2204 - 41 – 6510
Zur Erleichterung des Einstieges in das Masterstudium „Salutophysiologie" an der
Fachhochschule Salzburg bieten Frau Sabine Friese-Berg (MSc.) und Frau Eva-Maria
Schweighofer (MSc.) einen Überblick über die anatomischen, nervalen, hormonellen
und physiologischen Grundlagen.
Dieser Vorbereitungskurs vermittelt Grundlagen für das Masterstudium der
„Angewandten Physiologie für Hebammen“ an der Fachhochschule Salzburg und verhilft
so zu einer vertieften Auseinandersetzung mit der Theorie der Salutophysiologie.
Ein Themenschwerpunkt ist die Entwicklung von Plazenta und Embryo. Das Wissen um
das enorme Potential der schwangerschaftserhaltenden und -regulierenden Funktionen
der Plazenta stellt aus hebammenwissenschaftlicher Sicht eine wichtige Voraussetzung
dar, um eine individuelle und salutophysiologische Schwangerschafts- und
Geburtsbegleitung zu gewährleisten.
Inhalte:
Einführung in die Physiologie
Zellen- und Gewebearten
Strukturelle Organisation des Körpers
Nervensystem
Verdauungssystem
Herz-Kreislauf-System
Atmungssystem
Lymphatisches System
Stoffwechsel
Anatomie und Physiologie
der weiblichen Geschlechtsorgane
des Beckens, seiner umgebenden Muskulatur, speziell des Beckenbodens
des Kopfes
Systematik der Leitungsbahnen
Einführung in die Neuroanatomie
Hirn- und Rückenmark
Telencephalon
Diencephalon
Truncus encephali
Cerebellum
Vegetatives Nervensystem
Funktionelle Systeme
Endokrinologie
Definition Hormone
Drei Hormontypen
Hormonrezeptoren
Bildung, Freisetzung und Wirkung von Hormonen
Organe des Hormonsystems
Regulationsmuster
Psychoendokrinologie
Stress
Emotionen
Hormone
Immunologie
Entwicklung des Immunsystems
Bestandteile des Immunsystem
Immunabwehrmechanismen
Fetale Akzeptanz
Auswirkung der Schwangerschaft auf das Immunsystem
Psychoimmunologie: Gehirn- und Immunsystem
Meilensteine der Entwicklung des Embryos vom ersten Tag bis zur 8 Woche
Von der Befruchtung zur Zygote zur Morula
Hatching – die „erste Geburt“
Adplantation und Implantation
Entwicklung und Wachstum von Plazenta und Eihäuten
Keimscheibe und Herzanlage
Neurulation - erste Strukturen des Nervensystems
Abfaltung und Schluss der Körperhöhle
Grundlegung der Hormonachsen
Das „totipotente Organ“ Plazenta:
Die Plazenta als schwangerschaftserhaltendes Organ
Die Plazenta als erstes Kommunikationsorgan
Die Plazenta als Vermittlerin zwischen Mutter und Kind
Die Plazenta als Filterorgan und „Schutzschild“ des Embryos bzw. Fötus
- als endokrines Organ
- als Stressregulationsorgan
- als Stoffwechselorgan
- als Atmungsorgan
Anatomie und Physiologie der Fetoplazentaren Einheit
Kind
Plazenta
Nabelschnur
Fruchtwasser
Einflüsse auf die Fetoplazentare Einheit
Literaturempfehlungen:
Coad, J./ Dunstall, M. (Hg.) (2007). Anatomie und Physiologie für die Geburtshilfe. Urban & Fischer.
Ehlert, Ulrike/ Känel, Roland von (Hg.) (2011). Psychoendokrinologie und Psychoimmunologie. SpringerGoleman, Daniel (2009). Emotionale Intelligenz. DTV.
Hiort,O./ Danne,T./ Wabitsch,M. (2010). Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie. Springer.
Kehlemann, Stanley (1999). Verkörperte Gefühle – Der anatomische Ursprung unserer Erfahrungen und
Einstellungen. Kösel.
Kleine-Gunk, B. (2013). Das Frauen-Hormone-Buch. Thieme.
Kleine ,B./ Rossmanith, W. (2013). Hormone und Hormonsystem - Lehrbuch der Endokrinologie. Springer.
Knörr, K./Beller,F.K./Lauritzen. Ch. (2013). Geburtshilfe und Gynäkologie: Physiologie und Pathologie der
Reproduktion. Springer.
Königshoff, M./Brandenburger, T. (2012). Kurzlehrbuch Biochemie . Thieme.
Leidenberger,F./ Strowitzki,Th./ Ortmann, O. (2009). Klinische Endokrinologie für Frauenärzte. Springer.
Liem, T./Schleupen, A./ Altmeyer,P./ Zweedijk. R. (2012). Osteopathische Behandlung von Kindern.
Thieme.
Moore, K./ Persaud, T.V.N./ Torchia, M. G./ Viebahn, Ch. (2013). Embryologie: Entwicklungsstadien Frühentwicklung - Organogenese - Klinik. Urban & Fischer.
Odent, Michel (1989). Von Geburt an gesund – Was wir tun können, um lebenslange Gesundheit zu
fördern. Kösel.
Rath, W. (2010). Geburtshilfe und Perinatalmedizin: Pränataldiagnostik ; Erkrankungen ; Entbindung:
Thieme.
Rockenschaub, A. ( 2009). Gebären ohne Aberglauben: Fibel und Plädoyer für die Hebammenkunst.
Maudrich.
Rüegg, Johann Caspar (2012). Mind & Body. Wie unser Gehirn die Gesundheit beeinflusst. Schattauer.
Schünke, M., et al. (2006). Prometheus. Lernatlas der Anatomie. Thieme.
Siegenthaler, W./Blum, H.E. (2006).Klinische Pathophysiologie. Thieme.
Stalla, G.K. (2007). Therapielexikon Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten. Springer.
Trepel, M. (2012). Neuroanatomie - Struktur und Funktion. Urban & Fischer.
Ulfig, N. (2011). Kurzlehrbuch Histologie. Thieme.
Wachtler, F. (2005). Histologie: Lehrbuch der Zytologie, Histologie und mikroskopischen Anatomie des
Menschen. Maudrich.
Werder von, K. (2013). Klinische Neuroendokrinologie. Springer.
online: http://www.embryology.ch/indexde.html
Herunterladen
Explore flashcards