fachpraktiker für personale dienstleistungen

Werbung
FACHPRAKTIKER
FÜR PERSONALE DIENSTLEISTUNGEN
Was sollte man über diesen Beruf wissen?
Was sind die Schwerpunkte der
Ausbildung?
Der Fachpraktiker für personale Dienstleistungen ist ein Beruf, bei dem Sie Dienstleistungen
Wir bieten ihnen eine praxisnahe und fundierte
unmittelbar am Menschen mit Hilfebedarfen
3-jährige Ausbildung, in der folgende Fertig-
erbringen. Sie unterstützen pflegebedürftige
keiten, Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt
Menschen in ihrem Alltag. Der Beruf vereint
werden:
Tätigkeiten der Hauswirtschaft mit Tätigkeiten
aus Gesundheit und Pflege sowie Service.
zum Beispiel die Zubereitung von
Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die Ab-
Speisen, das Reinigen von Räumen schlussprüfung wird von der Industrie- und
oder die Pflege von Textilien
Handelskammer abgenommen.
Was wird besonders gefördert?
Da Sie bei Ihrer Arbeit immer mit Menschen zu
tun haben werden, ist die Vermittlung sozialer
Kompetenzen ein Schwerpunkt der Ausbildung.
• Arbeiten im Haushalt und Verpflegung, • Körperpflege und Kosmetik, zum
Beispiel die Auswahl und Anwendung der richtigen Pflegemittel oder Hilfe beim Waschen und Zähneputzen
• Hilfeleistung bei Alltagsaufgaben, zum Beispiel beim Einkaufen
Kontaktfreude, Einfühlungsvermögen und
• Hygiene und Sicherheit
Kommunikationsfähigkeit sind wichtig. Sie
• Service und Sozialkompetenz, zum lernen, die Bedürfnisse und Wünsche des
Beispiel das Verhalten im Umgang mit Kunden zu erkennen, den Kontakt mit ihm
Kunden oder das Arbeiten im Team
zu gestalten, im Team zu arbeiten und die
unmittelbare Umgebung der Kunden positiv zu
spiel die Unterstützung bei der tägli-
beeinflussen.
chen Pflege und Mobilität, aber auch • Gesundheit und Prophylaxe, zum Bei
theoretische Grundlagen der Medizin
Was sind die Besonderheiten der
Wo können Sie nach der Ausbildung
Ausbildung in Bigge?
arbeiten?
Diese Ausbildung kann man auch ohne Schul-
Fachpraktiker/innen für personale Dienstleistun-
abschluss beginnen. Mehrwöchige betriebli-
gen arbeiten in Seniorenheimen oder Pflege-
che Qualifizierungsphasen in verschiedenen
heimen, bei ambulanten Pflegediensten, in der
Betrieben der Region oder an Ihrem Heimatort
Tagespflege oder der medizinischen Rehabilitati-
komplettieren Ihre Ausbildung. Dabei können Sie
on. Fachpraktiker/innen für personale Dienstleis-
bereits entscheidende Kontakte für Ihre berufli-
tungen finden darüber hinaus in Privathaushal-
che Zukunft knüpfen. An unserem
ten Arbeit.
Heinrich-Sommer-Berufskolleg wird der theoretische Unterricht in kleinen Klassen vermittelt.
Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt
es nach der Ausbildung?
Was sollte man noch wissen?
Es besteht die Möglichkeit der WeiterqualifiNach bestandener Prüfung unterstützen wir
zierung in den Bereichen Hauswirtschaft und
Sie bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. Der
Altenpflege.
Integrationsdienst unterstützt Sie bei der Suche
nach dem passenden Arbeitgeber und bereitet
Sie durch ein intensives Bewerbungstraining auf
erfolgreiche Bewerbungsgespräche und das
Erstellen ihrer Bewerbungsunterlagen vor.
BERUFSBILDUNGSWERK
Heinrich-Sommer-Straße 13
59939 Olsberg
Telefon 02962 800-0
Telefax 02962 800-444
www.josefsheim-bigge.de
E-Mail: berufsbildungswerk@josefsheim-bigge.de
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten