ZOW in Madrid weiter auf Wachstumskurs

Werbung
Presse-Information
MEISTER Hausmesse 2013
Seite 1 von 4
Für die Zukunft des Fachhandels:
„100 Pro vom Fach“ - MeisterWerke schaffen QualitätsNetzwerk
Das Netzwerk-Label „100 Pro vom Fach“ der MeisterWerke steht
für Vieles: Fachleute – 100 % professionell, zu 100 % der Qualität
verpflichtet, 100 % klare Konzepte ohne Kompromisse. Im Kern
geht es immer darum, dass ein verlässliches Qualitäts-Netzwerk
aus Hersteller, Fachhandel und partnerschaftlich verbundenem
Fachhandwerk anspruchsvollen Kunden ganzheitliche Lösungen
bietet. Professionelle Leistungen von jeder der drei Stufen,
100 % an der Kundenzufriedenheit orientiert, alles andere als
„selbstgemacht“ – eben Profi-Liga!
„Eigentlich müssten wir unseren Fußboden renovieren.“ – Wie oft
bleibt das unausgesprochen, weil die Familie sich vor dem fürchtet,
was dann passiert! Denn wie oft machen ein zupackender Vater oder
die charismatische Chefin den neuen Fußboden wirklich zu ihrem
Projekt? Fähig und mit so viel Zeit, das Verlegen schnell und gekonnt
zum befriedigenden Ergebnis zu bringen? Außerdem: Befriedigend ist
nicht gut genug! Man ist Perfektion gewohnt, perfekt soll auch der
Fußboden sein. Also passiert gar nichts? Nicht immer. Aber was nun?
Wo findet man die richtige Auswahl, wer steht für gute Qualität zum
marktgerechten Preis? Vermeintlich günstige Baumärkte locken mit
Billig-Angeboten, mehr oder weniger anonyme Internet-Shops zeigen
Lücken in der Beratung. Wer montiert, wenn man es nicht selber
machen kann oder will? Für den anspruchsvollen Kunden wird aus
„Do-it-yourself“ der Wunsch nach „Do-it-for-me”.
Jetzt schlägt die Stunde der Profis! Zwischen dem erkannten Bedarf
„neuer Fußboden“ und dem fertigen Ergebnis „perfekte Räume“
liegen etliche Schritte. Nicht e i n Profi ist gefordert, sondern ein
durchgängiges System. Hier setzt die MEISTER-Idee an: „100 Pro
Presse-Information
MEISTER Hausmesse 2013
Seite 2 von 4
vom Fach“ steht für ein fest verknüpftes Qualitäts-Netzwerk aus
Hersteller, Handel und Handwerk. Dirk Steinmeier, Marketingleiter der
MeisterWerke Schulte GmbH, nennt das Ziel: „Mit unserem
lückenlosen Qualitätsnetzwerk garantieren wir den Kunden
erstklassige Produkte, eine kompetente, individuelle Beratung und
fachmännische Montage. Für die Marke MEISTER, den Fachhandel
und das Fachhandwerk geht die Zusammenarbeit im
Qualitätsnetzwerk „100 Pro vom Fach“ weit über das Bekenntnis zu
gemeinsamen Zielen hinaus. Diesem Anspruch gerecht zu werden
erfordert intensive Arbeit im Detail.“
Dreistufiges Qualitätsnetzwerk
Die erste Stufe im dreistufigen Qualitätsnetzwerk bilden die
MeisterWerke. Deren breite wie tiefe Sortimente decken jeden
Fachhandelsbedarf ab: Unter der Premium-Marke MEISTER gibt es
Fußböden als Laminat, Longlife-Parkett®, Linoleum, Kork, Nadura,
Designboden, dazu Paneele, Licht und Leisten. Immer handelt es sich
um langlebige, gesunde Produkte, die den Geschmack der Bauherren
treffen. Innovation, hohe Produktqualität, Nachhaltigkeit und soziale
Verantwortung sind Grundprinzipien des Unternehmens. Vertrauen
und Innovation sind aus Sicht der MeisterWerke auch die
Erfolgsrezepte für den Fachvertrieb. Mit diesen Grundwerten sieht
man sich in enger, exklusiver Partnerschaft mit dem Fachhandel. So
wird das Qualitätsnetzwerk „100 Pro vom Fach“ zu einer Allianz für
mehr Kompetenz: Gemeinsam die Endkunden zu überzeugen –
darum geht es.
Geschäftsführer Ludger Schindler nennt es beim Namen: „Während
andere auf Masse setzen, an jeder Ecke stehen und in jedem
Vertriebskanal zu haben sind, setzen wir auf langjährige Partnerschaft
und Kompetenz. Der einzige Premium-Vertriebskanal ist der
Fachhandel. Und MEISTER ist die vielleicht einzige Premium-Marke.
Der Fachhandel, das partnerschaftlich verbundene Fachhandwerk
Presse-Information
MEISTER Hausmesse 2013
Seite 3 von 4
und wir in Meiste gehören zusammen. Dazu stehen wir: Ohne Wenn
und Aber.“
Die Kollektionen der MeisterWerke bieten dem Fachhandel – und nur
diesem – eine in jeder Hinsicht wettbewerbsfähige Grundlage, um
sowohl Geschmacksnerv als auch Ausgabenbereitschaft vieler
Zielgruppen punktgenau zu treffen. Aber der Fachhandel, der sich mit
„100 Pro vom Fach“ identifiziert, muss natürlich auch selbst in der
Lage sein, exzellent und kundenindividuell zu beraten.
Kundenzufriedenheit hängt nicht nur vom perfekten MontageErgebnis ab, sondern auch davon, ob dem Kunden das für ihn
maßgeschneiderte Produkt angeboten und verkauft wird. Was wie
selbstverständlich klingt, ist es nicht in jedem Fall. Auch daran will die
Qualitäts-Offensive arbeiten. Um im Handel ein ehrliches Bild von
sich selbst zu bekommen, empfiehlt Steinmeier „die eigene
Beratungsqualität wie die der Mitbewerber neutral durch sogenannte
‚mystery shopper‘ testen zu lassen.“ Sollten dabei Schwachpunkte
auftreten – Abhilfe schafft das abgestimmte Seminarprogramm der
hauseigenen MEISTERWerkstatt in Rüthen. Deren
Weiterbildungsangebote genießen schon seit Langem
branchenübergreifend einen exzellenten Ruf.
Kundenzufriedenheit ist gut – Begeisterung besser
Selbst wenn bis dahin alles passt: Aus Kundenzufriedenheit wird
Begeisterung, wenn die dritte Stufe, das Fachhandwerk, ebenfalls
eine professionelle Leistung erbringt. Das muss dem Fachberater
bewusst sein, wenn er zum Kaufabschluss auch die Montage mit
anbietet oder einen fähigen Fachhandwerker empfiehlt – etwas, das
der Kunde braucht und erwartet. Hier will der über alle drei Stufen
ganzheitliche Ansatz von „100 Pro vom Fach“ sicherer machen, den
Fachberater ebenso wie den Bauherrn. „100 Pro vom Fach“ bringt
Fachhandel und verbundenes Fachhandwerk gemeinsam ins
Qualitäts-Boot.
Presse-Information
MEISTER Hausmesse 2013
Seite 4 von 4
„100 Pro vom Fach“ verfolgt das Ziel, die mit den MeisterWerken und
seinen Handelspartnern verbundenen Fachhandwerker konkret in
ihrer Arbeit zu fördern. Dazu wird ein auf die speziellen Bedürfnisse
der Handwerkerschaft ausgerichtetes Servicepaket entwickelt. Schon
ab Ende September 2013 geht ein eigenständiges Handwerker-Portal
auf der MeisterWerke-Homepage online. Logisch, dass in diesem
partnerschaftlichen System ein Direktbezug von Ware
ausgeschlossen ist. Ein gleichnamiger Handwerker-Club startet im
Frühjahr 2014. Dann findet in Rüthen-Meiste am 8. und 9. März der
erste MEISTER Handwerkertag statt, gleichzeitig Kick-off für den neu
ins Leben gerufenen MEISTER-Handwerker-Club. Man sieht es: Dem
Konzept folgen Taten!
Herunterladen
Explore flashcards