Protokoll der Bildungsgangkonferenz

Werbung
Protokoll der Bildungsgangkonferenz
Zahnmedizinische Fachangestellte
Mittwoch, 29. Nov. 2006
Beginn:
Ende:
TeilnehmerInnen:
Protokoll:
17:30 Uhr
18:30 Uhr
Herr Kuhnen, Herr Grote, Frau Kerschl, Herr Knollmann,
Frau Kreft, Herr Dr. Schellerhoff, Frau Schmeinck,
Frau Urbisch, Herr Dr. Winrich, Herr zur Heide
Herr zur Heide
Top 1
Es gab keine Ergänzungen der Tagesordnung.
Top 2
Die bisher gefassten Konferenzbeschlüsse wurden hinsichtlich ihrer Aktualität geprüft und
einstimmig außer Kraft gesetzt.
Einstimmig beschlossen wurden:
a. die Anzahl der Mindestleistungsbewertungen (Anlage 1)
b. die Lehrbücher (Anlage 2)
c. die didaktische Jahresplanung (Anlage 3)
Top 3
Auf Vorschlag von Herrn Dr. Schellerhoff wird über die Einführung eines Übungsbuches für
das Fach Fachärztliche Assistenz (in Teilen auch für die anderen Kernfächer verwendbar)
diskutiert und die Einführung für jede Jahrgangsstufe ab Z09 beschlossen:
Becker, Brämer
Handlungsorientiertes Lernen für Zahnmedizinische Fachangestellte
3-931031-07-1 Unterstufe
-10-1 Mittelstufe
-16-0 Oberstufe
WWF Verlagsgesellschaft
Top 4
Die Kooperationsgespräche mit den Arbeitgebern sollen in diesem Schuljahr durchgeführt
werden, ob ein Termin noch im März erreichbar ist, hängt auch von der baulichen Entwicklung
des neuen Fachraumes ab, den Herr Kuhnen dann vorstellen möchte.
Top 5
Keine Wortmeldungen zu Verschiedenes.
Anlagen: 3
Anlage 1
Anzahl der Mindestleistungsbewertungen:
FA
Unter- bis Oberstufe
2 schriftl. / 2 sonstige Leistungen
LA
Unterstufe
Mittelstufe
Oberstufe
1 schriftl. / 1 sonstige Leistung
2 schriftl. / 2sonstige Leistungen
2 schriftl. / 1 sonstige Leistung/en
RWB
Unter- bis Oberstufe
2 schriftl. / 2 sonstige Leistungen
PRM
Unter- und Mittelstufe
Oberstufe
1 schriftl. / 1 sonstige Leistung
2 schriftl. / 1 sonstige Leistung
RW
Unter- und Mittelstufe
Oberstufe
1 schriftl. / 1 sonstige Leistung
2 schriftl. / 1 sonstige Leistung
In den jeweiligen weiteren Fächer ergibt sich die Anzahl der Leistungsbewertungen aus den
Vorgaben der Bildungsgangkonferenzen dieser Fächer.
Anlage 2
Lehrbücher:
Schubert
Zahnmedizinische Assistenz
86511
Libromed
Hofmann/Verhuven
Betriebswirtschaftslehre
Zahnmedizinische Angestellte
49791
Bildungsverlag Eins
Schneider/Zindel
Handlungsfeld Praxis
9594
Winklers
Anlage 3
Didaktische Jahresplanung:
Zahnmedizinische Assistenz
1. Ausbildungsjahr
Lernfeld 3: Praxishygiene organisieren
Lernsituationen 1: Infektionsgefahr in der Zahnarztpraxis beschreiben.
- Infektion, Infektionsquellen, Infektionswege erläutern.
- Erreger der Infektionskrankheiten beschreiben
- Infektionskrankheiten in der Zahnarztpraxis beschreiben
- Vorbeugung der Infektion durch Immunisierung -erkennen
Lernsituation 2: Infektionsbekämpfung durch hygienische Maßnahmen skizzieren
- Aktive Hygienemaßnahmen wie Sanitation, Desinfektion,
Sterilisation .beschreiben
- Passive Hygienemaßnahmen wie Non-Kontamination,
Barriereschutzmaßnahmen erläutern
- Hygieneplan kennen und erläutern
- Hygienekette beschreiben
Lernsituation 3: Aufbereitung, Pflege und Wartung von Instrumenten und Geräten erläutern.
.
- Pflege und Wartung zahnmedizinischer Geräte erläutern
- Aufbereitung Pflege und Wartung von Handinstrumenten
beschreiben
.
- Aufbereitung Pflege., Wartung- und Lagerung von rotieren
den Instrumenten beschreiben
- Aufbereitung Pflege und Wartung von Antriebsystemen
erläutern.
Lernsituation 4: Wohin mit dem Praxismüll? {Umweltgerechte Entsorg, beschreiben)
- Entsorgungsmöglichkeiten nach Abfallart (Praxisabfall, .Sondermüll) aufzeigen
- Nachweisführung bei der Entsorgung von Sonderabfällen .
beachten
Lernfeld 2: Patienten empfangen und begleiten
Lernsituation 4: Kenntnisse über die Mundhöhle erarbeiten
- Aufbau der Mundhöhle erläutern
- Anatomischen Aufbau des Zahnes beschreiben
Lage und Richtungsbezeichnung der Mundhöhle einschl.
Zahnschemata erarbeiten
Lernfeld 4: Kariestherapie begleiten
Lernsituation 1: Kenntnisse über Kariesentstehung erarbeiten
- Histologischen Aufbau des Zahnes des Zahnes beschreiben
- Ursächliche und beeinflussende Faktoren zur Kariesentstehung kennen und erläutern
- Patienteninformation: Kariesentstehung., alters- und ver-.
ständnisgerechte Gesprächsführung zwischen Team und .
Patienten erarbeiten
Lernsituation 2: Krankheiten der Karies darstellen
- Bevorzugt betroffene Zahnflächen für.Kariesentstehung.
nennen
- Die unterschiedlichen Stadien der Karies erläutern
- Die klinischen Bilder der Kariesstadien beschreiben
;
Lernsituation 3: Verschiedene Möglichkeiten der Kariesdiagnostik darstellen •
. .
- Vorbereitung, des Patienten des. Patiententeams und des
Behandlungsplatzes vor Beginn der Untersuchung beschreiben
- Zahnärztliche Untersuchung und Befunderhebung zur
Kariesdiagnostik mit diagnostischen Hilfsmitteln kennen und
erläutern
.
- Erhebung des Befundes im Krankenbett dokumentieren
Lernsituation 4: Verschiedene Möglichkeiten der Kariestherapie beschreiben
- Zusammensetzung, Eigenschaften, Verarbeitung, und Entsorgung
der Füllungsmaterialren beschreiben
- Informationen für Patienten über alternative. Füllungstherapien
erarbeiten
- Vorbereitende begleitende und abschließende Maßnahmen, bei der
Füllungstherapie beschreiben
- Behandlungsablauf und Instrumenteneinsatz bei plastischen
Füllungsmaterialien beschreiben
- Behandlungsablauf und Instrumenteneinsatz bei Labor gefertigten
Füllungen, Mays, Onlays beschreiben
Lernfeld 5: Endodonistische Behandlungen begleiten
Lernsituation l: Anästhesie in der Zahnheilkunde beschreiben
- Anatomischen Aufbau des Schädels kennen
- Nervenversorgung im Kiefer- und Gesichtsbereich beschreiben
- Arten der lokalen Schmerzausschaltung, mit Instrumenten und
Medikamenten erläutern
- Anästhesierisiko bei Allgemeinerkrankungen dokumentieren
Lernsituation 2: Kenntnisse über die Ericrankung der Pulpa erarbeiten
- Kariesfolgen, und deren. Folgezustände beschreiben
- Terminvergabe bei Schmerzpatienten richtig einschätzen
Lernsituation 3: Behandlungsmaßnahmen bei erhaltungswürdiger. Pulpa
beschreiben
- Maßnahmen, zur. Erhaltung der Pulpa kennen
- Vorbereitende, begleitende und abschließende Maßnahmen
beschreiben
- Behandlungsablauf und Instrumenteneinsatz erläutern
. - Therapiemaßnahmen zur Vitalerhaltung der Pulpa in der Karteikarte
dokumentieren.
.
Lernsituation 4: Behandlungsmaßnahmen bei nicht erhaltungswürdiger Pulpa
beschreiben
- Maßnahmen zur endodontischer Behandlung kennen
- Vorbereitende, begleitende und abschließende Maßnahmen
beschreiben
- Behandlungsablauf und .Instrumenteneinsatz erläutern
- Sicherungsmaßnahmen unter Berücksichtigung der
Kofferdamanwendung erkennen und beschreiben
- Endodontische Maßnahmen in der Karteikarte korrekt dokumentieren
Didaktische Jahresplanung
Zahnmedizinische Assistenz
2. Ausbildungsjahr
Lernfeld 5: Weiterführung und Festigung des Lernfeldes
„Endodontische Behandlungen begleiten"
Lernfeld 7:
Zwischenfallen vorbeugen und in Notfallsituationen Hilfe leisten
Lernsituation 1: Patientengruppen mit evtl. Gesundheitsrisiken beschreiben
.
- Anatomie u. Pathologie von Herz/Kreislauf,
Atmung, Immunsystem
- Risikopatienten kennen
- Gesundheitsrisiken und evtl. Zwischenfällen vorbeugen
- Zahnärztl. Behandlung während der Schwangerschaft
- Erste Hilfe Maßnahmen bei - Schock, Ohnmacht, Atem- u.
Kreislaufstillstand, Blutungen, allerg. Reaktionen - planen
und durchführen
Lernfeld 8: Chirurgische Behandlungen begleiten
Lernsituation 1: Kenntnisse über die Indikation für chirurgische Eingriffe erarbeiten
- Pathologie: Entzündungen; Tumoren, Traumata
- Indikationen für ganz oder teilweise Zahnentfernung,
präprothetisch-chirurgische Maßnahmen u. Implantationen
- Patientenaufklärung/Patienteneinwilligung
Lernsituation 2: Behandlungsmaßnahmen und Behandlungsabläufe bei
chirurgischen Eingriffen beschreiben
- das chirurgische Instrumentarium kennen
- chirurgische Maßnahmen vorbereiten, begleiten und
nachbereiten
- Verhaltensregeln für Patienten
Lernsituation 3: Kenntnisse über Arzneimittelgruppen und -formen erarbeiten
- Arzneimittelformen und -applikationen kennen
- Arzneimittelgruppen (Anästhetika, Analgetika,
Antibiotika) nach Funktion und Wirkweise unterscheiden
- mit Arzneimitteln adäquat umgehen (Abgabe, Aufbewahrung, Verschreibung)
Zahnmedizinische Assistenz
3. Ausbildungsjahr
Lernfeld 10: Behandlungen von Erkrankungen der Mundhöhle und des
Zahnhalteapparates begleiten; Röntgen- u.
Strahlenschutzmaßnahmen vorbereiten
Lernsituation l: Kenntnisse über Erkrankungen und Behandlungen der Mundhöhle und
des Zahnhalteapparates erarbeiten
- Aufbau der Mundschleimhaut und Parodontium
- Aufbau des maginalen Parodons
- Erkrankungen der Mundhöhle (einschl. Tumoren)
- Systematische Paradontalbehandlung
- Zahn- u. Kieferanomalien
- Kieferorthopädie
- Vorbereitung des Behandlungsplatzes einschl. der
Instrumente, Materialien, Hilfsmittel etc.
Lernsituation 2: Röntgenmaßnahmen vorbereiten und Maßnahmen des Strahlenschutzes kennen und beachten
- Physikalische Grundlagen
- Aufnahmetechniken bei intra- u. extraoralen Aufnahmen
- Film- u. Bildverarbeitung
- Fehleranalyse und -Vermeidung
- Schutzvorschriften
- Maßnahmen der umweltgerechten Entsorgung
Lernfeld 11: Prophylaxemaßnahmen planen und durchführen
Lernsituation l: Kenntnisse über die Ursachen von bestimmten Zahnerkrankungen, von
Paradontalerkrankungen, sowie von Zahnsteilungs- u. Kieferanomalien erarbeiten
- Gesunde Ernährung, Verdauungssystem/Stoffwechsel
- Mundhygiene, Hilfsmittel, Techniken
- Fluoridierung
Lernsituation 2: Maßnahmen im Bereich der zahnmedizinischen Individual- u.
Gruppenprophylaxe kennen, beschreiben und durchführen;
Behandlungsmaßnahmen und Behandlungsabläufe erarbeiten
- Motivation u. Instruktion des Patienten
- Indizes
- Karies- u. Parodontitisrisikobestimmung
- Fissuren/Versiegelung
- Durchführung von Gruppenprophylaxe
Lernfeld 12:
Prothetische Behandlungen begleiten
Lernsituation l: Die unterschiedlichen Formen von Zahnersatz kennenlernen; die
entsprechenden Behandlungsmaßnahmen - von der Planung bis zur
Eingliederung - begleiten
- Prothetische Behandlungsplanung
- Abformungen
- Kronen u, Brücken
- Teil- u. Vollprothesen
Lernsituation 2: Behandlungsmaßnahmen und Behandlungsabläufe bei
prothetischen Maßnahmen beschreiben
- das prothetische kennen und chirurgische Maßnahmen
vorbereiten, begleiten und nachbereiten
- Verhaltensregeln für Patienten
Leistungsabrechnung
1. Ausbildungsjahr
Lernfeld 2: Patienten empfangen und begleiten
Lernsituationen l: Patientendaten verwalten
- Über Anamnesebogen informieren unter Beachtung
des Datenschutzes
- Versicherungsnachweis erläutern, Versicherungsgruppen
abgrenzen
- Kostenträger nennen und unterscheiden
- Grundlagen der Vertrags- und zahnärztlichen Abrechnung
benennen und erläutern
- Karteiführung erläutern, Computeranlagenkonfiguration differenzieren können
Lernfeld 4: Kariestherapie begleiten.
Lernsituation 5: Abrechnungspositionen - Untersuchung, Kariesdiagnostik, FüllungsTherapie - lernen
- BEMA- Abrechnungspositionen -Unters., Diagnostik,
Füllungstherapie — zusammenstellen, Leistungsinhalte und
Abrechnungsregeln erläutern
- Abrechnungspositionen auf Erfassungsschein eintragen
- GOZ/GOÄ Abrechnungspositionen, Untersuchung, Diagnostik,
Füllungstherapie zusammenstellen, Leistungsinhalte und
Abrechnungsregeln erläutern
- Behandlung nach GOZ/GOÄ auf Rechnungsformular eintragen
Lernfeld 5: Endodontische Behandlungen begleiten
Lernsituation 6: Abrechnungspositionen, Anästhesie, Pulpabehandlung, endodontische
Behandlung kennen
- BEMA- Abrechnungspositionen zusammenstellen,
Leistungsinhalte und Abrechnungsregeln erläutern
- Abrechnungspositionen auf Erfassungsschein eintragen
- GOZ/GQÄ Abrechnungspositionen zusammen stellen,
Leistungsinhalte u. Abrechnungsregeln erläutern
- Behandlung nach GOZ/GOÄ auf Rechnungsformular
eintragen
Leistungsabrechnung
2. Ausbildungsjahr
Lernfeld 5: Weiterführung und Festigung des Lernfeldes
„Endodontische Behandlungen begleiten"
- Anästhesien bei Kassenpatienten u. Privatpatienten;
Privatleistungen bei Kassenpatienten abrechnen
- Überkappungen u. Amputationen bei Kassenpatienten u.
Privatpatienten abrechnen
-Wurzelkanalbehandlungen bei Kassenpatienten u. Privatpatienten; Privatleistungen bei Kassenpatienten abrechnen
Lernfeld 8: Chirurgische Behandlungen begleiten
Lernsituation 1: Leistungsabrechnungen im Zusammenhang mit der Entfernung von von
Zähnen kennen und durchführen
- Abrechnungspositionen bei der Zahnentfernung von
Kassenpatienten (BEMA-Abrechnungspositionen)
- Abrechnungspositionen bei der Zahnentfernung von
Privatpatienten (GOZ/GOÄ-Abrechnungspositionen)
Lernsituation 2: Leistungsabrechnungen im Zusammenhang mit der Entfernung von von
Kronen, Wurzelstiften, Trennen von Brücken
- Abrechnungspositionen bei der Entfernung von Kronen .....
von Kassenpatienten
- Abrechnungspositionen bei der Entfernung von Kronen ....
von Privatpatienten
Lernsituation 3: Leistungsabrechnungen bei der Wundversorgung
- Abrechnungspositionen bei Wundversorgung von
Kassenpatienten
- Abrechnungspositionen bei der Wundversorgung von
Privatpatienten
Lernsituation 4: Leistungsabrechnungen bei Wurzelspitzenresektion u: Zystenoperationen
- Abrechnungspositionen bei Wurzelspitzenresektion u.
Zystenoperationen von Kassenpatienten
- Abrechnungspositionen bei Wurzelspitzenresektion u.
Zystenoperationen von Privatpatienten
Lernsituation 5: Leistungsabrechnungen bei der Entfernung von Abszessen u. Fremdkörpern u. Sequestern
- Abrechnungspositionen bei der Entfernung von Abszessen ...
von Kassenpatienten
- Abrechnungspositionen bei der Entfernung von Abszessen ...
von Privatpatienten
Lernsituation 6: Leistungsabrechnungen bei „Präprothetischen Maßnahmen"
- Abrechnungspositionen bei Präprothetischen Maßnahmen
von Kassenpatienten
- Abrechnungspositionen bei Präprothetischen Maßnahmen
Leistungsabrechnung
3. Ausbildungsjahr
Lernfeld 10: Behandlungen von Erkrankungen der Mundhöhle und des
Zahnhalteapparates begleiten: Röntgen- u.
Strahlenschutzmaßnahmen vorbereiten
Lernsituation 1: Behandlungen von Erkrankungen der Mundhöhle und des Zahnhalteapparates dokumentieren und dementsprechende Leistungsabrechnungen
durchführen
- Abrechnungspositionen bei Erkrankungen der Mundhöhle
und des Zahnhalteapparates von Kassenpatienten (BEMAAbrechnungspositionen)
- Abrechnungspositionen bei Erkrankungen der Mundhöhle
und des Zahnhalteapparates von Privatpatienten (GOZ/GOÄAbrechnungspositionen)
Lernsituation 2: Röntgenmaßnahmen im Rahmen der Dokumentationspflicht aufzeichnen
und Abrechnungsbestimmungen für verschiedene Versicherungsgruppen (Kassenpatient/Privatpatient) anwenden.
Lernfeld 11:
Prophylaxemaßnahmen planen und durchführen
Lernsituation 1: Maßnahmen im Bereich der zahnmedizinischen Prophylaxe dokumentieren und Abrechnungsbestimmungen kennen und durchführen
- Abrechnungspositionen bei Prophylaxemaßnahmen
von Kassenpatienten
- Abrechnungspositionen bei Prophylaxemaßnahmen
von Privatpatienten
Lernfeld 12:
Prothetische Behandlungen begleiten
Lernsituation l: Leistungen bei -prothetischen Behandlungen dokumentieren und Abrechnungsbestimmungen anwenden
- Abrechnungspositionen bei prothetischen Behandlungen von
Kassenpatienten
- Abrechnungspositionen bei prothetischen Behandlungen
von Privatpatienten
Lernsituation 2: Heil- und Kostenpläne auf der Grundlage zahnärztlicher Planungen
erstellen
Praxismanagement
1. Ausbildungsjahr
Lernfeld l: Im Beruf und Gesundheitswesen orientieren
Lernsituationen 1: Den Aufbau der Praxis und den Prozess der betrieblichen
Leistungserstellung erkunden und darstellen
- Instrumente und Ausstattung der Praxis kennen und erläutern
- Tätigkeitsfelder, Aufgaben- sowie Arbeitsabläufe und
Funktionsbereiche der Praxis darstellen und dabei Vorschriften des berufsbezogenen Arbeitsschutzes beachten
Lernfeld 2:
Patienten empfangen und begleiten
Lernsituation l: Den Umgang zwischen Patienten und Praxisteam adressatengerecht
und situationsgerecht gestalten
- Gestaltung des Empfangs- und Wartebereiches beschreiben
Persönliches Marketing als Grundlage der Patienten- und
Teamzufriedenheit erkennen und anwenden
- Sach- und situationsgerechtgerecht mit Patienten
kommunizieren
- Mit Erwartungen, Ansprüchen und Beschwerden von
Patienten adäquat umgehen
Lernsituation 2: Den Umgang im Praxisteam gestalten
- Das Praxisteam darstellen (Hierarchien, Führungsstile,
Zielsetzungen)
- Probleme bei der Kommunikation und Zusammenarbeit
darstellen und Lösungsvorschläge erarbeiten
Praxismanagement 2. Ausbildungsjahr
Lernfeld 6:
Praxisabläufe organisieren
Lernsituation 1: Termin- und Zeitplanung organisieren
- Patientenbestellung planen und durchführen
- Praxisabläufe zeitlich planen
Lernsituation 2: Konfliktsituationen erkennen und lösen
- Patientenängste erkennen und situationsgerecht damit
umgehen
- Grundformen des Konflikt- und Beschwerdemanagement
kennen und anwenden
- Konflikte mit Patienten mit der Zielsetzung der
Patientenzufriedenheit situationsgemäß lösen
- Konflikte im Praxis-Team erkennen
Lernfeld 7: Zwischenfällen vorbeugen und in Notfallsituationen Hilfe
leisten
- Notfalltraining für das Praxis-Team
Erste Hilfe Maßnahmen bei - Schock, Ohnmacht, Atem- u.
Kreislaufstillstand, Blutungen, allerg. Reaktionen - planen
und durchführen
Lernfeld 6:
Lernsituation 3: Grundlagen der Bürotechnik kennen und anwenden
- Postein- und Postausgang bearbeiten .
- Qrdnungs- und Registratursysteme planen
- Patientenkarteien fuhren
- Formulare und Checklisten entwickeln
(Qualitätssicherung/Zeitmanagement)
Lernsituation 4: Patienten über Versicherungsträger und ihre Leistungen
informieren
- Schwerpunkt Krankenversicherung
- evtl. Unfallversicherung
Praxismanagement 3. Ausbildungsjahr
Lernsituation 1: Information, Motivation und Instruktion von verschiedenen
Patientengruppen
- Prophylaxemaßnahmen bei Kindern u. Jugendlichen
- Prothetik bei älteren Patienten
- Ernährung und Zahngesundheit (Zucker etc.)
- Schriftliche Form der Kommunikation (Erstellen von
Info-Material)
Lernfeld 13: Praxisprozesse mitgestalten
Lernsituation l: Ablaufprozesse planen und durchführen
- Erstellen von Dienstplänen u. Urlaubsplänen
- Besonderheiten des Personaleinsatzes
(Schwangerschaft/Mutterschutz)
- Ablaufpläne erstellen, Probleme u. Schnittstellen erkennen
Lernsituation 2: Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Zahnarztpraxis planen
und durchführen
- Ziele und Gütekriterien einer Zahnarztpraxis
- Zeitmanagement und Schecklisten
Lernsituation 3: Die eigenen Stärken und Schwächen erkennen und Bewerbungen
zielgerichtet planen
- Schriftliche und persönliche Form der Bewerbung
- Fort- u. Weiterbildung in zahnärztlichen Helferberufen
Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen 1. Ausbildungsjahr
Lernfeld l:
Im Beruf und Gesundheitswesen orientieren
Lernsituation 2: Die Zahnarztpraxis als Dienstleistungsunternehmen des Gesundheitswesens skizzieren und einordnen
- Die Zahnarztpraxis im Wirtschaftsgefüge einordnen
- Berufe und Zweige des Gesundheitswesens unterscheiden
- Berufsorganisationen beschreiben
- Zahnärztliche Organisationen nennen und erläutern
Lernsituation 3: Rechtliche Rahmenbedingungen der Berufsbildung und der
Berufstätigkeit erläutern
- Das duale Ausbildungssystem erklären
- Inhalte des BBIG nennen und erläutern
- Inhalte des Ausbildungsvertrages kennen und
beschreiben
- Grundlagen des Arbeitsvertrages und der Arbeitsgerichtsbarkeit erläutern
- Inhalte des JarbSchG aufzeigen und anwenden
- Grundzüge des Arbeitszeitgesetzes anwenden
Lernsituation 4: Gehaltsabrechnungen inhaltlich nachvollziehen und Möglichkeiten der
gesetzl. und privaten Absicherung erläutern
- Die rechnerischen Grundlagen für die Gehaltsabrechnung
erarbeiten
- Unterschiede vom Brutto- zum Nettogehalt erarbeiten
- Gesetzliche Sozialversicherung beschreiben :
- Private Absicherungsmöglichkeiten unterscheiden
Lernfeld 2: Patienten empfangen und begleiten
Lernsituation 3: Behandlungsvertrag in Zusammenarbeit von sachlichen und
rechtlichen Grundlagen vorbereiten
- Grundlagen des Vertragsrechts darstellen, rechtliche
Grundlagen erläutern und Rechts- und Geschäftsfähigkeit
unterscheiden
- Den Behandlungsvertrag (Zustandekommen, Beendigung,
Rechte und Pflichten der Vertragspartner, Haftung)
beschreiben
Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen 2. Ausbildungsjahr
Lernfeld 9: Waren beschaffen und verwalten
Lernsituation l: Die Beschaffung von Waren in einer Zahnarztpraxis planen
- Geringwertige Wirtschaftsgüter, Investitionsgüter
und Praxisbedarf unterscheiden
- Einen Beschaffungsplan erstellen (Art, Menge,, Zeit
punkt, Bezugsquellen)
- Angebotsvergleiche durchführen und rechnerische
Verfahren der Bezugskalkulation anwenden
(Prozentrechnen., Zinsrechnen)
Lernsituationen 2: Zahlungsvorgänge vorbereiten, durchführen und
überwachen
- Geldfunktionen darstellen
- Vor- und Nachteile von Zahlungsarten kennen
und situationsgemäß nutzen
Lernsituation 3: Kaufverträge vorbereiten und deren Einhaltung überwachen
- Angebote einholen und Angebotsinhalte vergleichen
- Rechte und Pflichten der Vertragsparteien unterscheiden
- Vertragsverletzungen erkennen und situationsgerecht
entscheiden (mangelhafte Lieferung, Lieferungsverzug)
Lernsituation 4: Medizinisches Material sachgemäß lagern, überwachen und
entsorgen
- Entsorgungs- und Hygienevorschriften beachten
- Lagerorganisation mit Hilfe von Lagerkennziffern
durchführen
Rechts- und Wirtschaftsbeziehungen 3. Ausbildungsjahr
Lernfeld 11: Prophylaxemaßnahmen planen und durchführen
Lernsituation 1: Bestellungen von Waren vorbereiten und durchführen
- Den Zusammenhang zwischen Angebot und Bestellung
erarbeiten
- Mit Checklisten und Vordrucken als Kontroll- u.
Rationalisierungsinstrument arbeiten
Lernfeld 12: Prothetische Behandlungen begleiten
- Verschiedene Vertragsarten im Zusammenhang mit
prothetischen Behandlungen unterscheiden (Behandlungsvertrag,
Werkvertrag, Vertragsbeziehungen zum Labor)
- Zahlungstermine überwachen und Zahlungseingänge
kontrollieren
- Maßnahmen des außergerichtlichen und gerichtlichen
Mahnverfahrens kennen und anwenden
- Verjährungsfristen im Rahmen des Zahlungsverzugs
kennen , Maßnahmen der Unterbrechung und
Hemmung von Verjährungen kennen und situationsgerecht anwenden
Wiederholung und Prüfungsvorbereitung
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten