„Luftige“ Ansichten: Produktionsanlagen für die

Werbung
Presseforum EMO Hannover 2007
01 Luftfahrttechnik - Umfrage
Take-off mit Key-Account-Betreuung
Trendreport: Die Luftfahrtindustrie aus dem Blickwinkel von Werkzeugmaschinenherstellern
„Luftige“ Ansichten: Produktionsanlagen für die Luftfahrttechnik
Nicht jeder Werkzeugmaschinenhersteller erfüllt die hohen Ansprüche, die Firmen der
Luftfahrtindustrie an ihre Produktionsmittel stellen. Drei namhafte Ausrüster berichten,
wie sie die anspruchsvolle Branche bedienen.
Folgende Fragen beantworten drei namhafte Werkzeugmaschinenhersteller:
1. Wer betreut bei Ihnen die Luftfahrtbranche, gibt es beispielsweise so genannte KeyAccount-Spezialisten?
2. Rolls-Royce wünscht sich Maschinen zur 5-Achsfertigung, Vorabsimulation des Fräsens, verbessertes Handling, integrierte Diagnosesysteme (Geisterschicht) und Mehrmaschinenbedienung: Sind diese Ansprüche typisch für die Branche?
3. Welche Ansprüche stellen Unternehmen aus dieser Branche außerdem an Werkzeugmaschinen?
4. Wie kommen Sie den Wünschen mit ihren Maschinen und Dienstleistungen nach stellen Sie dazu etwas auf der EMO Hannover 2007 aus?
Handtmann A-Punkt Automation GmbH, Baienfurt
Geschäftsführer Andreas Podiebrad
1. Momentan erzielt die Handtmann A-Punkt Automation GmbH in Baienfurt den überwiegenden Umsatz mit der Lieferung von 5-Achs-HSC-Bearbeitungszentren an die internationale Luftfahrtindustrie. Aus diesem Grund ist die gesamte Kapazität des Vertriebes gefragt, sich im Besonderen mit diesem Kundenkreis zu befassen und zu betreuen. Vier Key-Account-Manager - aufgeteilt nach dem europäischen, nordamerikanischen, asiatischen und russischen Markt - sorgen darüber hinaus für eine optimale
Rundumbetreuung unserer Kunden und Interessenten. Eigene Service- und Supportniederlassungen in den Regionen sorgen für schnelle Reaktion direkt vor Ort.
2. Zum Teil sind die Ansprüche von Rolls-Royce durchaus typisch, wie zum Beispiel
die Fünfachsfertigung, die Vorabsimulation des Fräsens sowie ein verbessertes Handling. Hierfür bietet Handtmann seit Jahren Möglichkeiten an, die diese Ansprüche erfüllen und stetig verbessern. Allerdings sind integrierte Diagnosesysteme und Mehrma1/5
Presseforum EMO Hannover 2007
01 Luftfahrttechnik - Umfrage
schinenbedienung aus unserer Sicht eher untypisch für diese Branche, da nicht mit
solche hohen Stückzahlen wie beispielsweise in der Automotive gearbeitet wird und die
Ansprüche sich auf andere Schwerpunkte konzentrieren.
3. Für die Hersteller und Zulieferer der Luftfahrtindustrie ist es unabdingbar mit den
Bearbeitungszentren eine hohe Zerspanleistung zu erreichen. Bei vielen Strukturteilen
in den Flugzeugen sind Zerspanraten bis über 90 Prozent üblich. Um Zeit und Geld
einzusparen, nimmt diese Anforderung einen immer höheren Stellenwert ein. Darüber
hinaus ist es den Unternehmen sehr wichtig, einen Hersteller von Werkzeugmaschinen
zu finden, der nicht die Standardlösung aus der Schublade anbietet, sondern der es
schafft, individuell auf seine Anforderungen einzugehen und für seine Problemstellung
eine kundenspezifische Lösung zu finden. Außerdem ist die Maschinenverfügbarkeit
ein wesentlicher Punkt.
4. Gemeinsam mit dem Markt suchen wir nach geeigneten Lösungen und passen unser bestehendes Produktportfolio stetig an diese Anforderungen an. Wir bedienen uns
aus einem modularen System, was es uns ermöglicht, auf bestehende Lösungen aufzubauen und so schnell und kostengünstig neue Konzepte zu entwickeln. So werden
wir auf der diesjährigen EMO Hannover unser neues Horizontalbearbeitungszentrum
HBZ AeroCell präsentieren, welches gemeinsam mit der Firma ASCO aus Gedern in
Oberhessen entwickelt wurde. Speziell auf die Bedürfnisse der Luftfahrtindustrie zugeschnitten, erlaubt das neue Horizontalbearbeitungszentrum AeroCell von Handtmann
höchste Zerspanraten bei optimaler Späneentsorgung. Das Bearbeitungszentrum mit
einer Tischgröße von 4 000 x 2 000 mm wird mit einer 100 kW-Spindel ausgeliefert.
Eine Besonderheit bei diesem Zentrum ist das Palettenwechselsystem. Hier ist Handtmann der Forderung des Marktes entgegengekommen und legt den Fokus auf einfaches Handling und minimalen Platzbedarf. Die hauptzeitparallele Beladung kann von
der Seite oder von oben erfolgen. Auch die Arbeitssicherheit kommt dank der Komplettverhausung nicht zu kurz. Während der Bearbeitung ist der Arbeitsraum komplett
geschlossen.
Makino GmbH, Hamburg
Markus Vetter, Manager Marketing & Product Planning
1. Die Luftfahrtbranche betreut ein separates Aerospace-Team (Manager Gerrit Wielhower).
2. 5-Achs-Bearbeitung nimmt mehr und mehr zu. Außerdem ist auch die Zerspanung
schwer zu bearbeitender Materialien, die BAZ-Integration und das Schleifen auf einer
Maschine interessant.
2/5
Presseforum EMO Hannover 2007
01 Luftfahrttechnik - Umfrage
3. Hohes Spanvolumen und schwer zerspanbare Materialien (Inconel,Titan) stellen hohe Ansprüche an die Standzeiten der Werkzeuge und an die BAZ.
4. Den Wünschen der Luftfahrtindustrie kommen wir auf der EMO Hannover nach mit
5-Achs-BAZ (a61-5XR), Maschinen zur Schwerzerspanung (a81M-5XR, a92) und Multifunktionszentren (i Grinder G5: Fräsen, Schleifen auf einer Maschine).
matec Maschinenbau GmbH, Köngen
Jürgen Wolf, Vertriebsleitung
1. Unser Vertrieb ist in der Akquisition nach Regionen organisiert. Die Kundenbetreuung bei Anfragen erfolgt über Projektteams, die auf branchenspezifische Anwendungen spezialisiert sind. Somit erhält der Kunde immer ein kompetentes Team, das von
einem im Hause angesiedelten Vertriebsmanager gesteuert wird. Dieses Team betreut
den Kunden über Jahre konstant.
2. Die Wünsche von Rolls-Royce sind für uns keine Besonderheit, diese Anforderungen werden auch in anderen Branchen gestellt.
3. Die Unternehmen aus der Luftfahrtindustrie wünschen individuelle Lösungen, die auf
die Anforderungen und das Werkstück speziell zugeschnitten sind, und hohe Flexibilität
der Maschine sowie höchste Präzision. Den Automationsgrad kann der Kunde selbst
bestimmen.
4. matec ist der Spezialist für individuelle Lösungen und verbindet technisches Knowhow mit Kreativität. Wir bieten eine breite Basis an Standardmaschinen mit vielfältigen
Komponenten und können so branchen- und kundenspezifische Anforderungen bedienen. Besondere matec-Qualitäten sind: Präzision (höchste geometrische Genauigkeit
durch stabile Bauweise und solide Verarbeitung), Flexibilität der Maschine (Vielseitigkeit in der Funktionalität für ein großes Teilespektrum), 6-Seiten-Komplettbearbeitung
(realisiert auf einer Maschine mit zwei Fahrständern) und optimierte Bearbeitungsprozesse (hoher Automationsgrad für große Serien und genau auf den Kundenbedarf zugeschnitten).
Auf der EMO Hannover werden wir neben einem Dreh-Fräszentrum mit 5Achsbearbeitung auch Anwendungsbeispiele per Video zeigen, die wir insbesondere
für die Turbinenschaufel-Fertigung entwickelt haben.
3/5
Presseforum EMO Hannover 2007
01 Luftfahrttechnik - Umfrage
((Bildunterschriften))
((101-11 HANDTMANN-Andreas Podiebrad.jpg))
Andreas Podiebrad, Geschäftsführer Handtmann A-Punkt Automation GmbH, Baienfurt: „Vier Key Account-Manager - aufgeteilt nach dem europäischen, nordamerikanischen, asiatischen und russischen Markt - sorgen für eine optimale Rundumbetreuung
unserer Kunden und Interessenten.“
Foto: Handtmann, Baienfurt
((101-12 HANDTMANN-HBZ AeroCell.JPG))
Maßgeschneidert für die Luftfahrtindustrie: Auf der EMO stellt Handtmann das neue
Horizontalbearbeitungszentrum AeroCell vor, das höchste Zerspanraten bei optimaler
Späneentsorgung bietet.
Foto: Handtmann, Baienfurt
((101-13 und 101-14 MAKINO-Vetter.JPG))
Markus Vetter, Manager Marketing & Product Planning, Makino GmbH, Hamburg: „Die
Luftfahrtbranche betreut ein separates Aerospace-Team.“
Foto: Makino, Hamburg
((101-15 und 101-16 MAKINO-a92))
Hohe Ansprüche: Maschinen zum Schwerzerspanen stehen auf dem Wunschzettel der
Luftfahrtindustrie.
Foto: Makino, Hamburg
((101-17 und 101-18 MAKINO-G5.jpg))
Fräsen und Schleifen: Zwei Bearbeitungsgänge erlaubt dieses neue Multifunktionszentrum.
Foto: Makino, Hamburg
((101-19 – 101-22 MATEC....jpg)) Maschinen für die Luftffahrtindustrie: Sie zeichnen
sich durch hohe Präzision, Flexibilität, 6-Seiten-Komplettbearbeitung und optimierte
Bearbeitungsprozesse aus.
Foto: matec, Köngen
((101-23 MATEC-wolf.jpg))
Jürgen Wolf, Vertriebsleitung matec Maschinenbau GmbH, Köngen: „Die Unternehmen
aus der Luftfahrtindustrie wünschen individuelle Lösungen, die auf die Anforderungen
und das Werkstück speziell zugeschnitten sind.“
Foto: matec, Köngen
Ansprechpartner:
Handtmann A-Punkt Automation GmbH
Andreas Podiebrad
Geschäftsführer
Eisenbahnstr. 17
88255 Baienfurt
DEUTSCHLAND
Tel. +49 751 5079 0
Fax +49 751 5079 842
[email protected]
www.handtmann.de
4/5
Presseforum EMO Hannover 2007
01 Luftfahrttechnik - Umfrage
Makino GmbH
Markus Vetter
Manager Marketing & Product Planning
Wiesendamm 30
22305 Hamburg
DEUTSCHLAND
Tel. +49 40 29809-0
Fax +49 40 29809-444
[email protected]
www.makino.de
matec Maschinenbau GmbH
Jürgen Wolf
Vertriebsleitung
Wilhelm-Maier-Str. 3
73257 Köngen
DEUTSCHLAND
Tel. +49 7024 98385-225
Fax +49 7024 98385-6225
[email protected]
www.matec.de
5/5
Herunterladen
Explore flashcards