DozentInnenprofile - International Graduate Center

Werbung
Curriculum Vitae
Akademischer Grad und
Name der Dozentin/des
Dozenten
Prof. Dr. rer. pol. Dipl.-Ing. oec. Jan Dethloff
Denomination
Professor der Hochschule Bremen
Stellenbeschreibung
Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Logistik
Status
Professor im Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Bremen
1981-1989 Hochschulübergreifender Studiengang
Wirtschaftsingenieur der TU/Uni/FH Hamburg
Seit 1989 Selbständiger Unternehmensberater
(nebenberuflich)
Seit 1993 Dozent an der Wirtschaftsakademie Hamburg, seit
2000 Fachkoordinator Logistik
1994 Sechswöchiger Forschungsaufenthalt in den USA
(Georgetown University, Washington D.C., MIT, Cambridge,
University of Maryland, College Park)
Wissenschaftlicher und
beruflicher Werdegang
1990-1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für
Logistik und Transport der Universität Hamburg
1994-2000 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für
Logistik und Transport der Universität Hamburg
2000-2003 Selbständiger Unternehmensberater,
Tätigkeitsschwerpunkte: Logistik, Transportwirtschaft,
Geschäftsprozessoptimierung, Chipkartensysteme
Seit 2002 Course Director der EuroArab Management
School, Granada, Spanien und Kairo, Ägypten
seit 2004 Hochschullehrer an der Hochschule Bremen
Schwerpunkte
in der Lehre
Quantitative Methoden in der Betriebswirtschaftlehre, Logistik
in der Forschung
Fahrzeugeinsatzplanung, umweltorientierte Logistik
auf internationaler Ebene
Reverse Logsitics, Vehicle Routing with Backhauls
BETEILIGUNG AN DER LEHRE aktuell
SWS
Studiengang
Masterstudiengang Business Administration
Fach
Operations Management
FORSCHUNGSVORHABEN



Mehrperiodige Tourenplanung mit simultaner Auslieferung und Rückholung
Koordination von Produktion und Logistik, insbes. Integration von Losgrößen- und
Transportplanung
Umweltorientierte Transportplanung, insbes. mehrfache Zielsetzungen in der
Transportplanung
WICHTIGSTE PUBLIKATIONEN DER LETZTEN FÜNF JAHRE







Dethloff, J., Seelbach, H.: Umweltorientierte Logistik, in: Hansmann, K.-W. (Hrsg.):
Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre. Wiesbaden 1998, S. 141-190
Seelbach, H., Dethloff, J.: Theoretische Grundlagen umweltorientierter Produktion, in:
Hansmann, K.-W. (Hrsg.): Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre. Wiesbaden 1998,
S. 19-76
Dethloff, J., Fischer, K.: Lösungsverhalten allgemeiner exakter Verfahren unter
Verwendung alternativer Modellformulierungen - Einsatz von Standardsoftware bei der
Lösung logistischer Aufgaben, in: Ziems, D. (Hrsg.): Logistikplanung: Methoden,
Werkzeuge, Potentiale. Magdeburg 1998, S. 58-74
Fischer, K., Brüggemann, W., Dethloff, J.: Anmerkungen und offene Fragen zur
geplanten Dienstrechtsreform an Deutschen Universitäten, in: ZfB Ergänzungsheft 1/2001,
S. 177-188
Dethloff, J.: Vehicle routing and reverse logistics: The vehicle routing problem with
simultaneous delivery and pick-up, in: OR Spectrum 23, 2001, S. 79-96
Dethloff, J.: Application of an insertion heuristic for the vehicle routing problem with
simultaneous delivery and pick-up to the vehicle routing problem with backhauls, in:
Journal of the Operational Research Society 53, 2002, S. 115-118
Schwardt, M., Dethloff, J.: Solving a continuous location-routing problem by use of a
self-organizing map, angenommen zur Veröffentlichung im International Journal of
Physical Distribution and Logistics Management, erscheint 2005
VORTRÄGE





Generalized Vehicle Routing Problems, Vortrag an der University of Maryland im Rahmen
eines wissenschaftlichen Austauschs, College Park 22.09.1994
Problemlösung in der Betriebswirtschaftlichen Logistik am Beispiel der Tourenplanung,
Vortrag an der Universität Stettin im Rahmen eines wissenschaftlichen Austauschs, Stettin
16.06.1994
Einfluß unterschiedlicher Modellformulierungen gemischt-ganzzahliger Probleme auf das
Lösungsverhalten allgemeiner exakter Verfahren. International Conference on Operations
Research OR'94, Berlin 30.08.-02.09.1994. (mit K. Fischer)
Classification of Vehicle Routing and Scheduling Problems. ORSA/TIMS Fall 1994
Meeting "Global Manufacturing in the 21st Century", Detroit 23.10.-26.10.1994,
zugleich: Symposium über Operations Research SOR'95, Passau 13.09.-15.09.1995
The Influence of Different MIP Formulations on the Computational Behaviour of General
Branch & Bound Procedures. INFORMS Fall 1995 Meeting "Managing Interdisciplinary










Interfaces", Session: Integer Programming & Branch-and-Bound Application, New
Orleans 29.10.-01.11.1995 (mit K. Fischer)
Coordinating Production & Logistics. INFORMS Spring 1997 Meeting “Managing Services
in the Next Millenium”, Session: Logistics, San Diego 04.05.-07.05.1997
Integrating Production & Transportation in a Single-Supplier/Single-Customer System.
INFORMS Fall 1998 Meeting “Partnering for Global Technology Management”, Invited
Cluster: Supply Chain Management, Session: Supply Chain Optimization, Seattle 25.10.28.10.1998, zugleich: International Conference on Operations Research OR’98, Zürich
31.08.-03.09.1998
Lösungsverhalten allgemeiner exakter Verfahren unter Verwendung alternativer
Modellformulierungen - Einsatz von Standardsoftware bei der Lösung logistischer
Aufgaben. 4. Magdeburger Logistiktagung “Logistikplanung - Methoden, Werkzeuge,
Potentiale”, Magdeburg 19.11.-20.11.1998 (mit K. Fischer)
Vehicle Routing and Reverse Logistics: A New Variant of Backhauling Problems.
International Workshop of the GOR Working Group “OR and Environmental Protection”
on Operations Research in Environmental Management, Braunschweig 25.11.-26.11.1999
Umweltorientierte Logistik, Vortrag im Rahmen des Projekts “Nachhaltige
Regionalentwicklung durch Kooperation” der Universität Bremen, Bremen 08.12.1999
A Heuristic Procedure for the Vehicle Routing Problem with Simultaneous Delivery and
Pick-Up. INFORMS 2000 Meeting “Integrating Theory and Application”, Invited Cluster:
Logistics & Supply Chain Management, Session: Optimization Issues in Supply Chains,
San Antonio 05.11.-08.11.2000
Application of an Insertion Heuristic for the Vehicle Routing Problem with Simultaneous
Delivery and Pick up to the Vehicle Routing Problem with Backhauls. INFORMS
International Meeting, Invited Cluster: Supply Chain Optimization, Session: Reverse
Logistics, Maui, Hawaii 17.06.-20.06.2001
Supply Chain Management und Beispiele unternehmensübergreifender Kooperation.
Herbst-Konferenz: Kooperationsmanagement in dynamischen Unternehmensnetzwerken,
Universität Bremen und Bremer Forum für Wirtschaft und Wissenschaft, Bremen
28.11.2002
The Period Vehicle Routing Problem with Simultaneous Delivery and Pick-Up. Joint
International Meeting von CORS (Canadian Operational Research Society) und
INFORMS 2004 “Reaching New Summits”, Invited Session “Collaborative and Period
Vehicle Routing” im Rahmen des Invited Clusters “Vehicle Routing”, Banff, 16.05.19.05.2004 (mit M. Schwardt)
Lösung kontinuierlicher Location-Routing-Probleme mit selbstorganisierenden Netzen,
Tagung der Wissenschaftlichen Kommission Logistik im Verband der Hochschullehrer für
Betriebswirtschaft e.V., Bremen 25.06.-26.06.2004 (mit M. Schwardt)
MITGLIEDSCHAFTEN in beruflichen und wissenschaftlichen Gesellschaften



Gesellschaft für Operations Research (Arbeitsgruppe Supply Chain Management,
Arbeitsgruppe Logistik und Verkehr, Arbeitsgruppe Operations Research im Umweltschutz)
Institute for Operations Research and the Management Sciences
Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (Arbeitskreis Produktion und Logistik, Arbeitskreis
Information und Organisation, Arbeitskreis Kreislaufwirtschaft)
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten