Jahresplanung BioTOP 4

Werbung
Vorschlag einer Jahresplanung zu BioTOP 4
Monat
Std.
3
Kapitel
Der Mensch
Körperbau
Seite
Lehrplanbezug
4
Die Kenntnisse über Bau und Funktion
des menschlichen Körpers (einschließlich
der Themenfelder Gesundheit und
Krankheit, Psychosomatik und
Immunsystem) sind zu erweitern und zu
vervollständigen.
Wie ist der menschliche Körper aufgebaut?
Die Organsysteme des Körpers
6
Skelett
5–11
Wie ist das Skelett aufgebaut?
Welche Knochenarten gibt es?
Wie sind Knochen miteinander verbunden?
Wie sind Gelenke aufgebaut?
Welche Arten von Gelenken gibt es?
Der Schädel
Die Wirbelsäule
Wie ist ein Wirbel aufgebaut?
Die Bandscheiben
Die Gliedmaßen
Erkrankungen
3
Muskulatur
Sexualität: Unter Einbeziehung der
Interessen der Schülerinnen und Schüler
sind folgende Themen zu behandeln:
Sexualität als biologisches,
psychologisches und soziales Phänomen,
Empfängnisregelung, Schwangerschaft,
Geburt; AIDS-Prophylaxe.
12–13
Skelettmuskulatur
Wichtige Skelettmuskeln
Eingeweidemuskulatur
Herzmuskulatur
5
Ernährung
14–18
Wozu braucht der Körper Nahrung?
Lebensmittel und Nahrungsinhaltsstoffe
Wie ernährst du dich richtig?
Vegetarische Ernährung
Diabetes
Essstörungen
3
Verdauungssystem
Am Ende der 4. Klasse sollen die
Schülerinnen und Schüler einen
altersgemäßen Überblick über Bau und
Funktionen des menschlichen Körpers
besitzen. Neben der Förderung des
Verständnisses für den eigenen Körper
sowie eines umfassenden
Gesundheitsbewusstseins soll eine an
den Schülerinnen und Schülern orientierte
Sexualerziehung zum Tragen kommen.
19–21
Welche Funktion hat das Verdauungssystem?
Wie wird die Nahrung verdaut?
Erkrankungen des Verdauungssystems
© Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2010
Vorschlag einer Jahresplanung zu BioTOP 4 (SBNR 150088)
1
1
Ausscheidungssystem
22–23
Wie scheidet der Körper Abfallprodukte aus?
Wie ist das Ausscheidungssystem aufgebaut?
Erkrankungen des Ausscheidungssystems
Wie kannst du dein Ausscheidungssystem gesund halten?
2
Atmungssystem
Querverbindung: Bewegung und Sport,
Ernährung und Haushalt, Physik, Chemie,
Religion, Ethik
24–29
Welchen Weg nimmt die Atemluft?
Die Lunge – Ort des Gasaustausches
Wie atmest du?
Welchen Gefahren sind deine Atemwege ausgesetzt?
Rauchen gefährdet deine Gesundheit!
Sport stärkt deine Atemorgane!
3
Blut
30–33
Blut: Transportmittel und Abwehrsystem
Die Blutbestandteile
Die Blutgerinnung
Probleme der Blutgerinnung
Bedeutung der Blutuntersuchung
Die Blutgruppen
Der Rhesusfaktor (Rh)
3
Blutgefäßsystem
34–37
Das Herz
Die Blutgefäße
Der Blutkreislauf
Verletzungen der Blutgefäße
Herz- und Kreislauferkrankungen
Vorbeugen ist besser als Heilen
1
Lymphsystem
38
Woraus besteht das Lymphsystem?
Welche Funktion hat das Lymphsystem?
© Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2010
Vorschlag einer Jahresplanung zu BioTOP 4 (SBNR 150088)
2
2
Immunsystem
39–42
Unspezifische Abwehr
Spezifische Abwehr
Blutgruppenunverträglichkeit
Der Rhesusfaktor
Abwehr von Krankheiten bei Verletzungen
Allergien
Immunisierung
2
Infektionskrankheiten
43–46
Krankheitserreger
HIV – AIDS
5
Nervensystem
47–53
Aufbau einer Nervenzelle
Die Nervenleitung
Einteilung des Nervensystems
Das Zentralnervensystem
Bewusste Handlungen
Reflexe
Automatisierte Bewegungen
Das vegetative Nervensystem
Stress
Wenn die Seele den Körper krank macht
5
Sinnesorgane
54–65
Das Auge – der Sehsinn
Das Ohr – Gehör- und Gleichgewichtssinn
Die Nase – der Geruchssinn
Die Zunge – der Geschmackssinn
Die Haut – der Tastsinn und der Temperatursinn
1
Hormonsystem
66–67
Hormone
Hormondrüsen
1
Pubertät
68
Was verändert sich während der Pubertät?
2
Geschlechtsorgane
69–73
Die weiblichen Geschlechtsorgane
Die männlichen Geschlechtsorgane
© Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2010
Vorschlag einer Jahresplanung zu BioTOP 4 (SBNR 150088)
3
1
Sexualität des Menschen
74–75
Psychische Aspekte der Sexualität
Verantwortung für die Sexualität
Biologische Grundlagen menschlicher Sexualität
Homosexualität – die gleichgeschlechtliche Liebe
1
Schwangerschaft und Geburt
76–81
Die Befruchtung
Die ersten Wochen
Wie entwickelt sich ein Baby im Laufe der Schwangerschaft?
Gefahren für das werdende Kind
Wie Zwillinge entstehen
Die Geburt
Das Kind wächst heran
1
Familienplanung
82–84
Verhütung
Was sind Verhütungsmittel?
Schwangerschaftsabbruch
1
Sexueller Missbrauch
85
Was ist Missbrauch?
Wie kannst du dich vor Missbrauch schützen?
4
Vererbung
Grundlagen der Vererbung
86–90
Erbinformation
Alles nur vererbt?
Mendel’sche Regeln
Vererbte Merkmale beim Menschen
Erbkrankheiten beim Menschen
1
Züchtung
91–94
Kreuzung
Biotechnische Methoden bei der Züchtung
2
Gentechnik
Gentechnik bei Pflanzen
Gentechnik bei Tieren
Gen- und Biotechnik beim Menschen
© Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2010
95–97
Weiters sind Grundlagen der Vererbung
zu erarbeiten und deren Anwendungsmöglichkeiten (zB Gentechnik) auch im
Hinblick auf gesellschaftliche und ethische
Fragen zu behandeln und zu diskutieren.
Naturwissenschaften und Ethik, naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsstrategien; Grenzen der Machbarkeit
wissenschaftlichen Experimentierens und
wirtschaftlicher Nutzung
Querverbindung: Religion: Schöpfung
Technisches Werken: Design
Geschichte und Sozialkunde: vererbte
Merkmale in den Herrscherhäusern der
Habsburger und Romanows
Vorschlag einer Jahresplanung zu BioTOP 4 (SBNR 150088)
4
1
Die Stadt
Die Stadt als Ökosystem
Der Trend zur Stadt
Ist die Stadt ein Ökosystem?
Die Bildung von Slums
1
Bedingungen im Lebensraum Stadt
Wärmeinsel Stadt
Luftverunreinigung
Smog
Ozon
Bodenversieglung und Bodenverdichtung
Auswirkungen auf den Menschen
1
Lebensräume in der Stadt
Die Stadt – ein Mosaik von Lebensräumen
2
Pflanzen und Tiere in der Stadt
Wie leben Pflanzen in der Stadt?
Nutzen der Pflanzen
Viele Bäume in der Stadt sind krank!
Tiere in der Stadt
Tauben
1
Probleme in der Großstadt
Verkehr
Müll
So sorgen wir für die Stadt!
An Beispielen ausgewählter Vertreter aus
dem Tier- und Pflanzenreich sind Bau und
98–99
Funktion sowie Zusammenhänge
zwischen Bau, Lebensweise und Umwelt
zu erarbeiten.
100–101 Die Schwerpunkte bilden diejenigen
Organismen, die für den Themenbereich
Stadtökologie von Bedeutung sind.
Anhand von Stadtökologie sind
ökologische Grundbegriffe (biologisches
Gleichgewicht, Nahrungsbeziehungen,
102
ökologische Nische, Produzent –
Konsument – Destruent, Stoffkreisläufe)
103–107 zu vertiefen.
Positive wie negative Folgen menschlichen Wirkens sind hinsichtlich ihrer
Auswirkungen zu analysieren und zu
hinterfragen. Umweltprobleme, deren
108–109 Ursachen und Lösungsvorschläge sind zu
erarbeiten. Umwelt-, Natur- und
Biotopschutz sollen an konkreten
Beispielen demonstriert werden.
Querverbindung Religion: Schöpfung,
Geographie und Wirtschaftskunde,
Geschichte und Sozialkunde, Technisches
Werken: Architektur
© Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2010
Vorschlag einer Jahresplanung zu BioTOP 4 (SBNR 150088)
5
1
Das Meer
Das Meer als Ökosystem
Umweltfaktoren
Nahrungskette im Meer
3
Lebensgemeinschaften im Meer
Küsten- und Gezeitenzone
Freiwasserzone
Meeresboden
1
1
Die Welt des Korallenriffs
Lebensraum Meer und der Mensch
Ökosystem Meer
Rohstoffe aus dem Meer
Anreicherung der Schadstoffe
Überfischung
Wie können wir die Meere schützen?
An Beispielen ausgewählter Vertreter aus
110–111 dem Tier- und Pflanzenreich sind Bau und
Funktion sowie Zusammenhänge
zwischen Bau, Lebensweise und Umwelt
112–117 zu erarbeiten.
Die Schwerpunkte bilden diejenigen
Organismen, die für das gewählte
118–119 Ökosystem einer anderen Region von
120–121 Bedeutung sind.
Anhand von einem Ökosystem einer
anderen Region (zB Meer, Regenwald)
sind ökologische Grundbegriffe
(biologisches Gleichgewicht,
Nahrungsbeziehungen, ökologische
Nische, Produzent – Konsument –
Destruent, Stoffkreisläufe) zu vertiefen.
Positive wie negative Folgen menschlichen Wirkens sind hinsichtlich ihrer
Auswirkungen zu analysieren und zu
hinterfragen. Umweltprobleme, deren
Ursachen und Lösungsvorschläge sind zu
erarbeiten. Umwelt-, Natur- und
Biotopschutz sollen an konkreten
Beispielen demonstriert werden.
Querverbindungen:
Ernährung und Haushalt: Fisch als
Nahrungsmittel
Geographie und Wirtschaftskunde
© Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2010
Vorschlag einer Jahresplanung zu BioTOP 4 (SBNR 150088)
6
Herunterladen
Explore flashcards