Document

Werbung
Zentrum für Körper, Geist und Seele
Michael Fritzenwanger - Kinesiologie
4873 Frankenburg
Tel. 0664-4074992
www.in-balance-sein.at
[email protected]
Ziel der Übung:
Weckt die Lebensgeister, Motivation für Unternehmungen.
Verbesserung der links-rechts Koordination.
Zur Vorbereitung aller Tätigkeiten, für die das Überschreiten der Mittellinie mit den
Augen gebraucht wird: Malen, Lesen, Schreiben, Laufen, Kondition,
Überkreuzbewegungen: verbessern das Körperbewusstsein, reduzieren Stress,
steigern die Fitness, verstärken die Körperenergie, regulieren den Blutdruck
uvm….
Ziel der Übung :
Die Erdknöpfe schalten das Sehen nach unten ein, sie sind hilfreich beim
Schreiben, Lesen, Gehen und Laufen.
Sie helfen dir, wenn du Angst vor Höhen hast, wie zum Beispiel beim Sessellift
fahren oder beim Klettern auf einen Baum.
Ziel der Übung:
Die Gehirnknöpfe aktivieren deine Gehirnhälften und schalten sie zusammen. Die
Wahrnehmung nach links und rechts verbessert sich.
Wenn du Morgens nicht aus dem Bett kommst, reibe diese Punkte und du wirst viel
leichter aufstehen.
Die Gehirnknöpfe aktivieren deine Lebensgeister, wenn du faul bist und du zu
nichts Lust hast. Bringt frischen Schwung in den müden Tag. Für die Sportler vor
einem Rennen zum aktivieren und motivieren.
Ziel der Übung:
Die Raumknöpfe schalten das Sehen nach oben ein. Die Raumknöpfe stärken
die Wirbelsäule. Aktivieren die Nachtmeridiane, Fördern das Durchschlafen,
Ziel der Übung:
Die Denkmütze bringt dich zum Zuhören und Hinhören. Du verarbeitest das
Gehörte besser.
Sie hilft dir, wenn du dich von anderen leicht ablenken lässt. Schalte deine Ohren
ein und du kannst dich gut konzentrieren.
Bei Zahnschmerzen massiere deine Ohrläppchen.
Ziel der Übung:
Die Positiven Punkte bauen emotionalen Stress ab. Bist du aufgeregt, kannst du
nicht mehr klar denken, dann halte die Positiven Punkte. Wichtig vor einem
Rennen. Wenn man nervös vorm Start ist, oder Abends wenn man von der Arbeit
nach Hause kommt und nicht abschalten kann, die Punkte halten und in
Gedanken den ganzen Tag durchgehen. Somit lässt man es los und kann
beruhigt schlafen.
Also, immer dann, wenn allein der Gedanke an eine bestimmte Situation
(Rennen, Vorstellungsgespräch, Lohnforderungen beim Chef, Test, Schularbeit,
usw.) Panik oder ein ungutes Gefühl in dir verursacht, hältst du die Punkte.
Aktivieren des Quadrizeps:
Durch massieren des Rippenbogens stärkt man seinen Oberschenkel.
Wichtig Vor während und Nach dem Sport. Vorher, damit die Muskulatur
zu 100% mit Energie versorgt ist für ein Optimales Rennen, Während des
Rennens wenn die Beine schmerzen oder brennen und danach damit sich
der Muskel schnell wieder erholt und man keinen Muskelkater bekommt.
Weiters stärken diese Massagepunkte den Dünndarm Meridian, wichtig
bei Mangel wie zum Beispiel Eisenmangel, Stärkt das Vertrauen und die
Freude.
Aktivieren der Gelenke:
Versorgt unsere Gelenke mit frischer Energie und gleicht Beinlängen
unterschiede aus. Wichtig bei Schmerzen im Sprunggelenk, Knie und
Hüfte.
1. Druck übers Knie auf das Sprunggelenk und dann das Gelenk
bewegen.
2. eine Hand überm Knie und die andere auf den Unterschenkel, dass
Bein ist gebeugt. Beim ausstrecken Zug vom Unterschenkel und Druck
übern Knie so als ob man das Bein zusammenschieben würde.
3. Eine Hand auf die Hüfte und das Bein Abwinkeln und Kreisen so das
sich die Gelenkskugel in der Hüfte dreht.
Ich wünsche Euch viel Spaß mit den Übungen!!!
Alles Liebe !
Michael
Herunterladen
Explore flashcards