Samstag, 3. Oktober 2015 41. Woche 06.00 Uhr 81` NILS und die

Werbung
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
81'
06.00 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Das Geheimnis der Kormoraninsel
Spielfilm Deutschland 1996
Personen und Darsteller: Mark (Tom Renneberg), Lampe (Thomas Braungart), Romy (Laura Schaad), Jenny (Anja
Hildebrand), Marks Vater (Jörg Panknin), Marks Mutter (Heide Weiskopf) u. a.
Regie: Frank Schleinstein
[kurz]
Sommer 1996. In dem mecklenburgischen Dorf Woserin sind die äußeren Anzeichen der Wende längst noch nicht
so deutlich sichtbar wie in anderen Orten der ehemaligen DDR. Eines Nachts brennt dort das halb verfallene
Schloss ab, wobei der Stumme Gustav ums Leben kommt. Dies ist Anlass für den Fischerjungen Mark,
gemeinsam mit seinen Freunden dem Geheimnis der Kormoraninsel auf den Grund zu gehen ...
[lang]
Sommer 1996. In dem mecklenburgischen Dorf Woserin sind die äußeren Anzeichen der Wende längst noch nicht
so deutlich sichtbar wie in anderen Orten der ehemaligen DDR. Eines Nachts brennt dort das halb verfallene
Schloss ab, wobei der Stumme Gustav ums Leben kommt. Dies ist Anlass für den Fischerjungen Mark,
gemeinsam mit seinen Freunden dem Geheimnis der Kormoraninsel auf den Grund zu gehen, die seit dem
Kriegsende ein streng gehütetes Vogelschutzgebiet ist. In detektivischer Kleinarbeit, durch das Befragen von
Zeitzeugen und durch das intensive Studium von Dokumenten finden die Kinder heraus, dass dort der damalige
Gutsherr auf der Flucht vor den heranrückenden sowjetischen Soldaten 1944 den polnischen Fremdarbeiter Igor
erschlagen hat. Alle wissen davon, aber geredet wird erst jetzt darüber. Auch darüber, dass der Schatz des Grafen
bei dem Geschehen eine wichtige Rolle gespielt haben soll.
(Erstsendung: 16.08.97/KI.KA)
4:3/mono/ 30'
07.20 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Wenn die Kormorane fliegen lernen
„Making of“ zum Spielfilm „Das Geheimnis der Kormoraninsel“
[kurz]
Tom, Anja, Thomas, Laura, Benjamin und Max verwandeln sich in Mark, Jenny, Lampe, Romy, Roman und Benny.
Wo so was geht? Natürlich beim Film. Die sechs sind die Kinderdarsteller des Kinderspielfilms „Das Geheimnis der
Kormoraninsel“ von Frank Schleinstein.
[lang]
Tom, Anja, Thomas, Laura, Benjamin und Max verwandeln sich in Mark, Jenny, Lampe, Romy, Roman und Benny.
Wo so was geht? Natürlich beim Film. Die sechs sind die Kinderdarsteller des Kinderspielfilms „Das Geheimnis der
Kormoraninsel“ von Frank Schleinstein. Wie man zum Film kommt, was man dann am ersten Drehtag macht,
warum sich ständig alles wiederholt, wo man isst und wo man schläft, erfährt man in diesem 30-minütigen Feature.
Und dass ein Schloss abbrennt, macht die ganze Sache nur noch spannender.
4:3/NDR/ 10'
07.50 Uhr
Nils und die FernsehWecker
Sweethearts
Kurzspielfilm Deutschland 1999
1
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
Personen und Darsteller: Ludvig (Kasper Emanuel Staeger), Alice (Malou Olsen), Dirigent (Ole Schmidt) u. a.
Buch und Regie: Birger Larsen
[kurz]
Der zehnjährige Ludvig ist in Alice verliebt und möchte als Beweis für ihre Liebe, ihr silbernes Herz haben. Alice
möchte dagegen, bevor sie ihm ihr Herz schenkt, einen Liebes-Rap von ihm hören. Kurz bevor er seinen Rap
beendet hat, wird Ludvig von seinen Eltern unterbrochen: Er muss eiligst in die Konzerthalle, wo er mit dem
Symphoneiorchester auftreten soll.
[lang]
Der zehnjährige Ludvig ist in Alice verliebt und möchte als Beweis dafür, dass sie ein Liebespaar sind, ihr silbernes
Herz haben. Alice ist auch in Ludvig verliebt, aber bevor sie ihm ihr Herz schenkt, möchte sie als Beweis einen
Liebes-Rap von ihm hören. Kurz bevor der musikalische Ludvig seinen Rap beendet hat, wird er von seinen Eltern
unterbrochen, die ihn eiligst in die Konzerthalle fahren, wo er mit dem Symphoniorchester auftreten soll.
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 02.10.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 02.10.15/rbb)
/ 89'
09.00 Uhr
Kesslers Expedition
Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee
Staffel 10, Folge 1
[kurz]
Michael Kessler startet für den rbb zur 10. Expedition: 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen
Grenze. Kessler will wissen, ob das, was zusammen gehört, nach 25 Jahren auch wirklich zusammengewachsen
ist. Spontan, ungeplant und ehrlich. Michael Kessler gelingt damit eine aktuelle und persönliche Momentaufnahme
zu den heutigen Befindlichkeiten in Ost und West.
[lang]
Michael Kessler startet für den rbb zur 10. Expedition: 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen
Grenze. Kessler will wissen, ob das, was zusammen gehört, nach 25 Jahren auch wirklich zusammengewachsen
ist. Spontan, ungeplant und ehrlich.
Vom alten Grenzstein im Dreiländereck zwischen Bayern, Sachsen und Tschechien bis zum Priwallstrand an der
Ostseeküste lauscht der Schauspieler und Comedian neugierig den Menschen mit ihren heiteren, ernsten und
manchmal auch traurigen Geschichten diesseits und jenseits des ehemaligen Grenzstreifens und muss dabei
wieder kräftig improvisieren und im jeweiligen Landesdialekt reagieren.
Obwohl Kessler in der wilden Natur öfter mit seinem ostasiatischen Elektro-Dreirad, einem Tuk-Tuk, kämpft, gelingt
ihm eine aktuelle und persönliche Momentaufnahme zu den heutigen Befindlichkeiten in Ost und West.
In der ersten Folge geht es vom Dreiländereck über Mödlareuth bis nach Bad Rodach-Roßfeld. Gleich zu Beginn
begegnet Michael Kessler dem Musiker Jonny. Der ist zwar völlig mittellos, besitzt aber trotzdem im
2
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
ehemaligen Grenzgebiet etliche Schlösser. Die meisten von ihnen sind dem Zerfall geweiht, einige aber saniert er
und überschreibt sie dann lokalen Vereinen ...
Die Teilung hat ihre Spuren hinterlassen, nicht nur im früher getrennten Mödlareuth, genannt „Little Berlin“. Hier
erlebt Kessler ein Wechselbad der deutsch-deutschen Gefühle.
(Erstsendung: 31.10.14/rbb)
/ 89'
10.30 Uhr
Kesslers Expedition
Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee
Staffel 10, Folge 2
[kurz]
Michael Kessler startet für den rbb zur 10. Expedition - 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen
Grenze. Kessler will wissen, ob das, was zusammen gehört, nach 25 Jahren auch wirklich zusammen gewachsen
ist. Spontan, ungeplant und ehrlich. Michael Kessler gelingt damit eine aktuelle und persönliche Momentaufnahme
zu den heutigen Befindlichkeiten im ehemaligen Ost und West.
[lang]
Im zweiten Teil seiner Expedition entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze fährt Michael Kessler auf
seinem Tuk Tuk von Bad Rodach-Roßfeld bis nach Bad Sachsa im Harz.
Auf seiner knapp 1.400 km langen Fahrt wird er in Hellingen zu einem Geburtstag eingeladen und trifft dort bei
Kaffee und Kuchen auf den zukünftigen Kanzler der Republik: Der 14-jährige Marco fühlt sich zum Politiker berufen
und hat auch schon ganz klare Vorstellungen, was er als zukünftiger Kanzler verändern will ...
Michael Kessler besucht romantische Wasserburgen, nächtigt in ausgefallen eingerichteten Pensionen und sucht
beim Bogenschießen seine entspannte Mitte.
Er hört am „Point Alpha“ einem ehemaligen Grenzsoldaten zu, der mit Gänsehaut vom Schrecken des eisernen
Vorhangs erzählt und begegnet einem ehemaligen Rennwagen-Fahrer mit viel Humor und Weisheiten fürs
Kalenderblatt....
Das „Grüne Band“ entlang dem Michael Kessler reist, ist teilweise urtümlich und verwildert. Nicht unbedingt das
richtige Gelände für sein fern-östliches Tuk Tuk. Nach rund 650 km zeigt sein Reisegefährt erste ernsthafte
Wunden.
(Erstsendung: 07.11.14/rbb)
/ 89'
12.00 Uhr
Kesslers Expedition
Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee
Staffel 10, Folge 3
[kurz]
Michael Kessler startet für den rbb zur 10. Expedition - 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen
Grenze. Kessler will wissen, ob das, was zusammen gehört, nach 25 Jahren auch wirklich zusammen gewachsen
ist. Spontan, ungeplant und ehrlich. Michael Kessler gelingt damit eine aktuelle und persönliche Momentaufnahme
zu den heutigen Befindlichkeiten im ehemaligen Ost und West.
[lang]
Im dritten Teil seiner - wie immer ungeplanten - Reise tuckert Michael Kessler mit seinem ostasiatischen Dreirad
von Bad Sachsa im südlichen Harz bis an den Arendsee in der Altmark. Walkenried bietet ihm zwei
Sehenswürdigkeiten: eine gigantische Modeleisenbahn-Anlage und das Zisterzienser-Kloster. Bevor er
Hornburg - das Rothenburg des Nordens - entdecken darf, begegnet Michael Kessler in Ilsenburg dem lustigen
Axt-Sammler „Eisen-Karl“.
3
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
Nach einer spontanen Teilnahme an einer Besucherführung in der „Gedenkstätte Marienborn“ trifft Michael Kessler
in Lockstedt auf gutgelaunte Besucher eines Sommerfestes und hört von einer ehemaligen Einwohnerin ihre
erstaunliche Geschichte.
In Bonese erfährt Michael Kessler Außergewöhnliches eines Ost-West-Paares. Zum Ende der Folge begibt sich er
auf einen Segeltörn. Den Arendsee wird er wohl nie vergessen.
Die Reise entlang des „Grünen Bandes“ besticht durch die unberührte Natur und durch die Menschen und ihre
Geschichten.
(Erstsendung: 14.11.14/rbb)
/ 89'
13.30 Uhr
Kesslers Expedition
Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee
Staffel 10, Folge 4
[kurz]
Michael Kessler startet für den rbb zur 10. Expedition - 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen
Grenze. Kessler will wissen, ob das, was zusammen gehört, nach 25 Jahren auch wirklich zusammen gewachsen
ist. Spontan, ungeplant und ehrlich. Michael Kessler gelingt damit eine aktuelle und persönliche Momentaufnahme
zu den heutigen Befindlichkeiten im ehemaligen Ost und West.
[lang]
Im vierten Teil seiner - wie immer ungeplanten - Reise tuckert Michael Kessler vom Arendsee bis an sein Ziel: den
Priwallstrand an der Ostseeküste. In der Nähe von Drösede begegnet er einer jungen Bäuerin: Sie ist aus der
Großstadt geflüchtet und hat ihren Traum vom Landleben realisiert. Nach der Besteigung eines ehemaligen
Wachturmes bei Lenzen trifft er zwei Brüder mit einer Ost-West-Geschichte, die sich genau dort abgespielt hat.
Etwas weiter, in Hitzacker, lebt ein ehemaliger Mode-Fotograf. Nach internationalen Arbeitsjahren erfreut er sich
lieber an den einfachen Dingen. Vor der Elbüberquerung in Bleckede erinnert sich ein Zollbeamter, wie er damals
vergeblich versucht hat, zu seinen Ost-Kollegen Kontakt aufzunehmen.
Bevor Kessler im herausgeputzten Lauenburg den Sonnenuntergang erlebt, trifft er in Boizenburg eine sehr junge
Mutter, die ihre Teenagerschwangerschaft mit Hilfe der ganzen Familie bewältigen konnte. In der Nähe von Lanze
wartet Michael Kessler mit einem Bahnbeamten, der viel Zeit hat, sogar sehr viel Zeit.
Zarrentin mit dem Schaalsee ist bekannt für idyllische Natur, freundliche Fischer, leckeren Fisch und lustige Elfen.
In der Nähe von Ratzeburg trifft Michael Kessler eine Wanderin, die bis zu ihrem Geburtstag die gesamte
ehemalige deutsch-deutsche Grenze abgewandert haben will - da hilft er doch gerne und nimmt sie im Tuk Tuk ein
Stück mit ...
Michael Kesslers letzter Expeditionstag beginnt in Lübeck und endet, nach vier Wochen und fast 1.400 Kilometern,
am Priwallstrand in Travemünde.
(Erstsendung: 21.11.14/rbb)
HD// 45'
15.00 Uhr
Die schönsten Berliner Schlösser
[kurz]
Paläste baut man heute eher selten - auch wenn die Berliner wieder baulustiger geworden sind. Aber die
ehrwürdigen Schlösser und Palais aus vergangenen Zeiten sind nach wie vor Hingucker in der Hauptstadt und
ziehen Touristenströme an. Vom Schloss Bellevue und dem Charlottenburger Schloss bis hin zu den weniger
bekannten, wie dem Jagdschloss Grunewald oder dem Schloss Biesdorf.
[lang]
Paläste baut man heute eher selten - auch wenn die Berliner wieder baulustiger geworden sind. Aber die
4
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
ehrwürdigen Schlösser und Palais aus vergangenen Zeiten sind nach wie vor Hingucker in der Hauptstadt und
ziehen Touristenströme an. Berlin war Hauptstadt der Preußen - und die Hohenzollern haben einige dieser
herrschaftlichen Bauten in die Stadt gepflanzt. Jeder kennt zum Beispiel den Alten Fritz, der erhaben mit seinem
Pferd mehr über als „Unter den Linden“ entlang reitet. Doch nur wenige wissen, dass er seinem Bruder Prinz
Heinrich gleich zu seiner linken Hand ein illustres Schloss bauen ließ. Es steht noch heute an Ort und Stelle: Das
Prinz-Heinrich-Palais ist Hauptsitz der Humboldt Universität. Ob groß oder klein, abgeschieden oder ganz urban im
Zentrum der Stadt - Berlin hat einige Schlösser zu bieten: Vom Schloss Bellevue und dem Charlottenburger
Schloss bis hin zu den weniger bekannten, wie dem Jagdschloss Grunewald oder dem Schloss Biesdorf,
kommentiert u.a. von der Schauspielerin Eleonore Weisgerber, der Moderatorin Tamara Gräfin von Nayhauß und
Comedian Markus Majowski.
(Erstsendung: 18.09.15/rbb)
15'
15.45 Uhr
Spree-Spaziergänge
[kurz]
Am blauen Band der Spree entlang führt der Spreeweg, einer von Berlins 20 grünen Hauptwegen. Für die
rbb-Produktion „Spree-Spaziergänge“ stellen Abendschau-Reporterinnen Antje Tiemeyer und Dagmar Bednarek
den Weg in mehreren Etappen vor, die jeweils etwa drei Stunden dauern.
[lang]
Am blauen Band der Spree entlang führt der Spreeweg, einer von Berlins 20 grünen Hauptwegen. Für die
rbb-Produktion „Spree-Spaziergänge“ stellen Abendschau-Reporterinnen Antje Tiemeyer und Dagmar Bednarek
den Weg in mehreren Etappen vor, die jeweils etwa drei Stunden dauern. Die Spaziergänge können aber auch auf
einen ganzen Tag ausgedehnt werden, mit all den Ablenkungen, die am Ufer der Spree zu finden sind. Dazu
gehören die Top-Sehenswürdigkeiten Berlins, wie der Schlossgarten Charlottenburg, das Regierungsviertel und
die Museumsinsel, aber auch Begegnungen mit „Menschen am Fluss“: Angler, Straßenmusiker oder Swingtänzer.
60'
16.00 Uhr
Galopprenntag Hoppegarten
25. Preis der Deutschen Einheit
Moderation: Dietmar Teige
Kommentar: Marvin Schridde:
[kurz]
Es ist einer der schönsten Termine am Tag der Deutschen Einheit in Berlin und Brandenburg: der Galopprenntag
auf der traditionsreichen Bahn in Hoppegarten. Das rbb Fernsehen zeigt die wichtigsten Rennen des Tages mit
dem Höhepunkt, der Liveübertragung des 25. Preises der Deutschen Einheit.
[lang]
Es ist einer der schönsten Termine am Tag der Deutschen Einheit in Berlin und Brandenburg: der Galopprenntag
auf der traditionsreichen Bahn in Hoppegarten. Das rbb Fernsehen zeigt die wichtigsten Rennen des Tages mit
dem Höhepunkt, der Liveübertragung des 25. Preises der Deutschen Einheit. Die Sondersendung nimmt
Zuschauerinnen und Zuschauer mit hinter die Kulissen der Rennbahn und bringt ihnen die Faszination
Hoppegarten ins Wohnzimmer.
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
5
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
/ 45'
17.05 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 317
[kurz]
Das Raubtierhaus im Zoo hat seit ein paar Tagen eine neue Bewohnerin: Ameisenbärin Evita. Sie lebt im
ehemaligen Gehege von Panda Bao Bao und ist beim morgendlichen Kaffee der Pfleger Gesprächsthema
Nummer eins. Bislang hat sich Evita hauptsächlich in ihrer Schlafbox aufgehalten, heute soll sie das erste Mal auf
die Außenanlage gelassen werden.
[lang]
Das Raubtierhaus im Zoo hat seit ein paar Tagen eine neue Bewohnerin: Ameisenbärin Evita. Sie lebt im
ehemaligen Gehege von Panda Bao Bao und ist beim morgendlichen Kaffee der Pfleger Gesprächsthema
Nummer eins. Bislang hat sich Evita hauptsächlich in ihrer Schlafbox aufgehalten, heute soll sie das erste Mal auf
die Außenanlage gelassen werden. Doch vorher gibt es für Reviertierpfleger Detlef Liebschwager und seine
Kollegen noch alle Hände voll zu tun. Sämtliche Gehege müssen gereinigt und jeder Raubkatze das persönliche
Leibgericht zubereitet werden.
Da sich speziell die Menschenaffen schnell langweilen, müssen sich die Tierpfleger hier ständig neue
Beschäftigungsideen einfallen lassen: Für Silberrücken Ivo hat sich Julian These deshalb einen raffinierten
Holzklotz ausgedacht und Gorilla-Dame Fatou bekommt das erste Mal eine harte Kokosnuss. Doch sie weiß sich
zu helfen und überrascht mal wieder alle.
Nicht ganz so unerwartet und doch ziemlich einmalig: Der doppelte Nachwuchs bei den Spitzmaulnashörnern.
Innerhalb von zwei Wochen brachten Maburi und Kumi jeweils einen Bullen zur Welt! Damit trägt der Zoo
maßgeblich zum Erhalt dieser stark bedrohten Nashornart bei.
Außerdem in dieser Folge:
Eine neue Beschäftigungsidee für die Elefanten im Zoo, Fisch für die zwei krausköpfigen Pelikan-Findelkinder,
frisches Wasser für die Enten und die Seepferdchen ziehen zurück in die Schauaquarien.
/ 7'
17.50 Uhr
Unser Sandmännchen
Pittiplatsch: Wer gewinnt das Apfelmännchen?
30'
18.00 Uhr
Himmel und Erde
Magazin zu Religion und Kirche
Moderation: Friederike Sittler
2'
18.30 Uhr
rbb wetter
Foto/HD/ 28'
18.32 Uhr
Die rbb Reporter - Happy Birthday Deutschland
Stimmen zur Lage der Nation
Film von Katja Döhne und Robert Ackermann
6
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
Erstausstrahlung
[kurz]
Wieder feiern wir die Wiedervereinigung. Aber 25 Jahre später ist es Zeit, neue Fragen zu stellen und die
Geschichten abseits der Einheitseuphorie zu erzählen. Was hat die Einheit Deutschlands für unsere Leben
bedeutet? Welche Erwartungen wurden enttäuscht, welche Versprechen gebrochen? Stimmen aus der Hauptstadt
zur Lage der Nation, sowohl von Prominenten als auch aus dem Verein nebenan.
[lang]
Wieder feiern wir die Wiedervereinigung. Aber 25 Jahre später ist es Zeit, neue Fragen zu stellen und die
Geschichten abseits der Einheitseuphorie zu erzählen. Was hat die Einheit Deutschlands für unsere Leben
bedeutet? Welche Erwartungen wurden enttäuscht, welche Versprechen gebrochen? Was nervt an der
Einheitseuphorie ein Vierteljahrhundert später? Und was hat die Geschichte mit uns heute noch zu tun? Stimmen
aus der Hauptstadt zur Lage der Nation, sowohl von Prominenten als auch aus dem Verein nebenan.
Ein Tisch, eine Deutschlandfahne und ehrliche Meinungen: Das ist die Kulisse für ein buntes Stimmungsporträt 25
Jahre nach der Einheit. Denn die deutsche Geschichte hat uns geformt. Doch es gibt auch Dinge, aus denen wir
lernen könnten und es anscheinend nicht tun. Spionageskandale, Flüchtlingsfragen, das schwindende Vertrauen in
die Medien: Wie sind die aktuellen Diskussionen in Deutschland mit unserer Vergangenheit verknüpft? Zur
Sprache kommen Personen aus der Öffentlichkeit genauso wie der “Berliner von nebenan”.
Ein Gesellschaftsporträt des vereinten Deutschlands von heute.
26'
19.00 Uhr
HEIMATJOURNAL
Von Brandenburgs und Brandenburgen
Moderation: Carla Kniestedt und Ulli Zelle
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
HD//ARD/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
Foto/HD/ 90'
20.15 Uhr
Berlin und Brandenburg von oben
Film von Jan Tenhaven
7
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
Erstausstrahlung
[kurz]
„Berlin und Brandenburg von oben“ zeigt ungewohnte Blickwinkel auf Land und Leute, im Gleitflug über Mark und
Metropole. 25 Jahre nach der Wiedervereinigung wagt der Film eine Bestandsaufnahme aus luftiger Perspektive.
Was ist neu entstanden, was hat sich verändert im Spannungsfeld zwischen Deutschlands Hauptstadt und den
manchmal schier unendlich scheinenden Weiten Brandenburgs.
[lang]
„Berlin und Brandenburg von oben“ zeigt ungewohnte Blickwinkel auf Land und Leute, im Gleitflug über Mark und
Metropole. 25 Jahre nach der Wiedervereinigung wagt der Film eine Bestandsaufnahme aus luftiger Perspektive.
Welche Visionen, welche weitsichtigen, teilweise auch hochfliegenden Träume haben der Region ihren Stempel
aufgedrückt? Was ist neu entstanden, was hat sich verändert, im Spannungsfeld zwischen Deutschlands
Hauptstadt und den manchmal schier unendlich scheinenden Weiten zwischen Prenzlau und Finsterwalde?
Regisseur Jan Tenhaven („Herbstgold“) nimmt das Große und Ganze in den Blick und schaut von oben auf Stadt,
Land und Menschen. Mittels hochwertiger Flugaufnahmen und Panoramaeinstellungen zeigt „Berlin und
Brandenburg von oben“, wie sich Menschen ihre Heimat zu Eigen machen. Aus der Perspektive luftigen Flanierens
erzählt, eröffnen sich neue Blicke auf die Region und die Menschen, die sie bevölkern. Der Film vereint Urbanität
und Natur, Großstadthektik und Kontemplation, Hochhausschluchten und Parkanlagen, Sumpfgebiete und
Seenlandschaften, schnurgerade Straßen und mäandernde Flussläufe. Berauschende Bilder zwischen
Sonnenaufgang und -untergang, pointiert kommentiert von Schauspieler Florian Lukas („Good Bye Lenin“,
„Weissensee“). Zu den Porträtierten zählen u. a.: Street Artist Christian Awe, der über den Dächern Berlins an
Kunstwerken arbeitet, die Potsdamerin Nadine Borchardt, die sich in einem von Männern dominierten Handwerk
als eine der wenigen Bootsbauerinnen etabliert hat, oder Dom-Imker Uwe Marth, der auf dem Dach des Berliner
Doms über Bienenvölker wacht und den Beweis antritt, dass Natur auch in der Mitte Berlins ihren Platz findet.
„Berlin und Brandenburg von oben“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der DOKfilm Fernsehproduktion GmbH mit
dem Rundfunk Berlin-Brandenburg, gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg.
/ 30'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
mit Sport
45'
22.15 Uhr
Nuhr im Ersten
Der Satiregipfel
Gäste: Ingo Appelt, Frank Fischer, Johann König, Torsten Sträter
(Erstsendung: 01.10.15/ARD 1.)
Foto//DGF/ 89'
23.00 Uhr
Der Job seines Lebens
Spielfilm Deutschland 2003
Personen und Darsteller: Erwin Strunz/Uwe Achimsen (Wolfgang Stumph), Erika Strunz (Katharina Thalbach),
Heide Achimsen (Katja Riemann), Gundula Sieveking (Deborah Kaufmann), Usch Paschke (Ingeborg Westphal),
Reinhard Paschke (Manfred Möck), Frau Stoltenbeck (Ulrike Krumbiegel), Referent Delbrück (Devid Striesow),
Minister Neuenfels (Bernhard Schütz), Heike Achimsen (Stephanie Stumph), Frau Öczian (Adriana Altaras) u. a.
Musik: Annette Focks
8
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
Kamera: Klaus Eichhammer
Buch: Claus Tinney
Regie: Rainer Kaufmann
[kurz]
Äußerlich könnten sie Zwillinge sein. Aber wirklich nur äußerlich: der arbeitslose, desillusionierte Werkzeugmacher
Erwin Strunz und der dynamische, von der Macht berauschte Ministerpräsident Uwe Achimsen. Da geschieht die
unvermeidliche Verwechslung - und ein jeder hält Erwin für den Ministerpräsidenten Achimsen.
[lang]
Neue Frisur - neuer Mensch: Bei dem arbeitslosen Werkzeugmacher Erwin Strunz trifft dies voll und ganz zu, denn
als er auf dem Weg in den Ostseeurlaub in der Landeshauptstadt Halt macht, um sich die Haare kürzen zu lassen,
verwechselt ihn nach vollzogenem Haarschnitt plötzlich jeder mit dem amtierenden Ministerpräsidenten Achimsen.
Der ist gerade mitsamt Gattin auf Urlaub in Kärnten; und so kommt der Arbeitslose unverhofft zu einem recht
lukrativen Job. Nach anfänglichen Unsicherheiten macht ihm die Arbeit richtig Spaß; besonders, wenn es darum
geht, einen maroden Betrieb vor dem Konkurs zu bewahren und damit viele Arbeitsplätze zu retten. Etwas bange
wird ihm aber dann doch, als er plötzlich den Bundespräsidenten beim Besuch der englischen Königin vertreten
soll. Rainer Kaufmann („Die Apothekerin“) inszenierte die temporeiche Verwechslungskomödie mit Wolfgang
Stumph, Katja Riemann und Katharina Thalbach in den Hauptrollen.
Foto//DGF/ 89'
00.30 Uhr
Wieder im Amt - Der Job seines Lebens 2
Fernsehfilm 2004
Personen und Darsteller: Uwe Achimsen/Erwin Strunz (Wolfgang Stumph), Erika Strunz (Katharina Thalbach),
Heide Achimsen (Katja Riemann), Gundula Sieveking (Deborah Kaufmann), Referent Delbrück (Devid Striesow),
Minister Neuenfels (Bernhard Schütz), Heike Achimsen (Stephanie Stumph), Hein Feddersen (Götz Schubert) u. a.
Musik: Annette Focks
Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
Buch: Claus Tinney
Regie: Hajo Gies
[kurz]
Drei Wochen vor der Wahl liegt Ministerpräsident Achimsen mit Verdacht auf einen Herzinfarkt im Krankenhaus.
Nicht nur die Opposition steht in den Startlöchern. Um zu retten, was zu retten ist, tauschen der arbeitslose
Doppelgänger Erwin Strunz und der Landesvater die Rollen.
[lang]
Am liebsten würde Erwin Strunz sich nur um seine geliebten Süßkartoffeln kümmern. Doch ein Anruf vom
Arbeitsamt reißt den arbeitslosen Werkzeugmacher, der mit Gattin Erika in der Laube seines Schrebergartens
wohnt, jäh aus dem Idyll: Strunz lebt von der Stütze und muss daher jeden „zumutbaren“ Job annehmen - auch
den des Landesvaters. Denn drei Wochen vor der Wahl musste Ministerpräsident Uwe Achimsen mit Verdacht auf
Herzinfarkt in die Klinik. Seine Gattin Heide und Minister Feddersen haben die geniale Idee, Achimsens geheimen
Doppelgänger Strunz zu reaktivieren - schließlich hat der schon eine gewisse Erfahrung im Regierungshandwerk.
Kleider machen Leute, und so ist Strunz in Achimsens Nadelstreifenanzug äußerlich nicht von einem
Vollblutpolitiker zu unterscheiden. Doch gleich in seiner ersten Ansprache verblüfft der passionierte
Schrebergärtner die Fraktion mit einem neuen Speiseplan: Süßkartoffeln gehört die Zukunft. Wie schon in seiner
ersten Mission nutzt der arbeitslose Strunz die Chance, in die Politik einzugreifen, und zwar im Sinne der kleinen
Leute, deren Interessen er von den Schreibtischtätern und Lobbyisten grob vernachlässigt sieht. Als Strunz auch
noch im TV-Rededuell den angriffslustigen politischen Gegner Heinz Buber als Produzent von Sprechblasen
entlarvt und den Bau der ungeliebten Flughafen-Startbahn abbläst, liegt er in den Umfragen vorn. Nicht ganz so
gut ergeht es dem echten Ministerpräsidenten, der zur Tarnung in Strunz' Rolle schlüpft und so im Krankenhaus
die
9
41. Woche
Samstag, 3. Oktober 2015
Behandlung eines normalen Kassenpatienten über sich ergehen lassen muss ...
In „Wieder im Amt - Der Job seines Lebens 2“ schlüpft der beliebte Kabarettist und Schauspieler Wolfgang Stumph
erneut in die Doppelrolle des Arbeitslosen und des Ministerpräsidenten. Katharina Thalbach („Die Manns“) und
Katja Riemann („Die Apothekerin“) spielen die beiden Gattinnen, die ihre liebe Not mit den jeweiligen Ehemännern
haben. Auch die weiteren Rollen sind mit Götz Schubert und Bernhard Schütz populär besetzt.
HD/ 90'
02.00 Uhr
Berlin und Brandenburg von oben
Film von Jan Tenhaven
(Erstsendung: 03.10.15/rbb)
30'
03.30 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Grenzenloser Einsatz: Berliner Tierärzte auf Kreta
(Erstsendung: 27.09.15/rbb)
/ 45'
04.00 Uhr
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
(Erstsendung: 30.09.15/rbb)
30'
04.45 Uhr
KLARTEXT
Das Politik-Magazin
Moderation: Astrid Frohloff
(Erstsendung: 30.09.15/rbb)
HD/ 28'
05.15 Uhr
Die rbb Reporter - Happy Birthday Deutschland
Stimmen zur Lage der Nation
Film von Katja Döhne und Robert Ackermann
(Erstsendung: 03.10.15/rbb)
10'
05.44 Uhr
Berliner Nächte
10
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
/SWR/ 60'
05.55 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Tigerenten Club
Der Club zum Mitmachen
(Erstsendung: 01.02.15/ARD 1.)
/WDR/ 25'
06.55 Uhr
NILS und die FernsehWecker
Wissen macht Ah!
Große Kleinigkeiten
(Erstsendung: 03.10.15/ARD 1.)
/MDR/ 40'
07.20 Uhr
Brisant
(Erstsendung: 03.10.15/ARD 1.)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 03.10.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 03.10.15/rbb)
/DGF/ 89'
09.00 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Da wo die Heimat ist
Fernsehfilm Deutschland/Österreich 2004
Personen und Darsteller: Hansi Sandgruber (Hansi Hinterseer), Viktoria Perterer (Anja Kruse), Regina Sandgruber
(Karina Thayenthal), Irmi Sandgruber (Ingrid Burkhard), Franz Sandgruber (Günter Waidacher), Kathl Sandgruber
(Evamaria Salcher), Felix (Kurt Weinzierl), Michael Walde (Simon Verhoeven), Gernot Brunner (Ernst Griesser),
Investor Dr. Sattler (Udo Schenk), Postler Lois (Erwin Leder) u. a.
Musik: Tom Leonhardt
Kamera: David Sanderson
Buch: Eduard Ehrlich
Regie: Karl Kases
[kurz]
11
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
Schlechte Nachrichten für Irmi Sandgruber: Ihr Sohn Franz hat sich mit ihrer „Erzfeindin“, der intriganten Viktoria,
verlobt; außerdem stellt sich heraus, dass Irmi nach einer misslungenen Kredit-Spekulation bis über beide Ohren
verschuldet ist. Vergeblich suchen ihr Sohn Hansi und dessen Frau Regina nach einer Lösung. Weitere
Heimatgeschichte mit Hansi Hinterseer.
[lang]
Eigentlich läuft bei der Familie Sandgruber alles zum Besten. Die rüstige Mutter Irmi arbeitet nach wie vor im
Familienrestaurant, während ihr Sohn Hansi und seine Frau Regina sich um den Wildpark kümmern. Als Irmi
jedoch erfährt, dass ihr älterer Sohn Franz sich ausgerechnet mit ihrer Erzfeindin, der hinterhältigen Architektin
Viktoria verlobt hat, erleidet sie einen leichten Herzinfarkt. Als wäre das nicht genug Sorge, erfährt Hansi
außerdem, dass seine Mutter nach einer unglücklichen Kredit-Spekulation 470.000 Euro Schulden hat - deren
Rückzahlung unmittelbar fällig ist. Nachdem Hansi bei der Bank auf taube Ohren stößt, tritt Viktoria als
vermeintliche „Retterin“ auf den Plan. Sie bietet ihm an, die Schulden zu übernehmen. Als Gegenleistung verlangt
sie jedoch, dass Irmi und Hansi ihr den Branderhof sowie den geliebten Wildpark mitsamt den wertvollen Quellen
überschreiben. Der verbitterte Franz, der nie verkraftet hat, dass sein jüngerer Bruder Hansi der alleinige Erbe des
elterlichen Guts ist, sieht in dieser Wendung eine späte Gerechtigkeit. Was Viktoria ihm verheimlicht: sie hat vor,
auf dem Gelände eine gigantische „Mountain Sea World“ zu errichten, um den Massentourismus in der Region
anzuheizen. Durch einen juristischen Trick gelingt es Hansi aber, die für den Bau unerlässlichen Quellen vor
Viktorias Zugriff zu schützen. Aus Rache vertreibt sie daraufhin Hansi, Regina und die labile Irmi aus ihrem Haus.
Zwischen Hansi und Franz kommt es darüber zu einem schweren Bruch. Während Irmi mit ihrer Schwiegertochter
auf die Hochalm zieht, nimmt Hansi notgedrungen einen Job als Skitrainer an. Erst als Franz kurz darauf Viktorias
wahre Geschäftsabsichten durchschaut, gehen ihm die Augen auf. Doch seine Einsicht scheint zu spät zu
kommen: Der Baubeginn der „Mountain Sea World“ steht unmittelbar bevor. Und Viktoria ist fest entschlossen, ihr
lukratives Projekt durchzusetzen. Aber die rücksichtslose Geschäftsfrau hat nicht mit dem Gemeinschaftsgeist der
Dorfbewohner gerechnet. Als der erste Bagger anrollt, gibt es eine Überraschung.
Weitere Heimatgeschichte mit der beliebten Familie Sandgruber.
/ 45'
10.30 Uhr
Panda, Gorilla & Co.
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 8, Folge 317
/SWR/ 48'
11.15 Uhr
Das Waisenhaus für wilde Tiere
Abenteuer Afrika
Staffel 2, Folge 80
[kurz]
Auf der Farm Naua Naua Okutala im Norden Namibias leben seit kurzem Nashörner. Die Mitarbeiter Eduard und
Max kümmern sich heute um zwei der vier Exemplare. Nach vier Monaten im neuen Zuhause sind die Nashörner
Noah und Valerie tiefenentspannt - und nur noch etwas vorsichtig in Anwesenheit von Menschen.
[lang]
Auf der Farm Naua Naua Okutala im Norden Namibias leben seit kurzem Nashörner. Die Mitarbeiter Eduard und
Max kümmern sich heute um zwei der vier Exemplare. Nach vier Monaten im neuen Zuhause sind die Nashörner
Noah und Valerie tiefenentspannt - und nur noch etwas vorsichtig in Anwesenheit von Menschen. Noahs Gefährtin
Valerie wurde von Wilderern angeschossen und durch eine Drahtfalle am Bein verletzt. Valeries schlechte
Erfahrung versuchen die Mitarbeiter der Tierschutzfarm durch Geduld und Vertrauen wiedergutzumachen.
Auf Harnas sollen sich drei Stachelschweine an ein Leben in der Auswilderungszone gewöhnen. Um den Weg in
die Freiheit sanft zu gestalten, werden sie zunächst noch mit allem versorgt.
12
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
Auf vier Volontärinnen wartet eine krabbelige Angelegenheit: In der Regenzeit wimmelt es oft von
Insektenschwärmen. Sobald es feucht ist, kommen Mücken, Fliegen, Motten und Käfer aus allen Winkeln
gekrochen. Und diese sind geeignetes Amphibien- und Echsenfutter. Schließlich wartet in Marietas Küche eine
hungrige Bartagame. Diese wurde in der Küstenstadt Swakopmund als Haustier gehalten und gerade erst auf
Harnas abgegeben.
(Erstsendung: 13.11.13/ARD 1.)
/NDR/ 30'
12.05 Uhr
Ein Mann für alle Felle
Der Tierpräparator von Otze
Film von Heike Schieder
[kurz]
Bürste, Draht und Modelliermasse sind sein Handwerkszeug, eine gute Beobachtungsgabe Berufsvoraussetzung.
Martin Baum ist Tierpräparator. In dem halbstündigen Porträt gewährt Martin Baum Einblick in seine Werkstatt und
plaudert über seine Kundschaft und ihre ungewöhnlichen Wünsche.
[lang]
Bürste, Draht und Modelliermasse sind sein Handwerkszeug, eine gute Beobachtungsgabe Berufsvoraussetzung.
Manch einer empfindet seinen Beruf als ekelig, doch Kenner bewundern ihn für seine Perfektion. Martin Baum ist
Tierpräparator. Zu ihm kommt sowohl der Geschäftsmann mit seiner Jagdtrophäe als auch der Sprössling mit
seinem Meerschweinchen. Seine Kunden wünschen sich ein möglichst lebensechtes Abbild von Libelle,
Wellensittich oder
Auerhahn. Der Präparator aus Otze bei Burgdorf genießt einen guten Ruf, denn er beherrscht nicht nur sein
Handwerk, er weiß auch viel über die Psychologie zwischen Mensch und Tier.
In dem halbstündigen Porträt gewährt Martin Baum Einblick in seine Werkstatt und plaudert über seine Kundschaft
und ihre ungewöhnlichen Wünsche.
(Erstsendung: 12.04.12/NDR)
SWR/ 45'
12.35 Uhr
Wo sind die guten, alten Sorten?
Andreas Hoppe auf der Spur
Film von Elke Sasse und Sabine Zessin
[kurz]
Früher wuchsen Tausende verschiedener Obst- und Gemüsesorten, nun verschwindet die Vielfalt der regionalen
Ernährung. Stecken Konzerne hinter dieser Entwicklung oder unsere Gleichgültigkeit? Was ist hier los? Wer steckt
hinter dieser Entwicklung? „Tatort“-Kommissar Andreas Hoppe - im privaten Leben ein Verfechter gesunder und
regionaler Ernährung - macht sich auf die Suche.
[lang]
Über 700 verschiedene Bohnensorten findet man im Internet - doch im Supermarkt meist nur drei: grüne, weiße
und rote. Auf den Anbauflächen professioneller Gärtnereien sieht es ähnlich trostlos aus: Die Sortenvielfalt droht
zu verschwinden, vor allem betroffen sind die „alten Sorten“, die regional angepasster und deutlich
schädlingsresistenter sind als die Hochleistungssorten im Großhandel.
Früher wuchsen Tausende verschiedener Obst- und Gemüsesorten in den Gärten, die besten Schätze wurden von
Generation zu Generation weitervererbt und an Nachbarn und Freunde weitergegeben. Dass dieser Kreislauf
unterbrochen wird, hat gravierende Folgen für den Genpool der Nutzpflanzen, Kritiker sagen sogar „Wir geben hier
den Schlüssel zu unserem Überleben in die Hände international operierender Saatgutkonzerne."
Was ist hier los? Wer steckt hinter dieser Entwicklung? „Tatort“-Kommissar Andreas Hoppe - im privaten
13
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
Leben ein Verfechter gesunder und regionaler Ernährung - macht sich auf die Suche. Er will herausfinden, warum
die alten Sorten aus den Läden verschwunden sind, warum sich professionelle Gärtnereien damit schwertun,
warum Hobbygärtner das Saatgut nicht im Laden finden.
(Erstsendung: 10.09.14/SWR)
BR/ 45'
13.20 Uhr
Wilde Pyrenäen
Berge des Lichts
Film von Jürgen Eichinger
Folge 3/3
[kurz]
Als Gott die Pyrenäen schuf, heißt es, bildete er die Felsen so, dass sie tagsüber das Licht trinken können. Nach
Sonnenuntergang verströmen sie es wieder in die Welt, und so leuchten die Wände und Zinnen in den Nächten
still unter den Sternen. Sonne und Wolken spielen mit dem Licht der Berge und malen faszinierende Bilder.
[lang]
In der urwüchsigen Pyrenäenlandschaft zwischen Mittelmeer und Atlantik erstrecken sich über gut 400 Kilometer
steile Bergmassive, üppige Wälder, Wasserfälle und türkisfarbene Bergseen. Ein Dorado für unzählige Tiere und
Pflanzen, wie die dreiteilige Dokumentationsreihe eindrucksvoll zeigt. Die dritte Folge beschreibt die faszinierende
Wirkung des Lichts in den Pyrenäen.
Als Gott die Pyrenäen schuf, heißt es, bildete er die Felsen so, dass sie tagsüber das Licht trinken können. Nach
Sonnenuntergang verströmen sie es wieder in die Welt, und so leuchten die Wände und Zinnen in den Nächten
still unter den Sternen. Sonne und Wolken spielen mit dem Licht der Berge und malen faszinierende Bilder. Der
mediterrane Klimaeinfluss verwandelt die Almen in ein Blütenmeer und sorgt für eine extrem artenreiche Tierwelt.
Im Cirque de Gavarnie, einem imposanten Felsenkessel auf der französischen Seite, ziehen Murmeltiere ihre
Jungen auf. Bären streifen durch das katalanische Arantal. Die Bartgeier kontrollieren jeden Tag riesige Reviere in
der Bergwildnis, um nach Aas zu suchen. Finden sie einen Knochen, tragen sie ihn in große Höhen und lassen ihn
dann fallen. Durch die Wucht des Aufpralls wird der Knochen in schlundgerechte Stücke zertrümmert.
Fast überall in Europa sind die Bartgeier verschwunden, in den Pyrenäen hingegen scheint der Lebensraum der
äußerst seltenen Tiere noch intakt. Abgelegene Gebirgsschluchten bieten ihnen Rückzugsräume für die Aufzucht
der Jungen und Knochen, ob von abgestürzten Gämsen oder Schafen, finden die Bartgeier dort reichlich. Auch
engagierte Vogelschützer sichern die Zukunft dieser Greifvögel. Mitte Juli verlässt der Bartgeiernachwuchs sein
Nest und startet auf eigenen Flügeln in eine Welt voller Abenteuer.
(Erstsendung: 24.11.10/ARTE)
/DGF/ 86'
14.05 Uhr
SonntagsFilm
Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
(HACHIKO: A DOG'S STORY)
Spielfilm USA 2009
Personen und Darsteller: Parker Wilson (Richard Gere), Cate Wilson (Joan Allen), Andy (Sarah Roemer), Michael
(Robbie Collier Sublett), Ronnie (Kevin DeCoste), Professor Ken (Cary-Hiroyuki Tagawa), Carl (Jason Alexander),
Jasjeet (Erick Avari) u. a.
Musik: Jan A. P. Kaczmarek
Kamera: Ron Fortunato
Buch: Stephen P. Lindsey
Regie: Lasse Hallström
14
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
[kurz]
Als er eines Tages aus seinem Pendlerzug steigt, läuft Musikprofessor Parker Wilson ein Hundewelpe vor die
Füße, der aus einer Transportkiste gefallen ist. Da sich der Besitzer des Tieres nicht ermitteln lässt, gibt Parker
dem Hund ein neues Zuhause. Sehr schnell entwickelt sich zwischen den beiden eine innige Beziehung.
Anrührende Verfilmung einer wahren Geschichte, starbesetzt mit Richard Gere.
[lang]
Der sympathische Musikprofessor Parker Wilson lebt mit seiner Familie in einem beschaulichen Städtchen in New
England. Als er eines Abends, wie immer, mit dem 17-Uhr-Zug von der Arbeit kommt, läuft ihm ein Hundewelpe
vor die Füße. Das herrenlose Tier ist aus einer beschädigten Transportkiste gefallen, Adresszettel fehlen. Kurz
entschlossen nimmt Parker das putzige Kerlchen mit nach Hause. Trotz aller Bemühungen bleiben sämtliche
Versuche, den rechtmäßigen Besitzer ausfindig zu machen, erfolglos. Also behält Parker den Hund. Seine Ehefrau
Cate zeigt sich zunächst von dem neuen Haustier wenig begeistert, doch Hund und Herrchen sind auf Anhieb ein
Herz und eine Seele. Auch Tochter Andy schließt das süße Tier sofort ins Herz. Parker findet mit der Zeit mehr
heraus über den Vierbeiner, der von einem buddhistischen Mönch um die halbe Welt verschickt wurde. Er gehört
der uralten Rasse der Akita an, von der in Japan einst Wachhunde für den Kaiserhof gezüchtet wurden. Sein
amerikanisches Herrchen nennt ihn „Hachiko“, nach dem japanischen Schriftzeichen für die Acht, einem Symbol
der Unendlichkeit. Im Haus der Wilsons erweist Hachiko sich als treuer, aber keineswegs unterwürfiger Gefährte.
Morgens begleitet er den Professor zum Zug, abends wartet er pünktlich auf dessen Rückkehr. So wird das
eigenwillige Tier nicht nur ein bereichernder Teil der Familie, sondern auch des Bahnhofslebens. Selbst als ein
schwerer Schicksalsschlag alles verändert, scheut Hachiko keine Strapaze, um weiterhin jeden Tag am Bahnhof
zu warten.
Regisseur Lasse Hallström, der mit dem Jugenddrama „Mein Leben als Hund“ berühmt wurde und später mit
„Chocolat“ einen Welterfolg landete, inszeniert die rührende Geschichte von „Hachiko - Eine wunderbare
Freundschaft“ mit viel Gefühl, aber ohne falsches Pathos. Richard Gere, als bekennender Buddhist für diesen Stoff
prädestiniert, gibt einen warmherzigen Hundebesitzer.
Das reale Vorbild der Filmfigur ist ein legendärer Akita-Hund aus den 1920er Jahren: Hachiko holte sein Herrchen
jeden Tag pünktlich vom Bahnhof Shibuya in Tokio ab. Selbst nach dem Ableben des Professors wartete das treue
Tier - bis zu seinem eigenen Tod neun Jahre später - zur gewohnten Zeit am Bahnhof. Zu Lebzeiten richtete man
ihm dafür einen Platz ein, heute ist Hachiko durch eine Bronzestatue vor dem Bahnhof Shibuya verewigt.
/DGF/ 86'
15.30 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Willkommen in Lüsgraf
Fernsehfilm Deutschland 2006
Personen und Darsteller: Moni (Sonja Kirchberger), Manfred (Hannes Jaenicke), Ilona (Anna Böttcher), Rüdiger
(Heinrich Schafmeister), Ilse (Gudrun Okras), Gisela (Ursula Karusseit) u. a.
Musik: Christine Aufderhaar
Kamera: Harald Cremer
Buch: Lars Montag, Dirk Kämper
Regie: Lars Montag
[kurz]
Eine Gruppe tougher Damen lässt sich durch eine Betriebsschließung nicht unterkriegen und ersinnt eine geniale,
amüsante Geschäftsidee - so gar nicht zur Freude ihrer Lüsgrafer Macho-Männer.
[lang]
Die allein erziehende Mutter Moni lebt mit ihrem Sohn Sammy in ihrem kleinen brandenburgischen Heimatdorf
Lüsgraf. Als Fotoreporterin für die Lokalzeitung hält sich die ebenso attraktive wie selbstbewusste Frau mehr
schlecht als recht über Wasser. Allerdings beschränken sich die großen Nachrichten in dem verschlafenen Nest
auf Kaninchenzüchter-Wettbewerbe und Unfälle der örtlichen Fahrschule, die Monis Ex-Mann Rüdiger gehört.
Eines Tages aber macht das Gerücht die Runde, die
15
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
traditionsreichen Plötzwerke, Hersteller von Elektrorasierern und größter Arbeitgeber der Gegend, stünden vor der
Pleite. Tatsächlich sieht sich der alte Plötz gezwungen, seine Firma an einen ausländischen Investor zu verkaufen.
Unter der Belegschaft ist die Aufregung groß, fürchten die Männer doch zu Recht um ihren Job. Schließlich
besetzen die Arbeiter in einer spektakulären Aktion unter Führung des Betriebsrats Manfred die Fabrik, um gegen
den geplanten Verkauf zu protestieren. Die Lüsgrafer Frauen gehen derweil etwas konstruktiver an das Problem
heran. Unter Monis Leitung suchen sie nach handfesten Wegen, um die Plötzwerke wieder konkurrenzfähig zu
machen. Inspiriert durch den florierenden Handel mit Erotikartikeln, den ihre Freundin Ilona unter der Ladentheke
ihrer Reinigung betreibt, kommt Moni schließlich die zündende Idee: Anstelle altmodischer Rasierer sollten die
Plötzwerke lieber moderne Massagestäbe produzieren - entwickelt von Frauen für Frauen! Mit Unterstützung eines
pfiffigen Seniorinnentrios, darunter Monis Mutter Ilse, beginnt die Entwicklungsarbeit am „Massagestab der
Zukunft“. Einen frühen „Prototyp“ in der Tasche, finden die Damen in dem einflussreichen japanischen
Unternehmer Naoki schließlich auch einen potentiellen Investor. Nun müssen sie nur noch die Lüsgrafer
Macho-Männer von ihrer Idee überzeugen. Das ist allerdings leichter gesagt als getan.
"Willkommen in Lüsgraf“ erzählt eine originelle Geschichte um Zusammenhalt, Freundschaft und weibliche
Selbstbehauptung - und das mit Wortwitz und Situationskomik.
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
/MDR/ 45'
17.05 Uhr
In aller Freundschaft
Zukunftsmusik
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 672
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig),
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch),
Oskar Brentano (Leonard Scholz), Hans-Peter Brenner (Michael Trischan), Dr. Harald Loosen (Robert
Giggenbach), Paul Greiner (Mirco Reseg), Mareike Jürgens (Andrea Cleven), Sarah Marquardt (Alexa Maria
Surholt) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Marc Christian Weber, Markus Rößler
Buch: Andreas Püschel
Regie: Hans Werner
[kurz]
Heizungsmonteur Paul Greiner will seiner Freundin Mareike einen Heiratsantrag machen. Vorher muss er bei
Familie Brentano die Heizung reparieren. Dort wird er schwer von einem Ventil getroffen und kommt in die
Sachsenklinik. Mareike will sich nach der Scheidung von ihrem dominanten Mann aber nicht schnell wieder binden.
Das verschlimmert Pauls Zustand dramatisch.
[lang]
Heizungsmonteur Paul Greiner ist perfekt vorbereitet: Der Sekt steht kalt, der Tisch ist festlich gedeckt. Er will
seiner Freundin Mareike einen Heiratsantrag machen, doch aus der Überraschung wird nichts. Als er bei Familie
Brentano die Heizung repariert, wird er schwer von einem Ventil getroffen und muss in die Sachsenklinik
eingeliefert werden. Paul überredet Hans-Peter Brenner, alle Spuren der geplanten Aktion in seiner Wohnung zu
entfernen. Dabei wird Hans-Peter überrascht. Mareike kommt zu früh nach Hause und erfasst sofort, was Paul
vorhatte. Erschrocken macht sie Paul in der Klinik klar, dass sie ihn nicht heiraten möchte. Nach der Scheidung
von ihrem dominanten Mann hatte Mareike nicht vor, sich schnell wieder zu binden. Paul wird klar, dass er für
Mareike nur der Lückenbüßer war. Diese Aufregung verschlimmert Pauls Zustand dramatisch.
Niklas' ehemaliger Mentor Dr. Loosen aus Erfurt kommt nach Leipzig und bietet ihm einen Oberarztposten in Erfurt
an. Niklas ist hin- und hergerissen. Einerseits ist das die Chance, endlich Oberarzt zu werden,
16
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
andererseits würde er seinen Sohn Max viel weniger sehen. Und Sarah Marquardt möchte ungern auf ihren
brillanten Spezialisten verzichten.
/ 7'
17.50 Uhr
Unser Sandmännchen
Geschichtenerzähler: Von der Stadtmaus und der Feldmaus
[kurz]
Der Schauspieler Thomas Rühmann kann vieles: operieren, singen, Gitarre spielen. Dass er auch ganz
hervorragend Märchen vorlesen kann, das beweist er als Geschichtenerzähler im Sandmann. Vor der
märchenhaften Kulisse animierter Scherenschnitte spornt er die Fantasie der kleinen Zuschauer und Zuhörer an.
[lang]
Der Schauspieler Thomas Rühmann kann vieles: operieren, singen, Gitarre spielen. Dass er auch ganz
hervorragend Märchen vorlesen kann, das beweist er als Geschichtenerzähler im Sandmann. Vor der
märchenhaften Kulisse animierter Scherenschnitte spornt er die Phantasie der kleinen Zuschauer und Zuhörer an.
Er liest Klassiker wie „Schwan, kleb an“ und „Die drei Schweinchen“. Aber auch weniger bekannte Geschichten,
wie z. B. „Der Riese und der Schneider“ und „Das Rübchen“.
Sieben Mal öffnet Thomas Rühmann als „Geschichtenerzähler“ sein großes Buch.
Zu sehen ist diese von fischer tv+film, im Auftrag der Sandmann-Koproduktion, produzierte Gute Nacht
Geschichten Reihe, sonntags im Sandmann im KI.KA und RBB.
30'
18.00 Uhr
rbb Gartenzeit
Moderation: Hellmuth Henneberg
2'
18.30 Uhr
rbb wetter
28'
18.32 Uhr
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
HD/ 26'
19.00 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
17
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
HD//ARD/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
Foto/SWR/ 90'
20.15 Uhr
Musikalische Reise nach Mallorca
[kurz]
SWR-Moderator Markus Brock entdeckt die Lieblingsinsel der Deutschen am Mittelmeer. Wer sie aber nur auf
Sand, Strand und Ballermann reduziert, kennt sie nicht wirklich. Die Hauptstadt Palma besitzt eine wunderschöne
Altstadt und der bergige Norden lädt zum Wandern und Radfahren ein.
[lang]
Mallorca ist unangefochten die Lieblingsinsel der Deutschen am Mittelmeer. Wer sie aber nur auf Sand, Strand und
Ballermann reduziert, kennt sie nicht wirklich. Die Hauptstadt Palma besitzt eine wunderschöne Altstadt, der
bergige Norden lädt zum Wandern und Radfahren ein. SWR-Moderator Markus Brock trifft einen Winzer, der seine
Weinaktien an Genießer verkauft, unternimmt eine Wanderung mit Prinzessinn Astrid zu Stolberg, lässt sich die
Geheimnisse der mallorquinischen Küche zeigen, trifft Rainhard Fendrich in seiner zweiten Heimat und natürlich
wird er mit Jürgen Drews, dem König von Mallorca, das Phänomen Ballermann ergründen. Musikalisch begleitet
wird die Reise von Jürgen Drews, Beatrice Egli, Hansi Hinterseer, Loona, Charly Brunner und Simone.
(Erstsendung: 08.06.14/SWR)
/ 15'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
HD/ 40'
22.00 Uhr
rbb Sportplatz
Aktuelles vom Sport in Berlin und Brandenburg
HD/WDR/ 20'
22.40 Uhr
Sportschau
Bundesliga am Sonntag
18
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
/DGF/ 89'
23.00 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Ein Richter für Berlin
(JUDGMENT IN BERLIN)
Spielfilm USA 1988
Personen und Darsteller: Herbert J. Stern (Martin Sheen), Sigrid Radke (Jutta Speidel), Helmut Thiele (Heinz
Hoenig), Bernard Hellring (Sam Wanamaker), Juri Andreyev (Jürgen Heinrich), Hans Schuster (Max Volkert
Martens), Günther X (Sean Penn) u. a.
Musik: Peter Goldfoot
Kamera: Gabor Pogany
Buch: Joshua Sinclair, Leo Penn
Regie: Leo Penn
[kurz]
Im Jahre 1978 entführt der DDR-Bürger Helmut Thiele ein polnisches Flugzeug, um sich in den Westen
abzusetzen. Die Verhandlung gegen ihn und seine Begleiterin Sigrid Radke wird zum Politikum: W ährend die
US-Administration entschlossen ist, eine Verurteilung zu erwirken, beharrt der zuständige Richter Herbert J. Stern
auf einem verfassungskonformen Verfahren.
[lang]
Ostberlin 1978. Helmut Thiele und Sigrid Radke wollen dem Staat der Arbeiter und Bauern den Rücken kehren.
Helmut hat zwei Söhne auf der anderen Seite der Mauer; Sigrid ist mit Hans Schuster liiert, einem Westberliner,
dem sein Job freien Zugang zum Osten gestattet. Hans ist es denn auch, der die Flucht organisiert. Er beschafft
Pässe für die Erwachsenen und Sigrids Tochter Marina, wird aber im polnischen Gdansk, wo die Übergabe
stattfinden sollte, verhaftet. Die Zurückgebliebenen besteigen ein polnisches Flugzeug, und Helmut trifft eine
dramatische Entscheidung: Er zwingt die Maschine zur Landung in Berlin-Tempelhof, wo die Flüchtlinge von der
amerikanischen Besatzungsbehörde in Empfang genommen werden. Die menschliche Komponente der
Entführung interessiert die US-Administration weniger als die Frage nach der Luftsicherheit. Der Fall soll vor einem
Besatzungsgericht verhandelt werden, und wegen der Brisanz der Angelegenheit wird eigens ein Richter aus den
USA geholt - der 42-jährige Herbert J. Stern, dessen jüdische Familie dem Holocaust zum Opfer gefallen ist. Stern
hat klare politische Direktiven, ist aber entschlossen, sich an die Verfassung zu halten. Während seine Frau
Marsha aus ihrer Abneigung gegen die Deutschen keinen Hehl macht, beginnt Stern, sich in die Motive der
Angeklagten einzufühlen. Der erste Teil des Prozesses läuft günstig für die Flüchtlinge: Der brillante Verteidiger
Bernard Hellring erreicht einen Freispruch für Sigrid. Aber dann steht Helmuts komplizierterer Fall zur Verhandlung
an. Sein Schicksal hängt von der Aussage des jungen Günther X ab, der an Bord der entführten Maschine war und
die Gelegenheit ergriffen hat, sich mit seiner Familie in den Westen abzusetzen.
In Anlehnung an die Erinnerungen des amerikanischen Richters Herbert J. Stern inszenierte der Schauspieler und
TV-Regisseur Leo Penn („Columbo“, „Magnum“) ein spannendes Gerichtsdrama, das aus einem historischen Fall
Fragen nach dem Verhältnis von Politik, Justiz und allgemeinen Menschenrechten ableitet. In den Hauptrollen sind
Martin Sheen, Jutta Speidel und Heinz Hoenig zu sehen.
/WDR/ 30'
00.30 Uhr
Lindenstraße
Intimitäten
Fernsehserie von Hans W. Geißendörfer
Folge 1550
(Erstsendung: 04.10.15/ARD 1.)
30'
01.00 Uhr
19
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
Himmel und Erde
Magazin zu Religion und Kirche
Moderation: Friederike Sittler
(Erstsendung: 03.10.15/rbb)
/SWR/ 40'
01.30 Uhr
Weltspiegel
Auslandskorrespondenten berichten
HD/ 26'
02.10 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
/ 29'
02.35 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
/ 29'
03.05 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
30'
03.35 Uhr
rbb Gartenzeit
Moderation: Hellmuth Henneberg
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
HD/ 28'
04.05 Uhr
Die rbb Reporter - Happy Birthday Deutschland
Stimmen zur Lage der Nation
Film von Katja Döhne und Robert Ackermann
(Erstsendung: 03.10.15/rbb)
30'
04.35 Uhr
Tier zuliebe - Die Reportage
Grenzenloser Einsatz: Berliner Tierärzte auf Kreta
20
41. Woche
Sonntag, 4. Oktober 2015
(Erstsendung: 27.09.15/rbb)
HD/ 40'
05.05 Uhr
rbb Sportplatz
Aktuelles vom Sport in Berlin und Brandenburg
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
20'
05.44 Uhr
Berliner Nächte
21
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
30'
06.05 Uhr
Himmel und Erde
Magazin zu Religion und Kirche
Moderation: Friederike Sittler
(Erstsendung: 03.10.15/rbb)
28'
06.35 Uhr
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
AND/ 30'
07.05 Uhr
nano
(Erstsendung: 02.10.15/3sat)
/ 25'
07.35 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Zwillinge auf Tour
Film von Frank Kleemann
aus der Reihe „Schau in meine Welt“
[kurz]
Die elfjährigen Zwillinge Aaron und Maurice Haberkorn sind Schaustellerkinder in der fünften Generation. Während
andere Schaustellerkinder im Internat wohnen, reisen die Jungs in jeder Saison (von März bis Oktober) mit ihren
Eltern von Festplatz zu Festplatz durch Thüringen.
[lang]
Die elfjährigen Zwillinge Aaron und Maurice Haberkorn sind Schaustellerkinder in der fünften Generation. Während
andere Schaustellerkinder im Internat wohnen, reisen die Jungs in jeder Saison (von März bis Oktober) mit ihren
Eltern von Festplatz zu Festplatz durch Thüringen.
Die Familie besitzt vier Geschäfte - darunter auch eine Losbude und ein Kinderkarussell. Aaron und Maurice
packen überall mit an und haben Spaß dabei. Besonders das kostenlose Fahren in sämtlichen Fahrgeschäften
wollen sie nicht mehr missen.
Doch es gibt auch Probleme. Der ständige Schulwechsel - bis zu zehn Mal im Jahr - belastet sie sehr. Trotzdem
können sich die Zwei ein Leben ohne Reisen, ohne Rummel nicht mehr vorstellen. Wenn sie erwachsen sind,
wollen sie genau wie ihre Eltern mit eigenen Geschäften herumreisen.
(Erstsendung: 15.12.13/KI.KA)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
22
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
/DGF/ 86'
09.00 Uhr
Willkommen in Lüsgraf
Fernsehfilm Deutschland 2006
Personen und Darsteller: Moni (Sonja Kirchberger), Manfred (Hannes Jaenicke), Ilona (Anna Böttcher), Rüdiger
(Heinrich Schafmeister), Ilse (Gudrun Okras), Gisela (Ursula Karusseit) u. a.
Musik: Christine Aufderhaar
Kamera: Harald Cremer
Buch: Lars Montag, Dirk Kämper
Regie: Lars Montag
/ARD/ 48'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2053
/ARD/ 48'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2313
48'
12.15 Uhr
Verrückt nach Meer
Notruf im Ärmelkanal
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 1, Folge 16
[kurz]
Auf der Fahrt nach Dover müssen sich Küchenchef und Friseurin Tina bei der Rettungsübung bewähren.
Koch-Azubi Christopher plant mit Kollegen seine Hochzeit. Das Ehepaar Dappen erfährt beim Landgang, warum
das Sandwich Sandwich heißt. Beim Auslaufen wird es ernst: Ein Passagier muss mit dem Militärhubschrauber
abgeholt werden!
[lang]
Auf der Fahrt nach Dover müssen sich Küchenchef und Friseurin Tina bei der Rettungsübung bewähren.
Koch-Azubi Christopher plant mit Kollegen seine Hochzeit. Das Ehepaar Dappen erfährt beim Landgang, warum
das Sandwich Sandwich heißt. Beim Auslaufen wird es ernst: Ein Passagier muss mit dem Militärhubschrauber
abgeholt werden! Die Sänger Isabel und Andreas fiebern der Willkommensshow entgegen. Im legendären
Santiago de Compostella sucht Kapitän Hubert Flohr nach einem besonders hässlichen Geschenk für seine Frau!
23
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
(Erstsendung: 03.02.10/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 13, Folge 593
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Fehlurteil
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 673
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig),
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Dr. Rolf Kaminski (Udo Schenk), Dr. Elena Eichhorn (Cheryl Shepard), Dr.
Jan Orth (Helmut Zierl), Celina Sander (Ronja Rath), Jonas Heilmann (Anthony Petrifke), Bastian Marquardt
(Johann Lukas Sickert) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Michael Ferdinand
Buch: Thomas Frydetzki
Regie: Frank Gotthardy
[kurz]
Jan Orth wird nach einem Kreislaufzusammenbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Der alkoholabhängige Orth
kann sich keine Krankenversicherung leisten. Man diagnostiziert eine Fuchsbandwurminfektion, die unbehandelt
zum Tod führen kann. Er macht seinen ehemals engen Freund Kaminski für seinen sozialen Abstieg
verantwortlich.
[lang]
Jan Orth wird nach einem Kreislaufzusammenbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Als Dr. Elena Eichhorn
Kaminski zu Rate ziehen möchte, lehnt Orth rigoros ab. Er macht seinen ehemals engen Freund Kaminski für das
Ende seiner akademischen Karriere und seinen daraus resultierenden sozialen Abstieg verantwortlich. Inzwischen
ist Orth alkoholabhängig und kann sich keine Krankenversicherung leisten. Kaminski weist jede Schuld von sich.
Jan Orth ist gescheitert, weil Teile seiner Habilitationsschrift Plagiate waren. Trotz allem ist Kaminski bereit, für
Orths Behandlungskosten aufzukommen. Doch Jan Orth lehnt dies ab. Dr. Elena Eichhorn bemüht sich, zwischen
den beiden zu vermitteln. Mittlerweile wurde bei Orth eine Fuchsbandwurminfektion diagnostiziert, die unbehandelt
zum Tod führen kann.
Jonas Heilmann ist heimlich in seine Mitschülerin Celina Sander verknallt. Abgesehen von pubertärer Scham und
Peinlichkeit, gibt es noch ein anderes Problem: Celina ist mit Jonas' bestem Freund Bastian Marquardt zusammen.
Als Jonas von Celina zu einer Geburtstagsparty eingeladen wird, bekommt er Muffensausen und sucht nach einem
Weg, sich davor zu drücken.
WDR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Heimatmusik reloaded - So klingt Deutschland
24
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
(Erstsendung: 02.10.15/WDR)
/ 45'
15.15 Uhr
Bilderbuch: Berlin Wedding
Film von Dennis Wagner
[kurz]
Seit 2001 gehört auch der Wedding zu Berlins Mitte. Obwohl die Geschichte der beiden alten Bezirke so eng
zusammenhängt, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Der Wedding ist die „Bronx der Hauptstadt“. Hierher hat
es die Opfer der Gentrifizierung verschlagen, hier geht es rau zu. Der Wedding gilt als der „böse“ Bezirk, ist aber
gleichzeitig wie ein Schmetterling.
[lang]
Seit 2001 gehört auch der Wedding zu Berlins Mitte. Obwohl die Geschichte der beiden alten Bezirke so eng
zusammenhängt, könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Der Wedding ist die „Bronx der Hauptstadt“. Hierher hat
es die Opfer der Gentrifizierung verschlagen, hier geht es rau zu. Der Wedding gilt als der „böse“ Bezirk.
Hier gibt es die größte Armut, hier ist es am schmutzigsten und, wenn es nachts knallt – dann hier. Doch der
Wedding ist wie ein Schmetterling. Hinter den grauen Fassaden verbirgt sich zuweilen etwas ganz anderes, als
man erwartet.
Im 18. Jahrhundert bestand der heutige Stadtbezirk zumeist noch aus Sand, Wald und Feldern. Der Wedding war
ein Bauernhof: In kurzer Nähe sprudelte eine heilsame Quelle aus der Erde, aus der der König zuweilen trank.
Doch in Windeseile entstand entlang der Sandhügel eine Mühlenstraße; Kolonisten beackerten Gemüsegärten und
bald entwickelte sich die Industrie mit allem, was dazugehörte: Mietskasernen, Freudenhäusern und Friedhöfen.
Viele traditionsreiche Berliner Firmennamen wie Schering, Osram und die AEG sind fest mit dem Wedding
verbunden. Und mit der Arbeit kam auch der Arbeiterkampf. Der Wedding wurde der „Rote Wedding“, der einzige
Stadtbezirk, in dem 1933 die NSDAP den Linken bei der Wahl unterlag - wo Thälmann und Goebbels in einem
Saal gegeneinander antraten. Im Wedding, am Plötzensee, finden in der Zeit des Nazi-Terrors fast 3.000
Hinrichtungen statt. Hier steht auch der Galgen für die Widerständler der „Roten Kapelle“ und für die gescheiterten
Hitler-Attentäter.
Die großen Industrieunternehmen sind längst verschwunden. Die hässlichen Mietskasernen sind Neubauten
gewichen. Die Gegensätze sind geblieben: zwischen Otto Nagel und Roland Kaiser, die beide hier aufgewachsen
sind, zwischen sozialem Protest und schmalzigem Kitsch, zwischen Dönerbude und Tanztheater.
Zugewanderte aus aller Welt, vor allem Afrikaner, brachten ihre Kultur mit. Im Afrikanischen Viertel zwischen
Müllerstraße und Rehberge, wo Straßennamen seit mehr als 100 Jahren an deutsche Kolonialgeschichte erinnern,
sind Afroshops entstanden und es riecht nach südlichen Gewürzen. Die Afrikanerin Koulako Keita, die mit einem
Bücherbus durch die Gegend fährt, zeigt ihren Wedding und rbb-Autor Dennis Wagner macht sich mit ihr auf die
Suche nach der Glücksquelle des Gesundbrunnens.
(Erstsendung: 20.05.13/rbb)
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
25
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 149
[kurz]
Bevor Uwe Fischer in den Urlaub geht, will er noch einmal die Bären trainieren. Er hofft, dass sie während seiner
Abwesenheit nicht alles vergessen werden. Während Papa Leo Weltmeister im Fangen ist, stellt sich Misho nach
wie vor tollpatschig an. Nie gelingt es ihm auf Anhieb, etwas mit der Schnauze zu fangen.
[lang]
Bevor Uwe Fischer in den Urlaub geht, will er noch einmal die Bären trainieren. Er hofft, dass sie während seiner
Abwesenheit nicht alles vergessen werden. Während Papa Leo Weltmeister im Fangen ist, stellt sich Misho nach
wie vor tollpatschig an. Nie gelingt es ihm auf Anhieb, etwas mit der Schnauze zu fangen. Misho möchte viel lieber
seine Tatzen zur Hilfe nehmen, mit der Feinmotorik hat er es nicht so. Uwe Fischer ist nachsichtig, weiß aber, dass
nach seinem Urlaub viel Arbeit auf ihn wartet.
Emu Dave sieht nicht fröhlich aus. Bei einem Routinebesuch auf der Australien-Anlage fällt Tierpflegerin Lisa Voß
auf, dass Emu Dave etwas schwächelt. Liegt es daran, dass seine Frau Liselotte ihn immer ärgert? Die dominante
Gattin lässt den schüchternen Emu einfach nicht in Ruhe. Damit Dave möglichst schnell wieder zu Kräften kommt
und sich gegen die Gattin wehren kann, verordnet der Tierarzt eine Spritze und zusätzlichen Vitaminsaft.
Die neuen Säbelschnäbler haben ihren Gesundheitscheck bestanden und dürfen heute in die Seevogelvoliere
einziehen. Tierpfleger Dave Nelde und Sebastian Behrens bringen die Säbelschnäbler zur Anlage. Damit sich die
Vögel schnell eingewöhnen, wird sogar die Wellenanlage für zwei Tage abgestellt. Zu Beginn staksen die Neulinge
noch zaghaft durch das Eismeer, wenige Zeit später allerdings scheinen sie sich schon recht wohl zu fühlen.
Dr. Guido Westhoff zeigt der Auszubildenden Jill Jensen, wie Korallen gepflegt und gezüchtet werden. Kleine
Korallenärmchen werden im Nachzuchtbecken auf sogenannte Ständer gesetzt und großgezogen. Haben sie eine
bestimmte Größe erreicht, werden sie ins große Becken gesetzt.
(Erstsendung: 16.05.13/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Der kleine König: Krokodil im Keller
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
26
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
HD//ARD/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
Foto// 89'
20.15 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Tatort: Todesbrücke
Fernsehfilm Deutschland 2004
Personen und Darsteller: Hauptkommissar Till Ritter (Dominic Raacke), Hauptkommissar Felix Stark (Boris
Aljinovic), Lutz Weber (Ernst-Georg Schwill), Wiegand (Veit Stübner), Herr Bohrmann (Florian Martens), Eva
Franke (Isabella Parkinson), Klaus Rehling (Herbert Trattnigg), Sybille Bohrmann (Christine Reinhart) u. a.
Musik: Fabian Römer
Kamera: Alexander Fischerkoesen
Buch: Frauke Hunfeld
Regie: Christine Hartmann
[kurz]
Als Till Ritter und Felix Stark auf der Autobahn fahren, passiert es: Kurz vor einer Brücke zerplatzt eine
Wasserbombe an ihrer Windschutzscheibe. Felix Stark kann einen Unfall gerade noch verhindern und sieht, wie
sich drei Jugendliche aus dem Staub machen. Als der Insolvenz-Verwalter Thomas Francke an derselben Stelle
tödlich verunglückt, denken sie sofort an die drei. Doch sie haben ein Alibi.
[lang]
Als Till Ritter und Felix Stark nichtsahnend auf der Autobahn fahren, passiert es: Kurz vor einer Brücke zerplatzt
eine Wasserbombe an ihrer Windschutzscheibe. Felix Stark kann einen Unfall gerade noch verhindern und sieht,
wie sich drei Jugendliche aus dem Staub machen. Als kurz darauf der Insolvenz-Verwalter Thomas Francke an
derselben Stelle tödlich verunglückt, weil sein Wagen von einem schweren Pflasterstein getroffen wurde, denken
die beiden Kommissare sofort an die drei Jungen. Doch das Schüler-Trio hat ein handfestes Alibi. Wenig später
stirbt Franckes Kollegin Sybille Bohrmann auf dieselbe Weise. Die Hinterbliebenen, Thomas' Ehefrau Eva und
Sybilles Ex-Mann Bohrmann, haben keine Erklärung für die Anschläge. Ritter und Stark finden jedoch heraus, dass
beide Opfer zuletzt an demselben Fall gearbeitet hatten: Sie sollten die Versteigerung der insolventen Spedition
Meier-Hofer abwickeln. Stehen die Morde etwa in einem Zusammenhang mit der Unternehmensberatung
Moggenhauer, Franckes und Bohrmanns Arbeitgeber? Und dann gibt es da noch den seltsamen Reling, Thomas
Franckes und Sybille Bohrmanns Nachbar in der Firmen-Reihenhaussiedlung. Ein Querkopf, der einen Prozess
nach dem
27
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
anderen gegen seine Mitmenschen anstrengt. Auch er hatte früher in einer führenden Position bei Moggenhauer
gearbeitet - bis er wegen ständiger Querelen entlassen wurde. Will er sich jetzt rächen, oder gibt es womöglich
einen ganz anderen Grund für den Tod der beiden Menschen?
Regisseurin Christine Hartmann, deren bisherige Filme um familiäre Beziehungen kreisten, zeigt auch mit ihrem
ersten „Tatort“ Stärke auf emotionalem Feld. Vor allem mit den Szenen aus einer zugigen Reihenhaussiedlung am
Rande der Stadt gelingt ihr eine atmosphärische Milieustudie. Bleibenden Eindruck hinterlässt Boris Aljinovic mit
dem völlig überraschenden Ausbruch des sonst so besonnenen Felix Stark.
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
Foto/HD// 45'
22.15 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Brandenburgs Tafelsilber
Landschaften für die Zukunft
Film von Maren Schibilsky
Erstausstrahlung
[kurz]
Am 3. Oktober 1990 machte die untergehende DDR dem wieder vereinigten Deutschland ein besonderes
Geschenk: ein europaweit einmaliges Nationalparkprogramm, das 14 der schönsten ostdeutschen Landschaften
mit einem Mal vor dem Zugriff einer ungebremsten Marktwirtschaft sichert - das „Tafelsilber der Deutschen
Einheit“. Was ist 25 Jahre später aus „Brandenburgs Tafelsilber“ geworden?
[lang]
Am 3. Oktober 1990 machte die untergehende DDR dem wieder vereinigten Deutschland ein besonderes
Geschenk. Vorbereitet hatten es in letzter Minute vier ostdeutsche Wissenschaftler, darunter zwei Brandenburger.
Sie nutzten das kurze Zeitfenster des Umbruchs in der DDR für ein europaweit einmaliges Nationalparkprogramm.
Es stellt 14 der schönsten ostdeutschen Landschaften mit einem Mal unter Schutz und sichert sie vor dem Zugriff
einer ungebremsten Marktwirtschaft. Als „Tafelsilber der Deutschen Einheit“ geht das Programm in die Geschichte
ein. Was ist 25 Jahre später aus „Brandenburgs Tafelsilber“ geworden? Sind die damals entstandenen
Biosphärenreservate Spreewald, Schorfheide-Chorin und der Naturpark Märkische Schweiz tatsächlich
Modellandschaften? Kann der Mensch hier wirklich im Einklang mit der Natur leben und wirtschaften? Eine
Spreewaldbäuerin, ein Naturwächter und ein Ökolandwirt geben Einblick in ihre alltäglichen Herausforderungen
beim Bewahren der Schutzgebiete.
Die Gründerväter des Nationalparkprogramms blicken kritisch zurück.
//MDR/ 89'
23.00 Uhr
Polizeiruf 110: Jugendwahn
Kriminalfilm 2001
Personen und Darsteller: Hauptkommissar Schmücke (Jaecki Schwarz), Hauptkommissar Schneider (Wolfgang
Winkler), Mira Bruns (Andrea Jonasson), Anna Fritsch (Alexandra Schalaudek), Lukas Stelzer (Tom Mikulla), Edith
Reger (Marita Böhme) u. a.
Musik: Rainer Oleak
Kamera: Dieter Chill
Buch: Wolfgang Hesse
Regie: Bodo Fürneisen
[kurz]
28
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
Die Kommissare Schmücke und Schneider ermitteln den Mord an einem erfolgreichen Architekten. Dieter Fritsch
wurde in seiner Wohnung erschlagen. Augenscheinlich deutet nichts auf einen Einbruch hin, und alle Indizien
sprechen dafür, dass er seinen Mörder gekannt haben muss.
[lang]
Die Kommissare Schmücke und Schneider ermitteln den Mord an einem erfolgreichen Architekten. Dieter Fritsch
wurde in seiner Wohnung erschlagen. Augenscheinlich deutet nichts auf einen Einbruch hin, und alle Indizien
sprechen dafür, dass er seinen Mörder gekannt haben muss. Verdächtig ist zunächst Mira Bruns, die den Toten
gefunden hat. Die einstmals bekannte und erfolgreiche Schauspielerin lebt heute mit ihrer Tochter Anna und ihrem
jugendlichen Liebhaber Lukas Stelzer in finanzieller Abhängigkeit von ihrem Ex-Mann. Aber auch Claudia Fritsch,
die am Mordtag einen heftigen Streit mit ihrem Mann hatte und seitdem verschwunden ist, steht zunächst unter
Tatverdacht. Widersprüche in der Aussage von Mira Bruns erschweren die Aufklärung des Falls erheblich. Erst
eine Aussage von Claudia Fritsch und eine erneute Untersuchung des Tatorts gibt dem Fall dann eine unerwartete
Wendung. Aus der Wohnung des Toten wurde wertvoller Schmuck gestohlen. Ein Fremder scheidet aber als Täter
aus. Der Verdacht erhärtet sich, dass Miras jugendlicher Liebhaber den Schmuck gestohlen hat. Von den
Kommissaren in die Enge getrieben, gesteht er den Einbruch. Den Mord an Dieter Fritsch streitet Lukas Stelzer
aber vehement ab. Sollte es tatsächlich zwei Täter in diesem Fall geben?
//MDR/ 48'
00.30 Uhr
Heiter bis tödlich - Alles Klara
Tod einer Hexe
Fernsehserie Deutschland 2011
Staffel 1, Folge 3
Personen und Darsteller: Klara Degen (Wolke Hegenbarth), Paul Kleinert (Felix Eitner), Frau Dr. Müller-Dietz
(Alexa Maria Surholt), Tom „Ollie" Ollenhauer (Christoph Hagen Dittmann), Jonas Wolter (Jan Niklas Berg), Sylvia
Wegener (Winnie Böwe), Jörg Wegener (Stephan Grossmann), Lena Wegener (Antonia Görner), Dr. Münster
(Jörg Gudzuhn), Bernd Rother (Matthias Walter) u. a.
Musik: Ludwig Eckmann, Nick Glowna
Kamera: Bernd Neubauer
Buch: Michael Baier
Regie: Jakob Schäuffelen
[kurz]
Klara Degen feiert zusammen mit ihrer Schwester Sylvia und deren Tochter Lena die Walpurgisnacht auf dem
Hexentanzplatz. Auf dem Heimweg findet Lena ein Handy und Klara die dazugehörige Frauenleiche. Anke Simon,
so der erste Eindruck, ist an Herzversagen gestorben. Dr. Münster findet jedoch heraus, dass die junge Frau
erwürgt wurde.
[lang]
Klara Degen feiert zusammen mit ihrer Schwester Sylvia und deren Tochter Lena die Walpurgisnacht auf dem
Hexentanzplatz. Auf dem Heimweg findet Lena ein Handy und Klara die dazugehörige Frauenleiche. Anke Simon,
so der erste Eindruck, ist an Herzversagen gestorben. Dr. Münster findet jedoch heraus, dass die junge Frau
erwürgt wurde.
Jonas Wolter wird nervös, dieses Mal nicht nur wegen des Druckes, den Frau Müller-Dietz auf ihn und seine
Kollegen ausübt. Er hatte sich nämlich in Anke Simon verguckt, seine Annäherungsversuche blieben aber
erfolglos. Zudem hatte er in der Mordnacht Bereitschaftsdienst und war auf dem Hexentanzplatz: genug, um selbst
unter Verdacht zu geraten. Klara überprüft das Handy der Toten und stellt fest, dass ihr Kollege Wolter mit dem
Opfer mehrmals telefoniert hatte.
Der hat unterdessen ein Video beschafft, das ein Journalist in der Mordnacht aufgenommen hatte und von dem er
hofft, dass es seine Unschuld beweisen könnte. Auf dem Video sieht man eine torkelnde Frau, die auf ein Cabrio
zugeht. Wie sich kurz darauf zeigt, handelt es sich bei der Frau um Anke Simon und beim Cabrio um das ihres
Chefs Bernd Rother. Unerwartet legt Rother ein Geständnis ab und der Fall scheint schnell gelöst. Doch es stellt
sich heraus, dass Anke Simon bereits vor dem Mordversuch ihres Chefs tot gewesen war. Hat die „Hexen-Salbe“
etwas mit ihrem Tod zu tun, die Klara zwischenzeitlich im Zimmer der
29
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
Toten gefunden hat?
In der ARD-Serie „Heiter bis tödlich - Alles Klara“ bringt Klara Degen - erfrischend gespielt von Wolke
Hegenbarth - mit ihren unkonventionellen Ideen den Alltag von Hauptkommissar Paul Kleinert gehörig
durcheinander.
Folge 3 der 1. Staffel der ARD-Serie „Heiter bis tödlich - Alles Klara“, die das rbb Fernsehen am späten
Montagabend ausstrahlt.
/ 89'
01.20 Uhr
Tatort: Todesbrücke
Fernsehfilm Deutschland 2004
Personen und Darsteller: Hauptkommissar Till Ritter (Dominic Raacke), Hauptkommissar Felix Stark (Boris
Aljinovic), Lutz Weber (Ernst-Georg Schwill), Wiegand (Veit Stübner), Herr Bohrmann (Florian Martens), Eva
Franke (Isabella Parkinson), Klaus Rehling (Herbert Trattnigg), Sybille Bohrmann (Christine Reinhart) u. a.
Musik: Fabian Römer
Kamera: Alexander Fischerkoesen
Buch: Frauke Hunfeld
Regie: Christine Hartmann
HD/ 26'
02.50 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
/ 29'
03.15 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 05.10.15/rbb)
/ 29'
03.45 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 05.10.15/rbb)
HD/ 57'
04.15 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 05.10.15/rbb)
30'
05.10 Uhr
rbb Gartenzeit
Moderation: Hellmuth Henneberg
30
41. Woche
Montag, 5. Oktober 2015
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
20'
05.40 Uhr
Berliner Nächte
31
41. Woche
Dienstag, 6. Oktober 2015
27'
06.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 05.10.15/rbb)
HD// 45'
06.30 Uhr
Brandenburgs Tafelsilber
Landschaften für die Zukunft
Film von Maren Schibilsky
(Erstsendung: 05.10.15/rbb)
AND/ 30'
07.15 Uhr
nano
(Erstsendung: 05.10.15/3sat)
BR/ 15'
07.45 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Deutschland politisch
(Erstsendung: 20.12.10/BR)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 05.10.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 05.10.15/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 05.10.15/rbb)
/SWR/ 43'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
32
41. Woche
Dienstag, 6. Oktober 2015
Leben & genießen
/ARD/ 48'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2054
/ARD/ 48'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2314
48'
12.15 Uhr
Verrückt nach Meer
Flipper trifft Albatros
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 1, Folge 17
[kurz]
Madeira. Für Sänger Andreas Zaron geht ein Traum in Erfüllung: Er darf mit Delfinen schwimmen. Schülerin
Larissa muss sich im Loro Parque in Teneriffa als Patentante für einen kleinen Papagei bewähren. Passagierin
Inge wird „Albatros next Topmodel“ und Freund Udo haut es aus den Latschen …
[lang]
Madeira. Für Sänger Andreas Zaron geht ein Traum in Erfüllung: Er darf mit Delfinen schwimmen. Schülerin
Larissa muss sich im Loroparque in Teneriffa als Patentante für einen kleinen Papagei bewähren. Passagierin Inge
wird „Albatros next Topmodel“ und Freund Udo haut es aus den Latschen … Koch-Azubi Christopher hat aber nur
Augen für seine Jessie, obwohl ein sehr prominenter Lehrmeister in La Gomera an Bord kommt: Sternekoch
Alexander Herrmann startet seine erste Kreuzfahrt!
(Erstsendung: 04.02.10/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 13, Folge 594
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Alles nur aus Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 674
33
41. Woche
Dienstag, 6. Oktober 2015
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig),
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), Sarah Marquardt (Alexa Maria
Surholt), Isabel Klein (Jana Reinermann), Burkhard Klein (Oleg Tikhomirov), Alexander Weber (Heio von Stetten),
Schwimmtrainer (Tancredi Volpert) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Michael Ferdinand
Buch: Aglef Püschel
Regie: Frank Gotthardy
[kurz]
Burkhard Klein hat kaum anderes im Sinn, als sich für die Europameisterschaften im Schwimmen zu qualifizieren.
Als ihn die Nachricht erreicht, dass seine hochschwangere Frau Isabel einen Fahrradunfall hatte, unterbricht er nur
widerwillig sein Training. Isabel droht ohne OP eine Querschnittslähmung. Erst muss aber das Baby vorzeitig auf
die Welt geholt werden.
[lang]
Burkhard Klein hat zurzeit kaum anderes im Sinn, als sich für die Europameisterschaften im Schwimmen zu
qualifizieren. Da erreicht ihn die Nachricht, dass seine hochschwangere Frau Isabel einen Fahrradunfall hatte. Nur
widerwillig unterbricht er sein Training und fährt in die Sachsenklinik. Wenn Isabel nicht schnellstmöglich operiert
wird, droht ihr eine Querschnittslähmung, da mehrere Wirbelkörper gebrochen sind. Deshalb müssen Dr. Niklas
Ahrend und Dr. Roland Heilmann das Baby vorzeitig per Kaiserschnitt auf die Welt holen. Dabei erleidet Isabel
eine lebensbedrohliche Blutung und kann nur mit großer Mühe gerettet werden. Die wichtige Operation an der
Wirbelsäule wird unter diesen Umständen unmöglich. Burkhard sieht dadurch seine Teilnahme an der
EM-Qualifizierung gefährdet und vergisst darüber fast Frau und Baby.
Klinikchefin Sarah Marquardt plant Einsparungen in der Anästhesieabteilung. Alexander Weber versucht, darüber
wieder in Kontakt mit Kathrin Globisch zu kommen. Er liebt sie immer noch und will ihr zeigen, dass er jetzt mit
offenen Karten spielt. Ohne Sarahs Wissen weiht er Kathrin in die Pläne um die Anästhesie ein. Kathrin misstraut
ihm. Es kommt zu einem heftigen Streit, der jedoch mit einem leidenschaftlichen Kuss endet. Auch Roland erfährt
von Sarahs Plänen und hofft, dass Kathrin ihn gegen Sarah Marquardt und Alexander Weber unterstützt.
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Mythos Heimat
(Erstsendung: 05.10.15/SWR)
45'
15.15 Uhr
Wildes Berlin
Auf leisen Pfoten durch den Großstadtdschungel
Zweiteiliger Film von Rosie Koch und Roland Gockel
Folge 1
[kurz]
Die deutsche Hauptstadt Berlin ist Metropole und zugleich Lebensraum von Waschbären, Füchsen, Fledermäusen,
Eichhörnchen, Igeln und Bibern. Wenn die Berliner Seen von Eis bedeckt sind, teilen sich ganz unterschiedliche
Wasservögel die wenigen eisfreien Stellen in der Spree oder im Landwehrkanal. Mit dem Tauwetter beginnt eine
geschäftige Zeit.
[lang]
Die deutsche Hauptstadt Berlin ist Metropole und zugleich Lebensraum von Waschbären, Füchsen, Fledermäusen,
Eichhörnchen, Igeln und Bibern. Wenn die Berliner Seen von Eis bedeckt sind, teilen sich
34
41. Woche
Dienstag, 6. Oktober 2015
ganz unterschiedliche Wasservögel die wenigen eisfreien Stellen in der Spree oder im Landwehrkanal. Mit dem
Tauwetter beginnt eine geschäftige Zeit.
Biber reparieren ihre Burgen und müssen sich mit dem Berliner Fährbetrieb über die Vorfahrt einigen. Eine
Eichhörnchenmutter versorgt ihren Nachwuchs im vierten Stock eines Mietshauses. Die scheueren Berliner Tiere
warten, bis es Nacht wird. Waschbären machen sich im Tiergarten auf die Suche nach Nahrung und finden sie
manchmal an nicht ungefährlichen Orten. In einem Berliner Hinterhof macht ein Dachs die Treppenhäuser
unsicher. Auch Kaninchen, Nashornkäfer und Füchse finden ihre Nische in der Millionenstadt. Im Herbst müssen
Jungfüchse nun bald ihrer eigenen Wege gehen, Igel suchen Winterquartiere, und auch Mäuse und Eichhörnchen
bereiten sich auf den Winter vor.
(Erstsendung: 01.01.14/rbb)
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 150
[kurz]
Für die Elefantenanlage hat Tierpfleger Thorsten Köhrmann eine große Ladung Sand bestellt. Damit werden die
Kuhlen im Boden aufgefüllt, so dass die Anlage wieder eben ist. Mit dem Rest des Sandes sollen die Elefanten
spielen. Und das machen sie auch. Besonders der kleine Assam kämpft sich mit seinem Rüssel durch den
Sandhaufen.
[lang]
Für die Elefantenanlage hat Tierpfleger Thorsten Köhrmann eine große Ladung Sand bestellt. Damit werden die
Kuhlen im Boden aufgefüllt, so dass die Anlage wieder eben ist. Mit dem Rest des Sandes sollen die Elefanten
spielen. Und das machen sie auch. Besonders der kleine Assam kämpft sich mit seinem Rüssel durch den
Sandhaufen. Schwester Rani allerdings ärgert den Kleinen mal wieder und tritt ihm absichtlich auf den Rüssel!
Walrosse ernähren sich unter Wasser. Bei der Suche nach unter dem Meeresboden lebenden Organismen
müssen sie diesen aufwühlen. Allerdings hat Findelkind Neseyka nie gelernt, wie sie den Fisch mir ihrem Maul
vom Grund des Bodens aufschürfen muss. Sie wurde bislang aus der Hand gefüttert. Das soll sich jetzt ändern.
Doch obwohl sie ein sehr schlaues Tier ist, begreift sie noch nicht, warum der tote Fisch unten auf dem Boden
liegt. Ob es den Tierpflegern gelingt, ihr beizubringen, wie ein richtiges Walross zu fressen?
Bevor er aber in das große Gehege kann, soll er sich erst einmal im Vorgehege zurechtfinden. Tierpfleger Thomas
Günther ist gespannt, wie die Giraffen auf den neuen Mitbewohner reagieren, schließlich teilen sich die Langhälse
schon seit langem die Anlage mit den Kudus.
Im Tropen-Aquarium ist es Zeit für die große Futterrunde. Die Reptilien werden mit Lebendtieren, also mit
Heuschrecken, Grillen und Fliegen gefüttert. Dafür müssen die Tierpfleger die Krabbeltiere allerdings erst einmal
fangen. Eine unangenehme Angelegenheit. Mit einer Pinzette werden die Käfer und Insekten dann an die Reptilien
verfüttert. Ein Highlight ist es, den Chamäleons mit ihrer ausrollbaren Zunge beim Fressen zuzuschauen.
(Erstsendung: 17.05.13/ARD 1.)
35
41. Woche
Dienstag, 6. Oktober 2015
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Pondorondo: Pondorondo spielt Zirkus
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
HD//ARD/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
Foto/HD// 45'
20.15 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Mein Oderbruch mit Thomas Rühmann
Film von Marina Farschid
Erstausstrahlung
[kurz]
36
41. Woche
Dienstag, 6. Oktober 2015
Was ist HEIMAT? Ein verstaubtes Gefühl? Wunschtraum oder Anmaßung? Ein Sehnsuchtsort? Thomas
Rühmann, der seit Jahren neben seiner Fernseharbeit in der Leipziger „Sachsenklinik“ im Oderbruch regelmäßig
Theater spielt, zeigt, warum diese Landschaft für ihn zu einer zweiten Heimat geworden ist.
[lang]
Thomas Rühmann erklärt, warum dieser raue, spröde, von vielen Weiden und wenig Menschen geprägter
Landstrich mit hohem Himmel und endlosen Wiesen ihn seit zwanzig Jahren fasziniert. Auf seiner 60km langen
Reise zieht er von Schiffmühle im Norden bis Reitwein im Süden und erlebt ein Naturparadies im Umbruch.
Zwischen Störchen und Windrädern trifft er auf alte und neue Kolonisten, zähe Jungbauern, Korbkünstler,
Ziegenwanderer, bescheidene Großlandwirte und Naturschützer, die Biber jagen wollen. Für die Menschen im
Oderbruch ist Heimat der schöne Alltag – zwischen lehmschwerem Acker und Sternenzelt.
Foto/ 45'
21.00 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Heimat gesucht - Wohnungsjagd in Kreuzberg
Film von Diane Arapovic und Volker Heise
Erstausstrahlung
[kurz]
Ist es für eine junge Familie mit durchschnittlichem Einkommen noch möglich, in Berlin Kreuzberg eine Wohnung
zu finden? Die rbb Reporterin Diane Arapovic unternimmt sechs Monate lang den Versuch.
[lang]
Ist es für eine Normalverdiener-Familie noch möglich, in der Innenstadt von Berlin eine Wohnung zu finden? 3
Zimmer, Küche und Bad für junge Eltern und ihr Kind? Nicht in irgendeinem Nobelviertel, sondern in Kreuzberg,
einem der ärmsten Stadtteile Berlins, in den Straßen rund um den Görlitzer Park? Irgendwo zwischen dem
Landwehrkanal und der Schlesischen Straße. Bezahlbar und mit genug Platz für die Zukunft?
Die rbb-Reporterin Diane Arapovic unternimmt den Versuch. Sechs Monate gibt sie sich Zeit: vom 1. April bis zum
30. September 2015. Sechs Monate lang berichtet sie Woche für Woche über ihre Erlebnisse auf Radioeins und
wird dabei auch von einem Kamerateam um den Regisseur und Grimme-Preisträger Volker Heise begleitet. Bei
ihrer Wohnungssuche trifft Diane Arapovic Immobilienmakler, die dunkle Hinterhofwohnungen zu astronomischen
Mieten anbieten und sich die Bewerber aussuchen können. Sie lernt ehemalige Hausbesetzer kennen, die schon
vor Jahren alternative Lebensformen ausprobierten, oder umtriebige Projektentwickler, die marode Fabriken in
luftige Lofts für internationale Investoren verwandeln wollen. Die Reporterin erfährt, wie türkische Gemüsehändler
um ihre Gewerberäume und damit ihre Existenz gebracht werden, weil Touristenrestaurants mehr Geld abwerfen.
Sie erlebt, wie rund um den Görlitzer Park Anwohner Angst um ihre Kinder haben, weil der Drogenhandel massive
Ausmaße angenommen hat. Sie begleitet Polizisten, die Dealern hinterher jagen und nur „kleine Fische“ fangen.
Sie trifft Flüchtlinge, die in Berlin auf eine Zukunft hoffen, sich aber nur als Dealer über Wasser halten können.
Trotzdem sucht Diane Arapovic unermüdlich weiter und muss sehen, wie ihr Traum von einer bezahlbaren
Wohnung in der Innenstadt zu zerplatzen droht. Der Mythos Kreuzberg lebt, aber immer weniger Menschen
können ihn bezahlen. So erzählt die Reportage von Diane Arapovic und Volker Heise nicht nur die Geschichte
einer Wohnungssuche, sondern auch die Geschichte eines Stadtteils und seiner Verwandlung unter dem Druck
der Globalisierung.
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
30'
22.15 Uhr
THADEUSZ
37
41. Woche
Dienstag, 6. Oktober 2015
Talk mit Jörg Thadeusz
Foto/ 97'
22.45 Uhr
Leuchtstoff Heimat
Union fürs Leben
Dokumentarfilm von Frank Marten Pfeiffer und Rouven Rech
Erstausstrahlung
[kurz]
Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch untrennbar miteinander verbunden: der junge
Fußballprofi Christopher Quiring, Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja, der Streetworker Stefan Schützler, sein
Schützling Alex und der Schauspieler Chris Lopatta teilen eine große Leidenschaft – den 1. FC Union Berlin.
[lang]
Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch untrennbar miteinander verbunden: der junge
Fußballprofi Christopher Quiring, Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja, der Streetworker Stefan Schützler, sein
Schützling Alex und der Schauspieler Chris Lopatta teilen eine große Leidenschaft – den 1. FC Union Berlin. Zur
DDR-Zeit galten Fans des legendären Arbeiterklubs als Rebellen und Regimegegner. Heute, mehr als 25 Jahre
nach dem Mauerfall, hat sich überraschend viel dieses unangepassten Geistes bewahrt. Humorvoll und mit viel
Sympathie begleiten die Regisseure Frank Marten Pfeiffer und Rouven Rech ihre vereinstreuen Protagonisten
dabei, wie sie sich mehr oder weniger durch ihr Leben kämpfen – eine emotionale Milieustudie, die tief in die Kieze
Ostberlins eintaucht. Anlässlich der ARD Themenwoche Heimat zeigt der rbb vom 6.10.2015 bis zum 8.10.2015,
Dienstag bis Donnerstag, je ein dokumentarisches Highlight - einen Leuchtstoff-Film über Heimat.
Die Filme zeigen Heimat als komplexen Begriff: Neue und verlorene Heimat, gesuchte und gefundene Heimat,
ersehnte und verwehrte Heimat. Leuchtstoff Heimat sind Heimatfilme mit Handschrift – von Filmemachern aus der
Region. Alle drei Filme wurden vom rbb koproduziert und sind Fernsehpremieren. Sie entstanden im Rahmen von
LEUCHTSTOFF, der Kinofilminitiative des rbb und des Medienbord Berlin-Brandenburg.
Am Mittwoch (7.10.2015) um 22.45 Uhr zeigt der rbb Leuchtstoff Heimat: Land in Sicht (von Judith Keil und Antje
Kruska), ein Film zwischen Tragik und Komik über das Leben von Flüchtlingen, die in Brandenburg gestrandet sind
und nach Wegen suchen, sich eine neue Existenz aufzubauen.
/ 45'
00.20 Uhr
Bilderbuch: Berlin Köpenick
Film von Dennis Wagner
[kurz]
Köpenick ist eine Vorstadt mit Vorsatz – Großstadtrand und gleichzeitig Dorf, konservativ und doch unheimlich
wandlungsfähig. Filmautor Dennis Wagner erzählt die Geschichten von Menschen, die hier leben, mal gelebt
haben - und die hier vielleicht einmal leben werden.
[lang]
Köpenick ist eine Vorstadt mit Vorsatz – Großstadtrand und gleichzeitig Dorf, konservativ und doch unheimlich
wandlungsfähig.
Köpenick wurde vor einem guten Jahrhundert weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt – als der recht
einfältige und erfolglose Berufskriminelle Wilhelm Voigt sich als Hauptmann kostümiert der Stadtkasse
bemächtigte. Er selbst kam nicht weit – doch die Kunde von den arglosen Köpenickern, die in ihrer
Obrigkeitshörigkeit einer Uniform auf den Leim gingen, amüsierte die ganze Welt.
Köpenick ist ein Stadtbezirk mit größten Gegensätzen: Ausflugsziel der Sommerfrischler und Wohnort vieler
Prominenter - denn überall ist Wasser. Und gerade deswegen war der Stadtteil auch eine perfekte
38
41. Woche
Dienstag, 6. Oktober 2015
Industrieregion. Zumindest bis vor einigen Jahrzehnten. Köpenick war die Waschküche Berlins, hier wurden riesige
Kabel und ostdeutsche Fernseher hergestellt. Heute bevölkern Lebenskünstler die alten Fabriken.
Entdecken kann man Köpenick am besten vom Wasser aus. Filmautor Dennis Wagner besucht einen Fischer, der
noch immer von den kurfürstlichen Fischereirechten lebt, und das Schloss, auf dem der Jugendfreund des
Kronprinzen Friedrich zum Tode verurteilt werden sollte, er fährt mit dem Entertainer Wolfgang Lippert über den
Müggelsee und erzählt die Geschichten von Menschen, die hier leben, mal gelebt haben - und die hier vielleicht
einmal leben werden.
(Erstsendung: 24.07.12/rbb)
30'
01.05 Uhr
THADEUSZ
Talk mit Jörg Thadeusz
(Erstsendung: 06.10.15/rbb)
/ 29'
01.35 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 06.10.15/rbb)
/ 29'
02.05 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 06.10.15/rbb)
HD/ 57'
02.35 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 06.10.15/rbb)
HD/ 26'
03.30 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
30'
03.55 Uhr
rbb Gartenzeit
Moderation: Hellmuth Henneberg
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
39
41. Woche
Dienstag, 6. Oktober 2015
HD// 45'
04.25 Uhr
Brandenburgs Tafelsilber
Landschaften für die Zukunft
Film von Maren Schibilsky
(Erstsendung: 05.10.15/rbb)
28'
05.10 Uhr
Kowalski & Schmidt
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak und Daniel Finger
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
20'
05.40 Uhr
Berliner Nächte
40
41. Woche
Mittwoch, 7. Oktober 2015
27'
06.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 06.10.15/rbb)
HD/ 26'
06.30 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
AND/ 30'
07.00 Uhr
nano
(Erstsendung: 06.10.15/3sat)
HD// 25'
07.30 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Hallo Heimat!
Magazin mit Knietzsche und Ben
5'
07.55 Uhr
Landschleicher
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 06.10.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 06.10.15/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 06.10.15/rbb)
41
41. Woche
Mittwoch, 7. Oktober 2015
/SWR/ 43'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
/ARD/ 48'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2055
/ARD/ 48'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2315
48'
12.15 Uhr
Verrückt nach Meer
Canaria á la Carte
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 1, Folge 18
[kurz]
Gran Canaria. Sternekoch Alexander Herrmann lässt es beim Landgang krachen: Mit Kreuzfahrtdirektor Thomas
Gleiss macht er die Wüste unsicher und entpuppt sich als wahres Talent im Quadfahren! An Bord zurück heizt der
Meister den Passagieren mit seiner Kochshow ein. Schülerin Larissa darf bei der Gala-Show mitsingen und sucht
verzweifelt nach einem passenden Outfit.
[lang]
Gran Canaria. Sternekoch Alexander Herrmann lässt es beim Landgang krachen: Mit Kreuzfahrtdirektor Thomas
Gleiss macht er die Wüste unsicher und entpuppt sich als wahres Talent im Quadfahren! An Bord zurück heizt der
Meister den Passagieren mit seiner Kochshow ein. Schülerin Larissa darf bei der Gala-Show mitsingen und sucht
verzweifelt nach einem passenden Outfit. Ein Schiffstester macht die Crew nervös. „Verbotene Liebe“-Star Jasmin
Lord kommt mit Mutter und Freundin Dascha an Bord.
(Erstsendung: 05.02.10/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 13, Folge 595
42
41. Woche
Mittwoch, 7. Oktober 2015
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Alles auf Anfang
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 675
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig),
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Arzu Ritter (Arzu Bazman), Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt),
Regina Horner (Tina Engel), Noah Horner (Christian Blümel), Alexander Weber (Heio von Stetten), Clemens
Manthey (Max König), Makler (Marius Marx) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Michael Ferdinand
Buch: Stephan Wuschansky
Regie: Frank Gotthardy
[kurz]
Holzbildhauer Noah Horner plant heimlich, die Tischlerei seiner Mutter zu verkaufen, die ihm formal auch schon
gehört. Seine Mutter hofft, dass er das Familienunternehmen weiter führt und seine prekäre Künstlerexistenz
aufgibt. Als sie sein Vorhaben mitbekommt, verletzt sie sich vor Aufregung mit der Kreissäge an der Hand und
muss operiert werden.
[lang]
Holzbildhauer Noah Horner plant heimlich, die Tischlerei seiner Mutter zu verkaufen, die ihm formal auch schon
gehört. Seine Mutter Regina hofft jedoch, dass er das Familienunternehmen weiter führt und seine prekäre
Künstlerexistenz in Berlin aufgibt. Als Regina Horner zufällig mitbekommt, was ihr Sohn vorhat, verletzt sie sich vor
Aufregung mit der Kreissäge an der Hand und muss in der Sachsenklinik operiert werden.
Arzus liberaler Führungsstil wird nicht von allen Mitarbeitern im Schwesternzimmer geschätzt. Bisher
funktionierende Abläufe und die Ordnung leiden, so dass sich eine Patientin Schmerzmittel erschleichen kann, die
diese fast das Leben kosten.
Clemens Manthey tritt seine Stelle als Sarah Marquardts Assistent an. Schnell kommt es zu Reibereien zwischen
den beiden. Während Sarah einen Sekretär will, sieht sich Clemens als Assistent und glaubt sich zu
Managementaufgaben berufen. Da Clemens sich auch dementsprechend kleidet und verhält, vermutet Sarah auf
lange Sicht einen Konkurrenten in ihm. Sie reagiert prompt und kündigt Clemens bei der ersten sich bietenden
Gelegenheit.
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Landflucht - warum unsere Dörfer sterben
(Erstsendung: 06.10.15/SWR)
45'
15.15 Uhr
Wildes Berlin
Mit wachen Augen durch den Großstadtdschungel
Zweiteiliger Film von Rosie Koch und Roland Gockel
Folge 2
[kurz]
Die Wildnis gehört als fester Bestandteil zur deutschen Hauptstadt - eine faszinierende Parallelwelt voller kleiner
und großer Naturwunder.
43
41. Woche
Mittwoch, 7. Oktober 2015
[lang]
Die Wildnis gehört als fester Bestandteil zur deutschen Hauptstadt, sie ist eine faszinierende Parallelwelt voller
kleiner und großer Naturwunder. Nach dem Winter bezieht der Wanderfalke vom Roten Rathaus wieder sein
Revier hoch über dem Alexanderplatz. Wenn Berlins über 400.000 Bäume endlich wieder Laub tragen, wird die
Stadt zum Großstadtdschungel.
Überall finden Brutpaare zusammen. In Kanonenrohren, auf Fenstersimsen oder in Fahrradkörben werden
hungrige Küken versorgt. 300 Stockenten legen ihre Eier; einige brüten auf Balkonen, andere in Blumenkästen.
Der Sommer ist die schönste Zeit in Berlin. Spatzen und Menschen bevölkern die Biergärten. Die schrillen Rufe
der Mauersegler erfüllen die Luft, und Bienenvölker schwärmen aus. Solange sie sich von den Fangarmen der
Gottesanbeterinnen fernhalten, ist die extrem hohe Pflanzenvielfalt der Stadt das Paradies für die fleißigen
Insekten. Mit kürzeren Tagen und kühleren Nächten kündigt sich der Herbst an. Die Stare verlassen Berlin vor
Einbruch der kalten Jahreszeit: In immer größeren Schwärmen finden sie sich am Berliner Abendhimmel zu einem
einzigartigen Schauspiel zusammen.
(Erstsendung: 05.01.14/rbb)
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 151
[kurz]
Leitstute Yassi drängt sich ständig zwischen die frischgebackene Zebramutter Vicky und ihr Fohlen Jule. Yassi will
die Mutterrolle übernehmen. Tierpfleger Anthony Kershaw kann das Verhalten des Tieres erklären. Normalerweise
bekommt die Leitstute Yassi selbst jedes Jahr ein Baby. Dieses Jahr hat es nicht geklappt. Deshalb versucht sie
nun, ihrer Konkurrentin das Fohlen streitig zu machen.
[lang]
Leitstute Yassi drängt sich ständig zwischen die frischgebackene Zebramutter Vicky und ihr Fohlen Jule. Yassi will
die Mutterrolle übernehmen. Tierpfleger Anthony Kershaw kann das Verhalten des Tieres erklären. Normalerweise
bekommt die Leitstute Yassi selbst jedes Jahr ein Baby. Dieses Jahr allerdings hat es nicht geklappt. Deshalb
versucht sie nun, ihrer Konkurrentin das Fohlen streitig zu machen. Das bedeutet Stress für Mutter und Kind.
Anthony Kershaw hat eine Idee: Damit auch seine Kollegen schnell die echte von der falschen Mutter
unterscheiden können, wird die Leitstute mit Blauspray markiert. Verwechslung ausgeschlossen!
Volker Friedrich hat seinen Hund Flatow mit in den Tierpark gebracht. Gemeinsam gehen sie ins
Leopardengehege. Ein aufregendes Erlebnis für eine feine Hundenase. Während Volker Hühner im Gehege
auslegt, markiert Flatow die Anlage. Wie die Leoparden wohl auf den fremden Geruch reagieren werden?
In dem über 100 Jahre alten, denkmalgeschützten Vogelhaus findet eine Vogelhochzeit statt. Allerdings stehen die
Zeichen auf Sturm. Herr und Frau Blaustirnblatthuhn zeigen sich widerspenstig, die ersten Annäherungsversuche
wirken nicht unbedingt leidenschaftlich. Allerdings sind die „Trauzeugen“ Tierpfleger Dave Nelde und Sebastian
Behrens zuversichtlich, dass die Blaustirnblatthühner doch noch ein
44
41. Woche
Mittwoch, 7. Oktober 2015
Liebespaar werden.
Im Tierpark Hagenbeck hoffen sie noch immer auf Nachwuchs bei Eisbärin Viktoria und Eisbär Blizzard. Um aber
überhaupt trächtig zu werden, muss Viktoria genügend Gewicht auf die Waage bringen. Ihr Gewicht wird
regelmäßig kontrolliert. Also wird eine riesige Waage organisiert, um die Eisbären regelmäßig wiegen zu können.
Lisa Voß allerdings fürchtet, dass Viktoria nicht auf die Waage passt.
(Erstsendung: 21.05.13/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Jan & Henry: Der Bär mit den Karten
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
HD//ARD/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
Foto/HD// 45'
20.15 Uhr
rbb Praxis
45
41. Woche
Mittwoch, 7. Oktober 2015
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
HD/ 45'
21.00 Uhr
Das gesunde Dutzend
Die 12 besten Fitness-Tipps
[kurz]
Von A wie Aqua-Fitness bis Z wie Zumba reichen die Fitness-Tipps in dieser Sendung. Was bringt der neue
Fitness-Trend „Cross fit“? Für wen ist Spinning geeignet? Und warum hält Supermodel Franziska Knuppe nichts
von Aquafitness? 12 Möglichkeiten zum Fitbleiben oder -werden: von der Redaktion ausgesucht, von Prominenten
und Medizinern kommentiert.
[lang]
„Gesundheit“ wird uns auf jeder Geburtstagskarte gewünscht, ist als Gesprächsthema so beliebt wie Wetter oder
Fußball und berührt jeden Menschen. Wer krank ist, will gesund werden. Wer gesund ist, will es bleiben. Doch was
hilft wirklich? Und wem hilft was? Wer wird wie gesünder? „Das gesunde Dutzend“ bündelt die Erfahrungen der
Gesundheitsredaktion „rbb Praxis“ und gibt jeweils 12 verschiedene Tipps zu den Themen Fitness, Abnehmen,
Schlaflosigkeit oder Erkältungen. Prominente kommentieren die Vorschläge und sprechen über eigene
Erfahrungen. Mediziner ordnen ein, erläutern Risiken und Nebenwirkungen. So entstehen jeweils unterhaltsame 45
Minuten mit sehr konkretem Nutzwert.
In dieser Folge geht es um die besten 12 Fitness-Tipps - von A wie Aqua-Fitness bis Z wie Zumba. Wer wissen
will, was der neue Fitness-Trend „Cross fit“ bringt oder für wen Spinning geeignet ist, wer sich beim Yoga auch
hängen lassen kann und ob Männer Hula Hoop schaffen, der sollte diese Sendung nicht verpassen. Die Redaktion
hat 12 Möglichkeiten zum Fitbleiben oder -werden ausgesucht, Mediziner und Prominente kommentieren sie.
Supermodel Franziska Knuppe hält zum Beispiel nichts von Aquafitness, obwohl Handball-Torwart Silvio
Heinevetter großen Respekt für diesen Fitness-Trend zeigt. Zuschauerinnen und Zuschauer erfahren auch, wie
Fritz-Moderator Chris Guse beim Hula-Hoop aussieht, welche Ball-Sportart Radioeins-Moderator Marco Seiffert
beherrscht, seit wann Fernsehreporter Ulli Zelle auf dem Laufenden ist und was Kanu-Legende Kathrin Boron von
Yoga hält.
(Erstsendung: 08.10.14/rbb)
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
HD// 30'
22.15 Uhr
was!
wirtschaft arbeit sparen
Moderation: Gerald Meyer
Foto/ 93'
22.45 Uhr
Leuchtstoff Heimat
Land in Sicht
Dokumentarfilm von Judith Keil und Antje Kruska
Erstausstrahlung
[kurz]
46
41. Woche
Mittwoch, 7. Oktober 2015
Die Flüchtlinge Abdul, Brian und Farid sind in Brandenburg gestrandet. Von hier aus suchen sie nach Wegen in die
deutsche Gesellschaft. Auf Dorffesten, Ämtern und Berliner Diskotheken prallen ihre Vorstellungen von
Deutschland mit den Ansichten und Einstellungen der Deutschen aufeinander. Anstelle von Betroffenheit rückt
LAND IN SICHT die unfreiwillige Komik dieses Aufeinandertreffens in den Blick
[lang]
Dieser Dokumentarfilm erzählt von Abdul aus dem Jemen, von Farid aus dem Iran und von Brian aus Kamerun,
die als Flüchtlinge in Brandenburg gestrandet sind. Aufgebrochen in der Hoffnung auf ein besseres Leben sind sie
nun Asylbewerber. Eine denkbar schlechte Ausgangslage für die Verwirklichung ihrer Träume. Die drei geben die
Hoffnung aber nicht auf und suchen nach Wegen hinein in die deutsche Gesellschaft, der sie doch schon so nahe
gekommen sind. Auf der Suche nach Kontakten, Bildung, Beschäftigung, Freundschaft und Liebe und nicht zuletzt
dem heiß ersehnten Bleiberecht prallen ihre Vorstellungen von Deutschland täglich mit den Ansichten und
Einstellungen der Deutschen aufeinander. Und so erzählen ihre Erfahrungen und Erlebnisse auch von
Deutschland. Die engagierte Sozialarbeiterin Rose Dittfurth ist die erste Ansprechperson eines jeden
Neuankömmlings im Bad Belziger Heim. Damit ihre Schützlinge in Deutschland Fuß fassen können, ergreift die
umtriebige kleine Frau auch gern mal unkonventionelle Maßnahmen. Der kleine drahtige Abdul (37), der nach
sieben Jahren Duldung das stolze Auftreten eines Scheichs nicht verloren hat, lässt sich von allen Hindernissen,
die ihm auf seiner Suche nach Entfaltung entgegenstehen, nicht entmutigen. Auch wenn er nicht versteht, warum
man in Deutschland für alles eine Ausbildung braucht, und Damen auf dem Arbeitsamt ihm das komplizierte
Procedere bei der Arbeitsvermittlung unerbittlich vorbeten, lässt er nicht locker. Es muss doch etwas für ihn geben!
Risiko ist seine Devise, auch bei der Suche nach einer Frau fürs Leben. Und obwohl er nach sieben Jahren
eigentlich keinen Schritt vorwärts gekommen ist, marschiert er unerschrocken weiter und gerät dabei in immer
neue überraschende Situationen. Farid (32), musste gemeinsam mit seinem Bruder Hals über Kopf seine
Heimatstadt Teheran verlassen. Beide hatten an Protesten gegen das iranische Regime teilgenommen. Seit seiner
Flucht hat Farid seine Frau und seinen kleinen Sohn nicht mehr wiedergesehen. Das lange Warten auf den
Asylbescheid in der dürftigen Sammelunterkunft in Bad Belzig macht den ehemals wohlhabenden Geschäftsmann
mürbe. Er will nichts anderes als seine geliebte Familie nachholen, doch die deutschen Behörden arbeiten
gründlich. Die Zeit verrinnt und Farid verliert die Hoffnung, fühlt sich hilflos, dazu kommen Schuldgefühle, die
Familie in Teheran im Stich gelassen zu haben. Brian (28) blickt selbstbewusst in seine Zukunft. Deutschland hat
er sich aus dem fernen Kamerun zwar anders vorgestellt, aber mit Zuversicht und Gottvertrauen wagt er einen
Neubeginn. Seine ersten Schritte in die deutsche Gesellschaft führen ihn zu einer undurchsichtigen
Versicherungsgesellschaft. Schon bald muss er erkennen, dass er dort nicht hineinpasst. Kurz darauf wird auch
noch sein Asylantrag abgelehnt. Das trifft ihn unerwartet. Er begreift: „Fighting time has begun“ und legt Berufung
ein. Mit seinem wachen Blick hat er aber natürlich schon lange mitbekommen, dass für „Fälle“ wie ihn vermutlich
der einzige Ausweg die Heirat oder ein Kind mit einer Deutschen ist. In den Filmen von Judith Keil und Antje
Kruska liegen Humor und Tragik eng beieinander. Ein berührender und liebevoller Blick auf das Leben von
Flüchtlingen, die in der ostdeutschen Provinz gestrandet sind und nach Wegen suchen, sich eine neue Existenz
aufzubauen.
Morgen (8.10.2015) um 22.45 Uhr zeigt der rbb Leuchtstoff Heimat: In Sarmatien, ein Roadmovie durch jenem
geographischen Raum, der sich zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer ausdehnt. Filmemacher Volker
Koepp begegnet Menschen, die von ihrer Verwurzelung in der Heimat, ihren heutigen Leben und ihren Hoffnungen
für die Zukunft erzählen.
/ 45'
00.15 Uhr
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
HD// 30'
01.00 Uhr
was!
47
41. Woche
Mittwoch, 7. Oktober 2015
wirtschaft arbeit sparen
Moderation: Gerald Meyer
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
/ 29'
01.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
/ 29'
02.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
HD/ 57'
02.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
30'
03.30 Uhr
rbb Gartenzeit
Moderation: Hellmuth Henneberg
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
HD/ 26'
04.00 Uhr
Täter - Opfer - Polizei
Der rbb Kriminalreport
Moderation: Uwe Madel
(Erstsendung: 04.10.15/rbb)
30'
04.25 Uhr
Himmel und Erde
Magazin zu Religion und Kirche
Moderation: Friederike Sittler
(Erstsendung: 03.10.15/rbb)
HD// 45'
04.55 Uhr
rbb Praxis
48
41. Woche
Mittwoch, 7. Oktober 2015
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
20'
05.40 Uhr
Berliner Nächte
49
41. Woche
Donnerstag, 8. Oktober 2015
27'
06.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
HD/ 28'
06.30 Uhr
Die rbb Reporter - Happy Birthday Deutschland
Stimmen zur Lage der Nation
Film von Katja Döhne und Robert Ackermann
(Erstsendung: 03.10.15/rbb)
AND/ 30'
07.00 Uhr
nano
(Erstsendung: 07.10.15/3sat)
/ 25'
07.30 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Zhang Chen und der volle Mond
Film von Horst Mühlenbeck
aus der Reihe „Schau in meine Welt“
[kurz]
Zhang Chen ist 11 Jahre alt und wächst in der chinesischen Mega-City Shanghai auf. Sie träumt davon, im
Ausland zu studieren und einmal als Sängerin Karriere zu machen.
[lang]
Zum neuen Schuljahr wechselte die Elfjährige auf eine weiterführende Internatsschule. Sie ist sehr stolz darauf, die
Aufnahmeprüfung bestanden zu haben, denn der Unterricht findet meist in englischer Sprache statt. Nun kommt
Zhang Chen nur noch an den Wochenenden nach Hause. Selbst dann hat sie noch einen vollen Terminplan. Das
stört sie allerdings nicht, denn Lernen ist für Zhang Chen sehr wichtig.
Neben der Schule komponiert sie gern eigene Lieder und bereitet sich auf diverse Gesangswettbewerbe vor.
Außerdem spielt sie Gu Zheng, ein klassisches chinesisches Instrument, womit sie ab und an sogar Solokonzerte
gibt.
Zhang Chen ermöglicht uns tiefe Einblicke in ihre Welt - eine Welt zwischen alter östlicher Tradition und modernem
westlichen Lebensstil.
(Erstsendung: 18.05.14/KI.KA)
5'
07.55 Uhr
Landschleicher
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
50
41. Woche
Donnerstag, 8. Oktober 2015
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
/SWR/ 43'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
/ARD/ 48'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2056
/ARD/ 48'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2316
48'
12.15 Uhr
Verrückt nach Meer
In den Souks von Marokko
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 1, Folge 19
[kurz]
„Verbotene Liebe“-Star Jasmin Lord und Freundin Dascha tauchen in die Welt von 1001 Nacht ein. In den Souks
will Jasmin mit ihren Handelküsten überzeugen. Im Hafen von Marokko herrscht Sicherheitsstufe zwei, die Crew ist
in Alarmbereitschaft. Die Sänger Isabel und Andreas bekommen bei den Proben unerwartet Verstärkung von der
Frau des Kapitäns.
[lang]
„Verbotene Liebe“-Star Jasmin Lord und Freundin Dascha tauchen in die Welt von 1001 Nacht ein. In den Souks
will Jasmin mit ihren Handelküsten überzeugen. Im Hafen von Marokko herrscht Sicherheitsstufe zwei, die Crew ist
in Alarmbereitschaft. Die Sänger Isabel und Andreas bekommen bei den Proben unerwartet Verstärkung von der
Frau des Kapitäns. Bei einer Abendshow versucht sich Jasmin Lord
51
41. Woche
Donnerstag, 8. Oktober 2015
erstmals als Moderatorin. Christopher heiratet seine Jessie im Kreis seiner Schiffsfamilie und erlebt eine
Überraschung in der Hochzeitsnacht!
(Erstsendung: 08.02.10/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 13, Folge 596
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Fehldiagnose
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 676
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig),
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch), Sarah Marquardt (Alexa Maria
Surholt), Alexander Weber (Heio von Stetten), Fabian Roth (Jascha Baum), Anke Roth (Katarina Gaub) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Florian Licht, Markus Rößler
Buch: Andreas Knaup
Regie: Frank Stoye
[kurz]
Fabian Roth, bei dem Dr. Philipp Brentano vor einiger Zeit eine Epilepsie diagnostiziert hat, wird nach einem
Skateboardunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Während der Untersuchung erleidet Fabian eine Panikattacke,
was Brentano an seiner Erstdiagnose zweifeln lässt. Er sucht Rat in einem Fachforum im Internet und wird dabei
von Alexander Weber entdeckt.
[lang]
Fabian Roth, bei dem Dr. Philipp Brentano vor einiger Zeit eine Epilepsie diagnostiziert hat, wird nach einem
Skateboardunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Während der Untersuchung erleidet Fabian eine Panikattacke,
was Brentano an seiner Erstdiagnose zweifeln lässt. Verunsichert, wie er unter der Abaris-Führung mit einer
Fehldiagnose umgehen soll, verheimlicht er seine Zweifel vor den Kollegen und sucht Rat in einem Fachforum im
Internet. Ausgerechnet Alexander Weber, der Chef des Abaris-Verbundes in Mitteldeutschland, wird darauf
aufmerksam und lässt die Diskussion im Forum durch Sarah Marquardt sofort verbieten. Sarah Marquardt entzieht
Brentano gegen den Willen von Dr. Roland Heilmann den Fall. Auch Heilmann, der Fabians Behandlung
übernimmt, kommt nicht weiter. Weitere Verhaltensauffälligkeiten erhärten bei Brentano den Verdacht, dass es
sich bei Fabians Symptomatik um die Folgen von Rauschgiftkonsum handeln könnte.
SWR/ 45'
14.15 Uhr
Im Bann der Berge
Film von Otmar Penker
52
41. Woche
Donnerstag, 8. Oktober 2015
[kurz]
Dies ist eine Geschichte über ein Land – dem man sofort ansieht: Hier sind Naturgewalten am Werk – jenseits von
allem, was der Mensch beherrscht und je beherrschen wird. Die Geburt Tirols war eine Kollision von Kontinenten.
Sie hat weit auseinander Liegendes dicht zusammengepresst, ineinander verkeilt, übereinander getürmt. Das
Ergebnis ist eine steile Welt von größter Vielfalt auf kleinstem Raum.
[lang]
Dies ist eine Geschichte über ein Land – dem man sofort ansieht: Hier sind Naturgewalten am Werk – jenseits von
allem, was der Mensch beherrscht und je beherrschen wird. Die Geburt Tirols war eine Kollision von Kontinenten.
Sie hat weit auseinander Liegendes dicht zusammengepresst, ineinander verkeilt, übereinander getürmt. Das
Ergebnis ist eine steile Welt von größter Vielfalt auf kleinstem Raum.
(Erstsendung: 17.08.11/SWR)
60'
15.00 Uhr
Heute im Parlament
Live aus dem Abgeordnetenhaus Berlin
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 152
[kurz]
Die Orang-Utans finden einen riesigen Baumstamm auf ihrer Anlage. Den hat Tierpfleger Claus Claussen am
frühen Morgen mit vier Mann anschleppen lassen. Der Baumstamm ist nicht nur zur Beschäftigung der
Orang-Utan-Damen gedacht, sondern vor allem für Affenchef Tuan. Der 15-jährige Affenmann soll sich an dem
Stamm abreagieren, und nicht das andere „Mobiliar“ im Gehege zerlegen.
[lang]
Die Orang-Utans finden einen riesigen Baumstamm auf ihrer Anlage. Den hat Tierpfleger Claus Claussen am
frühen Morgen mit vier Mann anschleppen lassen. Der Baumstamm ist nicht nur zur Beschäftigung der
Orang-Utan-Damen gedacht, sondern vor allem für Affenchef Tuan. Der 15-jährige Affenmann soll sich an dem
Stamm abreagieren, und nicht das andere „Mobiliar“ im Gehege zerlegen. Immerhin sind Orang-Utans so stark wie
neun Menschen zusammen und schaffen locker das Dreifache von dem Gewicht, das Weltklasse Gewichtheber
stemmen können. Seine Kraft stellt Tuan gleich unter Beweis. Er schubst den dicken Stamm locker von rechts
nach links.
Im Tropen-Aquarium hat die Grüne Mamba eine kleine Lücke im Zaun gefunden. Gott sei Dank flüchtete sie nicht
sehr weit. Nun liegt die Schlange oben unterm Dach. Nicht auszudenken, wenn die Mamba noch weitere
Schlupflöcher gefunden hätte. Dr. Guido Westhoff und sein Team müssen sie nun „nur noch“ einfangen. Doch
bevor es soweit ist, müssen sie zunächst alle anderen Giftschlangen aus dem Gehege
53
41. Woche
Donnerstag, 8. Oktober 2015
sperren.
Die Innenanlage der Affen wird renoviert. Die farbenprächtigen Mandrille müssen während der Bauarbeiten
draußen warten. Damit sie vor lauter Langeweile nicht auf dumme Gedanken kommen, gibt es von Tierpfleger
Anthony Kershaw frische Maisstangen und Äste.
Der Leithengst der Alpakas tyrannisiert immer noch die Alpakaweibchen. Nun aber ist Schluss mit lustig, findet
Revierchef Volker Friedrich. Ocho muss ins Winterquartier. Leichter gesagt als getan. Der Tierpfleger braucht eine
Weile, um den aufmüpfigen Hengst einzufangen.
(Erstsendung: 22.05.13/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
Lennart im Grummeltal: Süße Früchte
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
HD//ARD/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
54
41. Woche
Donnerstag, 8. Oktober 2015
Foto/HD/// 89'
20.15 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Polizeiruf 110: Wolfsland
Fernsehfilm Deutschland 2013
Personen und Darsteller: Olga Lenski (Maria Simon), Hauptmeister Krause (Horst Krause), Wolle (Fritz Roth),
Stephan Waldner (Fabian Hinrichs), Volker Sobowski (Alexander Beyer), Margot Sobowski (Ulrike Tscharre), Jule
Sobowski (Isabel Bongard), Hagen Stamm (Götz Schubert), Ruben Stamm (Vincent Redetzki), Elisabeth von
Taupitz (Monika Lennartz), Franziska Adam (Maria Mägdefrau) u. a.
Musik: Sören Blüthgen
Kamera: Sebastian Edschmid
Buch: Rainer Butt
Regie: Ed Herzog
[kurz]
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski und Polizeihauptmeister Horst Krause werden ins brandenburgische
Kaskow gerufen. Ein Anrufer hat einen Leichenfund gemeldet. Vor Ort finden die beiden allerdings keine Leiche
vor, sondern ein totes Tier und zwei aufgebrachte Menschen in einer skurrilen Situation ...
[lang]
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski und Polizeihauptmeister Horst Krause werden ins entlegene,
brandenburgische Kaskow gerufen - genauer gesagt, ins alte Schloss des Ortes. Ein Anrufer hat einen
Leichenfund gemeldet. Vor Ort finden die beiden allerdings keine Leiche vor, sondern ein totes Tier und zwei
aufgebrachte Menschen in einer skurrilen Situation: Schlossherrin Elisabeth von Taupitz bedroht mit ihrem
Jagdgewehr Stefan Waldner, der mit einem erschossenen Wolf auf ihrem Grundstück steht. Waldner ist
Wolfsbeobachter und beschuldigt von Taupitz, den Wolf umgebracht zu haben und die Dorfbewohner gegen die
Tiere aufzuhetzen.
Während Lenski und Krause die Kontrahenten voneinander trennen können, ertönen vom Waldrand Schüsse.
Jemand hat auf den Bauwagen geschossen, in dem Waldner lebt. Dabei wurde die 17-jährige Jule Sobowski
verletzt. Jule hat auf Olgas Frage, wer hinter dem Anschlag stecken könnte, schnell eine Antwort: Sie verdächtigt
ihren eigenen Vater André Sobowski und den Tierarzt Hagen Stamm, der für Frau von Taupitz als Jagdverwalter
arbeitet.
Es wird deutlich, dass Waldners Aktivitäten im Dorf auf wenig Gegenliebe stoßen. Siedelt sich hier eine
Wolfsfamilie an - und danach sieht es aus -, dann soll in Kaskow ein Wolfszentrum entstehen. Aber als sich
herausstellt, dass Waldner in Kaskow kein Unbekannter ist, wird Lenski und Krause klar, dass es bei dem Konflikt
zwischen den Bewohnern und Stefan Waldner nicht nur um Wölfe gehen kann. Lenski und Krause müssen einen
Mord verhindern - und diesmal den an einem Menschen.
/ 29'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
HD/ 30'
22.15 Uhr
Stilbruch
Das Kulturmagazin
Moderation: Petra Gute
Foto/HD/ 30'
22.45 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
stilbruch-reportage: Die Provinziale
55
41. Woche
Donnerstag, 8. Oktober 2015
Das Filmfest Eberswalde
Erstausstrahlung
[kurz]
Jedes Jahr im Herbst verwandelt sich das Kreishaus in Eberwalde zu einem Zentrum für Filmemacher aus aller
Welt: Es ist Provinziale Zeit! Zum 12. Mal findet das Filmfest in Eberswalde in diesem Jahr statt. Die Organisatoren
haben es geschafft, ihr Festival zu einem relevanten Festival zu machen.
[lang]
Jedes Jahr im Herbst verwandelt sich das Kreishaus in Eberwalde zu einem Zentrum für Filmemacher aus aller
Welt: Es ist Provinziale-Zeit!
Zum 12. Mal findet das Filmfest in Eberswalde in diesem Jahr statt. Die Organisatoren haben es geschafft, ihr
Festival zu einem relevanten Festival zu machen. Aus Australien, den USA oder Kirgisistan kommen Filmemacher
angereist. Thematischer Schwerpunkt ist die Provinz: Wie sieht der Alltag eines Fischers auf Lampedusa aus? Wie
geht das Leben im irakischen Shingal-Gebirge weiter, nach dem grausamen Überfall der ISIS-Terroristen? Und
warum ist der Cowboy-Tanz Line Dance gerade in Brandenburg so beliebt?
Knut Elstermann trifft die Organisatoren, Filmemacher – und die Eberswalder, ohne die das Festival nicht möglich
wäre. Denn die Provinziale lebt von und für ihr Publikum, Unterstützung kommt auch von örtlichen
Handwerksbetriebenund vielen freiwilligen Helfern.
Die stilbruch-reportage ist dabei, wenn sich Eberswalde für zehn Tage in eine Filmstadt verwandelt.
Foto/ 123'
23.15 Uhr
Leuchtstoff Heimat
In Sarmatien
Dokumentarfilm von Volker Koepp
Erstausstrahlung
[kurz]
Der Film ist eine Reise durch Sarmatien, jenem geographischen Raum, der sich auf historischen Landkarten
östlich der Weichsel zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer ausdehnte. Filmemacher Volker Koepp
begegnet Menschen, die von ihrer Verwurzelung in der Heimat, ihren heutigen Leben und ihren Hoffnungen für die
Zukunft erzählen.
[lang]
Auf alten Landkarten beschreibt der Name „Sarmatien“ die weiten Ebenen östlich der Weichsel, von der Ostsee im
Norden bis hinunter ans Schwarze Meer. Dort liegen das russische Kaliningrader Gebiet, Litauen, Weißrussland,
Polen, Moldawien und die Ukraine. Immer wieder besuchte der Filmemacher Volker Koepp in den letzten vier
Jahrzehnten die Menschen dort, er traf die Alten, deren Leben noch bis an den Anfang des elenden 20.
Jahrhunderts reichten. Nun war er wieder in diesen Landschaften unterwegs. Im neuen Film begegnet er jungen
Menschen. Sie erzählen von ihrem Leben und beschreiben den Alltag in den Ländern ihrer Herkunft. Die vielen
Völker in diesen Landschaften wurden seit Jahrhunderten von Kriegen und Teilungen heimgesucht. Das reicht bis
in die jüngste Geschichte und in die unmittelbare Gegenwart. Es ist der östliche Rand Europas, der seit nunmehr
über 20 Jahren um nationale Identität und wirtschaftliche Stabilität kämpft. Vom Alltag der Menschen dort ist
hierzulande wenig bekannt. Der Film erzählt von jungen Menschen, für die das vergangene Jahrhundert längst
Geschichte ist. Ihr Blick auf das Leben und die gegenwärtigen Probleme, ihre Wünsche und Sehnsüchte stehen im
Zentrum des Films. Lebensläufe also, Erzählkino, weite, berauschende Landschaften. Bald nachdem der Film
fertig war, bekam er eine traurige Aktualität. Jetzt gibt es in der Presse täglich Landkarten der Ukraine,
Moldawiens, Transnistriens und des Baltikums. Hintergründe für die neuen Aggressionen, Annektionen und
Vertreibungen lassen sich erkennen, wenn man den Erzählungen der jungen Leute im Film folgt.
Anlässlich der ARD Themenwoche Heimat zeigt der rbb vom 06.10.2015 bis zum 08.10.2015,
Dienstag-Donnerstag, je ein dokumentarisches Highlight - einen Leuchtstoff-Film über Heimat.
Die Filme zeigen Heimat als komplexen Begriff: Neue und verlorene Heimat, gesuchte und gefundene Heimat,
ersehnte und verwehrte Heimat. Leuchtstoff Heimat sind Heimatfilme mit Handschrift – von Filmemachern aus der
Region. Alle drei Filme wurden vom rbb koproduziert und sind Fernsehpremieren. Sie entstanden im Rahmen von
LEUCHTSTOFF, der Kinofilminitiative des rbb und des Medienbord
56
41. Woche
Donnerstag, 8. Oktober 2015
Berlin-Brandenburg.
HD/// 89'
01.20 Uhr
Polizeiruf 110: Wolfsland
Fernsehfilm Deutschland 2013
Personen und Darsteller: Olga Lenski (Maria Simon), Hauptmeister Krause (Horst Krause), Wolle (Fritz Roth),
Stephan Waldner (Fabian Hinrichs), Volker Sobowski (Alexander Beyer), Margot Sobowski (Ulrike Tscharre), Jule
Sobowski (Isabel Bongard), Hagen Stamm (Götz Schubert), Ruben Stamm (Vincent Redetzki), Elisabeth von
Taupitz (Monika Lennartz), Franziska Adam (Maria Mägdefrau) u. a.
Musik: Sören Blüthgen
Kamera: Sebastian Edschmid
Buch: Rainer Butt
Regie: Ed Herzog
HD/ 30'
02.50 Uhr
Stilbruch
Das Kulturmagazin
Moderation: Petra Gute
(Erstsendung: 08.10.15/rbb)
/ 29'
03.20 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 08.10.15/rbb)
/ 29'
03.50 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 08.10.15/rbb)
HD/ 57'
04.20 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 08.10.15/rbb)
25'
05.20 Uhr
Berliner Nächte
57
41. Woche
Freitag, 9. Oktober 2015
SWR/ 15'
05.45 Uhr
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Safranbolu
Eine Zeitreise zur anatolischen Seidenstraße
Türkei
[kurz]
Safran, die kostbare Blume und das Gewürz der Liebe, gab ihr einst den Namen. Fast 700 Jahre lang war die
zentralanatolische Kleinstadt Safranbolu Drehkreuz für die Handelskarawanen auf der Seidenstraße. Die
Segnungen der Moderne erreichten die kleine Stadt nie. Sie wurde schlicht vergessen, so dass dadurch ein
einzigartiges Juwel ursprünglicher anatolischer Stadtkultur konserviert werden konnte.
[lang]
Safran, die kostbare Blume und das Gewürz der Liebe, gab ihr einst den Namen. Fast 700 Jahre lang war die
zentralanatolische Kleinstadt Safranbolu Drehkreuz für die Handelskarawanen auf der Seidenstraße.
Knapp 200 Kilometer nördlich der heutigen türkischen Metropole Ankara gelegen, galt Safranbolu den Osmanen
schon früh als „Hintergarten des Topkapi-Serail“ am Bosporus. Seine Bewohner, Türken, Griechen und Juden,
waren berühmt für ihre Handwerkskunst. Schmiede, Töpfer und Gerber bestimmten über Jahrhunderte das
Alltagsbild.
Viele arbeiteten als Bäcker oder Sattler am Sultanshof in Istanbul, manche stiegen gar in hohe Regierungsämter
auf und schafften es wie der legendäre Izzet Mehmet Pascha zum Großwesir des osmanischen Reiches. Das
brachte Wohlstand und die nötigen Mittel für prächtige Stadt-Villen. Zwei Großwesire stifteten Moscheen, sorgten
für Infrastruktur, Stadtplanung und mit dem Bau des ersten Uhrenturmes im Osmanischen Reich auch für die
Einkehr einer neuen Zeitrechnung.
Die Segnungen der Moderne, breite Ausfallstraßen, große Geschäftsgebäude und Industriekomplexe, erreichten
die kleine Stadt nie. Sie wurde schlicht vergessen. Mehr als ein halbes Jahrhundert später realisierte man, dass
dadurch ein einzigartiges Juwel ursprünglicher anatolischer Stadtkultur konserviert wurde. Seit 1994 wird das
urbane Schmuckstück als Weltkulturerbe der UNESCO geschützt. Ein spätes Glück, das Safranbolu ein zweites
Leben als „Echo des orientalischen Mittelalters“ inmitten der Türkischen Moderne bescherte.
(Erstsendung: 24.10.10/3sat)
27'
06.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 08.10.15/rbb)
/ 45'
06.30 Uhr
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
Moderation: Raiko Thal
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
AND/ 30'
07.15 Uhr
nano
(Erstsendung: 08.10.15/3sat)
58
41. Woche
Freitag, 9. Oktober 2015
15'
07.45 Uhr
ARD-Themenwoche „Heimat“
Deutschland geografisch
[kurz]
Die Sendung präsentiert deutsche Großlandschaften, gibt Auskunft über ihre Entstehung und zeigt geologische
Besonderheiten. Sie informiert über die Bevölkerungsverteilung und beleuchtet die Wirtschaftslage in Regionen.
Schüler der Montessori-Schule im bayerischen Erding erkunden die Geographie Deutschlands.
[lang]
Die Sendung präsentiert deutsche Großlandschaften, gibt Auskunft über ihre Entstehung und zeigt geologische
Besonderheiten. Sie informiert über die Bevölkerungsverteilung und beleuchtet die Wirtschaftslage in Regionen.
Schüler der Montessori-Schule im bayerischen Erding erkunden die Geographie Deutschlands. Hilfreich ist dabei
zunächst ein Süd-Nord-Flug über die Bundesrepublik, der die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Landschaften
verdeutlicht. Die Alpen befinden sich im Süden Deutschlands. Insgesamt haben sie nur einen Anteil von ein bis
zwei Prozent an der Gesamtfläche des Landes. Ihr höchster Berg ist die Zugspitze, die mit 2.962 Metern zum
Hochgebirge gehört. Die Bergwelt reicht über dichte Wälder bis zur Baumgrenze hinauf ins ewige Eis der
Gletscher. Fliegt man weiter in Richtung Norden, wird das Alpenvorland überquert; hier ist das Land mal flach, mal
hügelig. Bald sind die dicht bewaldeten Mittelgebirge zu sehen. Sie sind nicht so gewaltig wie die Alpen, aber
zwischen 1.000 und 1.500 Meter sind auch sie hoch. Mittelgebirge finden wir vom Süden bis zur Mitte
Deutschlands. Ihre Bergkuppen sind flachwellig.
(Erstsendung: 20.10.10/BR)
/ 29'
08.00 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 08.10.15/rbb)
/ 29'
08.30 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 08.10.15/rbb)
HD/ 57'
09.00 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 08.10.15/rbb)
/SWR/ 43'
09.55 Uhr
ARD-Buffet
Leben & genießen
59
41. Woche
Freitag, 9. Oktober 2015
/ARD/ 48'
10.35 Uhr
Rote Rosen
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2057
/ARD/ 48'
11.25 Uhr
Sturm der Liebe
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 2317
48'
12.15 Uhr
Verrückt nach Meer
Albatros, komm bald wieder
Dokumentationsserie Deutschland 2010
Staffel 1, Folge 20
[kurz]
Koch-Azubi Christopher muss seine frisch angetraute Frau in Lissabon ziehen lassen. „Verbotene Liebe“-Star
Jasmin Lord und Freundin Dascha gewinnen neue Erkenntnisse auf ungewohntem Terrain: beim Bingo-Spielen.
Sänger Andreas Zaron verliert eine Wette gegen seine Nichten und muss deshalb Nachhilfe in Holländisch
nehmen.
[lang]
Koch-Azubi Christopher muss seine frisch angetraute Frau in Lissabon ziehen lassen. „Verbotene Liebe“-Star
Jasmin Lord und Freundin Dascha gewinnen neue Erkenntnisse auf ungewohntem Terrain: beim Bingo-Spielen.
Sänger Andreas Zaron verliert eine Wette gegen seine Nichten und muss deshalb Nachhilfe in Holländisch
nehmen. Christopher übernimmt an seinem letzten Abend das Kommando in der Küche. Die Reise der Weißen
Lady geht in Bremerhaven zu Ende.
(Erstsendung: 09.02.10/ARD 1.)
5'
13.00 Uhr
rbb AKTUELL
25'
13.05 Uhr
Schloss Einstein
Jugendserie Deutschland 1998 - 2015
Staffel 13, Folge 597
/MDR/ 45'
13.30 Uhr
In aller Freundschaft
Keine Kompromisse
Fernsehserie Deutschland 2015
Folge 677
60
41. Woche
Freitag, 9. Oktober 2015
Personen und Darsteller: Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann), Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig),
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann), Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch), Dr. Lea Peters (Anja Nejarri), Sarah
Marquardt (Alexa Maria Surholt), Carla Danzer (Marie Schöneburg), Matthias Danzer (Alexander Gier), Lotta
Danzer (Fränze Thiemann) u. a.
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Florian Licht, Markus Rößler
Buch: Klaus Jochmann
Regie: Frank Stoye
[kurz]
Carla Danzer wird nach einem Treppensturz in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei einem Routine-CT wird in Carlas
Kopf zufällig ein Aneurysma entdeckt, welches jederzeit platzen könnte, aber nach Brentanos Meinung inoperabel
ist. Dr. Lea Peters, die neue Ärztin in der Neurochirurgie, sieht das anders.
[lang]
Carla und Matthias Danzer wollen gerade im frisch bezogenen Haus den sechsten Geburtstag ihrer Tochter Lotta
feiern, als Carla die Treppe hinunter stürzt. Mit einem gebrochenen Bein, einer Hüftprellung und einer leichten
Kopfverletzung wird sie in die Sachsenklinik eingeliefert. Schnell wird deutlich, dass Carla ein positiver und
lebensfroher Mensch ist, im Gegensatz zu ihrem pessimistischen Mann Matthias. Doch dieses Mal scheint er
richtig zu liegen: Bei einem Routine-CT wird in Carlas Kopf zufällig ein Aneurysma entdeckt, welches jederzeit
platzen könnte. Das Aneurysma ist nach Dr. Brentanos Meinung inoperabel. Zu groß sei das Risiko, dass die
Patientin bei der OP sterben oder schwere Behinderungen erleiden könnte. Dr. Lea Peters, die neue Ärztin in der
Neurochirurgie, sieht das anders.
Dr. Roland Heilmann fällt aus allen Wolken, als sich morgens Dr. Lea Peters, die neue Hirnchirurgin der
Sachsenklinik, vorstellt. Er macht Sarah gegenüber seinen Unmut deutlich, ohne sein Wissen eine neue Ärztin
eingestellt zu haben. Entsprechend ablehnend verhält er sich gegenüber der neuen Kollegin. Auch Brentano traut
seinen Augen nicht, als er Lea in der Klinik über den Weg läuft. Er kennt sie aus Studienzeiten und hält sie für eine
ehrgeizige und skrupellose Karrieristin. Als Lea ihn in der Ärztekonferenz dann auch noch bei seinem aktuellen Fall
vorführt und seine Kompetenz infrage stellt, ahnt er, dass ihm eine schwierige Zeit an der Sachsenklinik
bevorsteht.
SWR/ 59'
14.15 Uhr
Planet Wissen
Wald, Wein und Burgen - die Geschichte der Pfalz
(Erstsendung: 07.10.15/SWR)
/MDR/ 45'
15.15 Uhr
Wildes Erfurt
Äsche in der Gera und Hamster im Feld
Film von Jonas Herrmann
[kurz]
In Erfurt ist die Äsche, ein Knochenfisch, gefährdet, denn sie stellt hohe Ansprüche an die Wasserqualität. Mit viel
Engagement sorgen die Mitglieder des Landesanglerverbandes dafür, dass die seltene Fischart im Erfurter
Flutgraben und in der innerstädtischen Gera erhalten bleibt. Und auf den Feldern eines Erfurter
Blumensaatzuchtbetriebes fühlen Hamster sich ebenfalls wohl.
[lang]
In Erfurt ist die Äsche, ein Knochenfisch, gefährdet, denn sie stellt hohe Ansprüche an die Wasserqualität. Mit viel
Engagement sorgen die Mitglieder des Landesanglerverbandes dafür, dass die seltene Fischart im Erfurter
Flutgraben und in der innerstädtischen Gera erhalten bleibt.
61
41. Woche
Freitag, 9. Oktober 2015
Auf den Feldern eines Erfurter Blumensaatzuchtbetriebes fühlen Hamster sich offensichtlich sehr wohl. Einen
Meter unter der Erde kommen im Sommer die Jungen zur Welt. Nach etwa vier Wochen werden sie selbstständig
und müssen sich eigene Baue graben. Hier wachsen die Kulturen abwechslungsreich, und viele Pflanzen bleiben
zur Samengewinnung bis in den Spätherbst stehen. Die Mitarbeiter des ökologisch wirtschaftenden Betriebes
verschmerzen die Blumensamen gern, die als Wintervorrat in zahlreichen Hamsterbacken in die Baue getragen
werden.
(Erstsendung: 01.01.13/MDR)
60'
16.00 Uhr
rbb UM4
Der neue Nachmittag - Live aus dem Mobilen Studio
5'
17.00 Uhr
rbb AKTUELL
NDR/ 48'
17.05 Uhr
Leopard, Seebär & Co.
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
Staffel 4, Folge 153
[kurz]
„Fressen, schlafen, Orangs ärgern“- das ist das Motto der quirligen Zwergotter. Seit einigen Wochen haben sie
Junge und waren deshalb nicht auf der großen Affenanlage. Nun ist die Schonzeit vorbei und Tierpfleger Claus
Claussen will sehen, wie sich die Otterfamilie samt Babys mit den Orang-Utans versteht.
[lang]
„Fressen, schlafen, Orangs ärgern“- das ist das Motto der quirligen Zwergotter. Seit einigen Wochen haben sie
Junge und waren deshalb nicht auf der großen Affenanlage. Nun ist die Schonzeit vorbei und Tierpfleger Claus
Claussen will sehen, wie sich die Otterfamilie samt Babys mit den Orang-Utans versteht. Und siehe da, trotz ihrer
Jungen sind die Otter frech und neugierig wie immer. Sie klauen ihren großen Nachbarn sogar das Futter und
locken Clanchef Tuan aus der Reserve.
Im Tropen-Aquarium liegt die Klapperschlange in den Wehen. Dr. Guido Westhoff hofft auf zahlreichen
Nachwuchs. Eine Klapperschlange bringt bis zu zehn kleine Schlangenbabys zur Welt. Und die sind nicht nur
schön, sie sind vor allem giftig. Schon die kleinen, lebend geborenen Schlangen sind sehr gefährlich. Mit ihren
Zähnen können sie bereits kurz nach ihrer Geburt zubeißen und Gift absondern.
Wer braucht schon Intelligenz, wenn er Stacheln hat. Hagenbecks Tierpfleger wollen die Intelligenz ihrer
Stachelschweine testen. Aus diesem Grund verstecken sie Futter in einem Karton. Und damit das Experiment nicht
zu leicht wird, vergraben sie den mit leckerem Gemüse gefüllten Karton, im Gehege. Stachelschweine können
nicht gut sehen, dafür aber besonders gut riechen. Ob die Tiere das Futter finden?
Die Außenanlage der Flamingos soll gründlich gereinigt werden. Dafür muss das Wasser des Teiches komplett
abgelassen und die Flamingos in das Flamingohaus getrieben werden. Das ist nicht ungefährlich, denn bei dieser
Gruppendynamik können sich die Tiere leicht verletzen. Die Tierpfleger lotsen die Flamingos behutsam in den
Innenbereich. Wasser marsch!
(Erstsendung: 23.05.13/ARD 1.)
/ 5'
17.55 Uhr
Unser Sandmännchen
62
41. Woche
Freitag, 9. Oktober 2015
Moffellieder: Mondtag
27'
18.00 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
2'
18.27 Uhr
rbb wetter
HD/ 57'
18.30 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
2'
19.27 Uhr
rbb wetter
Berlin:
/ 29'
19.30 Uhr
Abendschau
Brandenburg:
/ 29'
19.30 Uhr
Brandenburg aktuell
HD//ARD/ 15'
20.00 Uhr
Tagesschau
Foto// 60'
20.15 Uhr
Vier Unschuldige und ein Todesfall
Die rbb Krimi-Show
Staffel 3, Folge 1/4
Moderation: Jürgen von der Lippe
Erstausstrahlung
[kurz]
Ein Mord, eine Leiche und vier Verdächtige – das sind die Zutaten für das TV-Format „Vier Unschuldige und ein
Todesfall – Die rbb Krimi-Show“. In drei Spielrunden versucht ein prominent besetztes Rateteam einen Mordfall
aufzuklären. Mit Hugo Egon Balder, Stefan Jürgens, Ingolf Lück, Horst Evers, Sebastian Fitzek, Gesine Cukrowski,
Katharina Wackernagel, Susanne Fröhlich und Dr. Michael Tsokos.
[lang]
63
41. Woche
Freitag, 9. Oktober 2015
Ein Mord, eine Leiche und vier Verdächtige – das sind die Zutaten für das TV-Format „Vier Unschuldige und ein
Todesfall – Die rbb Krimi-Show“. Das Showkonzept vereint das Beste aus beiden Welten: Eine unterhaltsame
Show vor Publikum kombiniert mit allem, was ein fesselnder Krimi zum Mitraten braucht.
60 Minuten lang ermitteln prominent besetzte Rateteams: Sie nehmen Verdächtige ins Kreuzverhör, bewerten
Zeugenaussagen, untersuchen Indizien oder fragen den prominenten Rechtsmediziner und Krimi-Autor Dr.
Michael Tsokos. Und vor allem: Sie rätseln, kombinieren und stellen waghalsige Vermutungen auf.
Nach jeder Spielrunde müssen sie einen Verdächtigen in die Freiheit entlassen und am Ende steht die
entscheidende Frage: Stimmt die Theorie der prominenten Ermittler? Haben sie den Mörder überführt? Oder
vielleicht doch einen Unschuldigen hinter Gitter geschickt?
In den Rateteams ermitteln die Schauspielerinnen Gesine Cukrowski und Katharina Wackernagel, die
Schriftstellerin Susanne Fröhlich, der Moderator Hugo Egon Balder, die Schauspieler Stefan Jürgens und Ingolf
Lück und die Autoren Sebastian Fitzek und Horst Evers; exzellenten medizinischen Sachverstand garantiert
Krimi-Autor und Rechtsmediziner Dr. Michael Tsokos, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin an der Berliner
Charité.
„Vier Unschuldige und ein Todesfall – Die rbb Krimi-Show“ lädt die Zuschauer zum Mitraten ein und stellt ihr
kriminalistisches Gespür auf die Probe.
30'
21.15 Uhr
Ein Mordsspaß
Lachen auf eigene Gefahr
Folge 1/4
[kurz]
Lachen bis die Polizei kommt. Helga Hahnemann im legendären Richter-Sketch, Diether Krebs als verdutzter
Polizist oder Harald Juhnke als gewiefter Ehebrecher - bei „Ein Mordsspaß“ bleibt garantiert kein Auge trocken...
[lang]
Lachen bis die Polizei kommt. Helga Hahnemann im legendären Richtersketch, Diether Krebs als verdutzter
Polizist oder Harald Juhnke als gewiefter Ehebrecher - bei „Ein Mordsspaß“ bleibt garantiert kein Auge trocken.
Präsentiert werden die besten Sketche und witzigsten Comedy-Auftritte aus 60 Jahren Fernsehunterhaltung. Dazu
gibt es Kurioses und Skurriles aus den Fernseharchiven Ost und West. Also Vorsicht, Lachen auf eigene Gefahr!
/ 15'
21.45 Uhr
rbb AKTUELL
HD//RB/ 120'
22.00 Uhr
3nach9
Die Bremer Talkshow
RB/ 55'
00.00 Uhr
Gutes von gestern
Insterburg & Co.
Instrumentenschlacht
[kurz]
64
41. Woche
Freitag, 9. Oktober 2015
„Insterburg & Co.“ das waren neben dem namensgebenden Ingo Insterburg - Karl Dall, Jürgen Barz und Peter
Ehlebracht. Gelegentlich wurden diese deutschen Komiker, Sänger, Multiinstrumentalisten und Schauspieler auch
als „Blödelbarden“ bezeichnet, nicht zuletzt, weil sie ihre komischen Lieder und Sketche mit selbst gebauten
Instrumenten vertonten - was dann gerne in Instrumentenschlachten endete.
[lang]
„Insterburg & Co.“, die Komikerband, die neben dem Namensgeber Ingo Insterburg aus Karl Dall, Jürgen Barz und
Peter Ehlebracht von 1967 bis 1979 bestand und in dieser Besetzung unter anderem in dem legendären
„Musikladen“ auftrat, sind deutsche Komiker, Sänger, Multiinstrumentalisten, Schriftsteller und Schauspieler.
Gelegentlich wurden sie auch als „Blödelbarden“ bezeichnet, nicht zuletzt, weil sie ihre komischen Lieder und
Sketche mit selbst gebauten Instrumenten vertonten - was dann gerne in „Instrumentenschlachten“ ausuferte.
In einer Liveaufzeichnung aus dem legendären Bremer „Musikladen“-Studio unter der Regie von Mike Leckebusch
entstand das Programm „Insterburg & Co. - Instrumentenschlacht“ mit „Sie trug einen roten Pullover“,
„Motorradbraut“, „Meine Tante Wilma“, „Yesterday“, „Diese Scheibe ist ein Hit“, „Schönen Dank für die Rosen“, „In
Lappland“ u. v. m.
(Erstsendung: 23.12.75/RB)
/ 60'
00.55 Uhr
Vier Unschuldige und ein Todesfall
Die rbb Krimi-Show
Staffel 3, Folge 1/4
Moderation: Jürgen von der Lippe
(Erstsendung: 09.10.15/rbb)
30'
01.55 Uhr
Ein Mordsspaß
Lachen auf eigene Gefahr
Folge 1/4
(Erstsendung: 09.10.15/rbb)
/ 29'
02.25 Uhr
Abendschau
(Erstsendung: 09.10.15/rbb)
/ 29'
02.55 Uhr
Brandenburg aktuell
(Erstsendung: 09.10.15/rbb)
HD/ 57'
03.25 Uhr
zibb
zuhause in berlin & brandenburg
65
41. Woche
Freitag, 9. Oktober 2015
(Erstsendung: 09.10.15/rbb)
HD// 30'
04.25 Uhr
was!
wirtschaft arbeit sparen
Moderation: Gerald Meyer
(Erstsendung: 07.10.15/rbb)
27'
04.55 Uhr
rbb UM SECHS - Das Ländermagazin
(Erstsendung: 09.10.15/rbb)
35'
05.25 Uhr
Berliner Nächte
66
Herunterladen
Explore flashcards