Univ.-Prof. Dr. Ralf Terlutter

Werbung
Erreichte Punkteanzahl:
Thema :
Aufgabe 1:
Aufgabe 2:
Aufgabe 3:
Aufgabe 4:
Gesamt:
......................
.....................
.....................
.....................
.....................
....................
Name:
...........................................
Matr.Nr.:
...........................................
Datum:
19. Oktober 2007
2. Diplomprüfung - Spezielle Marketing neuer Studienplan (16 SStd.)
Univ.-Prof. Dr. Ralf Terlutter
Es sind ein Thema (33% = 80min) und vier Aufgaben (66% = 160min/ pro
Frage: 40 min) zu bearbeiten. Der Bearbeitung des Themas ist eine Gliederung
voranzustellen.
I.
Thema (80 Punkte):
Auch im Konsumgüterbereich setzt sich der Gedanke des Relationship Marketing immer
weiter durch.
Erläutern Sie Möglichkeiten und Grenzen des Relationship Marketing im
Konsumgüterbereich.
Verdeutlichen Sie Ihre Ausführungen beispielhaft.
II.
Aufgaben (Bitte beantworten Sie alle 4 Fragen!)
Aufgabe 1 (40 Punkte): Marketing 1: Strategisches und operatives Marketing
Das strategische Management hat zur Aufgabe, Chancen zu erkennen und Risiken
abzuwehren. Dabei können unterschiedliche Ansätze und Methoden verwendet werden:
a) Zeigen Sie die Unterschiede zwischen Market-Based-View und Ressource-BasedView auf: Welche Grundüberlegungen und Annahmen liegen diesen Ansätzen
zugrunde und wann ist man laut den Ansätzen erfolgreich? (10 Punkte)
b) Die Beurteilung der Branchenattraktivität ist ein wichtiger Teilbereich, um
Chancen und Risiken von Märkten zu erkennen. Erläutern sie zuerst theoretisch
das Modell der Wettbewerbsanalyse (5 Forces) nach Michael E. Porter. Zeigen
Sie die praktische Anwendung des Modells entweder anhand der
Automobilbranche oder der Hautpflegeproduktbranche. (30 Punkte)
Aufgabe 2 (40 Punkte): Marketing 2: B2B Marketing/ Internat. Marketing
Erklären Sie das Buying Center Konzept im organisationalen Kaufverhalten. Gehen Sie
dabei auch insbesondere auf die einzelnen Rollen und Rollenkonflikte ein und bringen Sie
dafür Beispiele, wer typisch in Unternehmen diese Rollen besetzt. Zeigen sie abschließend,
wie Sie das Buying Center Konzept im Rahmen des Beziehungsmarketing im B2B Bereich
einsetzen können!
Bitte Blatt wenden!
Aufgabe 3 (40 Punkte): Marketing 3: Internationales Konsumentenverhalten
Erläutern Sie den Begriff der Aktivierung im Detail und gehen Sie auch auf die
Aktivierungsmessung ein.
Stellen Sie anschließend die aktivierenden Prozesse umfassend dar und zeigen Sie die
Zusammenhänge der Prozesse auf.
Aufgabe 4 (40 Punkte): Marktforschung
Im Rahmen des GTI-Treffens 2008 am Wörthersee soll ein Marktforschungsprojekt
durchgeführt werden mit dem Zweck, das Verhalten und die Persönlichkeit der Teilnehmer
dieses Treffens zu analysieren.
Beschreiben Sie die idealtypischen Schritte eines Marktforschungsprojektes theoretisch und
anhand des konkreten Beispiels.
Gehen Sie dabei auch auf die in den einzelnen Phasen zu treffenden Entscheidungen ein.
Stellen Sie insbesondere die verschiedenen Arten der Erhebung und ihre Vor- und Nachteile
dar und argumentieren Sie, welcher Erhebungsmodus für dieses Marktforschungsprojekt am
besten geeignet ist.
Erläutern Sie abschließend die Gütekriterien der Messung am Beispiel des
Marktforschungsprojektes "GTI-Treffen 2008".
Viel Erfolg
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten