Notizen, K - Big Walnut German

Werbung
Notizen, K. 8, erste Stufe, Datum:
Die Lebensmittel
der Aufschnitt
der Apfel, die Äpfel
der Salat, die Salate
der Käse
der Kaffee
der Zucker
der Fisch, die Fische
die Semmel, die Semmeln=das Brötchen, die Brötchen
die Brezel, die Brezeln
die Torte, die Torten
die Wurst, die Würste
die Traube, die Trauben
die Kartoffel, die Kartoffeln
die Tomate, die Tomaten
die Mildch
die Butter
das Brot, die Brote
Das Hackfleisch
das Hähnchen, die Hähnchen
das Ost
das Gemüse
das Ei, die Eier
das Mehl
der Laden, die Läden
die Bäckerei, die Bäckerein
beim Bäcker
die Metzgerei, die Metzgereien
beim Metzger
im Obst- und Gemüseladen
der Supermarkt
im Supermarkt
Akjektive
frisch
besser
Verben
sollen
einkaufen gehen
holen
beim Bäcker:
beim Metzger: im Obst- und Gemüseladen
im Supermarkt
Notizen, K. 8 erste Stufe, Datum
Frage: Wo soll ich ____________kaufen?
Hackfleisch
Semmeln
Kaffee
Tomaten
Antwort: Du sollst ____________
beim Metzger kaufen.
beim Bäcker kaufen.
im Supermarkt kaufen.
im Obst- und Gemüseladen kaufen.
Mit dem Partner und die Wortschatz Liste üben. (practice.)
sollen =suppose to or should
Modal Verb=Ur, ‚ich’ und ‚er’ identisch
infinitive am Ende
ich soll
du sollst
er
sie soll
es
wir sollen
ihr sollt
Sie/sie sollen
Notizen, K. 8 erste Stufe, Datum
Fragen:
Wo soll ich Aufschnitt kaufen.
Antoworte:
Du sollst Aufschnitt beim Metzger kaufen.
Direkt:
Kauf Hackfleisch beim Metzger!
(Buy hamburger at the butchers!)
Hol die Tomaten im Obst- und Gemüseladen!
(Pick up the tomatoes at the green grociers.)
Imperativ=Command:
Subjekt=the understood ‘you’-------ein Problem!
Auf Deutsch ‘you’ =du, ihr, Sie
1. Determine to whom you are speaking: du, ihr, Sie
2. Change the verb!
Du
Komm, bitte, hier!
Bring mir deine Hausaufgaben!
Kauf das Brot beim Bäcker!
Nimm das Geld mit!
(du nimmst)
Regel (Rule?): Cut the –st off the ‚du’ form
Don’t use ‘du’
Ihr
Kommt, bitte, hier!
Bringt mir deine Hausaufgaben!
Kauft das Brot beim Bäcker!
Nehmt das Geld mit!
Regel:
Use the ‚ihr’ form
Don’t use ‚ihr’
Sie
Kommen Sie, bitte, hier!
Bringen Sie mir die Hausaufgaben!
Kaufen Sie das Brot beim Bäcker!
Nehmen Sie das Geld mit!
Regel: Use the ‚Sie’ form and the ‚Sie’
Claudia fragt, “Wo soll ich den Kaffee kaufen?”
(Sollen): Du sollst den Kaffee im Supermarkt kaufen.
(Imperative): Kauf den Kaffe im Supermarkt!
Hans fragt, „Wo soll ich die Trauben kaufen?“
(sollen): Du sollst die Trauben im Obst- und Gemüseladen kaufen?
(Imperative): Kauf die Trauben im Obst- und Gemüseladen!
Frau Craig fragt, „ Wo soll ich Schokolade kaufen?“
(sollen): Sie sollen Schokolade im Supermarkt kaufen.
(Imperative): Kaufen Sie Schokolade im Supermarkt!
Wolf und Markus fragen, „Wo sollen wir Semmeln kaufen?“
(sollen): Ihr sollt Semmeln beim Bäcker kaufen.
(Imperative): Kauft die Semmeln beim Bäcker!
Mit dem Partner und die Wortschatz Liste üben!
Notizen, K. 8, zweite Stufe, Datum:
Einkaufen Gehen!
Shopping Differences
 People have a tendency to go shopping more often. (butcher, backer, open air
markets)
 Pay for bags in many stores.
 Little dish for change
 Metric System for measurements
 1Kilo=1kg=1,000gram (g)=2.2 Pounds
 ein deutsches Pfund=500gram
 2 Pfund= 1 Kilo
 1 Pfund= ein halbes Kilo
 1 Liter mehr als 1 quart
Verkaufer/Verkäuferin:
Was möchten Sie, bitte?
Was bekommen Sie?
Haben einen Wunsch?
Du:
Ich möchte Aufschnitt und Hackfleisch, bitte!
V:
Wie viel Aufschnitt und Hackfleisch, bitte
Du:
Ich möchte 500 Gramm Hackfleisch und 100 Gramm Aufschnitt.
V:
Was bekommen Sie noch?
(What else do you want?)
Sonst noch etwas?
(Something else?)
Haben Sie noch einen Wunsch?
(Another wish?)
Ist das alles?
(Is that everything?)
du:
Ja, ich möchte auch.........
Ja, ich brauche (need) auch.........
Ja, das ist alles.
Mit dem Partner und die Wortschatz List üben.
Notizen, K. 8 dritte Stufe, Datum:
Ausrede, Ausrede, Ausrede (Excuses, excuses, excuses!)
Frage:
Kannst für mich einkaufen gehen?
Antworte: Ich kann nicht,
weil...........................
denn..........................
(because)
Ich kann nicht, weil ich keine Zeit habe.
Ich kann nicht, denn ich habe keine Zeit.
Ich kann nicht, weil ich Hausaufgaben habe.
Ich kann nicht, denn ich habe Hausaufgaben.
Ich kann nicht, weil ich den Rasen mähen muss.
Ich kann nicht, denn ich muss den Rasen mähen.
Regel (rule)
Weil: main verb goes at the end. Main verb agrees with Subjekt. (flektiertes Verb)
denn: Normal Wortstellung (wordorder ) after denn
Name
für mich
Ausrede
1.
2.
3.
4.
5.
s. 22 im Buch Aktivität #22
Kannst du am Wochenende………..
Ich kann nicht................................, weil ich..................................(verb)
F: Wo warst du
Notizen, K. 8, dritte Stufe, Datum:
gestern?
(yesterday)
vorgestern?
(day before yesterday)
gestern Abend?
(last night)
heute Morgen?
(this morning)
heute Nachmittag?
(this afternoon)
letztes Wochenende?
(last weekend?)
A: Ich war beim Bäcker.
beim Metzger.
Im Supermarkt.
Im Obst- und Gemüseladen.
War=was
Ich war
Du warst
Er
Sie war
Sie
wir waren
ihr wart
Sie/sie waren
F: Was hast du gekauft?
A: Ich habe Obst, Käse, Kaffee und Tomaten gekauft
Wer
Wo
Was
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Sie heisst Lisa. Sie war gestern beim Bäcker. Sie hat Brot gekauft.
Parts of Days
vorgestern
gestern
heute
morgen
heute Morgen
heute Nachmittag
heute Abend
gestern Morgen
gestern Nachmittag
gestern Abend
morgen früh
morgen Nachmittag
morgen Abend
letztes Wochenende
Kapitel 8 Mündliche Prüfung Deutsch I
3 Parts
I. You are going shopping for Oma for 6 items. (2 at backer's, 2 at butchers and 2 at the fresh produce
store) Ask Oma what you should buy and where. (Use 'sollen' and command forms) Use 'weil' at some
point in this part of convo. Don't forget appropriate word order.
II. You go into all these stores to buy items. Appropriate greetings and conversation should be used. Buy
one item at a time in order to give sales person a chance to ask if you want anything else. Use appropriate
quantities for each item.
III. You return from store. Opa or someone else in family asks you where you were (warst) and what you
bought.
Divide the parts evenly. Ganze Sätze, natürlich!
3.
4.
5.
6.
Prüfung Liste Kapitel
‘Essen’ Liste: genders/spelling
Sollen: forms, how to ask where you should buy something and how to reply=places to buy
things.
Shopping conversation.
Imperativ: 3 command forms
Saying where you were(war) and what you bought.(habe………gekauft)
denn vs. weil
7.
Basic German measurements (Notizen)
1.
2.
Herunterladen
Explore flashcards