finden Sie die Pressemitteilung der Genusstage 2013

Werbung
Die Genusstage OWL 2013 in Wendlinghausen locken am 28. und 29. September mit einem
spannenden Angebot an regionalen Produkten und Dienstleistungen.
Kulinarische Leckerbissen und jede Menge Nützliches: Mit viel Enthusiasmus und Engagement gelang
es August Rettig, 1. Vorsitzender des Vereins BiOlokal und Gastronom im Ruhestand in Helpup, mit
dem Projekt „Genussregion OWL“, ein schlagkräftiges Team um sich und seine Ideen zu den
Genusstagen OWL 2013 zu scharen, einen Förderantrag beim Ministerium für Klimaschutz, Umwelt,
Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf zu
stellen und im Wettbewerb mit ganz NRW auch zu gewinnen.
Eine gute Idee bei BiOlokal, gepaart mit der Tatkraft und dem Know How der Lippe Tourismus &
Marketing AG und dem Veranstaltungsmanagement der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe,
einem nachweislich adelig wie wunderschönen Parkgelände auf Schloss & Gut Wendlinghausen als
Veranstaltungsort, bescherten knapp 50.000 Euro Fördermittel zur Präsentation und Information von
regionalen Produkten auf den Genusstagen OWL 2013.
Weit über 100 Aussteller und Vermarkter wollen am 28. und 29. September, parallel zum gleichzeitig
stattfindenden Schlossfest, regionale Köstlichkeiten und nützliche Produkte präsentieren. Dennoch
strikt getrennt voneinander, um Information und Verkauf rund um regionale Produkte zu fördern. Das
hat den Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes
NRW, Herrn Johannes Remmel, und Herrn Jürgen Sons, vom Fachbereich regionale Vermarktung
des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, überzeugt.
„Wir haben in Lippe hervorragende regionale Produkte und auch in Puncto gesunde Ernährung ist es
wichtig, dass schon die Jüngsten damit vertraut gemacht werden. Auch für die übrigen Besucher der
Genusstage OWL wird es interessant zu entdecken sein, wie vielfältig zum Beispiel unser Angebot an
heimischen Lebensmitteln ist“, sagt Landrat Friedel Heuwinkel.
„Wenn wir unsere regionalen Produkte an den Kunden bringen wollen, dann fängt es damit an, dass
schon unsere Kleinen wissen sollten, was wo wächst und wie es auf den Teller kommt. Deshalb
fahren wir im Vorfeld der Veranstaltung zu Bauernhöfen und zeigen den Kids, wo die Möhren und
Kartoffeln wachsen“, stimmt Initiator August Rettig zu. Insgesamt sieben Schulklassen aus ganz
Ostwestfalen-Lippe nehmen im Vorfeld der Veranstaltung an Hofbesichtigungen teil. „Auf den
Genusstagen im September kochen die Kleinen dann mit den Großen“ erläutert Joachim von Reden
das weitere Konzept. Sie und die Besucher werden Teil der live Kochshows, in denen die Kinder dann
selbst etwas Leckeres aus regionalen Lebensmitteln zubereiten – und das mit hochkarätiger
Unterstützung“ freut sich Friedel Heuwinkel, seines Zeichens gelernter Landwirt (und ganz nebenbei
Landrat des Kreises Lippe und Aufsichtsratsvorsitzender der Lippe Tourismus & Marketing AG), der
auf dem Termin den Förderbescheid aus Düsseldorf begutachtete und vortrefflich mit den beteiligten
Kollegen über die Nahrungswirtschaft fachsimpelte.
Für die formgerechte Antragstellung und Ausgestaltung der Organisation zeichnen Frau Birgit Dabbert
und Herr Günter Weigel von der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe und der Lippe Tourismus &
Marketing AG verantwortlich, die schon als Team bei den NRW Tagen erfolgreich waren.
„Eine solche Veranstaltung für ganz Ostwestfalen-Lippe, in Gemeinschaft mit Jugendlichen, ist eine
Chance, die man nutzen muss. Was für tolle regionale Produkte wir haben, zeigen uns Vereine wie
BIOlokal und Lippe Qualität. Ihre Arbeit hervorzuheben und bekannt zu machen ist Teil unserer
Aufgabe. Da war es klar, dass ich Herrn Rettig und Herrn von Reden, ein weiterer Ideengeber des
Projektes, sehr schnell unsere Unterstützung zugesagt habe“, erläutert Günter Weigel.
Mit dem Triumvirat Minister Johannes Remmel, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl und
Landrat Friedel Heuwinkel, als kochenden Schirmherren, unterstützt von den drei Spitzenköchen
Ullrich Langhoff (Inhaber des Lippeschlösschen in Wesel), Martin Friedrich (F&B Manager in der
Zentrale des Modeunternehmens Esprit in Ratingen), Christoph Reingen (seit 10 Jahren Leiter der
Wirtschaftsbetriebe der WestLB (heute Portigon AG) in Düsseldorf) ist es August Rettig gelungen,
sechs Hochkaräter die Bedeutung von Regionalität für eine ganze Region bei den Genusstagen OWL
2013 unterstreichen zu lassen. Hinzu kommt die Begleitung der Lokalradios OWL, der Landräte der
Kreise und dem Oberbürgermeister der kreisfreien Stadt Bielefeld und damit eine weitreichende
weitere Unterstützung der Gemeinschaftsaktion in der Region.
Beste Zutaten also. Fehlt nur noch eine Prise schönes Wetter für alle.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.genussregion-owl.de
Herunterladen
Explore flashcards