Erfolgreich! Clinpath wird 10 Jahre! Clinpath blickt mit seinem Team

Werbung
Erfolgreich!
Clinpath wird 10 Jahre!
Clinpath blickt mit seinem Team mit großer
Spannung auf den August 2013. Dann wird eine
erfolgreiche 10 jährige Firmengeschichte gefeiert.
Angefangen in unserer Mutterklinik und dann
erfolgreich 2009 als Ausgründung gestartet. Heute
laufen nicht nur in zahlreichen stationären und
ambulanten Einrcihtungen die ClinPath Module mit
leitlinienorientierten und praktischen IT-Checklisten,
sondern ClinPath verbindet die Partner und kann
diese einizgartig prozessorientiert medizinisch und
ökonomisch auswerten. Der Qualitätskreislauf hat
sich geschlossen! Dieses Jahr liegt einer der
Schwerpunkte im ambulanten als auch stationären
Bereich auf der Arzneimitteltherapiesicherheit. Wir
danken unseren Partner und unseren Kunden für die
spannende,
nachhaltige
und
erfolgreiche
Zusammenarbeit
Schöne Weihnachtstage und alles Gute für ein
erfolgreiches 2013
Wir wünschen unsere Kunden, Mitarbeitern und
Interessierten schöne und entspannende Festtage
und ein schönes, erfolgreiches und gesundes neues
Jahr.
2012 war ein besonders spannendes und schönes Jahr
für uns. Wir konnten mit unseren Kunden und Partner
wegweisende Entwicklungen und praxisnahe
Weiterentwicklungen unserer erfolgreichen ClinPathModule umsetzen. Dafür wollen wir allen, die zum
erfolg beigatragen haben, herzlich Danke und dürfen
an dieser Stelle aber auch schon verraten, dass der
"Ideenbeutel" für 2013 breit gefüllt ist - wir freuen
uns auf ein gemeinsames, nachhaltiges und
erfolgreiches neues Jahr mit Ihnen. Ihr ClinPathTeam.
Wie spricht Medizin? BIZWARE HealthDay 2012
Bericht aus dem Forschungsprojekt BIZWARE Workshop
(mit
Anmeldung
kostenfrei)
„Das Gesundheitswesen steht vor einem dramatischen
Wandel. In den nächsten 10 Jahren wird es mehr
Veränderungen geben als in den 50 Jahren
davor…Weltweit entsteht eine vollkommen neu
gestaltete
Healthcare-Architektur
mit
neuen
Strukturen,
neuen Technologien
und
neuen
Geschäftsmodellen – der Gesundheitsmarkt 2020.
Die elektronische
Vernetzung
wird
das
Gesundheitswesen
revolutionieren.
Real-LifePatientendaten und universeller Remote-Zugriff
machen das System transparenter und eröffnen neue
Möglichkeiten der Prozessoptimierung.“ (BAIN
COMPANY, 2011, Seite 5ff). Welche Entwicklungen
hat es bereits gegeben? Was können wir aus anderen
Branchen lernen?
In dem vom Bundesministerium für Bildung und
Forschung (BMBF) geförderten Forschungsvorhaben
BIZWARE wird durch ein Konsortium aus zwei
Berliner Forschungseinrichtungen und acht Berliner
Industriepartnern auf der Basis domainspezifischer
Sprachen verschiedenen Anwendungen modelliert,
generiert und ausgeführt. Dabei wird das Ziel
verfolgt, durch die Bereitstellung von innovativer
Technologie und modernster Methodik den
Fachexperten mit einzubeziehen und die Phasen
von Softwareentwicklungsprozessen
soweit
wie
möglich
zu
automatisieren,
um
zum
Beispiel Workflows
zuerst
graphikgestützt
modellieren, anschließend mit nur geringem
Aufwand bei der Programmierung generieren und
schließlich an den Endanwender übergeben
zu können. Hier ist das Programm und Anmeldung.
Fordern Sie weitere Infos gerne bei uns an - über
[email protected]
KU Artikel zeigt Leistungsfähigkeit unseres
Notaufnahmen-Informations-System
Der
heute
erschienenen
Artikel
im
Gesundheitsmanagement - mit dem Titiel:
KU
Standardisierte Ersteinschätzung mit IT
berichtet sehr ausführlich über die Leistungsfähigkeit
und die tiefe Integrationsmöglichkeit unseres
Notaufnahmen Informations Systems ER-PATH.
Berichtet wird über tatsächliche Ergebnisse und
medizinische und ökonomische Verbesserungen! Hier
gehts zum Artikel
Fordern Sie weitere Infos gerne bei uns an - über
[email protected]
ClinPath Adventure Day
ClinPath Adventure
Abzeichen!
Day
mit
erfolgreichem
Unser stetig wachsendes Team stellte nicht nur in den
letzten Wochen, Monaten und Jahren seine
Teamfähigkeit, Erfolgs- und Umsetzungswillen im
Büro unter Beweis, sondern erkämpfte beim ClinPath
Adventure Day mit 10 Booten auch erfolgreich das
Spreewaldabzeichen, bei goldener Herbstsonne! Wir
danken allen für die gute Mitarbeit und vorallem dass
wir es schaffen, die guten und innovativen Ideen auch
praxisnah und tatsächlich mit den medizinischen
Einrichtungen umzusetzen. Wenn sich dadurch die
Versorgung der Patienten und der Ablauf in der
Einrichtung immer weiter und stetig verbessert, wie
in den vielen Preisen nachweisliche bewiesen, dann
sind wir am Ziel. Wie am Ende des ClinPath
Adventure Days im Spreewald nach 25 Kilometer
rudern. Ihr ClinPath Team!
Erfolgreicher Start mit neuen Funktionen im
Klinikum Uckermark
Notaufnahmen Start im Klinikum Uckermark mit
neuen Funktionen und guten Schnittstellen
Im Klinikum Uckermark ist unser Notaufnahmen
Programm erfolgreich gestartet. Es ist gut integriert
und mit neuen Funktionen ausgestattet. Die Ärzte und
Pflegekräfte haben das System schnell angenommen
und erhalten nun eine komplette Übersicht über die
Notaufnahme von allen Arbeitsplätzen. Wir begrüßen
das Klinikum ganz herzlich in unserer CLINPATHFamilie und bedanken uns für die guten praxisnahen
Anforderungen und Hinweise , die wir gerade
gemeinsam umsetzen.
Weitere Auszeichnung auf dem HAI 2012
Posterauszeichnung mit dem Klinikum Frankfurt
(Oder)
mit
dem
Postertitel:
Kann durch POCT / IT- Integration in der
Ersteinschätzung
eine
Optimierung
kardialer Ischämiedetektion in Notaufnahmen
erzielt
werden?
18.377 Patienten (01.08.2011-31.03.2012) wurden
mit unserem System innerhalb von 10 min einer
symptomorientierten,
standardisierten
Ersteinschätzung pflegerisch unterzogen. Die an die
Ersteinschätzung gekoppelten Symptom-Diagramme
und klinische Pfadvorgaben (ER-Path) geben
standardisierte Laborprofile vor. Die im Radiometer
gemessenen Troponin und weiteren Werte wurden
über
unsere
neuen
Schnittstellentechnologie
automatisch übertragen und direkt in das System
eingespielt. Die Ergebnisse wurden direkt über der
optimierten Notaufnahmen-Übersicht signalisiert.
Fazit
des
Posters:
Durch reduzierte TAT mittels Verwendung von
POCT Troponin I (AQT, VK 10-20%) gelingt eine
zeitliche Optimierung der Versorgungsqualität bei
NSTEMI- Patienten. Symptomorientierte Pfadprofile
resultieren in einer Detektion koronarer Ischämien bei
untypischen Symptomen (ältere Patienten).
DGINA 2012 in Berlin: Wir sind dabei!
Wir laden Sie herzlich ein, uns vom 20. bis zum
22. September 2012 auf der 7. Jahrestagung Deutsche
Gesellschaft
Interdisziplinäre
Notfallund
Akutmedizin
(DGINA)
im
Rahmen
der
Industrieausstellung zu besuchen.
Besonders freuen wir uns darüber, dass wir auch in
diesem Jahr wieder unsere Lösung gemeinsam mit der
Firma Radiometer auf dem Messestand Nr. 1
präsentieren dürfen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch
an unserem Stand und zeigen Ihnen gern unsere
Lösung
eines
Notaufnahmen
Informations
Systems! Überzeugen Sie sich live vor Ort von der
gemeinsamen Idee die POCT Lösung von Radiometer
in die Ersteinschätzung des Notaufnahmen
Informations System ERPath von ClinPath via
Schnittstellen zu integrieren.
Hören Sie hierzu auch Dr. med. Petra Wilke,
Chefärztin der Zentralen Notaufnahme des RhönKlinikums Frankfurt/Oder, in Ihrem Vortrag
"Optimierte koronare Ischämie Detektion mittels
POCT und IT- Integration in der ZNA" im Rahmen
des Lunchsymposiums der Firma Radiometer am
20.09.12 von 12:15 Uhr bis 13:15 Uhr im Raum
Maritim 1A
Zollernalb Klinikum Balingen startet nach Neubau mit ERPATH
Nach dem Um- und Neubau im Zollernalb Klinikum
Balingen startet die Notaufnahme erfolgreich mit ERPATH. Am Dienstag wurden die ersten Patienten im
integrierten System dokumentiert. Die mit den
Anwendern
neu
entwickelte
grafische
Architekturskizze unterstützt die Übersicht optimal.
Für weitere Informationen: [email protected]
Es ist soweit: UMZUG!
Mit großer Freude dürfen wir berichten, dass die
ClinPath GmbH und das gesamte Team gestern in die
neuen schönen Räume in Berlin-Prenzlauerberg
umgezogen ist. Noch mehr freuen wir uns auf das
innovative Team unserer neuen Nachbarn - dem
Schmerzzentrum Berlin. Wir sind stolz auf das Team
und auf die Vergrößerung. Es wird uns weiter
bestärken in unserem Weg der erfolgreichen
Umsetzung und Implementierung von Ihren und
unseren kreativen Prozessideen - getreu dem Motto
von Wilhelm Busch: "" einszweidrei im Sauseschritt läuft
die
Zeit,
wir
laufen
mit".
Hier
die
ClinPath
Schönhauser
10435
Telefon.:
Fax:
+49(0)30-44013974
neue
Allee
Anschrift:
GmbH
172a
Berlin
+49(0)30-44013972
ClinPath ist Gewinner des Wettbewerbs "Ideenpark
Gesundheitswirtschaft" der 'Financial Times'
Im Rahmen des Wettbewerbs "Ideenpark
Gesundheitswirtschaft", den die 'Financial Times
Deutschland' bereits zum siebten Mal veranstaltet,
konnte ClinPath, stellvertretend für das Konsortium,
mit dem Projekt die "Intelligenten Toilette" –
sensorbasiertes Patientenmonitoring zur Überwachung
medizinisch relevanter Daten die Jury überzeugen.
Hier das Urteil der hochkarätig besetzten Jury: "Es ist
faszinierend, wie auf diese Weise die Erhebung
wichtiger Vitaldaten vereinfacht werden kann. Der
Patient, aber auch der Arzt müssen sich selbst nicht
mit komplizierter Technik beschäftigen. Darüber
hinaus überzeugt der Ansatz, weil die intelligente
Toilette ohne großen Aufwand nicht nur in
Pflegeheimen und Kliniken, sondern auch in privaten
Wohnungen installiert werden kann."
Damit ist ClinPath ein Gewinner des Wettbewerbs
"Ideenpark Gesundheitswirtschaft 2012" aus insgesamt
zehn Projekten, die heute am 17.4.2012 in Berlin
geehrt wurden.
Die intelligente Toilette dient zur Überwachung
medizinisch relevanter Daten, wie zum Beispiel
Gewicht, Herzfrequenz, Bio-Impedanz, Temperatur
und Urinanalyse (Glucosegehalt, Färbung und
Trübung). Die Datenerfassung, die so regelmäßig
erfolgen kann, wird durch eine in der Toilette
integrierte Messtechnik übernommen und bedarf außer
dem regelmäßigen Besuch des „stillen Örtchens“ kein
weiteres Zutun des Patienten. Alle aufgezeichneten
Daten können z.B. an eine Pflegeeinrichtung oder Arzt
übertragen werden. Verschlechtern sich Befunde kann
das medizinische Personal darauf reagieren.
Der Prototyp ist bereits fertig gestellt, ein späterer
Einsatz ist nicht nur in Kliniken und Seniorenheimen
möglichen, sondern kann auch im privaten Bereich
installiert werden. Damit kann älteren Patienten eine
einfache medizinische Versorgung ermöglicht werden,
die es ermöglicht, dass ein Leben zu Hause länger
möglich ist.
Gerne würden wir auch mit Ihnen Ideen innovativ
entwickeln und erfolgreich in die Praxis führen. Wir
freuen uns auf Ihren Anruf in Berlin!
ClinPath mit ER-Path zum dfg-Award nominiert!
Im Rahmen des dfg Awards - dem Branchenpreis für das
Gesundheitswesen - hat die Jury entschieden und aus einer
Vielzahl der eingereichten Vorschläge und Bewerbungen
das Klinikum Frankfurt (Oder) mit dem Produkt ER-Path
von ClinPath als Nominee für den dfg Award 2012 gesetzt.
Die Software ER-Path entstand aus der Idee für ein System
zur medizinischen und ökonomischen Prozeßoptimierung
in der Notaufnahme durch IT-gestützte Behandlungspfade
und Ersteinschätzung und wurde durch die Firma ClinPath
umgesetzt.
Drücken Sie uns die Daumen, am 3. Mai 2012 steht fest,
wer in Berlin mit dem dfg Award ausgezeichnet wird.
Auch für diese Nominierung danken wir der Chefärztin
Frau Dr. Wilke sowie dem gesamten multidisziplinärem
Team der Notaufnahme für die gelungene Umsetzung!
Suchen auch Sie spezielle Lösungen im stationären oder
ambulanten Bereich? Wir freuen uns auf Ihre
Anforderungen!
ClinPath als eines der drei innovativsten
mittelständischen Unternehmen Deutschlands
nominiert!
Im Rahmen des Innovativpreises IT der Initiative
Mittelstand der Bundesregierung ist ClinPath unter
2.500 EInsendern als eines der drei innovativsten
mittelständischen Unternehmen Deutschlands in der
Kategorie Health IT nomminiert. Drücken Sie uns die
Daumen, am 09. März erfahren wir die Platzierung!
Platz 1,2 oder 3 ist uns schon sicher! Wir danken
unserem gesamten multidisziplinärem Team für die
tolle und innovative Ideen und die spannenden
Umsetzungen. Fragen Sie uns nach unseren Lösungen
im stationären und ambulanten Bereich. Wir freuen
uns auf Ihre Anforderungen!
1. ClinPath Emergency Room-Day (ER-Path) im Februar
2012
Aufgrund der vielen Nachfragen zu unseren Berichten
auf der DGINA 2011 in Göttingen über die
Auswertungen und Erfahrungen im Bereich der
Notaufnahme und aufgrund unserer weiteren Preises,
dem Gewinn des Golden Helix Awards 2011, freuen
wir uns Sie zu unserem
„1. ClinPath Emergency Room Day (ER-Path)“
am 23. Februar 2012 einzuladen.
Wir freuen uns besonders, dass Frau Dr. Wilke aus
Frankfurt/Oder über Ihre Erfahrung von mittlerweile
über 65.000 dokumentierten Patienten und den daraus
abgeleiteten Prozessverbesserungen sowie
Effektivitätssteigerungen und Radiometer über die
Troponinerfahrungen berichten wird.
Die Fortbildung ist bei der Ärztekammer Berlin zur
Zertifizierung mit 5 Fortbildungspunkten
zertifiziert! Hier unser Programm und die Anmeldung
mit Faxformular oder per Email an [email protected]
Neue Ergebnisse liegen vor :
- Die Verweildauer der stationären Patienten konnte
überdurchschnittlich gesenkt werden
- die Mitarbeiterzufriedenheit in Bezug auf
Kommunikation, Übersicht und Einarbeitung ist
komplett ins positive gewechselt
- die Zielzeitüberschreitung zur Behandlung wurden
annähernd halbiert
Wir wollen praktische Möglichkeiten aufzeigen wie
sich eine Notaufnahme im Krankenhaus durch den
Einsatz von Behandlungspfaden, elektronischer
Ersteinschätzung, Prozesskostenrechnung, POCT,
Prozesse durch Fakten, die nun „schwarz auf weiß“ in
Auswertungen vorliegen, verbessern kann.
Die Durchführung basiert auf unserem erfolgreichem
Konzept des inzwischen 15. Forums für klinische
Behandlungspfade (am 21.10.2011 gemeinsam mit
Elsevier in Berlin).
Die Fortbildung ist bei der Ärztekammer Berlin zur
Zertifizierung mit 5 Fortbildungspunkten beantragt.
GOLDEN HELIX Film Notaufnahme Frankfurt (Oder) online
Im Rahmen der Verleihung des GOLDENEN HELIX
2011 wurde ein Dokumentationsfilm über unsere
gemeinsame erfolgreiche Umsetzung in Frankfurt
(Oder) gedreht und ist hier zu auf den Seiten des
Verbandes der Krankenhausdirektoren zu sehen:
www.vkd-online.de/
11 Gewinnt: Golden Helix 2011 in 11/2011 mit 11 Kliniken
zu 11.111 €*
Zum erfolgreichen Gewinn des Goldenen Helix Awards
der Pilotklinik Frankfurt (Oder) im November 2011
(11/11) mit unserer prozessorientierten ganzheitlichen
Notaufnahmen-Lösung bieten wir ab sofort allen
interessierten Kliniken an, dass die nächsten 11
zusagenden Kliniken einen Sonderpreis von 11.111 Euro*
– inkl. Programm Lizenz, Installation, Konfiguration,
Behandlungspfaderstellung, Prozessmodelierung,
Notaufnahmeformular, Schulung vor Ort erhalten! Es gilt
der Eingang der Bestellung in 2011 (*zzgl. gesetzlich
geltender Mehrwertsteuer, spezifischen Anforderungen,
Fahrtkosten und eventuellen Schnittstellen).
Weitere Informationen und Angebote gern unter 030 39008724 oder per Mail unter: [email protected]
GOLDEN HELIX AWARD 2011 mit ER-Path
Die prozessorientierte Umsetzung der
bereits 2 Jahre praxiserfahrenen
Notaufnahmen-Lösung ER-Path von
ClinPath im Klinikum Frankfurt (Oder)
wurde zum Gewinner des Golden Helix
Award des Verbandes der KrankenhausDirektoren prämiert. Auf den Gewinn des
Goldenen Helix 2011 sind wir neben den
weiteren Preisen dieses Jahr besonders
stolz, da hier die Funktionalität, die
Anwendbarkeit und der positive Nachweis
für die Klinik, für die Ärzte und
Pflegekräfte und natürlich für die Patienten
auf „Herz-und-Niere“ erfolgreich
nachgewiesen, durch die hochkarätig
besetzte Jury Experten geprüft und
bestätigt wurden. Auf Grundlage von
bereits über 55.000 Patienten konnte:



Eine überdurchschnittliche kürze
stationäre Verweildauer der über die
Notaufnahme aufgenommenen
Patienten
Eine positive MitarbeiterZufriedenheit in Bezug auf
Kommunikation, Ablaufstruktur und
Einarbeitung
Durch die Modifikationen eine
deutliche bessere Priorisierung der




Untersuchungen
Schnellerer Durchlauf der Patienten
Überdurchschnittliche
Patientenzufriedenheit im TKMonitor (externe Messung!)
Deutliche Reduzierung der
Beschwerden auf vereinzelte / Monat
Hohe Integration in die
Systemlandschaft
nachgewiesen werden! Die Lösung steuert
und dokumentiert nicht nur in einem
Formular die Ersteinschätzung sondern
steuert direkt und übersichtlich die Abläufe
– mit automatischer Dokumentation und
Integration, inkl. Integration von Geräten
(wie bspw. Laborgeräte von Radiometer
oder Patientenmonitoring).
15. Forum & Seminar Clinical Pathways Berlin am 21.
Oktober 2011 mit Elsevier
Am 21. Oktober findet das 15. Forum Clinical
Pathways in Berlin statt. Zum Jubiläum freut es uns
besonders, dass wir zusammen mit unserem
Mitveranstalter Elsevier neben den erfahrene
Dozenten auch eine spannenden Methode zur
Implementierung und praxisorientierten Anwendung
von evidenzbasierter Medizin demonstrieren und
diskutieren können. Lernen Sie von Beispielen aus
der Praxis! Die Veranstaltung ist mit 10
Fortbildungspunkten durch die Ärztekammer
zertifizerit - melden Sie sich schnell hier an
Anmeldebogen oder [email protected]
Programm
ClinPath und Zentrale Notaufnahme des Klinikums
Frankfurt (Oder) erhielt Publikumspreis
Frankfurt (Oder), 16. Juni 2011 ----- Vom 25. bis 26.
Mai 2011 trafen sich Experten und Strategen des
klinischen Qualitätsmanagements aus der ganzen
Bundesrepublik beim 2. Forum der
Qualitätskliniken.de in Berlin.
Über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
verfolgten anspruchsvolle Vorträge sowie
Präsentationen von über 20 Best Practice Beispielen
bundesweit und konnten im Anschluss ihren
Favoriten wählen: Der „Publikumspreis der
Qualitätsarena“ ging erstmalig an das gemeinsame
Projekt „Prozessorientierte Patientenaufnahme in der
Notaufnahme“ von Frau Dr. Petra Wilke, Chefärztin
der Zentralen Notaufnahme des Frankfurter
Klinikums, und der Firma ClinPath GmbH,
Berlin.Durch die bundesweit ansteigenden
Patientenzahlen in Notaufnahmen müssen neue
Prozessabläufe etabliert werden, um die
Patientensicherheit und damit auch -zufriedenheit zu
gewährleisten. Aus diesem Grund wurde in Frankfurt
(Oder) ein
5-stufiges Ersteinschätzungssystem eingeführt und
innovativ in eine EDV Lösung implementiert: Durch einen
Schmerzstandard, klinische Warnfunktionen und
Behandlungspfade konnte somit ein standardisiertes
Vorgehen etabliert werden, welches den klinischen
Bedürfnissen auf den einzelnen Patienten zugeschnitten
möglichst nahe kommt. Durch die Erfassung aller
Prozessschritte werden diese erstmalig transparent, somit
auswertbar, beurteilbar und optimierbar.
„Die Übersicht gibt nicht nur uns Ärzten mehr Sicherheit,
auch die Patienten fühlen sich durch den Erstkontakt in
der Ersteinschätzung gut aufgehoben und profitieren
durch die Qualitätsverbesserung, z.B. durch die
unverzögerte Gabe von Schmerzmedikation und geringere
Wartezeiten“, erklärt Frau Dr. Wilke.
Mit dem Forum Qualitätskliniken.de haben sich 2010
mehrere 100 Kliniken unterschiedlichster Trägerschaften
zusammengeschlossen, um Qualität in der Medizin
vergleichbar und auch verständlich für den Patienten zu
machen:
die 4 Qualitätsdimensionen (4QD) setzen sich aus
• medizinischer Qualität
• Patientensicherheit
• Patientenzufriedenheit
• Einweiserzufriedenheit
zusammen.
1. Platz Qualitätskliniken
CLINPATH IST ZUSAMMEN MIT DER NOTAUFNAHME IN
FRANKFURT/ODER GEWINNER DES QUALITÄTSKLINIKEN
WETTBEWERBES 2011
Wir sind stolz und freuen uns Ihnen heute mitteilen zu
können:
Im Rahmen der Qualitätsarena des 2. Forum
Qualitätskliniken (4QD) am 25. & 26. Mai 2011 wurde das
ClinPath Projekt „Einführung von IT-Behandlungspfaden
und Ersteinschätzung in der Notaufnahme“ in dem Haus
der Schwerpunktversorgung Klinikum Frankfurt (Oder),
einer 100prozentigen Tochter der Rhön Klinikum AG,
durch das anwesende Fachpublikum mit dem 1. Platz und
„best practice“ ausgezeichnet.
„In der „Qualitätsarena“ hat der Kongress erstmals
inhaltliche Panels mit praxisorientierten Präsentationen
verbunden und den Blick über den Tellerrand der
Qualitätsarbeit gewagt. Die Frage des Kongresses war:
Wie könnte Qualität unmittelbare Auswirkung auf
Nachfrage und Vergütung haben, und wie entsteht
Qualität in anderen Branchen? Dieses Forum hat wichtige
Erkenntnisse und Erfahrungen vermittelt – und damit
richtungsweisend für alle sein, die in Deutschland
Verantwortung für Qualität in Kliniken tragen.“ (laut
www.qualitaetskliniken.de)
Fragen Sie uns gerne nach dem erfolgreichen Konzept –
wir freuen uns über Ihren Kontakt!
[email protected]
15. Forum & Seminar Clinical Pathways Berlin am
21. September 2011
Aufgrund der großen Nachfrage zum 14. Forum &
Seminar im Februar 2011 bieten wir Ihnen am 21.
September 2011 erneut ein Forum & Seminar zum
Thema Clinical Pathways an. Lernen Sie die
Grundlagen klinischer Behandlungspfade und sehen
Sie praktische Beispiele und Erfahrungen aus der
stationären und ambulanten Praxis. Im Workshop
erstellen Sie unter praxiserfahrener Anleitung in
Gruppen Ihren eigenen Pfad.
Die Veranstaltung ist bei der Ärztekammer Berlin zur
Zertifizierung mit 10 Fortbildungspunkten beantragt.
In Kürze finden Sie hier das Programm und die
Anmeldung zur Veranstaltung!
Diese Veranstaltung wendet sich an alle: Ärzte, CaseManager, Pflegekräfte, Med.-Controller,
Geschäftsführer, IT-Leiter und Mitarbeiter in
Ärztenetzen.
Therapiebegleiter ist online
Therapiebegleiter ist online – Erfolgreiche Vorstellung
und Eröffnung der Testphase am 26.02.2011 (IABS-Netz
e.V. und HPN in Brandenburg)
Am 26.02.2011 wurde gemeinsam mit Dr. Gastmeier der
neue Therapiebegleiter vorgestellt. Dabei können
Patienten Ihre Verläufe aufzeichnen und arztunabhängig
dokumentieren. Sie erhalten dazu, neben der erstmaligen
Erfassung, in regelmäßigen Abständen einen Fragebogen
zu geschickt, welcher ausgewertet werden kann. Die
Anwendung zielt auf die hausärztlich präventive
Begleitung von Patienten durch Beobachten von
Begleitsymptomatik ab. Von der Erstdiagnose, über die
allgemeine ambulante Versorgung in den verschiedenen
Stufen - bis hin zu spezieller ambulanter (Palliativ)versorgung (SAPV) können Patienten Ihre Verlaufsdaten
aufzeichnen. Der Arzt erhält so eine ergänzende wertvolle
Verlaufsdarstellung für die Behandlung – oft zu spät
entdeckte Begleitsymptomatik kann früh erkannt und
entsprechend behandelt werden.
www.clinpath.de/therapiebegleiter
Durch eine einfache Online-Anmeldung auf einer
arztunabhängigen Plattform können spezielle
Verlaufssymptome und Begleiteinschätzungen
eigenständig durch Patienten oder deren Angehörige
durch regelmäßige und strukturierte Fragebögen erfasste
werden. Die erhobenen Daten werden ausgewertet und
dargestellt. Bei Auffälligkeiten im Trend können Hinweise
an den Patienten erfolgen. Die Auswertungen können
beim nächsten Arzttermin vorgelegt werden, der
behandelnde Arzt erhält erstmalig Verlaufswerte und
Tendenzen über Zeiträume, unabhängig von weiteren
Mitbehandlern, zum optimalen Einsatz und Abgleich von
Therapiestrategien. Der Einsatz kann unabhängig vom
Arzt flächendeckend erfolgen. Der schön gestaltete Bogen
lädt zum Mitmachen, zur Einbindung der Patienten und
zur Erhöhung der Adhaerence ein. Abweichungen und
Gefahren im Verlauf, wie beispielsweise Unterernährung,
Schlaflosigkeit, unbemerkt chronischer starker Schmerz
können frühzeitiger entdeckt und beobachtet werden um
im Rahmen eines hohen Qualitätsstandards und der
Prophylaxe entgegen zu wirken.
Der Patient meldet sich geschützt über einen frei
wählbaren Benutzername, ohne Erfassung der
persönlichen Daten, an. Neben der Dokumentation
können die so erfassten Daten im Kollektiv
ausgewertet und begutachtet werden. Ebenso dient die
breite Datengrundlage in Ausbaustufen für die
Entwicklung und Darstellung von qualitativ
hochwertigen Behandlungspfaden sowie für
Versorgungs- und Qualitätsstandards.
Der Patienten erhält einen aufgezeichneten und
dokumentierten Verlauf und Hinweise für eine
rechtzeitige Arzt-Konsultation. Der Arzt kann
problemzentriert die Konsultation mit den
vorhandenen Verläufen effektiv für die Behandlung
nutzen.
Hier die Ziele im Überblick:
• Begleitung der Therapie
• Ergänzen - und nicht ersetzen von ärztlichen
Leistungen
• Dokumentation und Bereitstellung von Verlaufsdaten
• frühe Erfassung von Begleitsymptomen
• Minimierung bürokratischen Aufwandes (recall)
• Prophylaxe von SAPV pflichtigen Symptomen
• Einfache und regelmäßige Erfassung in
ansprechendem Design
• Ausgabe von dezenten Hinweisen
• Arztneutralität und Datenschutz
• Qualitätssicherung durch Patienten- und
Angehörigenbefragung
• Langfristig: Aufbau flächenhaft Versorgungsstruktur
und Versorgungsforschung und Entwicklung von einheitlichen
Versorgungs- und Qualitätsstandards sowie längst mögliches Verbleiben im
häuslichen Milieu
Vorteile der Technik:
• Webanwendung – steht jederzeit offen (keine
Zeitabhängigkeit)
• Keine Kosten im Wartezimmer / Arztpraxis
• keine Anschaffung von Handhelds / TabletPC etc.
notwendig
• keine weitere Installationen notwendig
• keine weiteren aufwändigen Schnittstellen notwendig
• keine Technologiebindung (funktioniert mit allen
gängigen Browsern)
• Patient kann sich auf Arzttermin konzentrieren
• keine Verlängerung der Wartezeit
• Arzttermin wird mit Verlaufsdaten ergänzt
• Die Anwendung kann auf weitere Therapiebereich und
Formulare ergänzt werden.
Ansprechpartner:
Dr. med Knud Gastmeier ( [email protected])
Leiter Hausarztbasiertes Palliativnetz (HPN) des IABS
(www.iabs-netz.de)
Am 9. Februar 2011 findet das 14. ClinPath Forum &
Seminar für Clinical Pathways statt. Lernen Sie die
Grundlagen klinischer Behandlungspfade und sehen Sie
praktische Beispiele und Erfahrungen aus der stationären
und ambulanten Praxis. Im Workshop erstellen Sie unter
praxiserfahrener Anleitung in Gruppen Ihren eigenen Pfad.
Die Veranstaltung ist bei der Ärztekammer Berlin zur
Zertifizierung mit 10 Fortbildungspunkten beantragt.
Melden Sie sich schnell an - Begrenzte Teilnehmeranzahl
für Workshop - und sichern Sie sich Ihre Plätze:
Programm und Anmeldung als PDF
Diese Veranstaltung wendet sich an alle: Ärzte, CaseManager, Pflegekräfte, Med.-Controller, Geschäftsführer,
IT-Leiter und Mitarbeiter in Ärztenetzen.
Um verbindliche Anmeldung bis zum 31. Januar 2011 wird
gebeten.
ClinPath und der Pflegekomplexmaßnahmen - Score (PKMS) 2011
Auch für das Jahr 2011 bietet Ihnen ClinPath
weiterhin ein kostenloses Helferlein um im Rahmen
zur Dokumentation der hochaufwendigen Patienten
den korrekten OPS-Kode zu finden. Sie können nun
dem Link unten folgen und eine Online-Version ohne
weitere Installation ausprobieren. Wenn Sie Interesse
an einer installierbaren Version haben sprechen Sie
uns unter [email protected] an!
ER-Path bereits über 12 Monate im Einsatz - ein
Erfahrungsbericht des Rhönklinikums Frankfurt (Oder)
Lesen Sie den offiziellen Bericht über die erfolgreiche
Entwicklung und Einführung der Ersteinschätzung
inkl. elektronischer Behandlungspfade im Klinikum
Frankfurt (Oder), einer 100% Tochter der RöhnKlinikum AG. Es sind bereits über 30.000 Patienten
erfasst und wesentliche Ergebnisse liegen vor.
Erfahren Sie hier mehr
ClinPath und der Pflegekomplexmaßnahmen - Score
(PKMS) 2010
Die ClinPath GmbH stellt Ihnen ein kostenloses,
webfähiges Programm zur Verfügung, mit dem Sie schnell
und intuitiv die Aufwandspunkte und zugehörigen OPSKodes für jeden Patienten ermitteln können.
Durch eine Expertengruppe des Deutschen Pflegerates
(DPR) wurde der Pflegekomplexmaßnahmen-Score
(PKMS) neu entwickelt. Mit der Erfassung der Pflege OPS
kann die Pflege von hochaufwendigen Patienten auf
Normalstationen abgebildet werden kann. Ab dem
01.01.2010 sind die OPS-Kodes 9-20 – Hochaufwendige
Pflege von Patienten – kodierbar; zunächst ohne
Auswirkung auf die Erlöse. Mit Blick in die Zukunft wird
die Kodierung der hochaufwendigen Pflege aber auch in
die DRG-Bewertung einfließen und dann entsprechende
Erlöse generieren. Weitere Hintergrundinformationen
können Sie der Internetseite des DPR entnehmen.
Den kostenlosen Download starten Sie hier. Eine kurze
Installationsanleitung finden Sie hier. Eine übersichtliche
Bedienungsanleitung finden Sie auf der Startseite des
Programms. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen
natürlich jederzeit unter [email protected] gerne zur
Verfügung.
Hinweis:
Änderungen oder Ergänzungen am Programmcode dürfen
nur durch Mitarbeiter der Firma ClinPath vorgenommen
werden. Für Folgeprobleme oder Schäden verursacht
durch diese frei erhältliche Version übernehmen wir keine
Verantwortung, die Installation erfolgt auf eigene
Verantwortung. Alle Rechte des Programms liegen bei der
ClinPath GmbH in Berlin. Die unbefugte Weitergabe, oder
Veräußerung des Programms ist ausdrücklich untersagt.
Der Pflege-OPs Code unterliegt einer ständigen
Weiterentwicklung. Diese können Sie über den Deutschen
Pflegerat abrufen. Wir werden uns bemühen, die
aktuellen Entwicklungen zu übernehmen. Die ClinPath
GmbH übernimmt in der kostenlosen Version dafür
jedoch keine Garantie. Mögliche Updates und
Anpassungen können Sie über: [email protected]
erfragen.
Herunterladen
Explore flashcards