Rettungssanitäter

Werbung
Glossar
Abkürzungen
--- A ---
Rettungssanitäter
A. Arterie
Ab Abortus
Abd. Abdomen
acc. akut
AF Atemfrequenz
AHA American Heart Association
AIDS acquired immune deficiency syndrome
Amp. Ampulle
AMV Atemminutenvolumen
anat. anatomisch
AP Angina pectoris
APGAR Schema Punkteschema für die Zustandsdiagnostik des Neugeborenen unmittelbar nach der
Geburt
App Appendix (Blinddarm)
ARC Austrian Resuscitation Council
art. arteriell
atü Atmosphärenüberdruck
AZV Atemzugvolumen
--- B --BAK bewährte Kurzformel zur Überprüfung von Bewusstsein, Atmung - und Kreislauf(zeichen)
bakt. bakteriell
bar Meßeinheit für Luftdruck
BE Base excess (Basenüberschuss)
BGA Blutgasanalyse
BW Brustwirbel
BWS Brustwirbelsäule
BZ Blutzucker
BZK Blutzuckerkontrolle
www.l.ehrbeauftragte..at
1
Glossar
--- C ---
Rettungssanitäter
C Symbol für Kohlenstoff
C2H5OH Formel für Alkohol
CCU Cardiology care unit
Ch Charriere ('1/3 mm)
chron. chronisch'
CO Kohlenmonoxid
CO2 Kohlendioxid
COPD chronic obstructive pulmonary desease (chronisch obstructive Bronchitis und Lungenwmphysem)
CPR Cardio - Pulmonale – Reanimation (Herz – Lungen – Wiederbelebung)
CT Computertomographie
--- D --DD Differentialdiagnose
dec. dekompensierend (versagend)
dext. dexter (rechts)
--- E --E 605 Ungeziefervertilgungsmittel, für Menschen lebensbedrohliches Giift
EEG Elektroenzephalographie - Ableitung von Gehirnströmen
EKG Elektrokardiogramm – Ableitung der Herzaktionsströme
ERC European Resuscitation Council
Erkr. Erkrankung
Ex. Exitus
--- F --Fe Ferrum (Eisen)
FSME Frühsommer – Meningo – Enzephalitis (Zeckenenzephalitis)
--- G --g. Gramm
GCS Glasgow Coma Score (Score zur Bestimmung der Bewusstseinslage)
genet. genetisch
GIT Gastrointestinaltrakt (Magen – Darm – Trakt)
Gtt. Dosierung für Tropfen
GU Grundumsatz
www.l.ehrbeauftragte..at
2
Glossar
--- H ---
Rettungssanitäter
H Wasserstoff
H20 Wasser
Hb Hämoglobin
HF Herzfrequenz
Hg chemisches Zeichen für Hydrargyrum = Quecksilber (chemischer Grundstoff)
HIV Human immune deficiency Virus, „menschliches“ Immunschwäche Virus
HKt Hämatokrit
HLW Herz – Lungen Wiederbelebung
HMV Herz – Minuten - Volumen
HW Hinterwand
HWS Halswirbelsäule
hyg. hygienisch
HZV Herzzeitvolumen
-- I -i. c. intracardial
i. m. intramuskulär
i. v. intravenös
ICR Intercostalraum (Zwischenrippenraum)
ICU intensiv care unit (Intensivstation)
Ind. Indikation
Inh. Inhalation
Inj. Injektion
IQ Intelligenzquotient
IU International Unit (internationale Einheit)
--- K --K Kalium
KED Kendrick Extrication Device („Befreiungsgerät“ von Kendrick)
kg Kilogramm
KG Körpergewicht
KIT Kriseninterventions - Team
klin. Klinisch
KO Körperoberfläche
kp Kilopond
kPa Kilopascal
KW Kurzwelle
www.l.ehrbeauftragte..at
3
Glossar
--- L ---
Rettungssanitäter
Lactat Salz der Milchsäure
LASER Light amplification simulated emission of radiation (künstliche Strahlenenergie)
lat. lateinisch
LD letale Dosis
LED Leuchtdiode
Liq. Liquor
LNA Leitender Notarzt
Lux. Luxation
LWS Lendenwirbelsäule
--- M --M, m männlich
M. Muskel
Ma Miilli Ampere
Mb. Morbus (Krankheit)
MCI Myocardinfarkt (Herzinfarkt)
med. medizinisch
mg Milligramm
ml Milliliter
mmHg Millimeter Quecksilber
MLS Mobile Leitstelle
MRSA Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus
MS Multiple Sklerose
MTA Medizinisch technische Assistentin
MTF Medizinisch technische Fachkraft
--- N --N. Nerv
Na Natrium
NA Notarzt
NaBi Natrium Bikarbonat
NACA National Advisory Committee of Aeronautics
NAH Notarzthubschrauber
NAW Notarztwagen
NEF Notarzteinsatzfahrzeug
Ngb. Neugeborenes
NS Nervensystem
www.l.ehrbeauftragte..at
4
Glossar
--- O ---
Rettungssanitäter
02 Sauerstoff
o. B. ohne (pathologischen - krankhaften) Befund
occ. Occipitalis (zum Hinterkopf gehörend)
Op. Operation
opt. optisch
OS Oberschenkel
--- P --p Partialdruck
P Puls
Pat. Patient
pathol. Pathologisch
pCO2 Kohlendioxydpartialdruck
PEA pulslose elektrische Aktivität beim Herzen
PEEP Positiv end - expiratorischer Druck
ph Wasserstoffionenkonzentration
pharm. pharmazeutisch
physiol. Physiologisch (normal, dem Körper entsprechend)
PLS Patientenleitsystem
PNS peripheres Nervensystem
pO2 Sauerstoffpartialdruck
prim. primär
pulm. pulmonal (zur Lunge gehörend)
--- R --Rad. Radix (Wurzel)
Rö Röntgen
Röko Röntgenkontrolle
RR Symbol für den mit dem Riva-Rocci-Apparat gemessenen Blutdruck
RTW Rettungswagen
RV Residualvolumen, nicht ventilierbarer Teil des Lungenvolumens
www.l.ehrbeauftragte..at
5
Glossar
--- S ---
Rettungssanitäter
SARS Schweres akutes respiratorisches Syndrom
s. c. Subcutan
SAB Subarachnoidalblutung
San Hist Sanitätshilfestelle
SaO2 Sauerstoffsättigung im Blut
sek. sekundär
serol. Serologisch
Sgl. Säugling
SHT Schäde l- Hirn - Trauma
SIDS Sudden Infant Death Syndrom (plötzlicher Säuglingstod)
sin. sinister (links)
SM Schrittmacher
Supp. Suppositorium (Zäpfchen)
Susp. suspectus (Verdacht auf..)
SvE Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen
Sympt. Symptome (Anzeichen)
--- T --Tbc Tuberkulose
Tbl. Tablette
tgl. täglich
TIA Transitorische ischämische Attacke
Ton. Tonicum
Tr. Tropfen
--- U --US Ultraschall
UST Ultraschall - Tomographie
UV ultraviolett
--- V --V Vene
v.a. vor allem
ven. venös
vgl. vergleiche
V Volt
--- W --WHO World Health Organisation (WeIt – Gesundheits – Organisation)
WS Wirbelsäule
--- Z --ZNS Zentralnervensystem
www.l.ehrbeauftragte..at
6
Glossar
Begriffe
--- A ---
www.l.ehrbeauftragte..at
Rettungssanitäter
Abdomen Bauch, Unterleib
Abdominaltrauma Verletzungen im Bereich des Abdomen
Abortus Abstoßen der Frucht innerhalb der ersten 28 Schwangerschaftswochen = Fehlgeburt
Absaugkatheter Plastik zum Absaugen von Flüssigkeiten (Blut, Speichel) aus Mund, Rachen und Luftröhre
Absorption Schwächung der Intensität (von Strahlen) beim Durchgang einer Materie
Abszess Eiteransammlung, Geschwür
Abusus Missbrauch (z. B. von Tabletten, Rauschgift)
Acidose Übersäuerung des Blutes
Adams – Stokes - Anfall Ohnmachtsanfall, bedingt durch zerebrale Hypoxie bei Herzrhythmusstörungen
Adrenalin Hormon des Nebennierenmarks
Affekt zeitlich kurze und intensive Gemütsverfassung
Aggressiv angreifend, angriffslustig
Agitiert motorische Unruhe als gesteigerter Bewegungsdrang
Agonie Sterbephase
Akinese herabgesetzte oder fehlende Bewegung
Akustisch auf das Gehör bezogen
Akut plötzlich eintretend, kurz und heftig verlaufend
Algesie Schmerzempfindung
Algorithmus Auflistung einer verbindlichen Reihenfolge
Alkalose Erhöhung des pH-Wertes über 7,41
Allergie veränderte Reaktionslage des Organismus auf eine Antigen – Antikörper -Reaktion
Alveole Lungenbläschen, eigentlicher Ort des Gasaustausches
Alzheimer Krankheit degenerative Hirnerkrankung mit fortschreitender Demenz
Amalgam Legierung von Quecksilber mit anderen Metallen
Ambivalenz nebeneinander gegensätzlicher Vorstellungen
Amenorrhoe ausbleiben der monatlichen Regelblutung
Amnesie zeitlich begrenzte Erinnerungslücke
Amok reaktiver Erregungszustand mit plötzlich ungerichteten Gewaltausbrüchen
Amplitude Schwingungsweite, z. B. Differenz zwischen systolischem und diastolischem Blutdruck
Ampulle kleiner Glasbehälter
Amputation Abtrennung eines Körperteils
Anaerob ohne Sauerstoff lebend
Anal den After betreffend
Analgesie Aufhebung der Schmerzempfindung
Analgetika schmerzstillende Arzneimittel
Anämie Blutarmut
Anästhesie Betäubung, Ausschaltung der Schmerzempfindlichkeit
7
Glossar
www.l.ehrbeauftragte..at
Rettungssanitäter
Anamnese Vorgeschichte der Erkrankung
Anaphylaxie übersteigerte Reaktion des Organismus gegen geringste Mengen eines Fremdkörpers
Anästhetikum Betäubungsmittel
Anastomose Einmündung, natürlich oder angelegte Verbindung z.B. von Blutgefäßen
Angiographie Darstellung der (Blut) Gefäße mittels Röntgenkontrastmittel
Anatomie Lehre vom Bau des Körpers anatomisch
Aneurysma lokalisierte Erweiterung einer Arterie
Angina Enge, Klemme
Angina pectoris Engegefühl in der Brust, Herzenge, Stenokardie
Anisokorie Seiten differente Weite der Pupillen
Anomalie Abweichung von der Regel
Anoxie fehlen von Sauerstoff
Antagonist u. a. Gegenmittel gegen eine bestimmte Substanz
Ante Wortteil mit der Bedeutung „vorn“
Anti Wortteil mit der Bedeutung gegen, wider
Antibiotika Medikamente zur Bekämpfung von Infektionen
Antidot Gegengift
Antigene Stoffe, die die Bildung spezieller Antikörper bewirken
Antikörper immunisierende Blutstoffe, Abwehrstoffe im Blut
Antitoxine Gegengifte
Anurie keine Harnabgabe
Anus untere Öffnung des Magen – Darm - Kanales
Aorta große Körperschlagader, Hauptschlagader
Apalliker Patient im Zustand des apallischen Syndroms, sogenanntes Wachkoma
Apathie Teilnahmslosigkeit
Apex Spitze
Aphasie zentrale Sprachstörung
Aphonie Stimmlosigkeit
Apnoe Atemstillstand
Apoplexie, apoplektischer Insult Gehirnschlag, Schlaganfall
Appendicitis Entzündung des Wurmfortsatzes, Blinddarmentzündung
Appendix Wurmfortsatz, Blinddarm
Applikation Verabreichung
Aqua Wasser
Areale bestimmte Bezirke
Arhythmie zeitliche Unregelmäßigkeit der Herztätigkeit
Arteria brachialis Oberarmschlagader
Arteria carotis Halsschlagader
8
Glossar
www.l.ehrbeauftragte..at
Rettungssanitäter
Arteria femoralis Oberschenkelschlagader
Arteria pulmonalis Lungenarterie
Arterie Schlagader, sauerstoffhaltiges Blut führend
Arteriosklerose Arterienverkalkung,
Ascites Bauchwassersucht
Asepsis Keimfreiheit
Asphyxie drohender Erstickungszustand
Aspiration Ansaugen, Verschlucken von Fremdkörpern, Verlegung der Atemwege
Asservat Beweisstück
Assistenz Unterstützung bei einer Tätigkeit
Asthma bronchiale kurz dauernde Anfälle hochgradiger Atemnot durch Krampf der kleinen Bronchien
Asthma kardiale Anfälle von Atemnot bei Herzkranken
Asystolie Herzstillstand, fehlende Kontraktion des Herzens
Ataxie Störung der Koordination von Bewegungsabläufen
Atelektase unbelüfteter Lungenteil
Atemexkursion Atembewegung des Brustkorbs
Athetose gestörter Bewegungsablauf
Atmung, inverse schnelle, meist stoßartige Atmung mit hoher Frequenz bei Verlegung der oberen
Atemwege
Atmung, paradoxe Einziehung einer Brustkorbseite bei der Einatmung, Vorwölbung bei der Ausatmung
Atonie Schlaffheit, fehlende Spannung
Atraumatisch nicht verletzend
Atrium Vorhof (des Herzens)
Aura neurologische Erscheinungen (sensible, sensorische, vegetative, psychische Wahrnehmungen)
Auskultation Abhorchen der im Körper entstehenden Geräusche und Töne
Austria – Codex österreichisches Arzneimittelverzeichnis
Autopsie Obduktion (innere Leichenschau)
Autotransfusion Rückführung des peripheren venösen Blutes in die zentralen Körperorgane, z. B. durch
Hochlagerung der Beine
AV-Knoten Atrio – ventrikular -Knoten = sekundäres Erregungsbildungszentrum zwischen dem rechten
Vorhof und der rechten Herzkammer
Axial in Achsenrichtung
Axillar in der Achselhöhle
Axillarlinie Achsellinie
Azeton wichtiger Ketonkörper:, obstartiger süßlicher Geruch
9
Glossar
--- B ---
Rettungssanitäter
Bakterien einzellige, kernlose, stäbchenförmige Kleinlebewesen, die zum Teil als Krankheitserreger wirken
Barbiturate Medikamente mit sedierender, hypnotischer und narkotischer Wirkung
Benigne gutartig
bifidus zweigeteilt
Bilirubin gelb-braun-rötlicher Gallenfarbstoff
Biot – Atmung kräftige Atemzüge von gleicher Tiefe unterbrochen von plötzlichen Atempausen
Blackout plötzlich eintretende, kurzfristiges Aussetzen der Gedächtnis-, Sprach- und Denkfunktion
Blutgruppe Gesamtheit der serologisch nachweisbaren Stoffe in den Blut- und Körperzellen
Blutkoagel Blutgerinnsel (aus Fibrin und Erythrozyten)
Blutserum Blutplasma ohne Fibrinogen
Body - mass – Index Verhältniszahl zur Beurteilung des Körpergewichtes
Bolus aspirierter Fremdkörper
Borderline Grenze, Grenzlinie, Grenzfall
Borreliose durch Bakterien verursachte Infektion
Bradykardie langsame Herztätigkeit mit weniger als 60 Schlägen/min
Bradypnoe stark verlangsamte Atmemfrequenz
Brillenhämatom Hämatom beider Ober- und Unterlider (z.B. Schädelbasisbruch)
Bronchiole (Mehrzahl: Bronchiolen) feinere Verzweigungen der Bronchien
Bronchitis Entzündung der Bronchialschleimhaut
Bronchospasmus Bronchienkrampf
Bronchus (Mehrzahl: Bronchien) Hauptäste der Luftröhre
Broteinheit Rechengröße zur Diätberechnung bei Diabetes
Bulimie psychogene Essstörung
Burn – out – Syndrom Zustand emotionaler Erschöpfung
Bypass chir. Umgehung einer Stenose oder eines Verschlusses von Gefäßen
--- C --Caput Kopf
Caissonkrankheit Druckfallkrankheit, Taucherkrankheit
Carcinoma Krebs
Cardia Herz, Magenmund
Carotis Halsschlagader
Cava – Katheter zentraler Venenkatheter (Hohlvene)
Cave Vorsicht! Beachte!
Cerebral das Gehirn betreffend
Cerebralsklerose Gehirnverkalkung
Cerebrum Gehirn
Cervix Nacken, Hals
Charge die jeweils in einem Herstellungsgang erzeugte Menge eines Arzneimittels; Herstellungsserie
Chemikalien industriell hergestellte chemische Stoffe
www.l.ehrbeauftragte..at
10
Glossar
Rettungssanitäter
Charriere Einheit für die Dicke von Kathetern und Tuben, 1 Charr = 1/3 mm
Chemotherapie Einsatz von spez. Medikamenten zur spezifischen Hemmung von Erregern oder
Tumorzellen
Cheyne – Stokes - Atmung Form des periodischen Atmens, lange Atempausen, danach langsam
ansteigende Atmung
Chiropraktik auf speziellen Handgriffen beruhende Heilmethode
Chirurgie die operative Medizin
Cholera schwere epidemische Infektionskrankheit mit Brechdurchfall
Cholesterin Lipid, Blutfett
Chromosomen Erbkörperchen
Cirrhose Stauungsleber
Clavicula Schlüsselbein
Cluster – Kopfschmerz schwere Kopfschmerzattacken
Coma Koma lebensbedrohlicher Zustand tiefster Bewusstlosigkeit infolge Erkrankungen
Commotio cerebri Gehirnerschütterung
Computertomographie PC - gestütztes Bild gebendes Verfahren
Contusio cerebri Gehirnquetschung
Coping Verhalten zur Bewältigung schwieriger Siituationen
Cor Herz
Cortison Steroidhormon
Cortex Rinde, Schale
Corpus Körper
Creutzfeld – Jakob – Krankheit Untergang von Neuronen (im Bereich des Gehirnes)
Crush – Syndrom ausgedehnte Nekrosen (Leber, Nieren) nach schweren Verletzungen mit
Minderduchblutung dieser Bereiche
Cutis Haut
--- D --Defibrillation Elektroschock zur Unterbrechung des Kammerflimmerns
Degeneration Entartung
Dehydratation Wasserentzug aus den Körpergeweben, z. B. bei Erbrechen und Durchfall
Dekontamination Entseuchung, Beseitigung einer Kontamination
Dekorporation Entfernung von Stoffen aus dem Körper
Dekubitus Druckgeschwür
Delirium krankhaft veränderte Bewusstseinslage mit Verwirrtheit, Halluzinationen, unruhiger und erregter
Grundstimmung
Demenz degenerative Veränderungen des Gehirns mit Verlust von früher erworbenen Fähigkeiten
Depression seelische Verstimmtheit und Niedergeschlagenheit; aber auch z. B. Atemdepression
Derma Haut
Desinfektion Entkeimung, Keimfreimachen
Desorientiertheit Zustand der zeitlichen, örtlichen und persönlichen Verwirrtheit
Diabetes mellitus Zuckerkrankheit
www.l.ehrbeauftragte..at
11
Glossar
Rettungssanitäter
Diagnose Erkennung und systematische Bezeichnung einer Krankheit
Dialyse Blutreinigung durch die so genannte künstliche Niere
Diarrhoe Durchfall
Diastole Zeitraum, in dem der Herzmuskel erschlafft ist
Diastolischer Blutdruckwert unterer Wert beim Messen des Blutdrucks
Differentialdiagnose Unterscheidung ähnlicher Krankheitsbilder
Dilatation, dilatieren Erweitung oder Erschlaffung z. B. von Blutgefäßen
Diskonnektion auseinander gehen einer Verbindung (z. B. Konus- Tubus)
Distal weiter vom Rumpf entfernte Teile der Extremitäten
Distorsion Verstauchung, Zerrung der Gelenkkapselbänder
Diurese Harnproduktion
Dosieren abmessen
Dosis Dosierung zu verabreichende Menge eines Medikaments (Wirkstoff) bzw. Festsetzung der Menge
Down Syndrom Chromosomen“anomalie“, meist dreifaches Chromosom
Drain Ableitungsrohr
Drainage Ableitung von Flüssigkeitsansammlungen aus dem Körper
Droge pflanzliches oder chemisch-synthetisch hergestelltes Arzneimittel; Suchtmittel
Ductus Gang
Duodenum Zwölffingerdarm
Dura (mater) harte Hirnhaut
Dysplasie Fehlbildung
Dyspnoe jede Form der Atemstörung, Atemnot, Lufthunger, Kurzatmigkeit, Atembeklemmung
Dystrophie krankhafte Veränderungen von Zellen, Geweben oder Organen
--- E --Eklampsie Krampfanfälle gegen Ende der Schwangerschaft oder während der Geburt
Ekzem Wortteil mit der Bedeutung „aufschwellen“
Elastizität Verformbarkeit, die Ursprünglichkeit wieder annehmend
Elektrolyte Verbindungen (Säure. Basen, Salze), die in wässriger Lösung in Ionen zerfallen
Embolie plötzlicher Verschluss von Blutgefäßen durch Blutgerinnsel, Fett (Fettembolie) oder Luftblasen
(Luftembolie}
Embolus das in die Blutwege verschleppte Treibteilchen
Embryo ungeborene Leibesfrucht
Empyem Eiteransammlung
Emphysem Aufblähung
Endemie örtlich immer wieder vereinzelt oder in Gruppen auftretende Infektionskrankheit
Endokard innester Herzwandschicht
Endokarditis Entzündung der Herzinnenhaut
Endotoxine Gifte, die bei der Auflösung von Bakterien entstehen
Endoskopie Inspektion und Aualeuchtung von Körperhohlräumen und Hohlorganen
Endotracheal innerhalb der Trachea (Luftröhre)
Endotrachealtubus Tubus, der in die Luftröhre geschoben wird
Enteral auf den Darm bezogen, Aufnahme von Arzneimitteln über den Magen-Darm-Weg
www.l.ehrbeauftragte..at
12
Glossar
Rettungssanitäter
Enzephalitis Gehirnentzündung
Epidemie gehäuftes Auftreten einer Infektionskrankheit in örtlicher und zeitlicher Begrenzung
Epidural auf bzw. über der harten Hirnhaut gelegen
Epiglottis Kehldeckel
Epikard Herzaußenhaut
Epilepsie Fallsucht, Krampfanfälle
Epistaxis Nasenbluten
Eruierung Herausfindung
Erythem Rötung der Haut
Erythrozyten rote Blutkörperchen
Esmarch J. F. A. Esmarch, deutscher Chirurg (1823 bis 1908)
Esmarch-Handgriff Handgriff, der durch Vorschieben des Unterkiefers das Zurücksinken der Zunge
verhindert
Exanthem Hautausschlag
Excision Ausschneidung
Exikkose Austrocknung
Exitus Ausgang, Tod
Exitus letalis tödlicher Ausgang einer Krankheit
Expiration Ausatmung
Extasy Name einer Designerdroge
Extension Streckung, Ausdehnung
Extremitäten Gliedmaßen (Arme und Beine)
Extrasystolen (ventrikuläre, supraventrikuläre, monotope, polytrope) häufigste Reizbildungsstörung am
Herzen
Extrauteringravidität Entwicklung der Leibesfrucht außerhalb der Gebärmutter (Bauchhöhle, Eileiter)
Extubation entfernen des Tubus aus der Luftröhre
--- F --Febril fieberhaft
Fetus Bezeichnung für die Frucht im Mutterleib nach dem 3. Schwangerschaftsmonat bis zur Geburt
Fibrinogen Bestandteil des Blutplasmas
Fissur Spalt, Einschnitt
Fixation (Fixierung) Festigung, Befestigung
Flow engl. Wort für Fluß (z. B. 02-Flow)
Foetor Geruch
Fokus Herd, Streuherd
Follikel Bläschen, kleiner Schlauch, Säckchen; z. B. Zellhülle des gereiften Eies im Eierstock
Fontanellen Knochenlücken am kindlichen Schädel
Fragmente Bruchstücke
Fraktur Knochenbruch
Frequenz Häufigkeit eines Vorgangs pro Zeiteinheit
Fritsch Heinrich .Fritsch, deutscher Gynäkologe (1844 bis 1915)
www.l.ehrbeauftragte..at
13
Glossar
--- G ---
Rettungssanitäter
Gastritis Magenschleimhautentzündung
Gel Gleitsubstanz (z. B. zum Gleitfähigmachen von Kathetern oder Tuben)
Genese Entwicklung, Herkunft
Genitale Geschlechtsorgane
Glaukom grüner Star
Globalinsuffizienz eine (sich chronisch entwickelnde) Leistungsminderung beider Herzseiten
Glukose Traubenzucker, Dextrose
Graduierung Einteilung in Form einer Skala
Gravidität Schwangerschaft
Guedel- Tubus Pharyngealtubus nach Guedel zum Freihalten der oberen Luftwege
Gustatorisch den Geschmacksinn betreffend
Gynäkologie Lehre von den Frauenkrankheiten
--- H --Haematemesis Bluterbrechen
Hallux valgus Belastungsdeformität der Großzehe
Halluzination schwere, krankhafte Sinnestäuschung
Hämatom Bluterguss, Ansammlung von Blut im Unterhautzellgewebe oder anderen Weichteilen
Hämatothorax Ansammlung von Blut im Brustfellraum
Hämaturie Blut im Urin
Hämoglobin roter Blutfarbstoff, in den roten Blutkörperchen enthalten
Hämorrhoiden Krampfaderähnliche knotenförmige Erweiterung der Venen im Analbereich
Hangover Nachwirkungen von Arzneimitteln
Heimlich-Handgriff Handgriff als Verfahren bei einem Bolusgeschehen
HELLP – Syndrom sehr gefährliche Variante der (Prae-) Eklampsie
Hepatitis Leberentzündung
Hernie (Bruch, z.B. Leistenbruch)
Herzinsuffizienz Herzmuskelschwäche
Herzkontusion Herzverletzung durch stumpfe Gewalteinwirkung,
Heterogen verschiedenartig
Histologie Lehre von den Geweben des Körpers
Hoden Keimdrüsen des Mannes
Hohlvene größtes venöses Blutgefäß
Hormone körpereigene Wirkstoffe
Hormonell durch Hormoneinwirkung bedingt
Hospitalismus Sammelbezeichnung für alle im Krankenhaus erworbenen seelischen und körperlichen
Schäden
Hygiene Gesundheitsfürsorge, Fachgebiet für Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Umwelt
Hyper Vorsilbe mit der Bedeutung zu viel, zu hoch, zu stark
Hyperglykämie vermehrter Glucosegehalt im Blutserums
Hyperkapnie Erhöhung der CO2-Spannung im arteriellen Blut
www.l.ehrbeauftragte..at
14
Glossar
Rettungssanitäter
Hypertensive Krise Zustand starken Bluthochdrucks
Hyperthermie hohes Fieber, Wärmestauung
Hypertonie Bluthochdruck
Hyperventilation übermäßige Steigerung der Atmungfrequenz
Hypervolämie vermehrtes Plasmavolumen, z. B. in der Schwangerschaft
Hypnotisch das Bewusstsein verändernd
Hypo Vorsilbe mit der Bedeutung zu wenig, zu niedrig, zu gering
Hypoglykämie Verminderung des Blutzuckers
Hypoglykämischer Schock Schockzustand infolge starken Glukosemangels
Hypokaliämie Verminderung des Kaliumgehalts im Serum
Hypokapnie Verminderung der CO2-Spannung im Arterienblut
Hypotonie niedriger Blutdruck
Hypoventilation verminderte Atmung (Frequenz, Volumen)
Hypovolämie starker Flüssigkeitsverlust (Blut, Erbrechen, Verbrennung…)
Hypoxämie Sauerstoffmangel im Blut
Hypoxie Sauerstoffmangel in den Körpergeweben
--- I --Ikterus Gelbsucht
Ileus Darmverschluss, Darmlähmung
Immun unempfindlich für Infektion
Immunisieren unempfindlich machen
Immunisierung, aktive Immunisieren durch Schutzimpfung mit abgetöteten oder abgeschwächten Erregern
Immunisierung, passive Immunisieren durch Gabe von körperfremden Abwehrstoffen nach erfolgter
Infektion
Immunität Zustand der Unempfindlichkeit für Infektionen
Impressionsfraktur eingedrückter Knochenbruch (z. B. am Schädel)
Indikation Anwendungsgrund für ein bestimmtes Verfahren
Infarkt durch Verschluss einer Arterie abgestorbener, also nekrotisch gewordener Gewebebezirk
Infektion infizieren Eindringen und Vermehrung von Krankheitserregern in den Körper
Infusion, infundieren, Zufuhr von Flüssigkeit über Venen in den Organismus
Ingestion Aufnahme eines Stoffes durch den Verdauungstrakt
Inhalation Einatmung von Stoffen (Gas, Dämpfe, zerstäubte Flüssigkeiten)
Injektion injizieren Einspritzung
Inkontinenz Unvermögen, Stuhl oder Harn zu halten
Inkorporation Aufnahme in den Körper
Inkubationszeit Zeit zwischen Ansteckung und Ausbruch einer Infektionskrankheit
Inkubator Gerät zum Transport und Pfege von Früh- und Neugeboreren
Inspiration Einatmung
Insuffizienz insuffizient ungenügende Leistung, Schwäche
Insufflation Einblasen von Luft oder Gas in den Nasen-Rachen- Raum und in die Luftröhre
Insulin Hormon der Bauchspeicheldrüse
Intoxikation Vergiftung
Intra Vorsilbe mit der Bedeutung innerhalb, hinein
www.l.ehrbeauftragte..at
15
Glossar
Rettungssanitäter
Intraabdominal innerhalb des Bauchraums
Intraarteriell in eine(r) Arterie
Intrakardial innerhalb des Herzens
Intrakraniell innerhalb des Schädels
Intrakutan in die Haut (hinein), in der Haut (gelegen)
Intramuskulär in den Muskel, im Muskel
Intraossär in den Knochen
Intrathorakal innerhalb des Brustraums
Intravasal in ein(em) Gefäss,
intravenös in eine(r) Vene
Intubation, intubieren Einführen eines Tubus durch Mund oder Nase in die Trachea
Invasiv eindringend
Invers umgekehrt
Irreparabel nicht wieder zu behebender Schaden
Irreversibel nicht umkehrbar, bleibend
Ischämie Verminderung oder Unterbrechung der Durchblutung
Iso Wortteil mit der Bedeutung gleich, ähnlich
Itis Wortteil mit der Bedeutung Entzündung
--- J --Joule (J) Maßeinheit für Energie, 1 J = 0,239 cal
Jugularis zur vorderen Halsseite gehörend
--- K --Kachexie Kräftezerfall, Auszehrung
Kalorie Wärmeeinheit
Kammerflattern sehr hohe (Herz) Kammerfrequenzen
Kammerflimmern unkoordinierte Kontraktionen einzelner Herzmuskel- fasern ohne Pumpwirkung
Kanüle Hohlnadel für die Verabreichung von Injektionsflüssigkeiten
Kanzerogen krebserzeugend
Kapillaren Haargefäße, haarfeine Blutgefäße
Kapnometrie Messungsverfahren der CO2 Menge in der Ausatemluft
Kard-, Kardia-, Kardio Wortteil mit Bedeutung Herz
Kardia Mageneingang
Kardiakum herzstärkendes Arzneimittel
Kardial das Herz betreffend
Karotis (Arteria carotis) Halsschlagader
Karzinom bösartige Geschwulst (Krebs)
Katheter röhrenförmiges Instrument zum Einführen in Hohlorgane
Kavakompressionssyndrom plötzlicher Blutdruckabfall Schwangerer in Rückenlage als Folge einer
Kompression (Abklemmung) der unteren Hohlvene (Vena cava)
Klinischer Tod reversibler Zustand ohne Bewusstsein, ohne Atmung und ohne Kreislauf
www.l.ehrbeauftragte..at
16
Glossar
www.l.ehrbeauftragte..at
Rettungssanitäter
Klonisch schüttelnd, rasch aufeinander folgend
Koagulation Zusammenklumpung
Kohabitation Geschlechtsverkehr
Kohlehydrate organische Verbindungen, die für die Ernährung eine wichtige Rolle spielen
Kohlendioxid, CO2 farbloses, schweres, nicht brennbares Gas
Kohlenmonoxid, CO farb-, geruch- und geschmackloses Gas
Kolik krampfartiger, in Abständen wiederkommender heftiger Schmerz
Kollaps kollabieren plötzlicher Anfall allgemeiner Schwäche
Kolorit (Haut) Farbe
Koma tiefe Bewusstlosigkeit
Kompartmentsyndrom Funktionsstörung in einem geschlossenen Muskelbereich
Kompatibilität Verträglichkeit, Vereinbarkeit
Kompensieren ausgleichen
Komplikation Verschlimmerung eines Krankheitsbildes durch neu hinzukommende Krankheit
Kompresse Umschlag, Verbandmull
Kompression Druck
Koniotomie Schnitt zwischen Schild- und Ringknorpel des Kehlkopfes, Notoperation bei Erstickungsgefahr
Konnektor Verbindungsstück, Anschlussstück
Konsistenz Festigkeit, Dichte eines Gewebes oder eines Stoffes
Kontagiosität Ansteckungskraft eines Erregers
Kontamination Verseuchung, Verunreinigung
Kontaminiert verseucht, infiziert, angesteckt
Kontinuierlich fortdauernd, anhaltend
Kontra Wortteil mit Bedeutung gegen
Kontraindikation Grund, ein (Heil)verfahren nicht anzuwenden
Kontraktion, kontrahieren Zusammenziehung
Konus, konisch sich verjüngendes Rohr, z. B. Anschlußkonus für Kanüle am Spritzenzylinder
Konzentrat unverdünnter Wirkstoff In flüssiger oder fester Form
Koordination koordinieren Abstimmung, Zusammenspiel, aufeinander abstimmen
Koronargefäße Herzkranzgefäße
Koronarsklerose Arteriosklerose
Krämpfe klonische rasch aufeinander folgende, kurz dauernde Zuckungen gegensätzlich wirkender
Muskeln
Krämpfe, tonische Muskelzusammenziehungen von großer Intensität und langer Dauer
Krepitation hörbares und fühlbares Aneinanderreiben von Frakturteilen
Kussmaul - Atmung besondere Form der Dyspnoe mit langsam vertiefter Atmung
17
Glossar
--- L ---
Rettungssanitäter
Laryngoskop Kehlkopfspiegel zum Einstellen der Stimmritze
Laryngospasmus Stimmritzenkrampf
Larynx Kehlkopf
Latent verborgen, versteckt, ohne Symptome
Lateral seitlich
Leberzirrhose chronische, entzündliche Lebererkrankung
Letal tödlich
Leukämie bösartige Erkrankung der weißen Blutkörperchen
Leukozyten weiße Blutkörperchen
Liquor Flüssigkeit, besonders Hirn- und Rückenmarkflüssigkeit
Livid blassbläulich, fahl
Lokal eine bestimmte Stelle am Körper betreffend
Lokalanästhesie örtliche Betäubung
Lumen innerer Durchmesser, lichte Weite von Röhren, Schläuchen
Luxation Verrenkung
Lymphe Gewebsflüssigkeit
Lymphozyten bestimmte Formen von weißen Blutkörperchen (Leukozyten)
Lyse Auflösung
--- M --Magill-Zange abgewinkelte Zange zur Führung des Nasotrachealtubus in die Luftröhre
Maligne bösarig
Mamma weibliche Brust
Mandrin Führungsstab
Manie Form einer Psychose
Manifestation Äußerung, Erscheinung, Erkennbarwerdung
Manometer Gerät zum messen des Drucks von Gasen oder Flüssigkeiten
Marcumar Medikament zur künstlichen Herabsetzung der Blutgerinnung
Mediastinum Mittelfellraum, mittlerer Teil der Brusthöhle
Melaena Blutstuhl
Melanom Hauttumor
Membran (zarte) Haut, Grenzfläche
Meningitis Hirnhautentzündung
Menstruation Monatsblutung der Frau
Metastasen Ansiedelung eines bösartigen Tumors
Methanol Methylalkohol, Holzgeist
Migräne anfallartige Kopfschmerzen
Mikro Wortteil mit der Bedeutung klein, gering, niedrig
Mikroorganismen Kleinlebewesen, Bakterien, Viren u. a.
Mikroskop Gerät zur Betrachtung kleiner Objekte
Mikrozirkulation Blutzirkulation im Kapillargebiet
Monitor Überwachungsgerät
www.l.ehrbeauftragte..at
18
Glossar
Rettungssanitäter
Monotop an einer Stelle vorkommend
Morbus Krankheit
Motorisch willkürlich gesteuerte, aktive Bewegung des Körpers
Multipel vielfach
Mutation Veränderung des genetischen Materials
Myelom vom Knochenmark ausgehender Tumor
Myokard Herzmuskelschicht
--- N --Narkose durch Zufuhr von Narkosemittel hergestellter, wieder rückgängig zu machender Zustand der
Schmerzfreiheit (meist bei erloschenem Bewusstsein)
Nasal zur Nase gehörend, durch die Nase
Nasopharyngeal – Tubus, der zum Freihalten der oberen Luftwege über die Nase in den Rachen eingelegt
wird
Natriumbikarbonat Haushaltsnatron (NaHC03)
Nausea Übelkeit
NAW Notarztwagen
Nekrose Absterben von Gewebe und Organen
Neo Wortteil mit der Bedeutung neu, jung
Neoplasma Krebsgeschwulst
Nervus Nerv
Neuralgie Schmerzsyndrome im Ausbreitungsgebiet eines Nervs
Neuritis Nervenentzündung
Neuron Nervenzelle mit allen Fortsätzen
Nocturnus nächtlich
Nodus Knoten
Noso Wortteil mit der Bedeutung Krankheit
Nosokomialinfektion Krankenhausinfektion
Nukleus Zellkern
Nystagmus Augenzittern
--- O --Obsession Zwangsstörung
Obstipation (Stuhl)Verstopfung
Obstruktion Verstopfung
Oedem Ansammlung wäßriger Flüssigkeit im Gewebespalt, z. B. der Haut und Schleimhäute
Oesophagus Speiseröhre
Olig Wortteil mit der Bedeutung wenig, klein
Oligurie verminderte Harnproduktion
Omni Wortteil mit der Bedeutung jeder, alle, ganz
Oral/per os zum Mund gehörend / durch den Mund
Oropharyngealtubus Tubus, der zum Freihalten der oberen Luftwege auf oralem Weg in den
Rachenraum eingelegt wird
Orosauger Mund-Absaugegerät (für Säuglinge und Kleinkinder)
Orotracheal durch den Mund in die Luftröhre
www.l.ehrbeauftragte..at
19
Glossar
Rettungssanitäter
Ortho Wortteil mit der Bedeutung gerade, aufgerichtet, richtig
Orthopnoe stärkste Atemnot
Os Mund, Gesicht, Augen; Knochen, Bein
Ösophagus Speiseröhre
Osteomyelitis Knochenmarksentzündung
Osteoporose Erkrankung des Skelettsystems
Ovarium, Ovarien Eierstock, Eierstöcke
Ovulation Eisprung
Oxidation ein Vorgang, bei dem einem Element Sauerstoff zugeführt oder Wasserstoff entzogen wird
Oxygenierung mit Sauerstoff anreichern
Oxymetrie Bestimmung der Sauerstoffsättigung des Hämoglobins
--- P --Paedo, pädo Kind, Knabe; Bestimmungswort von Zusammensetzungen mit der Bedeutung Kind
palpatorisch tastbar
Pandemie über große Flächen (z. B. Länder) ausgedehntes Auftreten gleichartiger Erkrankungen
Pankreas, Pankreatitis Bauchspeicheldrüse; Entzündung der Bauchspeicheldrüse
Papilla Warze, Bläschen, Knospe
Paradoxe Atmung umgekehrte Atmung, z. B. bei Rippenserienbrüchen, betroffene Brustkorbseite sinkt bei
Einatmung und weitet sich bei Ausatmung
Paralyse auf einer Seite lähmend, schwächend
Paralysis vollständige Lähmung
Parasiten Kleinstlebewesen, die auf Kosten ihrer Umgebung leben
Parasympathikus Teil des vegetativen Nervensystems; wirkt dem Sympathikus entgegengesetzt
Parenteral unter Umgehung des Magen-Darm- Traktes; z. B. durch Injektion
Partial teilweise
Partus Geburt
Pathologisch krankhaft
Penis männliches Glied
Per Wortteil mit der Bedeutung ringsum, durch, hindurch
Percutan durch die Haut
Perforation Durchbohrung, Durchbruch
Perforierend durchbohrend, durchstoßend
Perfusion Durchströmung
Perikard Herzbeutel
Peripherie, peripher äußerer Rand, Außenbezirke (im Gegensatz zum Zentrum); die Peripherie betreffend
Peritoneum Bauchfell
Peritonitis Bauchfellentzündung
Persistent hartnäckig, anhaltend
Perversion verdreht, widersinnig, falsch
Petechien (punktförmige) Hautblutungen
Phantom künstliche Nachbildung von Körperteilen oder Organen (Übungsobjekt im Unterricht)
Pharmaka Medikamente
Pharyngealtubus Tubus zum Einführen in den Rachenraum
www.l.ehrbeauftragte..at
20
Glossar
www.l.ehrbeauftragte..at
Rettungssanitäter
Pharynx Rachen
Phobie Angstneurose
Physikalische Therapie Anwendung von Hitze, Kälte, Strahlen zur Heilung
Physiologie, physiologisch Lehre von den regelrechten Körperfunktionen; die Physiologie betreffend
Placenta Mutterkuchen, Nachgeburt
Placenta praevia Sitz der Placenta vor dem Muttermund
Plasmaexpander Plasmaersatzmittel zur Auffüllung des Blutkreislaufes nach starkem Blutverlust
Pleura Brustfell
Pleurahöhle Raum, der von der Pleura ausgekleidet ist
Plexus Netzgeflecht von Venen, Nerven und Lymphgefäßen
Pneum Wortteil mit der Bedeutung Luft, Atmung, Lunge
Pneumonie Lungenentzündung
Pneumothorax Ansammlung von Luft im Raum zwischen Lungen und Rippenfell
Poliklinik Krankenhaus für ambulante Behandlung
Poly top an mehreren Stellen vorkommend
Poly Vorsilbe mit der Bedeutung viel, stark vermehrt
Polytrauma Mehrfachverletzung
Polytraumatisiert mehrfachverletzt
Polyurie vermehrte Harnproduktion
Post Wortteil mit der Bedeutung nach, hinter, später
Prae Vorsilbe für vorher
Praekordialer Schlag Schlag auf die Brustbeinmitte zum mechanischen Anreiz der Herztätigkeit
Praemedikation medikamentöse Vorbereitung auf die Narkose
Prävention vorbeugende Maßnahme
Primär erst, anfänglich, ursprünglich
Prioritäten wichtige, zuerst notwendige Dinge
Prolaps Vorfall
Prophylaxe Vorsorge
Prostata Vorsteherdrüse
Protein Eiweißstoff
Proximal in der Nähe, rumpfwärts gelegener Teil einer Extremität
Pruritis starkes Hautjucken
Pseudokrupp Krankheitsbild, das zu einer subglottischen Einengung der Atemwege führt
Psychisch die Seele betreffend
Psychogen seelisch bedingt
Psychopharmaka Medikamente, die auf die Psyche wirken
Psychose Geisteskrankheit
Pufferwirkung Regulationsmechanismus zur Aufrechterhaltung des Säure-Basen-Haushaltes
Pulmo Lunge
Pulsoxymetrie kontinuierliches, nicht invasives Verfahren zur Messung der peripheren arteriellen
Sauerstoffsättigung
21
Glossar
Punktion 1. Anstechen peripherer oder zentraler Venen zur Herstellung eines venösen Zugangs für die
Zufuhr von Infusionslösungen 2. Einführen von Hohlnadeln in Körperhöhlen zur Entleerung von
Flüssigkeitsansammlungen
Pupillendifferenz meist neurologisches Zeichen einer zerebralen Schädigung
Pylorus Magenausgang
Rettungssanitäter
--- Q --Quarantäne befristete Isolierung von Personen, die an Infektionskrankeiten leiden (könnten)
--- R --Reanimation Wiederbelebung (Beatmung und Herzdruckmassage)
Rectum Mastdarm
Reflux Rückfluss
Regurgitation Wiederauswürgen von eben Verschlucktem
Reizgase gasförmige Stoffe, die zu einer Schädigung der Atemwege oder Alveolen führen
Reklinieren zurückbeugen; überstrecken des Kopfes/Halses
Rektal in den After; den Mastdarm betreffend
Relaxation Erschlaffung, Entspannung
Relaxierung Gabe von Medikamenten zur Entspannung
Replantation (Wiederanpflanzung) operative Versorgung einer frischen Amputationsverletzung
Reposition Wiedereinrichtung von Knochenbrüchen, Verrenkungen usw.
Resorption Aufnahme von Stoffen in die Blutbahn
Respiration Atmung
Rigor Steifigkeit der Muskulatur
Rotation Drehung
Ruptur Zerreißung
--- S --Salmonellen Bakterien der Typhus-Ruhr-Gruppe
Sarkom bösartiger Tumor
Scapula Schulterblatt
Schizophrenie Geisteskrankheit, Spaltungsirresein
Scrotum Hodensack
Sectio Schnitt
Sectio caesarea Kaiserschnitt
Sedativum Beruhigungsmittel
Sedierung medikamentöse Beruhigung des Patienten
Sekret Ausscheidung von Drüsen
Sekundär an zweiter Stelle, nachfolgend
Semi Wortteil mit der Bedeutung halb
Senil greisenhaft, alt
Sensibilität Fähigkeit des Organismus, Gefühls- und Sinnesreize aufzunehmen
Sensitiv empfindlich, überempfindlich
Sensorisch das Bewusstsein betreffend
Sepsis Allgemeininfektion mit Aussaat von Mikroorganismen in die Blutbahn
www.l.ehrbeauftragte..at
22
Glossar
www.l.ehrbeauftragte..at
Rettungssanitäter
Septum Scheidewand
Serös auf Serum bezogen, Ergüsse, Wundsekretion
Shunt Kurzschluss zwischen Arterie und Vene
Signifikanz Bedeutung, Anschaulichkeit
Simplex einfach
Singularis einfach
Singultus Schluckauf
Sinus Vertiefung, Höhle, Kanäle
Sinusknoten Teil des Reizbildungszentrums des Herzens; Schrittmacher des Herzens
Skalpell chirurgisches Messer
Skelett Knochengerüst
Sklerose krankhafte Verhärtung von Geweben und Gefäßen
Sklerotisch durch Ablagerungen verhärtet
Soma Körper
Somnolenz Schläfrigkeit, leichte Form der Bewusstseinsstörung
Sonographie Schnittbilduntersuchung durch Ultraschall
Sopor stärkere Bewusstseinsstörung
Spasmolytika krampflösende Medikamente
Spasmus verstärkter Spannungszustand der Muskulatur
Sperma Samen
Spinal zum Rückgrad gehörend
Sputum Absonderungen von Schleimhäuten der Luftwege, Spucke
Statisch stehend, zum stehen bringen
Status asthmaticus häufige oder lang anhaltende Asthma-bronchiale- Anfälle
Status epilepticus Anhäufung von epileptischen Krampfanfällen
Status Zustand
Stenokardie Herzenge, Angina pectoris
Stenose, Stenosierung Einengung, Verengung
Stent implantierte (Gefäß, Trachea, Ösophagus) Prothese, die sich selbsttätig aufdehnt
Steril keimfrei
Sterilisation, sterilisieren, eimfrei machen
Sternal zum Brustbein gehörend
Sternum Brustbein
Stethoskop Hörrohr zur Auskultation
Stickstoff (N) farbloses, geruchloses, geschmackloses Gas
Stimulation Anregung, Reizung
Strangulation Erhängen, Erwürgen, Erdrosseln
Stridor pfeifendes Atemgeräusch bei Verengung der oberen Luftwege
Struma Vergrößerung der Schilddrüse
Stupor Zustand geistiger und körperlicher Erstarrung bei Aufhebung aller Willensleistung
Sub Wortteil mit der Bedeutung unter, unterhalb
Subclavia unter dem Schlüsselbein verlaufende Arterie bzw. Vene
Subcutan unter die Haut
Subdural unter der harten Hirnhaut
23
Glossar
Rettungssanitäter
Subglottisch unterhalb der Stimmritze
Sublingual unter die Zunge
Substitution medikamentöser Ersatz eines vom Körper mangelhaft gebildeten Stoffes
Sucht Abhängigkeit von Medikamenten, Drogen, Alkohol, Rauschgift
Suction Booster Absaugverstärker
Suizid Selbsttötung, Selbstmord
Suppositorium Zäpfchen ( zur rectalen Verwendung)
Supraventiculär den Vorhof und AV – Knoten betreffend
Sympathikus Teil des vegetativen Nervensystems
Symptomatisch auf die einzelne Krankheitserscheinung bezogen
Symptome Krankheitszeichen
Syndrom Symptomenkomplex
Synkope plötzlicher Kräfteverlust, Ohnmacht
Systole Teil der Herzperiode, Zusammenziehung des Herzmuskels, Anspannungs- und Austreibungszeit
Systolischer Blutdruckwert oberer Wert beim Messen des Blutdrucks
--- T --Tachykardie Steigerung der Herzfrequenz
Tachypnoe beschleunigte Atemfreqenz
Taktil den Tastsinn betreffend
Tamponade Verbandfüllung von Körperhöhlen oder Kanälen
Temporär vorübergehend, zeitweise
Terminal das Ende, endgültig
Terminologie Lehre von den Bezeichnungen
Tetanie anfallsartige Störung der Motorik und Sensibilität, neuromuskuläre Übererregbarkeit
Tetanus Wundstarrkrampf,
Therapie; therapieren Behandlung; behandeln
Thorakotomie operative Eröffnung des Brustkorbs
Thorax Brustkorb
Thoraxtrauma Verletzung des Brustkorbs
Thrombophlebitis Venenentzündung mit Thrombose
Thrombose Verstopfung der Blutgefäße durch festsitzende Blutgerinnsel
Thrombozyten Blutplättchen
Thrombus (Thromben) festsitzendes Blutgerinnsel
Tic rasche zwangshafte Muskelzuckungen
Tonisch die Muskelspannung betreffend
Tonus Spannungszustand (z. B. Muskeltonus, Spannungszustand der Muskeln)
Totraum Teil der Atemwege, der nicht am Gasaustausch teilnimmt
Toxin, toxisch Gift; giftig
Trachea Luftröhre
Tracheostoma künstliche Verbindung der Luftröhre nach außen
www.l.ehrbeauftragte..at
24
Glossar
Rettungssanitäter
Tracheotomie Luftröhrenschnitt
Transfer Übertragung
transfundieren (Bluttransfusion), eine Transfusion durchführen
Transfusion, Übertragung von Flüssigkeiten, meist von Blut
Transplantation operative Übertragung von Organen oder Organteilen
Trauma Verletzung, Wunde, Gewalteinwirkung
Triage Sichtung
Trisomie 21 Down Syndrom
Tubaria Eileiterschwangerschaft
Tube, Tuben der Eileiter, die Eileiter
Tubus Katheter zum Freihalten der Atemwege
Tumor Krebsgeschwulst
--- U --Ulcus Geschwür
Urämie Harnvergiftung
Urethra Harnröhre
Urogenitaltrakt Gesamtheit der Harn- und Geschlechtsorgane
Urticaria Quaddelsucht, Nesselsucht
Uterus Gebärmutter
--- V --Vagina, vaginal Scheide; die Scheide betreffend.
Vakuum Luftleere, Unterdruck
Varizen Krampfadern
Vasculär die (Blut) Gefäße betreffend
Vasodilatation Erweiterung der Blutgefäße
Vasokonstriktion Engstellung der Gefäße
Vasovagale Synkope funktionelle Kreislaufstörung
Vegetativ die Funktion des vegetativen Nervensystems betreffend
Vena cava untere Hohlvene
Vena - cava- Kompressionssyndrom Druck auf die Hohlvene durch Kindslage im Mutterleib
Vene Blutgefäß, welches zum Herzen führt
Ventilation Belüftung
Ventilieren belüften, atmen
Ventrikel (Herz-)Kammer
Vertebralis Wirbelsäule
Vigilanz Wachheit
Viral durch Viren bedingt
Virulenz Giftigkeit
Vita Leben
Vitium Fehler
Vulnerabel verletzbar
Vulva äußere weibliche Geschlechtsteile
www.l.ehrbeauftragte..at
25
Glossar
--- W --Watt Einheit für Leistung
Wendl - Tubus Nasopharyngealtubus, durch die Nase in den Rachen einzubringender Tubus
WHO Abkürzung für: World Health Organisation (WeItgesundheitsorganisation)
--- Z ---
www.l.ehrbeauftragte..at
Rettungssanitäter
Zentrum Mitte, Mittelpunkt
Zerebral das Gehirn betreffend
Zirkulatorisches Blutvolumen das gesamte zirkulierende Blutvolumen
Zyanose bläulich-violette Färbung, besonders der Lippen, Wangen und Fingernägel infolge mangelnder
Sauerstoffsättigung des Blutes
Zyklus Kreis, Umlauf, Folge, Reihe.
Zyste Beutel, Blase; mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum im Gewebe
Zytostatika medikamentöse Substanzen, die das Zellwachstum, die Zellteilung verhindern oder verzögern
26
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten