Gaius Iulius Caesar

Werbung
N° 101.929
Geschichte
com
Gaius Iulius Caesar
© Aduis
* 100 v. Chr. in Rom - † 44 v. Chr. in Rom
Die Lösung und 1000e weitere Arbeitsblätter zum gratis Download:
www.aduis.com. Schauen Sie rein.
Geschichte
N° 101.929
com
Gaius Iulius Caesar
* 100 v. Chr. in Rom - † 44 v. Chr. in Rom
Setze folgende Begriffe ein:
Mitglied, Adel, Triumvirat, Ämterlaufbahn, Konsul
Gaius Iulius Caesar, Sohn von Gaius Caesar und Aurelia, wurde zwar in Patrizier und Plebejer?
Den alten Adel der Repu-
den römischen der Patrizier geboren, vertrat blik bildeten die Patrizier.
aber schon bald die Interessen der Plebejer. Dieses Interesse wurde Zu den Plebejern zählte
man sowohl Adlige als auch
durch seine Tante Julia, die mit Marius, einem Politiker der Popularen, Nichtadlige. Diese hatten
sich in sozialen Kämpfen
verheiratet war, und seiner Ehe mit Cornelia, die er 84 v. Chr. heiratete, das Amt des Volkstribunen
erkämpft, der gegen Begestärkt.
Den Beginn seiner schlüsse des Senats ein
machte er von 81 bis 79 v. „Veto“ (lateinisch für „ich
Chr. als Offizier in der Provinz Asia. Als er sich auf Befehl Sullas von
verbiete“) einlegen konnte.
Cornelia scheiden lassen sollte, widersetzte er sich, verlaß Rom und studierte auf Rhodos bei griechischen Gelehrten. Erst 70 v. Chr. kehrte er
nach Rom zurück, wo er des römischen Senats
wurde und die Interessen der Plebejer vertrat.
Mit den beiden sehr einflussreichen Politikern Pompeius und Crassus verbündete sich Caesar 60 v. Chr. zu einem
.
Da
sie sich in diesem mächtigen Bündnis bei unterschiedlichen Interessen
nicht bekämpften, konnte er mit ihrer Hilfe 61 v. Chr. das Amt des
Optimaten und Popularen?
Als wichtigste Institution
sahen die Optimaten den
Senat an. Die Popularen dagegen waren eine Gruppe
von Politikern, die in der
Volksversammlung das entscheidende Organ sahen.
erreichen.
Gaius Iulius Caesar
Marcus Licinius Crassus
Gnaeus Pompejus Magnus
Die Lösung und 1000e weitere Arbeitsblätter zum gratis Download:
www.aduis.com. Schauen Sie rein.
© Aduis
Wer war Cornelia?
Sie war die Tochter des
einflussreichen PopularenPolitikers Lucius Cornelia
Cinna, der von 87 bis 84 v.
Chr. viermal hintereinander
Konsul war. Cornelia gebar
Caesar seine Tochter Julia.
N° 101.929
Geschichte
com
Setze folgende Begriffe ein:
Feldzüge, verschuldet, Diktator, Kleopatra, Statthalter,
Bürgerkrieg
Da seine Frau Cornelia starb und ihn die Ämterlaufbahn viel Geld kostete, war er hoch
. Aus diesem Grund heiratete
er 59 v. Chr. Calpurnia, Tochter eines wohlhabenden römischen Senators.
Der Senat. Welche Aufgaben hatte er?
Der Senat bestand aus
dem „Rat der Ältesten“,
beschloss alle Gesetze und
überwachte den Staat. Zu
Beginn gehörten nur 300,
später 600 Adlige dem Senat an.
Julia, seine Tochter aus erster Ehe, verheiratete er mit dem ebenfalls
sehr wohlhabenden Pompejus. Das meiste Geld erwirtschaftete Caesar
aber als einer Provinz, da er diese durch Feld- Wenn man die Ämterlaufzüge noch vergrößern konnte. Für die Provinzen Illyrien (Dalmatien), Gal- bahn in der römischen Re-
publik absolvieren wollte,
lia Cisalpina (Norditalien) und Gallia Transalpina (Südfrankreich) war er welche Ämter musste man
dann durchlaufen?
ab 58 v. Chr. als Statthalter verantwortlich. Durch einige Aufstände, Zunächst musste man Mitunter anderem von Ariovist und Vercingetorix, fand er Vorwände, das glied des Senats werden,
dann konnte man die öf-
gesamte Gebiet der Schweiz, Frankreichs, Belgiens und westlich des fentlich ausgeschriebenen
Rheins für Rom zu erobern. Weiters führte er
gegen die Germanen und eroberte große Teile Großbritanniens. Caesar
vergrößerte also das römische Weltreich mächtig und zusätzlich füllte
er damit seine privaten Schatzkammern, was dem Senat missfiel. In der
Zwischenzeit war Crassus im Orient gefallen und Pompejus regierte Rom
wie ein
, vertrat die Interessen der Opti-
maten und war so Caesars Feind geworden.
Im Jahr 48 v. Chr. bewarb sich Caesar erneut um das Amt des Konsul,
sollte dafür aber sein Heer auflösen. Da er sich durch Pompejus und dessen Anhänger in Rom aber nicht mehr sicher fühlte, widersetzte er sich
diesem Verlangen und begann im Gegenzug, mit der Überquerung des
Flusses Rubikon am 10. Januar 49 v. Chr., einen
Ämter, in die man für jeweils ein Jahr gewählt wurde, der Reihe nach durchlaufen. Als erstes wurde
man Ädil, sie hatten die
Aufsicht über den Markt,
dann kamen die Quästoren,
verantwortlich für die Gerichte. Eine Stufe darüber
waren die Prätoren, denen
die Polizei unterstanden.
Noch mehr Macht hatten
die beiden Konsulen und an
oberster Spitze stand der
Diktator, dessen Amt aber
auf sechs Monate begrenzt
war und nur in Ausnahmezuständen besetzt wurde.
.
Hier soll Caesar die berühmten Worte „alea iacta est“ („der Würfel ist
geworfen“) gesagt haben. Ohne großen Widerstand unterwarf Caesar
Italien, danach Spanien und besiegte Pompejus in der Schlacht bei Pharsalos, nachdem dieser mit dem Heer des Senats nach Griechenland floh.
Ägypten eroberte er nicht nur, sondern nahm sich die Herrscherin
zur Geliebten, mit der er einen Sohn, Caesa-
rion, zeugte.
Namen „Julianischer Kalender“ gültig war.
Die Lösung und 1000e weitere Arbeitsblätter zum gratis Download:
www.aduis.com. Schauen Sie rein.
Kleopatra
© Aduis
Zur selben Zeit reformierte er den Kalender, der bis 1582 unter dem
N° 101.929
Geschichte
com
Caesar war in seinen Feldzügen kaum aufzuhalten, eroberte auch immer
mehr Gebiete im Orient. Da die Diktatur ursprünglich nur für sechs Monate galt, ließ er sich nach jedem Sieg erneut zum Diktator ausrufen und
wurde 46 v. Chr. sogar für zehn weitere Jahre zum Diktator ernannt.
Dem Senat missfiel dies sehr und nachdem sich Caesar zum Diktator auf
Lebenszeit erklärte, fiel er einer Verschwörung von Brutus und Cassius
zum Opfer. Er erlag den tödlichen Dolchstichen an den Iden des März
44 v. Chr.
Octavien, sein Neffe, wurde sein Nachfolger und unter dem Namen Augustus der erste Kaiser der Weltgeschichte.
Kaiser Augustus
Hast du den Text genau gelesen und weißt nun über Caesar Bescheid?
Dann kannst du sicher folgende Fragen mit „Richtig“ oder „Falsch“ beantworten.
Richtig
Falsch
Gaius Iulius Caesar wurde in Paris geboren.
Er durchlief die Ämterlaufbahn.
Caesar war Teil eines mächtigen Triumvirats.
Cornelia war die Mutter seines Sohnes Caesarion.
Crassus wurde von Cicero ermordet.
Brutus wurde Caesars Nachfolger.
Kleopatra war Caesars Geliebte.
Caesar wurde in den römischen Adel der Patrizier geboren.
Augustus war der dritte Kaiser der Weltgeschichte.
Caesars Diktatur wurde auf zehn Jahre verlängert.
„Alea iacta est“ heißt „Ich kam, ich sah, ich siegte“.
Auf Caesar ist der julianische Kalender zurückzuführen.
Wegen der Ämterlaufbahn war Caesar hoch verschuldet.
© Aduis
Caesar starb an den Iden des März 44 vor Christus.
Die Lösung und 1000e weitere Arbeitsblätter zum gratis Download:
www.aduis.com. Schauen Sie rein.
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten