Mischungs Multiplikatoren VK

Werbung
Betrieb eines
Verdunstungskühlers
mit Ethylenglykol
mit Propylenglykol
Wenn ein Verdunstungskühler bei Umgebungslufttemperaturen unter 0 °C stillgelegt wird, ohne dass es möglich ist, das Rohrschlangensystem zu
entleeren, empfiehlt es sich wegen der Einfriergefahr eine Ethylenglykol-Wassermischung für den Kreislauf zu verwenden.Für mitteleuropäische
Verhältnisse wird eine Mischung von 35 Gew.% oder 32,7 Vol.% Ethylenglykol mit Wasser empfohlen.Bei genauer Einhaltung des Mischungsverhältnisses
reicht u.U. auch eine 30 Gew.% oder 28 Vol.% Mischung.
Ethylenglykol
Propylenglykol
Ethylenglykol
Anteil
Gefrierbeginn der
Mischung
Dichte bei +30 °C
in kg/m3
45 Gew.%
40 Gew.%
35 Gew.%
30 Gew.%
25 Gew.%
20 Gew.%
- 33,0 °C
- 26,7 °C
- 21,8 °C
- 17 °C
- 13 °C
- 9,5 °C
1055
1050
1045
1040
1034
1128
Spez. Wärme bei
+30 °C
Multiplikator für die
Nennwassermenge
kJ/kg K
Multiplikator für den
Druckverlust im Rohrschlangensystem
gegenüber der Wassermenge
Multiplikator, um die
Ethylenglykol-umlaufm.
In l/h aus der
Wassermenge in kg/h zu
berechnen
3,52
3,58
3,64
3,73
3,81
1,35
1,32
1,275
1,23
1,19
1,15
2,17
1,76
1,45
1,30
1,20
1,13
1,148
1,135
1,12
1,105
1,08
1,07
Propylenglykolanteil
Gefrierbeginn
der Mischung
Dichte bei + 30
°C in kg/m3
Spez. Wärme
bei + 30 °C
kJ/kg K
Multiplikator für den
Druckverlust im
Rohrschlangensystem
gegenüber der
Wassermenge
Multiplikator für die
Nennwassermenge
Multiplikator, um die
Propylenglykolumlaufme
nge in l/h aus der
Wassermenge in kg/h zu
berechnen
45 Gew.%
40 Gew.%
35 Gew.%
30 Gew.%
- 25 °C
- 21 °C
- 17 °C
- 14 °C
1033
1030
1027
1023
3,70
3,80
3,88
3,94
1,42
1,36
1,31
1,27
2,56
2,25
1,92
1,57
1,090
1,065
1,040
1,025
Mischungsmultiplikatoren, M. Kost 09/2009
Herunterladen
Explore flashcards