Impacts of Climate Change

Werbung
Impacts of Climate Change
Sophie Zechmeister-Boltenstern
Global Change
Structure of this lecture
• Regional effects of climate change
• Global effects of climate change
Global Change
Anstieg des Meeresspiegels
Global Change
Global Change
Global Change
Erderwärmung gegenüber 1990*
laut Szenario A1B (850 ppm CO2)
*genau 1980-1999
2020-2029
2090-2099
Global Change
Veränderungen der Niederschläge
bis zum Ende des Jahrhunderts
Winter
Global Change
Sommer
Global Change
Veränderungen der Temperaturen
in Österreich
Global Change
Veränderungen der Temperaturen
in Österreich im Vergleich
Global Change
Folgen der Temperaturerhöhung
Abschmelzen der Gletscher
Global Change
Veränderungen der Niederschläge
in Europa
Global Change
Folgen der Erderwärmung
Abschmelzen der Polkappen
Global Change
Große Naturkatastrophen 1950 – 2005
Anzahl der Ereignisse
Global Change
Naturkatastrophen in Deutschland 1970 – 2005
Anzahl der Ereignisse
Global Change
Borkenkäferschäden in Folge von
Sturmschäden
Global Change
Große Wetterkatastrophen 1950 -2005
Volkswirtschaftliche und versicherte Schäden
Global Change
Naturkatastrophen nehmen an Frequenz und
Ausmaß dramatisch zu
Die Gründe
• Bevölkerungszunahme
• Konzentration von Bevölkerung in
Großstadträumen
• Besiedlung und Industrialisierung stark
exponierter Regionen
• Änderung der Umweltbedingungen
Global Change
Große Naturkatastrophen 1950-2005
prozentuale Verteilung weltweit
Global Change
Hochwasserkatastrophen
2002 und 2005
Global Change
Hochwasser 2006: Dürnkrut
Global Change
November 2007: Tabasco
Global Change
Sommer 2003, die größte humanitäre
Naturkatastrophe in Europa seit hunderten
von Jahren: ca. 35.000 Hitzetote
Global Change
Sommer 2003, die größte humanitäre
Naturkatastrophe in Europa seit hunderten
von Jahren: ca. 35.000 Hitzetote
Global Change
Meeresoberflächentemperaturen
Juli 05
Global Change
August 05
September 05
Globale Zunahme starker
Wirbelstürme
Global Change
Klimawandel und Extremereignisse
Wissenschaftliche Belege
•
Mit hoher Wahrscheinlichkeit (>90%) hat der menschliche Einfluss das
Risiko einer Hitzewelle wie 2003 in Europa wenigstens verdoppelt (Stottet al.,
Nature 2004).
•
Modellrechnungen ergeben, dass sich bis 2050 die maximalen Windgeschwindigkeiten in Hurrikanen um 0,5 auf der Saffir Simpson Skala und
der begleitende Niederschlag um 18% erhöhen werden (Knutson und Tuleya,
Journal of Climate 2004).
•
Tropische Stürme sowohl im Nordatlantik als auch im Nordwestpazifik
haben seit 1970 bereits an Dauer und Intensität um ca. 50% zugenommen;
dieser Trend wird weiter anhalten (Emanuel, Nature 2005; Webster et al.,
Science 2005).
•
Aufgrund des Klimawandels haben sich die Oberflächentemperaturen der
Weltmeere in den für die Entstehung von tropischen Wirbelstümen
bedeutenden Regionen bereits im Mittel um 0,5°C erhöht (Barnettet al.,
Science 2005)
Global Change
Klimaänderung - FAR
• Die Erwärmung des Klimasystems ist
eindeutig
• Sie ist vom Menschen verursacht und
steht in engem Zusammenhang mit den
CO2 Emissionen
• Während die mittlere globale Temperatur
zunimmt, nimmt die Schneebedeckung ab
und der Meeresspiegel steigt an
Global Change
Klimaänderung - FAR
• Warme und heiße Tage nehmen zu, heiße
Nächte nehmen zu (!), kalte Nächte
nehmen ab
• Die Wahrscheinlichkeit folgender
Ereignisse nimmt zu:
– Hitzewellen
– Dürreperioden
– Starkniederschläge
– Tropische Wirbelstürme
Global Change
Bali roadmap
In der Weltklimakonferenz von Bali Dezember 2007 wurden folgender
„Fahrplan“ für die Zeit nach dem Kioto-Protokoll beschlossen:
•
•
•
•
•
Bis 2009 wollen die Mitgliedsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention
(inklusive USA) und des Kyoto-Protokolls ein Langzeitprogramm zum
Treibhausgasabbau erstellen.
ein separater Beschluss für die Kyoto-Mitglieder legt einen Zielkorridor von
25 bis 40 Prozent Treibhausgasabbau bis 2020 (im Vergleich zu 1990) fest.
Deutschland hat sich als einziges Land zu 40 Prozent verpflichtet.
Ein Beschluss hat sofortige Wirkung: Der Gipfel einigte sich auf die
Ausgestaltung eines Anpassungsfonds für Entwicklungsländer, der aus
Erlösen des Mechanismus für saubere Entwicklung (CDM) gespeist und
beim Globalen Umwelfonds der Weltbank angesiedelt wird.
Für die Förderung klimafreundlicher Technologien wurde ein Programm
angekündigt,
An den Kragen soll es erstmals und offiziell auch der Abholzung tropischer
Wälder gehen. (DER STANDARD,17.12.2007)
Global Change
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

Erstellen Lernkarten