Dr. Otto Seibert-Preis 2016 zur Förderung wissenschaftlicher

Werbung
DR. OTTO SEIBERT-PREIS 2016 ZUR FÖRDERUNG
WISSENSCHAFTLICHER PUBLIKATIONEN AN DER UNIVERSITÄT
INNSBRUCK
Eingang Vizerektorat f. Forschung
Code
(wird vom VR ausgefüllt)

Vor- und Zuname (einschl. akad. Grad), sowie
Fakultät
Institut
E-Mailadresse
Telefonnummer

Anlage gem. Ausschreibung in elektronischer Form (CD, pdf-Format)
A1)
Wissenschaftliche Arbeit(en)
Sonderdruck(e)
Manuskript(e)
(bei Habilitationen bitte beide Gutachten beilegen)
A2)
Abstract (max. 1 A4-Seite in der für das jeweilige Wissenschaftsgebiet üblichen Sprache)
A3)
Abstract (ca. 10 Sätze) in deutscher Sprache, für Laien verständlich formuliert und kurzer CV in 4-5
Sätzen (wird für die Rede beim Festakt verwendet)
A4)
CV und beruflicher Werdegang; Liste einschlägiger Publikationen des Antragstellers / der
Antragstellerin
A5)
5.1) wurde noch nie bei einem Preis bzw. einer Förderung der Universität Innsbruck eingereicht
5.2) wurde noch nie mit einem Preis bzw. einer Förderung der Universität Innsbruck ausgezeichnet
5.3) wurde bereits bei einem Preis der Universität Innsbruck eingereicht
Name des/der Preise(s) bzw. Förderung:
5.4) wurde bereits mit einem Preis/Förderung der Universität Innsbruck ausgezeichnet
Name des/der Preise(s) bzw. der Förderung:
A6)
Antragsformular in Papierform
A7)
Ich bin im Falle der Verleihung mit der Verwendung meiner persönlichen Daten für die damit
verbundene Pressearbeit
einverstanden
nicht einverstanden

Datum
1
Unterschrift des/r Antragstellers/in1
Hinweis: Der/die Antragsteller/in bestätigt mit seiner/ihrer Unterschrift die Richtigkeit der Angaben bzw. die
Vollständigkeit der Unterlagen. Unvollständige Anträge können nicht berücksichtigt werden.
Wissenschaftliche Arbeiten, die bereits von der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ausgezeichnet wurden,
werden im Regelfall kein zweites Mal mit einem Preis bedacht!
Herunterladen
Explore flashcards