Blockseminar in Innsbruck Sprache und nationale

Werbung
Blockseminar in Innsbruck
Sprache und nationale Elemente in der Werbung
28. 5. – 1. 6. 2017
Prof. Dr. Dr. Georg Schuppener, UJEP
Prof. Dr. Jörg Meier, PH Tirol, Innsbruck
Projekt-Beschreibung:
Das Projekt widmet sich dem Phänomen, dass in jüngerer Vergangenheit Nationales wieder
verstärkt betont wird. Dieses Thema soll ganz konkret an alltäglicher Produktwerbung näher
betrachtet werden, und zwar im Vergleich der Werbung in Österreich und in der
Tschechischen Republik. Dabei soll untersucht werden, ob es spezielle Produktgruppen gibt,
die stark mit nationalen Markern versehen sind, welche Wirkungen mit solchen Markierungen
erzielt werden und welche Funktionen und Verbreitung nationale Markierungen besitzen. In
der vergleichenden Betrachtung lassen sich quantitative und qualitative Unterschiede und
Gemeinsamkeiten zwischen Österreich und Tschechien identifizieren. Mit einem
gemeinsamen studentischen Workshop in Innsbruck soll die Thematik auch in die Lehre
integriert werden.
Das Seminar wird von der Aktion Österreich – Tschechische Republik gefördert. Daher
können die Reisekosten (Fahrt und Unterkunft) bis zu einem gewissen Betrag übernommen
werden. Nähere Informationen werden nach der Anmeldung mitgeteilt.
Zur Teilnahme:
1. Eintragung im STAG (0943 – PVK Jazyk a národní prvky v reklamě) und
2. Anmeldung (verbindlich) bis 15. 4. 2017 an [email protected]
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei zu geringer Teilnehmerzahl kann das Seminar abgesagt
werden.
Herunterladen
Explore flashcards