VDI Arbeitskreis Ethik

Werbung
VDI Arbeitskreis ETHIK
Vortrag:
Ethische Zukunftsgestaltung durch nachhaltige Energieversorgung.
Referent:
Dr. Franz Alt studierte Politikwissenschaft, Geschichte, Philosophie und
Theologie und promovierte 1967 mit einer Dissertation über Konrad Adenauer.
Über 20 Jahre war er Leiter und Moderator des Politmagazins Report.
Von 1992 bis 2003 leitete Franz Alt die Zukunftsredaktion im SWR und
moderierte außerdem in 3sat die Magazine Querdenker und Grenzenlos. Seine
Bücher wurden in 12 Sprachen übersetzt und erreichten eine Auflage von über
zwei Millionen. Ab 2003 schrieb er Gastkommentare und Hintergrundberichte
für über 40 Zeitungen und Magazine. Dr. Franz Alt wurde mit zahlreichen
Auszeichnungen geehrt, dazu zählen der Bambi, der Adolf-Grimme-Preis, die
Goldene Kamera, der Deutsche und Europäische Solarpreis, der
Menschenrechtspreis "AWARD 2003" und der Umweltpreis der deutschen
Wirtschaft. Im Internet: www.sonnenseite.com
Inhalt:
Energie ist der Motor der Weltwirtschaft und Grundlage unseres Wohlstandes.
Die fossilen Energievorräte können den wachsenden Energiebedarf auf Dauer
nicht befriedigen. 70% der Ölreserven lagern in instabilen Regionen vom
Nahen Osten bis nach Westsibirien. Auch der Grundstoff nuklearer Energie ist
knapp, und die Sicherheit von Atomkraftwerken ist Gegenstand anhaltender
Diskussionen. Die sichere Endlagerung der Brennstoff-Abfälle ist weltweit
ungeklärt. Kernfusionskraftwerke werden nach heutigem Kenntnisstand in
absehbarer Zeit nicht zur Verfügung stehen. Die intensive Nutzung der fossilen
Energie wird für den Klimawandel verantwortlich gemacht. Eine “gerechte“
Verteilung der Energieressourcen liegt in weiter Ferne.
Offensichtlich besteht dringender Handlungsbedarf, um die Basis unserer
Wirtschaft und unseres Wohlstandes zukunftssicher zu machen.
Gibt es ein Energiekonzept, das ethischen Ansprüchen gerecht wird und die
wachsende Weltbevölkerung und deren Nachkommen mit ausreichender
Energie aus nachhaltigen Quellen ohne bedrohliche Klimaänderung versorgen
kann? Was sind die Rahmenbedingungen in diesem Konzept?
Dr. Franz Alt meint, auf Atomkraft, Erdöl, Kohle und Erdgas können und
müssen wir verzichten. Eine nachhaltige, ethische Energieversorgung auf der
Basis von Energieeffizienz, Energiespeicherung und 100% erneuerbaren
Energien ist möglich.
Unterstützung findet seine These inzwischen auch vom Fachausschuss
„Nachhaltiges Energiesystem 2050“ des ForschungsVerbunds Erneuerbare
Energien (www.fvee.de/).
Im Anschluss an den Vortrag ist Gelegenheit zu ausführlicher Diskussion mit
Dr. Franz Alt
Termin:
Ort:
Montag, 11. Oktober 2010, 17:30 Uhr, Einlass 17:15 Uhr
HAUS DER TECHNIK e.V., Hollestr. 1, 45127 Essen
Bemerkung: Eintritt frei, auch VDI-Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
Anmeldung: www.rbv-ethik.de
E-Mail: anmeldung@rbv-ethik.de
Fax: 02 01 / 63 24 97 80 (VDI RBV)
Tel: 0 28 55 / 93 31 09 (Dr. Ullrich)
Herunterladen
Random flashcards
Erstellen Lernkarten