johannes reichert countertenor Johannes Reichert ist ein Orlando

Werbung
__________________________________________________
johannes reichert
countertenor
Johannes Reichert ist ein Orlando, der wahnsinnig agil
durch die ganze Halle tollt und dabei noch singen kann: ein
voluminöser, samtweicher Altus.
Bayerische Staatszeitung / Sept. 2003
Feenhaftes, unergründliches, sphärisches: Countertenor
Johannes Reichert trifft diese verspielt-melancholischen
Stimmungen voller Intensität.
CD Magic Night Purcell-Handel-Locke, meta records
Hamburger Morgenpost/18.12.2003
Johannes Reichert wuchs in Bilbao auf und verbrachte
mehrere Jahre in Bogotá und Venedig.
Als einer der ersten deutschen Countertenöre absolvierte
er sein Studium für Sologesang an der Hochschule für
Musik in Würzburg. Er nahm Unterricht bei solch
renommierten Countertenören wie Charles Brett in
Winchester
und
arbeitete
als
Stipendiat
der
Händelfestspiele Karlsruhe mit James Bowman und Paul
Esswood. Prägend waren seine Studien bei den Gesangspädagogen Boyan Stoilov in Paris und
David Jones in New York.
Johannes Reichert liebt Grenzgänge: schon als Gesangsstudent finanzierte er sich sein Studium,
indem er als Geiger und Querflötist in diversen erfolgreichen Folk- und Rockbands spielte, wobei auch
mehrere Einspielungen auf LP und CD entstanden Als Sänger arbeitete er in renommierten
Ensembles der Alten Musik, unter anderem bei den Deutschen Bachvocalisten, Musica Fiata Köln,
Kammerchor Stuttgart, Concerto Köln, Ensemble Elyma, Tafelmusik Toronto.
Er stand in vielfältigen Opern- und Crossover- Produktionen auf Europas Bühnen, von Amours
Baroques in Lyon 1999 über The Fairy Queen am Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth 2000, in der
Uraufführung Offen, halb zu, zu von Olga Neuwirth in Erlangen, mit der Produktion Teatro Affetto in
der Zeche Zollverein Essen 2000, Barock Meets New Age an der Pocket Opera Company und bei
den Braunschweig Classix, als Orlando im Kraftwerk Nürnberg, in der Uraufführung Schachoper in der
Kunsthalle Wien 2005 und mit der Brother/Sister multimedia Oper beim International Arts Festival San
Francisco 2005. Zu seinen aktuellen Produktionen zählen Dario Fos Franziskus-Gaukler Gottes,
Reutlingen, Pocs Space Enterprise, Nürnberg, Du, Liebe?!, Fürth/München und Silence, Reutlingen.
Neben seinem Hauptrepertoire in der Renaissance- und Barockmusik hat er ebenso mit
Schauspielern und Tänzern gearbeitet, Auftragswerke für Theater, Museen und Festivals konzipiert,
sowie zahlreiche Konzert- und Bühnenwerke zeitgenössischer Musik uraufgeführt. Konzertreisen und
Engagements führten ihn in viele Länder Europas, nach Israel, nach Südamerika und in die USA.
Johannes Reichert ist Gründer des duo maréll, das sich hauptsächlich spanischer Renaissancemusik
widmet, und des Ensemble Il Concerto Celeste.
An die dreißig Schallplatten- und CD-Einspielungen, u.a. für Bayer Records, Sony, Deutsche
Harmonia Mundi, BMG, Christophorus und metarecords sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen
dokumentieren die Laufbahn von Johannes Reichert. Mit dem Saxophonisten Ralf Altrieth gründete er
das viel beachtete Label metarecords.
Solo-CDs (Auswahl):
Tierra y Cielos, Spanische Musik in der Alten und Neuen Welt, duo marell CD, Bayer Records
Prado verde y florido, Spanische Liebeslieder der Renaissance duo marell CD, Bayer Records
One charming night, Duette & Arien CD, Bayer Records
Barockkantaten CD, meta records
Il libro della Sordellina, Giovanni Lorenzo Baldano (1576-1660) CD, Verlag der Spielleute
Magic Night, Purcell/Handel/Locke CD, meta records
Out of Opera CD, meta records 2006
Herunterladen
Random flashcards
Laser

2 Karten anel1973

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten