Dank ausländischen Künstlern wird der öffentliche Raum in Pilsen

advertisement
Pressemitteilung
Pilsen – Kulturhaupt-stadt
Europas 2015
18. 11. 2014
Dank
ausländischen
Künstlern
öffentliche Raum in Pilsen belebt
Ansprechpartner
Tereza Svášková
Koordinatorin OPEN A. i. R.
svaskova@plzen2015.cz
+420 606 071 162
Mirka Reifová
PR-Managerin
+420 606 090 801
reifova@plzen2015.cz
Kontakt nationale Medien:
Daniela Vítová
Presseservice
+420 603 736 159
d.vitova@volny.cz
wird
der
Eine slowakische Bildhauerin, ein kroatischer bildender
Künstler und ein ungarischer Schriftsteller sind weitere
Künstler, die als Artist in Residence am Programm OPEN
A.i.R. teilnehmen, das vom Projekt Pilsen 2015 organisiert
wird. Die Residenzen bieten die einmalige Gelegenheit,
Kontakte zu verschiedenen Künstlern aus aller Welt zu
knüpfen. Ihr Hauptziel ist es, die Pilsener Kulturszene nach
außen zu öffnen und Ideen, künstlerische Erfahrungen,
Vorgänge, Techniken und Kontakte auszutauschen.
Eines der Werke, das seit Neuestem den öffentlichen Raum in
Pilsen schmückt, ist ein Relief-Mosaik der slowakischen Bildhauerin
und Künstlerin Nina Šošková in der Fresh Air Gallery, einer Galerie
in der Unterführung zwischen den Straßen Resslova und
Radobyčická. „Ich habe mich von einem Ornament aus der Region
Čičmany (Zimmermannshau – Nordwestslowakei), zu der ich eine
Beziehung habe, inspirieren lassen. Meine Eltern haben in diesem
Denkmalschutzgebiet ein Wochenendhaus, das mit Ornamenten
verziert ist. Ich ergänze ein Mosaik oder ein Relief in Gestalt einer
geometrischen, ornamentalen, aus der lokalen kulturellen Tradition
hervorgehenden Verzierung, durch eigene Motive,“ erklärt Nina
Šošková (www.ninasoskova.sk), die in ihrer Heimat unter
anderem Autorin und Kuratorin des internationalen Festivals der
Kunst im öffentlichen Raum – MEDZICENTRUM ist.
Für den 29. 11. ab 17:00 Uhr bereitet Nina Šošková ebenfalls in
der Fresh Air Gallery eine Vernissage der Ausstellung mit dem
Titel PAZUCHY/ARMPITS vor, wo auf großformatigen Fotos der
Pressemitteilung
Pilsen – Kulturhaupt-stadt
Europas 2015
18. 11. 2014
Fotografin Lena Jakubčáková männliche wie weibliche Achseln zu
sehen sind.
Ansprechpartner
Tereza Svášková
Koordinatorin OPEN A. i. R.
svaskova@plzen2015.cz
+420 606 071 162
Mirka Reifová
PR-Managerin
+420 606 090 801
reifova@plzen2015.cz
Kontakt nationale Medien:
Daniela Vítová
Presseservice
+420 603 736 159
d.vitova@volny.cz
Ein weiterer Resident ist der kroatische Künstler Vitar Drinkovič
(vitardrinkovic.blogspot.cz), der in seiner Arbeit nach einer
Verbindung zwischen menschlichem Körper und Technologie sucht.
Für Pilsen bereitet er das Werk mit dem Titel ZVUK TĚLA (KLANG
DES KÖRPERS) vor, das an ausgewählten Orten im Zeitraum 8. 14. 12. 2014 ausgestellt wird. In nicht traditionellen
Räumlichkeiten, wie z. B. der St.-Bartholomäus-Kathedrale in
Pilsen, können dann Besucher dem Pochen ihres eigenen Herzens
lauschen, das mittels eines Stethoskops an einen Verstärker
angeschlossen ist. Die Übersicht der Veranstaltungsorte wird noch
präzisiert und anschließend auf www.plzen2015.cz zu finden sein.
Ab dem 15. 11. 2014 wird die Residenz in Pilsen von Mihály
Etlinger bewohnt. Ein junger talentierter Schriftsteller aus
Ungarn, der in Englisch in einem Blog über das Geschehen in
Pilsen schreiben wird.
„Sein Aufenthalt ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit
unserem ungarischen Partner Pécs-Writers'-Program. Im Juli 2014
war wiederum die Pilsener Schriftstellerin Kateřina Sachrová einen
Monat in Ungarn“, ergänzt Tereza Svášková, die Koordinatorin von
OPEN A.i.R.
Das künstlerische Residenzprogramm OPEN A.i.R. hat seit seiner
Gründung im Jahre 2012 bereits mehr als 35 Artists in Residence
unterstützt.
In diesem Jahr wurden 15 Residenzaufenthalte realisiert, wobei es
sich um 11 ausländischer Künstler als Artists in Residence in Pilsen
und vier tschechischer Künstler im Ausland handelte. Unter
anderem wirkten in Pilsen Künstler aus Japan, Mexiko, Frankreich
Pressemitteilung
Pilsen – Kulturhaupt-stadt
Europas 2015
18. 11. 2014
oder den Niederlanden. Tschechische Künstler reisten in die
Slowakei, nach Ungarn und in die Niederlande.
Im niederländischen Arnheim verweilt zum Beispiel zurzeit für zwei
Monate (19. 10. – 19. 12.) das tschechische Künstlerduo Ewelina
Chiu und Daniel Vlček. Ihr künstlerisch-poetisches Duoprojekt
heißt bɑːzəl (http://bazel-detritus.tumblr.com/).
Ansprechpartner
Tereza Svášková
Koordinatorin OPEN A. i. R.
svaskova@plzen2015.cz
+420 606 071 162
Mirka Reifová
PR-Managerin
+420 606 090 801
reifova@plzen2015.cz
Kontakt nationale Medien:
Daniela Vítová
Presseservice
+420 603 736 159
d.vitova@volny.cz
Im Jahr 2015, wenn Pilsen Kulturhauptstadt Europas wird, sollen in
der Stadt 18 ausländische Künstler als Artists in Residence wirken.
Vom Projekt Pilsen 2015 erhalten wiederum mindestens acht
tschechische Künstler eine Unterstützung für einen
Residenzaufenthalt im Ausland.
Herunterladen