Tag der AHS_Pressetext

Werbung
Der Tag der Tiroler allgemein bildenden höheren
Schulen findet alle drei Jahre statt und ist die größte
Leistungsschau der Tiroler Gymnasien. Schüler/innen
und Lehrer/innen präsentieren eindrucksvoll das hohe
Leistungsniveau und die Vielfalt dieser beliebten
Schulform.
Ein Projekt des Landesschulrates für Tirol in
Zusammenarbeit mit den Schulpartnern, der
Pädagogischen Hochschule Tirol, der Wirtschaftskammer
Tirol und TIBS.
Programminfos: http://ahs-tirol.tsn.at
DONNERSTAG, 10. NOVEMBER 2011
9.00 bis 17.00 Uhr
Ursulinensäle und Ursulinenpassage
Innrain 7, 6020 Innsbruck
In Tirol besuchen derzeit 14.200 Schüler/innen eine der 25 Tiroler AHS. Obwohl der Anteil
der Schüler/innen in der Oberstufe in den letzten zehn Jahren - trotz Schülerrückgang - um
über 10% anstieg, ist der hohe Leistungslevel erhalten geblieben.
Was zeichnet die AHS aus?
Gymnasien sind Orte für Tradition und Fortschritt zugleich. Sie sind der Schlüssel für die
kulturelle, wissenschaftliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung von jungen
Menschen. Die Schüler/innen erhalten eine umfassende zeitgemäße Allgemeinbildung,
Fachwissen in den schulischen Schwerpunkten sowie soziale und kommunikative
Kompetenzen. Sie sind bestens vorbereitet auf weiterführende Ausbildungen im tertiären
Bereich. Gymnasien sind Orte, welche Kinder und Jugendliche zu leistungsfähigen, aber
auch verantwortungsbewussten jungen Menschen (aus-)bilden.
Tag der Tiroler AHS 2011
AHS-Schüler/innen zeigen einen Tag lang in kurzen Sequenzen eindrucksvoll, was sie wissen, können
und tun. Sie stellen interessante Schulschwerpunkte, Highlights oder für die AHS ganz „Alltägliches“
wie musikalische, sportliche oder künstlerisch-kreative Darbietungen der Öffentlichkeit vor. Im
NATWI-Labor forschen Schüler/innen spielend und experimentieren mit Physik, Chemie, Zoologie
und Biologie. Fähigkeiten und Neigungen entdecken kann man bei den Kompetenzzentren für
Soziales, Sprachen, Naturwissenschaften/Technik, Wirtschaft und Schlüsselqualifikationen.
Interessante Vorträge runden das abwechslungsreiche und vielfältige Programm ab.
Eingeladen sind Schüler/innen der Volks-, Haupt- und Neuen Mittelschulen, Lehrer/innen und
Eltern zum Orientieren, Mitmachen, miteinander Reden und voneinander Lernen.
Rückfragen/Informationen:
PH Tirol, Mag. Marlies Kranebitter, 0512/59923-3409, marlies.kranebitter@ph-tirol.ac.at
Herunterladen
Random flashcards
lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Erstellen Lernkarten