Маркетингови проучвания

Werbung
1. Маркетингови проучвания
Marketingsforschungen
Frueher bedeutete Marketing so etwas wie “auf den Markt bringen”,d.h.bereits produzierte Produkte
unter Eisatz bestimmter Mittel zu verkaufen.Heute sind die Maerkte zu einem grossen Teil in
Konkurrenzmaerkte uebergegangen.Das Angebot hier ist erheblich grosser als die Nachfrage und der
Marktwiderstand daher ist hoch.Heute bedienen sich Produzenten und Haendler des Marketings ,damit
sie das richtige Produkt an den richtigen Kunden zum richtigen Preis anbieten koennen.Dabei muessen
sie die Beduerfnisse der Verbraucher ermitteln sowie die Konkurrenz von aussen wirkenden
Faktoren,die die Marktentwicklung beeinflussen,beruecksichtigen.
Die Marktforschung setzt sich aus der Zielgruppen-,der Konkurrenz- und der Trendanalyse
zusammen.
1. Die Zielgruppenanalyse
Die Marktforscher versuchen,die Kaufer in Zielgruppen zu segmentieren und diesen dann speziell
zugeschnittene Produkte anzubieten.Eine Zielgruppe soll moeglichst homogen und zugleich genug
gross sein.Dabei spielen folgende Merkmale eine Rolle :
--- demografische Merkmale:Alter,Geschlaecht,Haushaltsgroesse.Je nach dem Alter und Geschlaecht
z.B.unterscheidet sich der “Warenkorb”
---soziale Merkmale :Ausbildung,Beruf,Einkommen.Im allgemeinen bedeutet ein hoeheres Eikommen
mehr Geldvermoegen und hoehere Ausgaben.
---Psychologische Merkmale bringen Informationen.Z.B.Bei der Zahnpasta kann man z.B.mehrere
Gruende feststellen.: Gesundheit,frischer Atem oder Zwang(bei Kindern)
2.Die Konkurrenzanalyse
Bei der Konkurrenzanalyse handelt es sich um Informationen ueber Zahl und die Groesse der
Konkurrenten,ihre Produkte,ueber die starken und schwachen Seiten bei bestimmten Zielgruppen und
nicht zuletzt ueber die Marktanteile der anderen Anbieter.
2. Die Trendanalyse
Weiter versuchen die Marktforscher, die Tendenzen bei der Marktentwicklung abzuschaetzen.Hier
kann man verschiedene Indikatoren verwenden.Ein Indikator fuer die Moebelhersteller kann die Zahl
der Baugenehmigung sein.In vielen Firmen funktionieren spezielle Systeme fuer staendige
Beobachtung verschiedener Indikatoren.Diese Systeme dienen fuer fruehzeitige Erkennung von
Trends,die auf bevorstehende Chancen und Risiken aufmerksam machen.
Woerter und Wendungen
Der Markt - пазар
Die Forschung - проучване
Das Angebot - предлагане
Die Nachfrage - търсене
Etw.auf den Markt bringen – предлагам на пазара
Anbieten - предлагам
Die Konkurrenz конкуренция
Verkaufen - продавам
Segmentieren - сегментирам
Der Verbraucher - потребител
Die Marktforschung – проучване на пазара
Die Zielgruppe – целева група
Produkte anbieten – предлагам продукти
Zu niedrigen Preisen – на ниски цени
Produkte positionieren – позиционирам продуктите
Das Risiko – риск
Die Risikobereitschaft - готовност за поемане на риск
2. Кариерно развитие.Представяне на професионални умения
Karrierenentwicklung.Berufliche Faehigkeiten
Die Selbstverwirklichung im Beruf ist sehr wichtig fuer die Menschen.Frueher bezeichnete man die
Arbeit als soziale Pflicht und allmaehlich setzte sich die Forderung nach einem Recht auf Arbeit
durch.Diese Position vertritt auch Artikel 23 der Menschenrechte.
Der Arbeitsmarkt ist heute ohne Grenzen.Stellenangebote finden wir in den Zeitungen und auch im
Netz.Es ist aber nur die eine Seite der Jobsuche.Die Konkurrenz ist hart,viele Bewerber kaempfen um
einen Arbeitsplatz.Wie zeigen wir unsere beste Seite?Was erwarten die Arbeitgeber von den
Absolventen?
Der ideale Auszubildende fuer die Betriebe besitzen folgende Eigenschaften:
1.Ausgeglichenheit
2.Disziplin
3.Puenktlichkeit
4.Pflichtbewusstsein
5.Fleiss
6.Leistungsbereitschaft
7.Zuverlaeesigkeit
8.Ehrlichkeit
9.Eigeninitiative
10.Zielstrebigkeit
11.Ordnungssinn
12. Selbstsicherheit
13.Fremdsprachenkenntnisse
14.Toleranz
Eine Stellenanzeige kann man suchen :
-
in den Zeitungen
im Internet
in den Fachzeitschriften
im Rundfunk
Kollegen und Freunde fragen
Wie schreibt man einen Lebenslauf?
Name:
Geburtsdatum:
Geburtsort:
Familienstand:
Staatsangehoerigkeit:
Schulbildung:
Berufliche Erfahrung:
( bei der Firma……)
Besondere Kentnisse und Faehigkeiten :
( z.B.Fuehrerschein,Fremdsprachenkenntnisse)
Hobbies:
Sofia,28.12.2008
Wie schreibt man eine Bewerbung?
.. …………...
………………
………………
den…………,…………..
Waldheim GmbH
Postfach 100
Sofia 1000
An die Personalverwaltung
Bewerbung
Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe Ihr Inserat in der Zeitung gelesen.Hiermit moechte ich mich um ...........bewerben.
Ich bin ..............alt und finde Ihr Angebot ganz richtig fuer mich.Deshalb moechte ich gern meine
professionelle Laufbahn bei Ihrer Firma starten.
Ich verfuege ueber gute ...........kenntnise und interessiere mich sehr fuer Technik.Angaben zur Person
entnehmen Sie bitte dem auegefuellten Formular und dem Lebenslauf.
Mit freundlichen Gruessen
(Unterschrift)
Anlagen
Formular
Passfoto
Lebenslauf
Beglaubigte Zeugnisse
Woerter und Wendungen
Das Stellenangebot – предложение за работа
Die Laufbahn=die Karriere - кариера
Der Bewerber - кандидатстващ за работа
Die Bewerbung - кандидатстване
sich bewerben um Akk – кандидатствам за
Die Jobsuche – търсене на работа
Die Ausgeglichenheit - уравновесеност
Die Disziplin - дисциплинираност
Die Puenktlichkeit - точност
Berufliche Erfahrung – професионален опит
Der Lebenslauf - автобиография
Entnehmen D – вземам от
Meine Laufbahn bei der Firma.... starten – започвам кариера във фирма.....
Angaben zur Person – данни за личността
3. Компютризация Локални и глобални мрежи
Computerwelt.Lokales und globales Netz.
Die Computer sind die allergroesste Erfindung der Welt.Dank ihnen werden neue Arbeitsplaetze
geschafft und die Menschen beginnen elektronisch zu denken.Die neue elektronische Korespondenz
,die einfach und oekonomisch ist,wird die alte Briefwechselpraksis durchaus ersetzen.Dank gepflegter
Schreibprogramme werden Briefe,Gespraechsnotizen und Arbeitskonzepte direkt von Rechner zu
Rechner verschickt.
Die Zukunft des Lernens ist im Netz.Das globale Netz ist die beste Moeglichkeit,neue Menschen
kennenzulernen und rasch in Verbindung mit Geschaeftspartnern zu treten.
Im Englischen bezeichnet ’’ internet” ,klein geschrieben,ein Verbundungsnetz von Computer.Worum
es hier jedoch geht,ist das Internet mit grossem “ I”Dies ist das groesste Verbundungsnetz,das Netz der
Netze.Im Grunde genommen, handlt es sich dabei aber auch nur um ein paar Computer,die weltweit so
verbunden sind,dass sie untereiander Informationen austauschen koennen.Um diesen
Informationsaustausch bewerkstelligen zu koennen,werden Protokolle wie z.B.FTP,Gopher und
Hypertext Transport Protocol bzw.HTTP(das Protokoll,das die Word Wide Web- Information
uebertraegt) verwendet.
Was ist ein Brauser ?
Fuer einen Zugang braucht man einen Computer und einen Browser.” Browser”ist die allgemeine
Bezeichnung fuer jene Software,mit welcher die Menschen Webseiten betrachten koennen.Als
Browser kann man den Netscape Navigator einsetzen(derzeit der weltweit am weitesten verbreitete
Browser) oder den Internet Explorer von Microsoft oder eine Version des Mosaik – Browsers.Auch
die Software des Onlinedienstes AOL beinhaltet einen Browser.
Online – Bewerbung im Mommen – Form auch elektronisch wichtig
Wer nach einem Job in der Software – Branche Ausschau haelt,kann auf althergebrachte “Wie bewebe
ich mich richtig” – Ratgeber pfeifen.Die klassische Bewerbung ist kein absolutes Muss mehr.
Man bewirbt sich neuerdings elektronisch,per E- mail.Das geht viel schneller,billiger,einfacher.Und es
kommt bei den Personalchefs zunehmend gut an.
Die traditionelle Bewerbungsmappe mit saemtlichen Zeugnissen wird in vielen Faellen nicht mehr
nachgereicht.Denn online hat sich der Kandidat ja schon in der gebotenen Form vorgestellt:mit
Anschreiben,Lebenslauf,”eingescanntem”Foto und Zeugnissen.Trotz aller Lockerheit legen die Firmen
immer noch Wert auf eine korrekte Form.Auch bei einer online – Bewerbung sollte die Gross – und
Kleinschreibung eingehalten werden.Eine Seite Anschreiben ist ein Muss,moeglich praezise und
fehlerfrei,raten Personalmelder.
Die geschaeftlichen E- Mails
E- Mails sind im geschaeftlichen Alltag sehr verbreitet.Sie ersetzen in vielen Unternehmen in
steigendem Mass herkoemmliche Geschaeftsbriefe.Nicht nur die geringen Kosten und die
Schnelligkeit dieser Kommunikationsart macht die elektronische Post beliebt,sondern auch ihr
informeller Charakter.Trotzdem muessen diese Schreiben bestimmte,gesetzlich vorgeschriebene
Angaben erhalten.Das gilt unabhaengig davon,ob die Geschaeftsbriefe per Post oder als Telefax
versandt werden.Die Einzelheiten und die Geasetzgrundlagen sind von der Rechtsform abhaengig,in
der das jeweilige Unternehmen betrieben wird.So muss z.B.eineGmbH auf allen Geschaeftsbriefen,die
an einen bestimmten Empfaenger gerichtet weden,ihre Rechtsform,den Sitz der Gesellschaft und die
Nummer,unter der sie in das Handelsregister eingetragen ist,auffuehren.Ausserdem muss sie alle
Geschaeftsfuehrer angeben.
Woerter und Wendungen
Der Bildschirm - екран
Das Netz - мрежа
Dei Dskette - дискета
Die Maus - мишка
Klicken - кликвам
Der Navigator - навигатор
Surfen - сърфирам
Die Testatur - клавиатура
Programmieren - програмирам
Das Diskettenlaufwerk – устройство са поставяне на дискета
Die CD – компакт - диск
Der Drucker – печатащо устройство
Der Browser - браузер
Die Taste - клавиш
Eine Diskette einlegen – слагам дискета
Das Programm schliessen – затварям програмата
Den Text ausdruecken – разпечатвам текст
Den Text tippen – печатам текст
Den Text auf Diskette kopieren – копирам текст на дискета
Die Diskette herausnehmen – изваждам дискетата
Vom Startmenue das gewuenschte Textverarbeitungsprogramm waehlen – избирам от старт менюто
желаната текстообработваща програма
Den fertigen Text speichern – запаметявам готовия текст
Den Computer durch Knopfdruck einschalten включвам компютъра от копчето за включване
Mit der Maus darauf klicken,um das Programm zu starten – кликвам смишката,за да стартирам
програмата
4. Принципи на деловото общуване
Prinzipien des Geschaeftsverhaltens
Verhaltensregel in geschaeftlichen Situationen
1.Man stellt sich mit dem Nachnamen bzw dem Vornamen vor.
2.In den meisten Firmen sagen die Mitarbeiter “Sie”zueinander und reden sich mit “Herr” oder “Frau”
an.
3.Die uebliche Anrede fuer eine unverheiratete Frau ist “Frau” nicht “Fraeulein” .
4.Es ist ueblich in den Anrede akademischen Titel zu benutzen,z.B. “Herr Doktor” oder “Frau
Professor”
5.Bei der Begruessung und bei dem Verabschieden gibt man sich die Hand.
6.Wenn man einen Besuch in einer Firma plant,muss man einen Trermin vereinbaren und
bestaetigen.Puenktlichkeit ist sehr wichtig.
7.Im Buero bietet man einem Besucher / einer Besucherin Erfrischungen an,aber keinen Alkochol.
8.Wenn man einen Geschaeftspartner nicht besonders gut kennt,ist es nicht ueblich ,Fragen ueber das
Privetleben zu stellen.Man schaetzt es,wenn ein Auslaender Interesse an Land und Leute zeigt.
9.Im Geschaeftsleben herrscht normalerweise ein eher ernsthafter Ton und eine gewisse
Foermlichkeit.Informalles Verhalten wirkt oft unserioes.
10.In der Geschaeftsbesprechung kommt man schnell zum wichtigen Punkt.Es ist nicht ueblich,lange
Konversationen zu machen.
11.Klar seine Meinung zu sagen ist nicht unhoeflich.
12.Privatleben und Geschaeftsleben werden klar getrennt.Normalerweise spricht man nicht ueber
geschaeftliche Dinge ausserhalb des Bueros..
13.Es ist nicht ueblich,Geschaeftspartner oder Kunden zu sich nach Hause einzuladen.Meistens geht
man in ein Restaurant.
14.Wenn man eine Einladung bekommt,kommt man genau zur vereinbarten Zeit an und bringt ein
Geschenk mit,z.B.Blumen fuer die Gastgeberin oder eine Flasche Kognak.Man entfernt das
Papier,bevor man die Blumen uebergibt.
Ausdruecke fuer ein Gespraech :
A: Hier Berger - Бергер
B: Guten Tag,Herr Berger.Hier Stojanow.Firma LIA.Sofia – Добърден ,господин Бергер
Schnittek,Sekretariat von Herrn Berger? – Шнитек – секретарка на господин Бергер
--------------------------------------------------------------------In welcher Angelegenheit,bitte? – По какъв въпрос ,моля
Was ist der Grund Ihres Anrufes? – Каква е причината за Вашето обаждане?
Ich rufe an wegen…
Ich rufe an,weil….. – Обаждам се поради....
Der Grund meines Anrufs ist…
--------------------------------------Moment,bitte – Момент,моля
---------------------------------------Ich hoere Sie leider schlecht. – За съжаление Ви чувам лошо
Wuerden Sie bitte wiederholen? – Бихте ли повторили?
Herr…/Frau…ist heute leider nicht da.Г-н,г-жа... днес не е тук.
Er/Sie ist im Moment nicht im Hause – Той,тя в момента не е в предприятието
Mit wem kann ich Sie sonst verbinden? – Ского друг бих могла да Ви свържа?
Ich verbinde Sie mit der Sekraeterin. – Аз ще Ви свържа със секретарката
Vielen Dank fuer Ihren Anruf – Благодаря за Вашето обаждане.
Vielen Dank,dass Sie angerufen haben.
Woerter und Wendungen
j-n anreden – зоговарвам нкг,обръщам се към нкг
die Anrede - обръщение
die Hand geben – подавам ръка
die Begruessung - поздравяване
das Verabschieden - сбогуване
der Besuch - посещение
einen Termin verabreden und bestaetigen – уговарям среща и потвърждавам
der Geschaeftspartner – бизнес- партньор
die Foermlichkeit - формалност
Konversationen machen – правя разговори
seine Meinung sagen - казвам си мнението
eine Einladung bekommen – получавам покана
5. Маркетинг
Marketing
Frueher bedeutete Marketing so etwas wie “auf den Markt bringen”,d.h.bereits produzierte Produkte
unter Eisatz bestimmter Mittel zu verkaufen.Heute sind die Maerkte zu einem grossen Teil in
Konkurrenzmaerkte uebergegangen.Das Angebot hier ist erheblich grosser als die Nachfrage und der
Marktwiderstand daher ist hoch.Heute bedienen sich Produzenten und Haendler des Marketings ,damit
sie das richtige Produkt an den richtigen Kunden zum richtigen Preis anbieten koennen.Dabei muessen
sie die Beduerfnisse der Verbraucher ermitteln sowie die Konkurrenz von aussen wirkenden
Faktoren,die die Marktentwicklung beeinflussen,beruecksichtigen.
Die Nachfrage nach verschiedenen Konsumguetern haengt von Einflussgroessen ab.Dazu gehoeren die
existenzielle Beduerfnisse,die finanzielle Lage,die persoenliche Motive u.a.
Im Rahmen ihrer Marketingpolitik versuchen die Firmen ,die Kaufer in homogenen Zielgruppen zu
segmentieren.Eine bestimmte Zielgruppe besteht dann aus Konsumenten ,die aehnliche Eigenschaften
wie Alter,Einkommen und Motive haben.Eine Segmentierung kann nach verschiedenen Kriterien
erfolgen:
1.Soziale Kriterien – Bei den ozialen Kriterien spielen Alter,Geschlaecht,Einkommen und soziale
Schicht eine wichtige Rolle .Leider bringen solche Kriterien keine genauen Informationen.
2. Psychologische Kriterien – die Beschreibung einer Zielgruppe nach psychologischen Kriterien –
z.B. bei dem Fall “Zahnpasta” lassen sich u.a.drei grosse Gruppen von Nutzern abgrenzen :
- Erwachsene : Diese Nutzer interessieren sich fuer die Gesundheit ihrer Zaehne
- Jugendliche : ein frischer Atem ist hier besonders wichtig
- Kinder : Die Kinder putzen Zaehne nicht gern.Da muss man noch etwas anbieten z.B.einen
angenehmen Fruechtegeschmack
Die Marktforschung setzt sich aus der Zielgruppen-,der Konkurrenz - und der Trendanalyse
zusammen.
3. Die Zielgruppenanalyse
Die Marktforscher versuchen,die Kaufer in Zielgruppen zu segmentieren und diesen dann Speziell
zugeschnittene Produkte anzubieten.Eine Zielgruppe soll moeglichst homogen und zugleich genug
gross sein.Dabei spielen folgende Merkmale eine Rolle :
- demografische Merkmale:Alter,Geschlaecht,Haushaltsgroesse.Je nach dem Alter und
Geschlaecht z.B.unterscheidet sich der “Warenkorb”
-soziale Merkmale :Ausbildung,Beruf,Einkommen.Im allgemeinen bedeutet ein hoeheres
Eikommen mehr Geldvermoegen und hoehere Ausgaben.
-Psychologische Merkmale bringen Informationen.Z.B.Bei der Zahnpasta kann man z.B.mehrere
Gruende feststellen.: Gesundheit,frischer Atem oder Zwang(bei Kindern)
2.Die Konkurrenzanalyse
Bei der Konkurrenzanalyse handelt es sich um Informationen ueber Zahl und die Groesse der
Konkurrenten,ihre Produkte,ueber die starken und schwachen Seiten bei bestimmten Zielgruppen und
nicht zuletzt ueber die Marktanteile der anderen Anbieter.
4. Die Trendanalyse
Weiter versuchen die Marktforscher, die Tendenzen bei der Marktentwicklung abzuschaetzen.Hier
kann man verschiedene Indikatoren verwenden.Ein Indikator fuer die Moebelhersteller kann die Zahl
der Baugenehmigung sein.In vielen Firmen funktionieren spezielle Systeme fuer staendige
Beobachtung verschiedener Indikatoren.Diese Systeme dienen fuer fruehzeitige Erkennung von
Trends,die auf bevorstehende Chancen und Risiken aufmerksam machen.
Woerter und WEndungen
Das Marketing - маркетинг
Der Markt - пазар
Die Forschung - проучване
Das Angebot - предлагане
Die Nachfrage - търсене
Etw.auf den Markt bringen – предлагам на пазара
Anbieten - предлагам
Die Konkurrenz конкуренция
Verkaufen - продавам
Segmentieren - сегментирам
Der Verbraucher - потребител
Die Zielgruppe – целева група
Die Marketingpolitik – маркетингова политика
Das Eikommen - доходи
Homogen - еднороден
Eine Rolle spielen – играя роля
In Zielgruppen teilen – разделям на целеви групи
Prudukte und Dienstleistungen gewaehrleisten – предрагам продукти и услуги
Den Markt forschen – проучвам пазара
6. Маркетингова политика.Реклама.
Marketingpolitik.Werbung.
Die Nachfrage nach verschiedenen Konsumguetern haengt von Einflussgroessen ab.Dazu gehoeren die
existenzielle Beduerfnisse,die finanzielle Lage,die persoenliche Motive u.a.
Im Rahmen ihrer Marketingpolitik versuchen die Firmen ,die Kaufer in homogenen Zielgruppen zu
segmentieren.Eine bestimmte Zielgruppe besteht dann aus Konsumenten ,die aehnliche Eigenschaften
wie Alter,Einkommen und Motive haben.Eine Segmentierung kann nach verschiedenen Kriterien
erfolgen:
1.Soziale Kriterien – Bei den ozialen Kriterien spielen Alter,Geschlaecht,Einkommen und soziale
Schicht eine wichtige Rolle .Leider bringen solche Kriterien keine genauen Informationen.
2. Psychologische Kriterien – die Beschreibung einer Zielgruppe nach psychologischen Kriterien –
z.B. be idem Fall “Zahnpasta” lassen sich u.a.drei grosse Gruppen von Nutzern abgrenzen :
- Erwachsene : Diese Nutzer interessieren sich fuer die Gesundheit ihrer Zaehne
- Jugendliche : ein frischer Atem ist hier besonders wichtig
- Kinder : Die Kinder putzen Zaehne nicht gern.Da muss man noch etwas anbieten z.B.einen
angenehmen Fruechtegeschmack.
Ein wichtiger Teil der Marketingpolitik ist die Werbung.Ohne Werbung geht es nicht.Die Werbung ist
ueberall – Spots im Fernsehen und im Rundfunk,Plakate an Gebauden,Zeitungsanzeigen,Einlagen in
den Zeitschriften,Broschueren u.a.Man bekommt taeglich viele Impulse aus der Werbung.Sie ist
markt- ,zielgruppen – produktbezogen und richtet sich sowohl an bestaehende als auch an potenzielle
Kunden.Dabei soll sie positive Impulse ausloesen und Kundenentscheidungen hervorrufen.Nummer 1
ist die Medienwerbung,ferner folgen die Verkaufsforderung(Proben,Display – Material),die
Direktwerbung und die Oeffentlichkeitsarbeit( Broschuren).
Wir koennen folgende Feststellungen machen:
1.Die Werbung kann sich auf das Produkt oder das Unternehmen beziehen
2.Die Errinnerung an das Produkt ist oft so eng an die Werbung gebunden,dass die Aendrung eines
Elements der Werbung sich negativ auf den Absatz auswirkt
3.In der Werbung spielen Farben eine wichtige Rolle
4.Die Werbebotschaft kann als Nachricht,Frage oder Aufforderung formuliert sein.
5.Viele Produkte werden ueber Assoziationen zu Lebensstill,Stimmung oder Image beworben.
6.Bei einigen Produkten dient eine wissenschaftliche Beweisfuehrung dem Absatz
7.Haufig werden bekannte Persoenlichkeiten eingesetzt,um ein Unternehmen oder ein Produkt
personlich zu empfehlen.
Woerter und Wendungen
Die Marketingpolitik – маркетингова политика
Die Nachfrage - търсене
Das Angebot - предлагане
Die Konkurrenz - конкуренция
Das Eikommen - доходи
Segmentieren - сегментиране
Homogen - еднороден
Die Zielgruppe – целева група
Der Marktforscher – проучвател на пазара
Die Werbung - реклама
Der Kunde - клиент
7. Търговски документи
Geschaeftsdokumente
Eine Rechnung oder auch Faktura ist ein Dokument,das eine Ausstellung ueber eine Geldforderung
fuer eine Warenlieferung oder eine sonstige Leistung enthaelt.Sie kann in Papierform oder als
elektronisches Dokument uebermittelt werden oder enthaelt Angaben ueber die Leistung (Art, Menge,
Datum, Preis), die Zahlung (Zahlungsbedingungen, Bankverbindung)und den Aussteller (Firma,
Adresse). Die steuerliche Anerkennung von Rechnung(insbesondere von solchen in elektronischer
Form)oder ersatzweise von Eigenbelegen ist an genaue Bedingungen geknuepft.Das Ausstellen einer
Rechnung nennt man Fakturierung.
Eine Rechnung muss folgende Angaben enthalten:
-den vollstaendigen Namen und die vollstaendige Anschrift des leistenden Unternehmers und des Leistungsempfaengers;
-die dem leistenden Unternehmer vom Finanzamt erteilte Steuernummer oder die
ihm vom Bundeszentralamt fuer Steuern erteilte Umsatzsteuer - Identifikationsnummer;
-das Ausstellungsdatum;
-eine eindeutige Nummer,welche sich einfach einem Nummernkreis zuordnen laesst;
-die Menge und die Art der gelieferten Gegenstaende;
-den Zeitpunkt der Lieferung oder sonstigen Leistung;
- das nach Steuersaetzen und einzelnen Steuerbefreiungen aufgeschluesselte Entgelt fuer die
Lieferung;
-den anzuwendenden Steuersatz sowie den auf das Entgelt entfallenden Steuerbetrag oder im Fall
einer Steuerbefreiung einen Hinweis darauf,dass fuer die Lieferung eine Steuerbefreiung gilt;
-in den Faellen,in denen der Unternehmer eine umsatzsteuerpflichtige Werkleistung oder sonstige
Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstueck an einen Nichtunternehmer ausfuehrt ,einen
Hinweis auf die Aufbewahrungspflicht des Leistungsempfaenger;
Woerter und Wendungen:
die Aufstellung- изправяне, поставяне
die Geldforderung - паричен иск
die Warenlieferung - доставка на стока
die Angabe-сведение, информация
der Aussteller - изложител, издател
der Eigenbeleg - собствена квитанция
knuepfen - връзвам, свързвам
der Unternehmer - предприемач
leistend - извършен
der Finanzamt - финансова служба
die Steuernummer - данъчен номер
der Bundeszentralamt - федерална централна служба
eindeutig - единодушно
der Gegenstand - предмет,вещ
der Umfang - обхват
die Leistung - постижение
der Steuersatz - данъчен закон
das Entgelt - възнаграждение
entfallend - отпаднал
umsatzsteuerpflichtig - задължен да плаща данък оборот
ausfuehren - експортирам
8. Мениджмънт. Работа в екип
Management. Teamarbeit
Das Management als Institution bedeutet Personen in der Firmenchierarchie,die Fuehrungsaufgaben
wahrnehmen und gegenueber anderen Mitarbeitergruppen Weisungsbefugnis haben.
Das Management als Finktion ist die Wahrnehmung aller zur Steuerung eines Unternehmens
notwendigen Aufgaben.
Managmentebenen
Managmentfunktionen warden auf allen Hierarchieebenen des Unternehmens ausgeuebt.Traditionell
werden folgende Managementebenen unterschieden:
Das Top Management – Oberste Unternehmensleitung
Das Middle Management – Mittlere Fuehrungsebene,z.B. Abteilungsleiter
Das Lower Management – Untere Fuehrungsebene
Der Manager ist die Fuehrungskraft,die gegenueber einer Gruppe im Betrieb weisungsbefugt ist.
Folgende Taetaetigkeiten sind typisch fuer die Manager:
1.Informationen austauschen
2.Planen
3.Entscheiden
4.Kontrollieren
5.Soziale Konflikte pflegen/ Politik machen
6.Motivieren
7.Disziplinieren
8.Konflikte handhaben
9.Personal beschaffen
10.Personal entwickeln
Ein Team ist eine Gruppe von
verschiedenartigen Menschen
die auf ein gemeinsames Ziel hin orientiert sind
und zusammenarbeiten, um bessere Ergebnisse zu erzielen
und Synergie-Effekte auszunutzen.
Verschiedenartigkeit
Ein Team besteht aus Menschen mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten, zu denen
Unterschiede in Alter, Geschlecht, Ausbildung, Familienstand usw. kommen. Der Teamgedanke zielt
nicht auf Gleichmacherei ab, sondern auf die Kombination der Verschiedenheiten.
Im Segen der Teamarbeit liegt zugleich auch ihr Fluch, der darin besteht, daß jedes Mitglied anders ist.
Jedes Mitglied bringt andere Stärken und Schwächen ein. Der bewußte Umgang mit der Vielseitigkeit
und Flexibilität der Mitglieder ist die unschätzbare Stärke eines Teams.
Verschiedenartigkeit macht kreativ!
Zusammenarbeit
Die Konzepte von gemeinsamen Zielvorgaben und Zusammenarbeit ergänzen einander, denn wer
zusammenarbeitet, tut das natürlich um eines Vorteils (oft eines materiellen) willen. Dabei geht es
nicht um den Verlust der eigenen Identität.
Gemeinsames Ziel
Der Schlüssel zum Teamerfolg liegt darin, daß der einzelne Mensch nicht nur die Gruppenaufgaben
kennt, sondern auch die dahinter liegenden Gründe bzw. die Mission/die Ziele. Wichtig ist auch, daß
diese Ziele beiden Seiten Vorteile bieten, der Gesamtheit wie dem
Einzelnen.
Motivation kommt aus der Mission, Kraft kommt aus dem Ziel
Synergie
Der wichtigste Einzelaspekt von Teamarbeit ist der Synergie-Effekt. Synergie entsteht, wenn
das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile (2+2=5 ... oder mehr).
Mehr Leistung + neue Ideen + weniger Zeitaufwand + mehr Spaß = Synergie
Woerter und Wndungen
Der Manager - мениджър
Das Management - мениджмънт
Entscheiden - решавам
Informationen austauschen – обменям информация
Kontrollieren - контролирам
Motievieren - мотивирам
Handhaben – боравя с нщ.
Personal beschaffen – набирам персонал
Steuerung eines Unternehmens – управление на една фирма
Der Abteilungsleiter – ръководител на отдел
Die Begabung – дарба , талант
Die Faehigkeit - способност
9. Обслужване на физически и юридически лица.Рекламации.
Bedienung von natuerlichen und juristischen Personen.Reklamationen.
Die natuerliche Person ist im Rechtssinn alle Menschen.Die jueristische Person ist einheitlich
rechtlich geregelte,soziale Organisation,die als Einheit rechtsfaehig,d.h.Traeger von Rechten und
Pflichten ist.
Die Reklamation
Bei der Ausfuehrung eines Vertrags koennen oft Stoerungen eintreten,die manchmal zu der
Nichterfuellung des Kaufvertrages fuehren.Bei der Pruefung der Ware koennen sich Maengel
herausstellen,wie Nichtuebereinstimmung mit dem Muster,minderwertige Qualitaet,nachlaessige
Verpackung der gelieferten Ware,nicht vertragsmaessige Quantitaet,Gewichtsmanko usw.Auch
Lieferverzoegerung kann Anlass zu Reklamationen oder Beanstandungen geben.Die Beschwerden
muessen rechtszeitig eingerichtet und die Maengel klar bezeichnet werden.
Der Kaufer kann seine Forderungen vorbringen,oder er kann es dem Verkaufer
ueberlassen,Vorschlaege zur Regelung des Reklamationsfalls zu machen.Reklamationen sind mit
Beweisunterlagen seitens des Kaufers zu bestaetigen.Der Kaufer kann auf Herabsetzung des Preises
oder auf Schadenersatz bestaehen,bzw. die Annahme der Ware verweigern.Die Einigung zwischen den
Vertragsparteien kann auch auf folgende Weise herbeigefuehrt werden:durch Ersatzlieferung,durch
Rueckgabe der gelieferten Ware,durch Nachbesserung usw.Bei verzoegerten Lieferung wird der
Verkaufer darauf aufmerksam gemacht,dass er im Verzug ist und dass die Lieferung bis zu einem
bestimmten Zeitpunkt erfolgen muss.Ist die gewaehrte Nachfrist abgelaufen,beansprucht der Kaeufer
einen Schadenersatz oder er kann vom Vertrag zueruecktreten.
Es kommt manchmal vor,dass der Kaeufer die von ihm bestellte Ware nicht annimmt.Dann kann
der Verkaeufer nach Ablauf einer angemessenen Frist den Kaeufer auf Schadenersatz verklagen oder
ueber die Ware anderweitig verfuegen.
Woerter und Wendungen
Die naturliche Person – физическо лице
Die juristische Person – юридическо лице
Die Reklamation,der Maengelanspruch,die Maengelruege,die Beanstandung – рекламация,оплакване
Maengel herausstellen –установявам липси
Forderungen vorbringen – предявявам искания
Im Verzug sein – закъснял съм,просрочил съм
j- n auf Schadenesatz verklagen - давам някого под съд за за обезщетение
ein Verschulden feststellen – констатирам, установявам вина
etw.begutachten – правя проверка,експертиза
der Ausschuss – лошокачествена стока,брак
eine Fehlmenge ermitteln - установявам,намирам количествен недостиг
eine Reklamation einreichen,entgegennehmen,erheben,klaeren,verweisen –
подавам,приемам,предявявам,изяснавам,отхвърлям рекламация
Maengel aufdecken,beseitigen,feststellen – откривам,отстранявам,констатирам
дефекти,недостатъци
Schaden tragen,verursachen, wiedergutmachen –поемам,причинявам,компенсирам щета
10. Парично- кредитни отношения
Geld – Kredit Beziehungen
Das Geld dient als ein allgemein anerkanntes Tauschmittel.
Das Geld hat eine tausendjerige Geschichte.Der Begriff “Geld” stammt aus dem alten Wort
“gelt”,abgeleitet vom ursprunglichen “entgelten” – was “bezahlen” oder” eine Schuld zahlen”
,bedeutet.
Die Banken bekommen Geld sowohl von Privatpersonen und Firmen als auch vom oeffentlichen
Sektor.Die Banken leihen Krediten an die Wirtschaft und an die Haushalte aus.So haben die
Kreditinstitute wichtige Funktionen fuer die gesamte Wirtschaft – sie kaufen,verkaufen und verwahren
WertpapierenBanken fuehren auch Muenz- und Edelmetalgeschaefte durch.
Spareinlagen
Eine Bank hat die Funktion,das Geld ihrer Kunden aufzubewahren und zu vermehren.Nach einer
bestimmten Frist kann der Kunde sein Geld abheben und bekommt zusaetzlich Zinsen.
Kredite
Die Kreditinstitute versorgen die Wirtschaft und die Haushalte mit verschiedenen Arten von
Krediten.So geben die Banken Investitionskredite an die Unternehmen(Firmen)Verbraucherkredite an
private Haushalte, zum Beispiel zum Kauf eines Autos.Fuer die Kredite erheben die Banken Zinsen
und Bearbeitungsgebuehren.
Bargeldloser Zahlungsverkehr
Auf diesem Weg werden Zahlungen von Konto zu Konto oder von Bank zu Bank ohne Bargeld
erledigt.Der Kunde wird vor Verlust durch Diebstahl, Feuer oder Ueberschwemmung geschuetzt.Die
Moeglichkeiten sind : der Scheck,die Ueberweisung,die Eurocard,Electronic Banking
Wie bekommt man einen Bankkredit?
Das Kreditinstitut laesst zunaechst die Kreditwuerdigkeit des Auftragsstellers pruefen.Von
dem monatlichen Nettoeinkommen werden zunaechst alle regelmaesigen
Ausgaben(Miete,Haushalt,Auto, Rate fuer Kredite)herausgezogen.Nach einer Pruefung Ihrer Angaben
erkundigt sich das Kreditinstitut ueber Sie. Die Banken melden jede Eroeffnung eines Girokontos.
Woerter und Wendungen
Der Schek – чек
Einen Scheck ausstellen – издавам чек
Der Kredit - кредит
Einen Kredit leihen - отпускам кредит
Einen Kredit beantragen,verlangen – подавам заявление за кредит
Rate fuer Kredite – вноска за кредит
Einen Verbraucherkredit geben – давам потребителски кредит
Einen Investitionskredit geben – давам инвестиционен кредит
Einlagen sammeln – събирам вноски
Das Bargeld – налични пари
Banknote tauschen – обменям банкноти
In Euro umtauschen – обменям в евро
Ein Konto eroeffnen – отварям сметка
Geld auf ein Konto einzahlen – отварям сметка,внасям пари по сметка
Geld von einem Konto abheben – тегля пари от сметка
Zinsen,Bearbeitungsgebuehren erheben – предевявам лихви,такси за обработка на документи
Die Ueberweisung - превод
Der Zins,en - лихва
11. Проблемни ситуации в организацията.Вземане на решение в организацията.
Problematische Situationen in der Organisation.Entscheidungstreffen in der Organisation.
Der Manager ist die Fuehrungskraft, die gegenueber einer Gruppe weisungsbefugt ist.Sehr oft gibt es
Probleme in der Organisation und der Manager muss eine Entscheidung treffen .Um erfolgreich zu
sein muss er ueber bestimmte Kompetenzen verfuegen:
Technische Kompetenz – Sachkenntniss und Faehigkeit theoretisches Wissen und Methoden auf den
konkreten Einzellfall anzuwenden
Soziale Kompetenz – Faehigkeit mit anderen Menschen effektiv zusammenzuarbeiten,sowohl als
Leiter als auch als Mitglied einer Gruppe
Konzepzionelle Kompetenz – Faehigkeit,Probleme zu erkennen,Loesungen zu finden und Prozesse zu
koordinieren und ganzheitlich zu denken.
Faktoren erfolgreicher Unternehmensfuehrung:
1.Es wird staendig experimentiert,auch auf die Gefahr hin,Fehler zu machen.
2.Naehe zum Kunden
“Der Kunde ist Koenig” Die Ideen und Wuensche der Kunden werden ernstgenommen ,oft entstehen
daraus neue Produktideen
3.Freiraum fuer Unternehmen
Fuehrungstalente werden gefoerdert, Spielraum fuer Kreativitaet und Risikobereitschaft
4.Produktivitaet durch Menschen
Vertrauen in die Mitarbeiter verbessert Arbeitsablaeufe und Produkte.
5.Sichtbar gelebtes Wertesystem
Werte wie Qualitaet,Kundenpflege,Zuverlaessigkeit bestimmen das Handeln des Unternehmens
6.Bindung an das gesamte Geschaeft
Die eigenen Staerke werden analysiert und genutzt.Fitmenkaufe erfolgen nur dann,wenn eigenes
Know – how eigesetzt werden kann.
7.Eifacher,flexibler Aufbau
“ Kampf der Buerokratie” Die grundlegenden Strukturen sind einfach.Es gibt keinen aufgeblaehten
Fuehrungsapparat.
8.Straff- lockere Fuehrung
Es gibt Freiraum fuer Initiative und eigene Loesungawege,aber auch eine enge Orientierung an den
obersten Zielsetzungen und Werten des Unternehmens.
Die Manager koennen nicht frei entscheiden :
- Schutz bestimmter Personen und Gruppen.Es gibt eine Reihe von Gesetzen fuer bestimmte
Gruppen.Zu diesen Gruppen gehoeren:
1.Schwerbehinderte
2.werdende Muetter
3.juegendliche Arbeitnehmer
4.aeltere Arbeitnehmer
Die Arbeitszeit ist im Arbeitsvertrag festgelegt.Sie richtet sich nach den tariflichen Arbeitszeiten
Woerter und Wendungen
Ein Problem loesen – решавам проблем
Eine Entscheidung treffen – вземам решение
Loesungen suchen – търся решения
Verstaendniss fuer etwas haben – проявявам разбиране за нщ.
Die Zuverlaessigkeit - надеждност
Ueber bestimmteKompetenzen verfuegen – притежавам определени компетенции
Der Leiter - ръководител
Probleme erkennen – разпознаване на проблеми
Die Risikobereitschaft – готовност за поемане на риск
Vertrauen in die Menschen – доверие в хората
12. Форми на стопанска дейност.Производство.Търговия.
Formen der wirtschaftlichen Taetigkeit.Produktion.Handel.
Jedes Unternehmen ueberlegt,wie seine Produkte am besten zum Kunden kommen.Vorbedingungen
fuer ein gutes Geschaeft sind vorhandene Nachfrage,sowie folgende Punkte:das richtige Produkt,zur
richtigen Zeit,am richtigen Ort,im richtigen Zustand und in richtiger Menge,zum optimalen Preis
anzubieten.
Vom Hersteller zum Verbraucher
Hersteller
direkter Absatz
Grosshandel
indirekter Absatz
Eizelhandel
Endabnehmer ( Kaeufer)
Es gibt direkten Absatz – Verkauf eines Produkts durch den Hersteller an den Endabnehmer und
indirekten Absatz – Verkauf eines Produktes an Betriebe,die es nicht selbst verwenden,sondern an
andere weiterverkaufen.Der Grosshaendler ist Glied im indirekten Absatz,das nicht an den
Endabnehmer liefert.Der Einzelhaendler ist das letzte Glied im Absatzkanal zwischen Hersteller und
Endabnehmer.
Die Unternehmen des Grosshandels liefern Gueter von Herstellern oder internationalen Maerktaen an
den Grosshaendleroder an gewerblicher Verwender.Die Waren werden hier in grossen Mengen gekauft
und dann in kleinere Stueckgueter weiterverkauft.
Der Einzelhandel bezieht vom Wettbewerb kurz- und langlebige Verbrauchs- und Strukturzahl und
bringt sie zum ladenloser Einzelhandel
Eine besondere Form des Einzelhandels stellt der Versandhandel dar.Bei dieser Verkaufsmethode
werden die Waren mittels Kataloge,Prospekte,Anzeige oder Werbespots im Fernsehen angeboten und
dem Kunden per Post zugesandt.
Der Funktionsrabatt
Funktionsrabatte werden dem Gross- und Einzelhandel gewaehrt.Fuer die Ausuebung seiner
Funktion(Lagerhaltung) bekommt der Handel eine angemessene Verguetung seitens des Herstellers.
Der Mengenrabatt
Bei Abnahme grosser Menge Gewaehrt der Lieferant einen Mengenrabatt von unterschiedliecher
Hoehe.
Der Bonus
Eine Art Mengenrabatt , bei dem die Abnahmen auf der Basis eines Jahres berechnet werden.Diese
Form dient vor allem dazu,dass die Kunden zu Stammkunden werden.
Der Zeitrabatt
Dazu gehoeren:
1. Saisonrabatte – Rabatt fuer Waren,die ausserhalb des Saisons erworben werden.
2. Auslandrabatte - sie haben die Aufgabe,das Lager von alter Produktion zu raumen.
3. Einfuehrungsrabatte - sie helfen,schnell neue Kunden bei der Einfuehrung einer Ware zu
gewinnen.
Die Ladentypen des Eizelhandels
Das Fachgeschaeft - Angebot von Waren einer Branche
Der Lebensmittelladen - Ein Geschaeft fuer Lebensmittel
Der Diskonthandel - Schneller Umsatz zu niedrigen Preisen von Lebensmitteln und Guetern des
taeglichen Bedarfs
Der Supermarkt - breites Sortiment und Gueter des taeglichen Bedarfs
Der Verbrauchermarkt - Gueter des kurz – und mittelfristigen Bedarfs zu niedrigen Preisen.
Das Warenhaus - Angebot von Waren aus verschiedenen Branchen:Textilien,Geraeten,Moebeln
usw sowie Lebensmittel
Woerter und Wendungen
Der Handel - търговия
Der Grosshandel - търговия на едро
Der Einzelhandel - търговия на дребно
Der Endabnehmer - краен потребител
Direkter Absatz - директна търговия
Indirekter Absatz – индиректна търговия
Handel treiben - упражнявам търговия
Der Hersteller - производител
Der Verbraucher - потребител
Die Verguetung - обезщетение,възнаграждение
Die Ware - стока
Der Kaufer - купувач
Der Verkaufer - продавач
Der Rabatt - отстъпка
Einen Rabatt gewaehren - правя отстъпка
In grossen Mengen kaufen - купувам в големи количества
13. Транспорт.Логистика
Transport.Logistik.
Der Transport und die Logistik sind von wichtiger Bedeutung fuer die gute Bedienung der Kunden.Der
Kunde erwartet,dass das Produkt in einem guten Zustand und zur richtigen Zeit ankommt.
Die Transportbedingungen sind die Bedingungen,die die Rechte und Pflichten der Transportbetriebe
und Kunden bei der Vorbereitung,Durchfuehrung und Beendigung von Befoerderungsvertraegen
regeln.Die Handelsvertragspartner vereinbaren im einzelnen:
-
Verkehrstraeger und Transportmittel
Transportweg bzw Leitung beim Eisenbahntransport
Die Regelung der Transportversicherung
Die Transportbedingungen sind abhaengig von den spezifischen Eigenschaften der Waren,die
befoerdert warden z.B.leichtverderbliche Guete,Schwer-Massen- oder Stueckgut;vom Liefertermin
und den Transportmoeglichkeiten.
Die Internationalen Handelsklauseln oder – bedingungen(Incoterms) regeln hauptsaechlich die
gegenseitigen Rechte und Pflichten der Partner des Kaufvertrags bei der Kostenteilung fuer Transportund Umschlagsprozesse,der Risikoverteilung,der Dokumentenverschaffung und der hierfuer
aufzuwendenden Gebuehren sowie die Faelligkeit der Zahlung.
Sie sind keine internationalen Rechtsformen,sondern Empfehlungen,deren Anwendung ausdruecklich
vertraglich zu vereinberen ist..Die “Incoterms” umfassen die folgenden 14 Lieferklauseln :ab
Werk,frei Frachtfuehrer,frei Waggon,FOB Flughafen,frei Laengsseite,Seeschiff,frei an Bord,Kosten
und Fracht,Kosten – Versicherung – Fracht,frachtfrei,frachtfrei versichert,ab Schiff,ab Kai,geliefert
Grenze,geliefert verzollt.
Das Transportdokument,d.h.das Legitimationsbegleitpapier fuer eine vom Verfrachter zur
Befoerderung uebernommene Ware,hat folgende Formen:
1.Frachtbrief Der Frachtbrief ist ein Befoerderungsdokument und gleichzeitig ein Begleitpapier fuer
Sendungen,die mit der Eisenbahn,dem Flugzeug oder dem Lastkraftwagen befoerdert werden.Mit der
Annahme von Frachtbrief und Frachtgut durch den Frachtfuehrer kommt der Frachtvertrag zwischen
ihm und dem Absender zustande.Der Absender muss den Frachtbrief zusammen mit der Ware dem
Frachtfuehrer, uebergeben.Auf einer Zweitschrift des Frachtbriefes,dem Frachtbriefdoppel,bestaetiget
der Frachtfuehrer die Uebernahme der Sendung.Dabei werden unterverschiedene Muster und
Vordrucke benutzt.
2.Der Flussladeschein stellt einen Nachweis ueber die Verpflichtung des Frachtfuehrers in der
Binnenschifffahrt dar,das Frachtgut im Bestimmungshafen dem Inhaber des Ladescheins
auszuliegern.Im internationalen Binnenschiffverkehr bestimmt der Ladeschein das Rechtsverhaeltniss
zwischen Frachtfuehrer und Empfaenger.Er ist ein uebertragbares Wertpapier,vergleichbar dem
Konnossement in der Seeschifffahrt.
3.Das Konnossement(Seefrachtbrief) ist ein Befoerderungsdokument nur im Bereich des
Seefrachtverkehrs.Es wird in der Regel in mehreren Exemplaren ausgestellt und vom Kapitaen
unterschrieben.Die Reederei bestaetigt,eine bestimmte Sendung zur Befoerderung nach einem
bestimmten Hafen erhalten zu haben,und verspricht,diese nach Ankunft gegen Rueckgabe des
Konnossements auszuliefern.
Das Konnossement wird als rein bezeichnet,wenn darin die Uebernahme der Sendung in ausserlich
guter Beschaffenheit bescheinigt wird.Man bezeichnet es als unrein,wenn es einem Vermerk ueber
irgendwelche ausseren Maengel der Sendung traegt.
Das Konnossement bestaetigt entweder die Verladung der Gueter an Bord (Bordkonnossement) oder
nur die Uebernahme der Gueter zur spaeteren Verladung(Uebernahmekonnossement)
Die Gesamtheit von Verpackungs und – hilfsmitteln dienen dem Schutz des Erzeugnisses vor
qualitativen und quantitativen Verlusten von der Herstellung bis zum Verbrauch.Zu den
Verpackungsmitteln gehoeren: Kisten,Schachteln,Flaschen.Dosen,Beutel,Tuben u.a.Als Transport oder
Lagerhilfsmittel
werden
Boxpaletten,Behaelter,Containers
u.a.verwendet.Die
Wahl
der
Verpackungsmittel haengt von den spazifischen Bedingungen der Transportart ab;Landwege,Luftwege-,Binnenwasserwege- und Seewegeverpackung Bei der Verpackung fuer den Export
muessen die Zahl- und Einfuhrbedingungen der eizelnen Laender beruecksichtigt werden.
Woerter und Wendungen
Die Incoterms=die Lieferbedingungen
Der Verkehrstraeger – вид транспорт
Das Transportmittel – транспортно средство
Der Тransportweg - маршрут
Leichtverderbliche Gueter – лесноразваляеми стоки
Der Frachtbrief - товарителница
Der Eisenbahntransport жп транспорт
Der Lufttransport – въздушен транспорт
Der Seetransport – морски транспорт
Der Binnenwassertransport – вътрешноречен транспорт
Der Flussladeschein – речна товарителница
Das Konnossement=der Seefrachtbrief – коносемент,морска товарителница
Der Frachtfuehrer – превозвач
Die Reederei – параходна компания
Waren beladen,verladen,verschiffen,befrachten - товаря,натоварвам стоки
Herunterladen
Explore flashcards