SIU-Unternehmerschulungskurse - Schweizerischer Gewerbeverband

Werbung
Pressedienst Oktober 2008
SIU
Bern, 31. Oktober 2008 Lu/rs
SIU-Aktuell:

Eidg. dipl. Betriebswirtschafter/in des Gewerbes

Der Höhere SIU-Fachkurs – DIE MANAGEMENTAUSBILDUNG

Der Höhere SIU-Fachkurs

Kursstart der SIU-Unternehmerschulungskurse ab 18. Oktober 2008

Die SIU-Unternehmerschulung – DIE betriebswirtschaftliche Weiterbildung für Clevere!

DIE branchenneutralen Management-Ausbildungen für das Gewerbe

Unternehmerschulungskurs – Höherer SIU-Fachkurs

Dipl. Geschäftsführer/in KMU SIU

Betriebswirtschaftlicher Lehrgang für KMU Geschäftsfrauen in Bern und Zürich

Grundlagen der Finanzbuchhaltung

SIU – Schriftenreihe
Abdruck gratis
Seite
2
6
7
8
11
12
13
14
15
16
17
Im Mai 2009 Start der nächsten Höheren SIU–Fachkurse zur
Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung
«Eidg. dipl. Betriebswirtschafter/in des Gewerbes»
Die Höheren SIU-Fachkurse dienen der Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung und sind eine
Vertiefung der betriebswirtschaftlichen Kenntnisse.
Für den Höheren SIU-Fachkurs als Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung wird das in der SIUUnternehmerschulung vermittelte Managementwissen vorausgesetzt. Die Höhere Fachprüfung (HFP)
ist die höchste eidgenössisch anerkannte betriebswirtschaftliche Weiterbildungsstufe der
gewerblichen Wirtschaft. Sie dokumentiert damit eine besondere führungsmässige Kompetenz und
schliesst eine Lücke in der gewerblichen Aus- und Weiterbildung.
Eidgenössisch anerkannt
Die vom Schweiz. Gewerbeverband (SGV) lancierte Höhere Fachprüfung ermöglicht gewerblichen
Führungskräften, auf betriebswirtschaftlichem Gebiet einen eidgenössisch anerkannten Abschluss zu
erwerben. Im Höheren SIU-Fachkurs steht die Vertiefung und Erweiterung der in einem SIUUnternehmerschulungskurs erworbenen praxisorientierten Grundlagen im Vordergrund, welche gezielt
durch gesamtheitliche, ethische und umweltorientierte Aspekte ergänzt werden. Interessenten, die
keinen SIU-Unternehmerschulungskurs absolviert haben, müssen eine gleichwertige Vorbildung
nachweisen.
Geschützter Titel
«Eidg. dipl. Betriebswirtschafter/-in des Gewerbes» ist ein geschützter Titel. Die Diplominhaber/innen
sind als erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der Höheren Fachprüfung beim Bundesamt für
Berufsbildung und Technologie (BBT) registriert.
Die Höhere Fachprüfung (HFP) ist die höchste eidgenössisch anerkannte betriebswirtschaftliche
Weiterbildungsstufe der gewerblichen Wirtschaft. Sie dokumentiert damit eine besondere
führungsmässige Kompetenz und schliesst eine Lücke in der gewerblichen Aus- und Weiterbildung.
Planen, entscheiden, delegieren, kontrollieren
Führungskräfte in Unternehmen müssen planen, entscheiden, delegieren und kontrollieren. Dem
Planen kommt dabei eine vorrangige Bedeutung zu, weil es zuerst zu erledigen ist und somit die
Grundlage für die drei übrigen Aufgaben bildet. Ist die Planung erarbeitet, muss definitiv über sie
entschieden werden. Während Planung und Entscheidung der Willensbildung dienen, steht bei der
Anordnung als drittem Führungsschritt die Willensdurchsetzung im Vordergrund. Die Kontrolle stellt
das abschliessende Element dar.
Führen ist eine Aufgabe, die immer schwieriger wird. Planen, Entscheiden, Delegieren und
Kontrollieren wollen gelernt sein. Deshalb kommt einer praxisnahen, betriebswirtschaftlichen
Weiterbildung eine immer grösser werdende Bedeutung zu.
Klare Kursziele
Im Zuge der ständig zunehmenden Anforderungen an die Unternehmungsführung, die sowohl durch
den Kampf um Aufträge und Marktanteile als auch durch die steigenden Erwartungen von Kunden,
Mitarbeitern und Kapitalgebern geprägt werden, kommt einer praxisnahen Weiterbildung im Bereich
der betriebswirtschaftlichen Führung eine immer grössere Bedeutung zu. Die erfolgreichen
Absolventinnen und Absolventen des Vorbereitungskurses sind in der Lage, diesen wachsenden
Ansprüchen gezielt zu begegnen und einen gewerblichen Klein- und Mittelbetrieb besser und
erfolgreicher zu führen.
2/17
Ausbildungsprogramm
Das Ausbildungsprogramm zum/zur «eidg. dipl. Betriebswirtschafter/in des Gewerbes» umfasst
folgende Fächer:
Total 43 Kurstage
5 Kurstage:
2 Kurstage:
4 Kurstage:
3 Kurstage:
6 Kurstage:
6 Kurstage:
9 Kurstage:
5 Kurstage:
3 Kurstage:
Entwicklung der persönlichen Führungsfähigkeiten
Aspekte des Unternehmungsumfeldes
Unternehmungsinterne Managementaspekte
Organisation und interne Kommunikation
Personalmanagement
Marketing
Finanzmanagement und Controlling
Strategische Unternehmungsführung
Unternehmensplanspiel
Kursmethodik
 Vertiefung und Festigung der betriebswirtschaftlichen Grundlagen durch erstrangige Dozenten
(sowohl fachspezifische wie methodisch-didaktische Spitzenkräfte)
 Selbststudium
 Seminaristische Behandlung von anwendungsorientierten Fragestellungen
 Fallstudien und Diskussionen zur Erhärtung des vermittelten Wissens
Kursdauer 344 Lektionen (= 43 Kurstage zu 8 Lektionen)
Kursbeginn
Mai 2009
Kursende
April/Mai 2010
Kursrhythmus
Je nach Kursort
Prüfung
1. Teil (Mai 2010), Abgabe Diplomarbeit (August 2010)
2. Teil (Oktober 2010)
Zulassungsbedingungen
Zur Diplomprüfung wird (gemäss Prüfungsreglement des Schweiz. Gewerbeverbandes) zugelassen,
wer
a) in vollen bürgerlichen Ehren und Rechten steht, sowie
b) ein Fähigkeitszeugnis einer dreijährigen Berufslehre oder ein Maturitätszeugnis, sowie
c) einen Fachausweis einer eidgenössischen Berufsprüfung oder ein Diplom einer höheren
Fachprüfung besitzt oder eine andere mindestens gleichwertige Vorbildung nachweisen kann,
sowie
d) mindestens vier Jahre in leitender Stellung in einem gewerblichen Klein- oder Mittelbetrieb
nachweisen kann und
e) die Prüfungsgebühr fristgerecht einbezahlt hat.
Kurspreis (Änderungen vorbehalten)

Fr. 9'900.–
für Teilnehmer, die selbst oder via Arbeitgeber
einer Mitgliedorganisation des SIU angehören

Fr. 10'900.–
für übrige Kursteilnehmer

Im Kursgeld sind die Lehrmittel inbegriffen!

Für Verpflegung, Reise und allenfalls Unterkunft haben die Teilnehmer selbst aufzukommen.
Die Prüfungsgebühr für die Höhere Fachprüfung wird direkt durch das Sekretariat der
Prüfungskommission erhoben. Sie beträgt Fr. 3'565.-- (Inkl. BBT-Diplom). Die Prüfungskommission
behält sich eine Erhöhung des Prüfungsgeldes ab der Prüfung 2009 vor.
3/17
Kursorte/Kurstage
 Bern:
Freitag und Samstag (alle 14 Tage)
 Zürich:
jeden Donnerstag (im September, Februar, April/Mai je einen Block zu 3 Tagen)
Bei grosser Nachfrage sind weitere Kursorte möglich.
Teilnehmerkreis
 Absolventinnen und Absolventen der SIU-Unternehmerschulung
 Andere Interessenten haben sich über eine gleichwertige Ausbildung auszuweisen.
Anmeldung zum Kurs
 Für die Anmeldung ist das offizielle Anmeldeformular zu benützen, welches beim SIU in Bern
bezogen werden kann
 Über die Aufnahme in den Kurs entscheidet das SIU
 Die Anzahl der Kursplätze ist beschränkt, deren Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der
eingegangenen Anmeldungen.
Besuchen Sie unverbindlich einen unserer
Informationsabende über den Höheren SIU-Fachkurs:
Basel
Bern
Chur
Dagmersellen
St. Gallen
Zürich
Dienstag, 20. Januar 2009
Gewerbeverband Basel-Stadt, Elisabethenstrasse 23, 4010 Basel
Montag, 2. Februar 2009
SIU im Gewerbe, Schwarztorstrasse 26, 4. Stock, 3007 Bern
Mittwoch, 14. Januar 2009
Schulungszentrum Rosengarten, Loestrasse 161, 7000 Chur
Donnerstag, 22. Januar 2009
SPV Schweizerischer Plattenverband, Keramikweg 3, 6252 Dagmersellen
Dienstag, 10. Februar 2009,
ZbW St. Gallen, Gaiserwaldstrasse 6, 9015 St. Gallen
Mittwoch, 28. Januar 2009
SIU im Detailhandel, Verena Conzett-Strasse 23, 8004 Zürich
Beginn der Informationsabende: 18.30 Uhr
Bitte unbedingt bis spätestens 3 Tage vor dem Informationsabend bei Trix Bläsi anmelden.
T 031 388 51 51, [email protected]
Für eine persönliche Beratung wenden Sie sich bitte an:
Martin Müller, Leiter Kurswesen SIU, Tel. 031 388 51 51, [email protected]
Verlangen Sie unverbindlich detaillierte Unterlagen
SIU im Gewerbe
Schwarztorstrasse 26
Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51
[email protected]
www.siu.ch
4/17
Der Höhere SIU-Fachkurs – DIE MANAGEMENTAUSBILDUNG
Wollen Sie sich ein umfassendes betriebswirtschaftliches Wissen aneignen? Haben Sie das Gefühl,
dass Ihnen wesentliche betriebswirtschaftliche Kenntnisse wie zum Beispiel Marketing, Controlling,
Strategische Unternehmensführung, Personalmanagement und und und... fehlen? Benötigen Sie
dringend eine Vertiefung Ihres Wissens? Suchen Sie eine Ausbildungsstätte, die auf mehrjährige
Erfahrung zurückgreifen kann, aber nicht veraltet ist? Wollen Sie von Praktikern und nicht
Theoretikern unterrichtet werden? Suchen Sie den Gedankenaustausch mit Unternehmern und
Unternehmerinnen anderer Branchen? Wollen Sie Beziehungen knüpfen?
Dann sind Sie beim Schweizerischen Institut für Unternehmerschulung SIU richtig!
Der Höhere SIU-Fachkurs ist DIE Antwort auf Ihre Fragen und die beste Vorbereitung auf die Höhere
Fachprüfung zum/r
„Eidg. dipl. Betriebswirtschafter/in des Gewerbes“
Die Höhere Fachprüfung ist die höchste eidgenössisch anerkannte betriebswirtschaftliche
Weiterbildungsstufe der gewerblichen Wirtschaft.
Das Ausbildungsprogramm umfasst 43 Kurstage. Der Kursrhythmus variiert je nach Kursort.
Die Kurse starten im Mai 2009 und enden im April/Mai 2010.
Der 1. Teil der Prüfung findet im Mai 2010 statt.
Die Abgabe der Diplomarbeit ist im August 2010.
und der 2. Teil der Prüfung ist im Oktober 2010.
Kursorte sind Bern und Zürich (Bei grosser Nachfrage sind weitere Kursorte möglich.)
Kursstart in Bern:
Kursstart in Zürich:
Mai 2009
Mai 2009
Die Teilnehmer verfügen über eine betriebswirtschaftliche Vorbildung im Umfang der SIUUnternehmerschulung.
Die Anzahl der Kursplätze ist beschränkt, deren Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der
eingegangenen Anmeldungen.
5/17
Besuchen Sie unverbindlich einen unserer
Informationsabende über den Höheren SIU-Fachkurs:
Basel
Bern
Chur
Dagmersellen
St. Gallen
Zürich
Dienstag, 20. Januar 2009
Gewerbeverband Basel-Stadt, Elisabethenstrasse 23, 4010 Basel
Montag, 2. Februar 2009
SIU im Gewerbe, Schwarztorstrasse 26, 4. Stock, 3007 Bern
Mittwoch, 14. Januar 2009
Schulungszentrum Rosengarten, Loestrasse 161, 7000 Chur
Donnerstag, 22. Januar 2009
SPV Schweizerischer Plattenverband, Keramikweg 3, 6252 Dagmersellen
Dienstag, 10. Februar 2009,
ZbW St. Gallen, Gaiserwaldstrasse 6, 9015 St. Gallen
Mittwoch, 28. Januar 2009
SIU im Detailhandel, Verena Conzett-Strasse 23, 8004 Zürich
Beginn der Informationsabende: 18.30 Uhr
Bitte unbedingt bis spätestens 3 Tage vor dem Informationsabend bei Trix Bläsi anmelden.
T 031 388 51 51, [email protected]
Sind Sie interessiert? Dann wenden Sie sich an
Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26, Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65, E-Mail: [email protected] oder www.siu.ch
6/17
Der Höhere SIU-Fachkurs
Für den Höheren SIU-Fachkurs als Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung zum/r „eidg. dipl.
Betriebswirtschafter/in des Gewerbes“ wird das in den SIU-Unternehmerschulungskursen
vermittelte Wissen vorausgesetzt. Darauf aufbauend werden Sie in den Fächern

Entwicklung der persönlichen Führungsfähigkeiten

Aspekte des Unternehmensumfeldes

Unternehmensinterne Managementaspekte

Organisation und interne Kommunikation

Personalmanagement

Marketing

Finanzmanagement und Controlling

Strategische Unternehmensführung

Unternehmensplanspiel
gezielt von kompetenten Referenten auf die Höhere Fachprüfung vorbereitet.
Die nächsten Kurse starten im Mai 2009 in Bern und in Zürich.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unter www.siu.ch
Interessiert?
Für weitere Informationen und eine persönliche Beratung wenden Sie sich an
Martin Müller
SIU Schweizerisches Institut
für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26
Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51
[email protected], www.siu.ch
Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26, Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65, E-Mail: [email protected] oder www.siu.ch
7/17
Berufliche Weiterbildung: Ein Muss sowohl in wirtschaftlich schwierigen als auch günstigen Zeiten!
Kursstart der nächsten SIU-Unternehmerschulungskurse im Oktober 2009
Konjunktureller Aufschwung? Rezession? Persönliche Weiterbildung ist immer unerlässlich.
Das SIU bietet Kurse an, die auf die Bedürfnisse von gewerblichen KMU optimal zugeschnitten
sind.
Innovation, Planung, Finanzierung, Legalität, Risikobeurteilung, Vermarktung, Transparenz,
persönlicher Auftritt, Kommunikation… Diese Auflistung lässt sich beliebig fortsetzen. Stichwörter, die
Unternehmerinnen und Unternehmer täglich beschäftigen.
Allmählich wird aus dem Maximieren ein Optimieren. Vernetztes Denken hat längst an Bedeutung
gewonnen. Die vielfältigen Zusammenhänge und oft komplexen Abhängigkeiten von einzelnen
Produktionsprozessen untereinander verlangen nebst der beruflichen Qualifikation und Erfahrung
auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten, um am Markt bestehen zu können. Damit
ausgerüstet hat der/die Unternehmer/in einen bedeutenden Vorsprung gegenüber seinen/ihren
Mitbewerbern.
Praxisnahes Lernen
Das Schweizerische Institut für Unternehmerschulung (SIU) hat die Bedürfnisse von (Jung-)
Unternehmern und Unternehmerinnen, angehenden Führungskräften und Gewerbetreibenden
verstanden. Es kann - nicht ohne Stolz - auf eine reiche Erfahrung aus über 40 Jahren zurückblicken.
Das Ziel des SIU ist es, allen Interessierten praxisnahe, im täglichen Geschäftsleben brauchbare
betriebswirtschaftliche Kenntnisse bedürfnisorientiert und auf qualitativ hohem Niveau in angenehmer
Weise zu vermitteln. Schritt für Schritt – bis die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge Ihrer
Unternehmung verstanden und auch unmittelbar anwendbar sind. So macht Lernen Freude.
Zielpublikum der SIU-Unternehmerschulungskurse
Geschäftsinhaberinnen und –inhaber, Kaderleute und Nachwuchskräfte aus gewerblichen Klein- und
Mittelbetrieben, angehende Unternehmerinnen und Unternehmer, die einen Betrieb übernehmen oder
sich selbständig machen wollen, eignen sich dabei ein betriebswirtschaftliches Wissen an, das ihnen
erlaubt, eine Firma oder einen Bereich nach wirtschaftlichen Grundsätzen zu führen.
Berufsbegleitend konzipiert
Die Kurse dauern zwei Semester und sind so konzipiert, dass sie berufsbegleitend besucht werden
können. Entweder während eines Wochentages oder Freitagabend und Samstagvormittag. Dank
langjährigen kompetenten Referentinnen und Referenten sind der neuste Stand und ein starker
Praxisbezug gewährleistet.
8/17
Fächerkatalog

Gesamtführung
- Unternehmensführung und –politik
- Persönlichkeitsentwicklung

Rechnungswesen
- Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung
- Budgetierung
- Betriebsanalyse usw.

Recht
- Übersicht und Anwendung OR und ZGB

Personalwesen
- Personalmanagement
- Personalentwicklung
- Personalführung

Beschaffung
- Finanzierung
- Investition

Qualitäts- und Projektmanagement

Marketing
- Marktanalyse
- Marketinginstrumente und -konzept

Steuern
- Das schweizerische Steuersystem
- Steuerplanung

Versicherungen
- Personen-, Sach- und Vermögensversicherung
- Risikoanalyse

Volkswirtschaft
- Grundmechanismen unseres Wirtschaftssystems
- Funktion des Geldes usw.

Unternehmensplanspiel
Der Unterricht wird bereichert durch einen zwei- bis dreitägigen Seminarblock pro Semester, wo die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit haben, gewisse Stoffgebiete vertieft zu behandeln.
Fallstudien und Diskussionen sind im Lehrprogramm ebenso wichtig wie das theoretische Rüstzeug.
Kursorte
Basel, Bern, Chur, Dagmersellen/LU, St. Gallen, Zürich
9/17
Anerkannter Abschluss
Die Kurse beginnen im Oktober 2009 und dauern eineinhalb Jahre. Um zeitlichen Bedürfnissen
entgegenzukommen, werden an den verschiedenen Kursorten zum Teil zwei Klassen geführt, die an
unterschiedlichen Tagen unterrichtet werden.
Kandidatinnen und Kandidaten, welche die zusätzlich angebotene, fakultative Prüfung erfolgreich
bestehen, erhalten das „Diplom für Unternehmensführung SIU“. Dieser Abschluss ist Betrieben und
Verbänden des gewerblichen Sektors bestens bekannt und wird von diesen anerkannt. Weiter dient er
als Einstieg in die weiter gehende Ausbildung: Absolventinnen und Absolventen der SIUUnternehmerschulung werden zum Höheren SIU-Fachkurs und zur Höheren Fachprüfung „Eidg. dipl.
Betriebswirtschafter/in des Gewerbes“ zugelassen.
Das „Diplom für Unternehmensführung SIU“ wird bei der Höheren Fachprüfung auch von folgenden
Verbänden anerkannt:
-Schweizerischer Verband der Orthopädie-Techniker
-Verband zahntechnischer Laboratorien der Schweiz
-Schweizerische Zahntechniker-Vereinigung
-Schweizerischer Floristenverband
-Schweizer Fleisch-Fachverband
Für weitere Informationen und eine persönliche Beratung wenden Sie sich an
Martin Müller
SIU Schweizerisches Institut
für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26
Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51
[email protected], www.siu.ch
Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26, Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65, E-Mail: [email protected] oder www.siu.ch
10/17
Stehenbleiben? Nein danke!
Die SIU-Unternehmerschulung –
DIE betriebswirtschaftliche Weiterbildung für Clevere!
Wenn Sie in der heutigen Geschäftswelt obenauf schwimmen wollen, müssen Sie der Konkurrenz
eine Nasenlänge voraus sein.
Betriebswirtschaftliches Know-How, aktuelles Fachwissen und vernetztes Denken sind
Grundbedingungen, um in all den Verpflichtungen und Anforderungen von Kunden, Mitarbeitern,
Investoren, Umwelt, Politik, Gesellschaft und Gesetzen nicht unter zu gehen und den Durchblick zu
er- oder behalten.
Die SIU-Unternehmerschulung bietet Ihnen berufsbegleitende Unterstützung, wenn Sie Ihr eigenes
Unternehmen planen, bereits GeschäftsinhaberIn oder -nachfolgerIn sind oder eine Führungsposition
im Visier haben. Unsere über 40jährige Erfahrung, die erstklassigen und praxisbezogenen Referenten
sowie das im Jahr 2002 erworbene Eduqua-Zertifikat bürgen für unsere Qualität.
Verschaffen Sie sich in zwei Wintersemestern den Überblick sowie ein solides und breites
betriebswirtschaftliches Wissen in folgenden Fachgebieten:

Gesamtführung

Rechnungswesen

Recht

Personalwesen

Finanzierung, Investition

Qualitäts- und Projektmanagement

Marketing

Steuern, Versicherungen

Volkswirtschaft

Unternehmensplanspiel
Kursbeginn im Oktober 2009 in:
Basel, Bern, Chur, Dagmersellen / LU, St. Gallen, Zürich
Für weitere Informationen und eine persönliche Beratung wenden Sie sich an
Martin Müller
SIU Schweizerisches Institut
für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26
Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51
[email protected], www.siu.ch
Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26, Postfach 8166, 3001 Bern
11/17
Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65, E-Mail: [email protected] oder www.siu.ch
12/17
Investieren Sie in eine sichere Zukunft!
DIE branchenneutralen Management-Ausbildungen für das Gewerbe
Berufsbegleitend und praxisbezogen wird den Teilnehmenden das notwendige betriebswirtschaftliche
Wissen vermittelt, um ein gewerbliches KMU sicher und erfolgreich zu leiten.
SIU-Unternehmerschulung
2 Wintersemester, Start im Oktober 2009 an den Kursorten Basel, Bern, Chur, Dagmersellen/LU,
St.Gallen und Zürich
Inhalte: Gesamtführung, Personalwesen, Finanzierung, Investition, Qualitäts- und
Projektmanagement, Marketing, Volkswirtschaft, Recht, Steuern, Versicherungen,
Unternehmensplanspiel
Höherer SIU-Fachkurs
1 ½ Jahre, Start jeweils im Mai an den Kursorten Bern und Zürich
Abschluss: «eidg. dipl. Betriebswirtschafter/in des Gewerbes»
Inhalte: Analoge Fächer wie in der SIU-Unternehmerschulung, aber darauf aufbauend
Dipl. Geschäftsführer/in KMU SIU
1 Semester, Kursstart in Bern: 12. November 2008.
Inhalte: Marketing, Coaching/Mediation, Finanzmanagement
Die Teilnehmenden bringen eine betriebswirtschaftliche Vorbildung im Rahmen der SIUUnternehmerschulung mit.
Verlangen Sie unverbindlich detaillierte Unterlagen
SIU im Gewerbe
Schwarztorstrasse 26
Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51
[email protected]
www.siu.ch
Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26, Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65, E-Mail: [email protected] oder www.siu.ch
13/17
Unternehmerschulungskurs – Höherer SIU-Fachkurs
DIE Management-Ausbildungen des Gewerbes
Die SIU-Unternehmerschulung ist FÜR Praktiker von Praktikern. In den Lehrgängen wird Ihnen ein
solides breit abgestütztes betriebswirtschaftliches Wissen vermittelt. Die Unternehmerschulungskurse
dauern zwei Semester, sind berufsbegleitend und branchenneutral.
Die nächsten Kurse beginnen im Oktober 2009 an folgenden Standorten: Basel, Bern, Chur,
Sursee/LU, St.Gallen und Zürich. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage,
ihren gewerblichen Klein- und Mittelbetrieb besser und erfolgreicher zu führen.
Für den Höheren SIU-Fachkurs als Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung zum/r „eidg. dipl.
Betriebswirtschafter/in des Gewerbes“ wird das in den SIU-Unternehmerschulungskursen
vermittelte Wissen vorausgesetzt. Darauf aufbauend werden Sie in den Fächern

Entwicklung der persönlichen Führungsfähigkeiten

Aspekte des Unternehmensumfeldes

Unternehmensinterne Managementaspekte

Organisation und interne Kommunikation

Personalmanagement

Marketing

Finanzmanagement und Controlling

Strategische Unternehmensführung

Unternehmensplanspiel
gezielt von kompetenten Referenten auf die Höhere Fachprüfung vorbereitet.
Jeweils Ende Mai starten die Höheren SIU-Fachkurse in Bern und Zürich.
Weitere Informationen unter [email protected] oder www.siu.ch
Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26, Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65, E-Mail: [email protected] oder www.siu.ch
14/17
Im November 2008 Start der zweiten Durchführung des neuen Lehrganges
Dipl. Geschäftsführer/in KMU SIU
Dipl. Geschäftsführer/in KMU SIU
In der heutigen Zeit ist es unerlässlich, dass die Management-Kenntnisse der Führungskräfte
auf dem aktuellsten Stand sind. Auf diese Weise verschaffen sich die
EntscheidungsträgerInnen wesentliche Vorteile im harten Konkurrenzkampf.
Zielpublikum
Unternehmerinnen, Unternehmer
Fundament.
und Kaderleute mit einem
breiten betriebswirtschaftlichen
Voraussetzungen/Anforderungen
Eine betriebswirtschaftliche Vorbildung im Rahmen der SIU-Unternehmerschulung
(Umfang 440 Lektionen), Mindestalter 25 Jahre, Kaderstelle. Der Lehrgang baut auf den Inhalten der
SIU-Unternehmerschulung auf.
Inhalt der Ausbildung
Coaching und Strategien im Konflikt/Mediation, Finanzmanagement und Marketing
Kursort/Kurstag/Kurszeiten/Kursstart
Bern: SIU im Gewerbe, Schwarztorstrasse 26, Bern, 4. Stock
Kurstag: Mittwoch
Kurszeiten: 08:30 – 16: 30 Uhr
Kursstart: 12. November 2008
Dauer der Ausbildung
1 Semester, 120 Lektionen
15 Kurstage à 8 Lektionen
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
Martin Müller, Leiter Kurswesen
Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung im Gewerbe
Schwarztorstrasse 26, Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65
[email protected]
Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26, Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65, E-Mail: [email protected] oder www.siu.ch
15/17
Bilden Sie sich weiter – seien Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus!
Betriebswirtschaftlicher Lehrgang für KMU Geschäftsfrauen in Bern und Zürich
Das Sprichwort „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ stimmt heute nicht mehr. Sich
nicht fortlaufend weiterbilden ist gleichbedeutend mit Stillstand. Für mitarbeitende Partnerinnen und
Unternehmerinnen ist es aber oft schwierig, sich die Zeit für all die verschiedenen Kurse zu aktuellen
Themen zu nehmen. Ist doch schon der Alltag, wo Unternehmen, Haushalt, Kinder, Hobbies usw.
unter einen Hut gebracht werden müssen, eine organisatorische Herausforderung. Doch eigentlich gilt
auch für die KMU Frauen: Frau hat nie ausgelernt! Oder anders gesagt: Was Gretchen nicht lernt,
lernt Grete allemal.
Die KMU Frauen Bern, Solothurn und Zürich bieten Ihnen deshalb zusammen mit dem
Schweizerischen Institut für Unternehmerschulung im Gewerbe SIU (www.siu.ch) – unterstützt durch
die Schweizerische Metall-Union – einen Lehrgang für KMU Geschäftsfrauen an, der genau auf Sie
und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist: Aktuelle Themen aus dem Geschäftsalltag, als erstmalige
Ausbildung oder zur Auffrischung des einst Gelernten, in kompakter Form.

Der nächste Lehrgang in Bern startet im Oktober 2009.

Der Lehrgang in Zürich startet am 19. Januar 2009.
Für weitere Informationen wenden Sie sich an Martin Müller, Leiter Kurswesen SIU,
Telefon 031 388 51 51, [email protected]
Bitte unbedingt drei Tage vor dem Informationsabend anmelden bei
Andrea Egger und Beatrice Ryser, Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65
[email protected] oder www.siu.ch
Schweizerisches Institut für Unternehmerschulung
Schwarztorstrasse 26, Postfach 8166, 3001 Bern
Tel. 031 388 51 51, Fax 031 381 57 65, E-Mail: [email protected] oder www.siu.ch
16/17
Herunterladen
Explore flashcards