Pro Axilladissektion von Prof. D. Watermann

Werbung
Pro Axilladissektion
Sind die Ergebnisse der ACOSOGZ0011 Studie ausreichend zur
Änderung des Therapiestandards?
Dirk Watermann
Ev. Diakoniekrankenhaus Freiburg
Brustzentrum Südbaden
Der Lymphknotenstatus ist
ein wichtiger Prognosefaktor
Die Sanierung des Lymphabflusses ist
wichtig, auch für das Gesamtüberleben!
Budach W: Adjuvant radiotherapy of regional lymph nodes in breast cancer –
a meta-analysis of randomized trials. Radiat Oncol. 2013; 8: 267.
Es gelingt nicht vorherzusagen, ob neben dem
Sentinel weitere Lymphknoten befallen sind!
The MSKCC nomogram for prediction the likelihood of non-sentinel
node involvement in a German breast cancer population.
Klar M1, Jochmann A, Foeldi M, Stumpf M, Gitsch G, Stickeler E,
Watermann D.
Breast Cancer Res Treat. 2008 Dec;112(3):523-31
S3 LL:
Es ist aber sehr wichtig, dies zu wissen!
Annals of Surgery 2010; 252,3: 426-33
Giuliano et al.: Annals of Surgery 2010
Giuliano et al.: Annals of Surgery 2010
 Geplant 1900 Patietinnen
 Rekrutierung 177 Zentren
 Zeitraum 1999-2004, Abbruch bei 891 Pat. Wegen
unzureichendem Zulauf -> 5 Pat /Zentrum -> 1Pat/Jahr
Giuliano et al.: Annals of Surgery 2010
Giuliano et al.: Annals of Surgery 2010
 103 Patientinnen (12%) haben die Einschlusskriterien nicht
erfüllt, wurden aber dennoch ausgewertet.
 96% bzw. 97% haben eine systemische (Hormone und/oder
Chemo) Therapie erhalten.
Giuliano et al.: Annals of Surgery
2010
18%
13%
Grading unbekannt: 24%
Rezeptorstatus unbekannt: 6%
5%
16%
Giuliano et al.: Annals of Surgery 2010
 Ergebnisse:
 Follow up 6,3 Jahre, 20% lost to follow-up!
 Lokoregionale Rezidive: 3,4 %
 SLND 1,8%
ALND 3,6%
 davon Axilla
 SLND 0,9%
ALND 0,5%
Giuliano et al.: JAMA 2011
Zusammenfassung
Giuliano et al.: 2010 & 2011
In einer Studie mit erheblichen methodischen Mängeln konnte
für Patientinnen, die
1. einen Tumor <5 cm und klinisch N0 war, der
2. mit einer BEO, SLN und Radiatio (american style)
3. sowie einer systemischen Therapie behandelt wurde,
keine Unterschied bezüglich Überlebens- und Rezidivraten
beobachtet werden.
Konsequenz
Allein auf Grund dieser einen
Studie auf eine Axilladissektion bei
positiven Sentinellymphknoten zu
verzichten halte ich persönlich
nicht für gerechtfertigt!
Vielen Dank
www.diak-fr.de
17
 Bei einer Mikrometastase auf die ALND zu verzichten wurde
weitgehend unkommentiert akzeptiert, obwohl sich auch dort
bis 25% Makrometastasen in non SLN zeigen. (Biliromia et
al. 2009)
 Die Daten der vorgestellten Studie zur Strahlentherapie
stammen aus einer Zeit in der weniger Patientinnen
systemisch adjuvant behandelt wurden.
 Es gibt mittlerweile weiter Studien, welche die Z0011
Ergebnisse untermauern (z.B. Agresti et al. 2014).
 Mittlerweile haben sich andere Fachgesellschaften dem
Vorgehen angeschlossen (ASCO (up date 03/2014)).
Vorschlag
 Bei Patientinnen:
 Tumoren < 5 cm
 Klinisch und sonographisch N0
 BEO
 Modifizierter Radiatio
 Gesicherter Systemtherapie
 Kann auch bei Makrometastasen in bis zu 2 SLN auf eine
ALND verzichtet werden.
Herunterladen
Explore flashcards