DIE KUH - Naturscouts

Werbung
Lernspiel zum Thema:
DIE KUH
Almkuh, N. Dreissig
Eine Milchkuh wiegt ca. 500 bis 600 kg. Sie benötigen pro Tag 50 bis 70 Liter Wasser
(das sind 5 bis 7 Eimer voll). Einen großen Teil der Flüssigkeit nehmen sie über die gefressenen Pflanzen auf. Sie fressen täglich 50 bis 80 kg Gras. Diese Menge wächst auf
einer Fläche von ca. 100 m²! Kühe fressen pro Tag 8 bis 9 Stunden und käuen 4 bis 6
Stunden wieder. Sie reißen das Gras mit der Zunge ab, da sie keine Eckzähne und im
Oberkiefer keine Schneidezähne haben. Man erkennt eine Weidefläche auch daran, dass
gewisse Pflanzen vom Vieh nicht gefressen werden: Arnika, Weißer Germer und Disteln.
Diese Pflanzen schmecken aufgrund enthaltener Bitterstoffe nicht bzw. sind zu stachelig.
Kühe produzieren täglich ungefähr 30 Liter Urin (3 Eimer voll!) und koten 6 bis 12 Mal.
Das ergibt 20 bis 30 Kuhfladen täglich, die 0,8 m² Boden bedecken. Wenn eine Kuh Harn
oder Kot absetzt, macht sie den Rücken rund und hebt den Schwanz. Der Schwanz wird
zur Fliegenabwehr eingesetzt. In einer Kuhherde herrscht eine klare Rangordnung. Mit
Kopfstößen vertreiben ranghohe Tiere die Rangniedrigen von begehrten Futterstellen.
Bei der Begegnung mit Kühen ist es in jedem Fall besser, sich langsam und vorsichtig zu
nähern bzw. dem Tier auszuweichen (vor allem, wenn man mit einem Hund unterwegs ist
und die Kühe Kälber haben!!). Keine hektischen Bewegungen machen und die Kuh ansprechen.
Tipp: Setzt euch in der Nähe einer Kuhherde hin und beobachtet das Verhalten der Tiere.
Was machen sie gerade? Was und wie fressen sie? Etc.
Herunterladen
Explore flashcards