Dirndl Strauch - Cornus mas

Werbung
Naturbeobachtung
verwurzeln
Dirndl Strauch - Cornus mas
11 Dinge, die dich zum Dirndl-Champion werden lassen
Der Dirndlstrauch ist beinahe die „coolste“ Art der 10-Jahreszeitenhecke. Meist nur von der Hasel geschlagen, blüht er wenn es
anderen Pflanzen noch viel zu kalt ist und läutet damit den
Vorfrühling ein. Bei guten Witterungsbedingungen kann die Blütezeit
bereits im Februar beginnen. Besonders die Bienen freuen sich
darüber und machen sich mit Heißhunger über die pollen- und
nektarreichen Blüten her.
Mit seinen vielen kleinen, gelben Blüten versieht er die Landschaft
nach dem grauen Winter mit den langersehnten Farbtupfern. Die
Blüten sitzen in büscheligen Dolden an den Ästen, d.h. mehrere
Blüten gehen von einem Punkt aus.
Nach dem „Frühstart“ der Blüten kommen um einiges später die
Blätter hervor. Sie erscheinen erst, wenn die Blüten schon wieder
verblüht sind.
Die Knospen und Blätter sind an den Zweigen gegenständig
angeordnet, das bedeutet sie stehen sich paarweise gegenüber.
Die Blätter sind eiförmig, in einen Spitz auslaufend und ganzrandig.
Die Blattoberseite glänzt. Wenn du die Unterseite eines einzelnen
Blatts genau unter die Lupe nimmst, erkennst du, dass in den
Winkeln der Blattadern kleine Haarbüschel wachsen.
Nicht zu verachten sind die walzenförmigen, kirschroten Früchte, die
von August bis Oktober reifen. Die Früchte sind bis zu 2 cm groß,
schmecken angenehm säuerlich und enthalten einen großen Kern.
Aus ihnen kannst du beispielsweise vitaminreiche Marmelade und
Kompott kochen.
Typische Stellen, wo der Dirndlstrauch zu finden ist, sind sonnige
Gebüsche, lichte Wälder und Waldränder, wo er gerne von Rehen
und Feldhasen angeknabbert wird. Es gibt ihn sowohl als großen
Strauch als auch als kleinen Baum mit einer Höhe von bis zu 8 m.
Das harte Holz des Dirndlstrauchs wurde früher zur Herstellung von
Spazierstöcken oder Werkzeugstielen verwendet. Ins Wasser fallen
sollte einem der Dirndl-Spazierstock jedoch nicht. Das Holz ist so
schwer, dass es sinkt.
Der Name Dirndlstrauch wird besonders in Österreich verwendet.
Andere Namen sind Kornelkirsche oder Gelber Hartriegel.
Ein naher Verwandter und Kollege aus der 10-Jahreszeitenhecke ist
der Rote Hartriegel. Der Rote Hartriegel blüht jedoch viel später und
weiß statt gelb.
Wenn du den Dirndlstrauch auch im Winter wiedererkennen
möchtest, schau dir die Knospen an! Neben den länglichen
Blattknospen gibt es die auffallend kugeligen Blütenknospen.
Herunterladen
Random flashcards
Medizin

5 Karten Sophia Gunkel

lernen

2 Karten oauth2_google_6c83f364-3e0e-4aa6-949b-029a07d782fb

Literaturepochen

2 Karten oauth2_google_55780ed8-d9a3-433e-81ef-5cfc413e35b4

Erstellen Lernkarten